1995 - Film:
Lockende Südsee – Im Banne des großen Feuers / Von Göttern und Götzen in Polynesien (Claus Richter)
1980 - Gestorben:
Edward Smith Craighill Handy stirbt. Edward Smith Craighill Handy war ein US-amerikanischer Ethnologe, der die polynesische Religion und die alte Zivilisation von Hawaii erforschte.
1958 - Veröffentlichungen:
Social Stratification in Polynesia. Seattle University of Washington Press (Marshall Sahlins)
28.04.1947 - Wissenschaft & Technik:
Thor Heyerdahl und fünf Crewmitglieder brechen mit einem aus Balsabaumstämmen gefertigten Floß namens Kon-Tiki vom peruanischen Hafen Callao aus. nach Polynesien auf. Heyerdahl will klären, ob eine Besiedlung der Inseln aus Südamerika auf diese Weise möglich gewesen wäre.
22.09.1892 - Geboren:
Edward Smith Craighill Handy wird in Roanoke, Virginia geboren. Edward Smith Craighill Handy war ein US-amerikanischer Ethnologe, der die polynesische Religion und die alte Zivilisation von Hawaii erforschte.
1891 - Gestorben:
George Turner (Anthropologe) stirbt. George Turner war ein britischer Missionar der London Missionary Society und Anthropologe, der sich neunzehn Jahre in Polynesien aufhielt, die pazifischen Inselgruppen bereiste und ein bedeutendes Werk über Samoa verfasste, das als Pionierwerk über Polynesien, über Ursprung und Beziehungen der Polynesier gilt.
06.09.1839 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Das polynesischeAtoll Ahe wird – als eines der letzten des Tuamotu-Archipels – vom US-Marineoffizier Charles Wilkes entdeckt und kartographiert. (6. September)
06.09.1839 - Entdeckungsfahrten:
Das polynesischeAtoll Ahe wird -als eines der letzten des Tuamotu-Archipels -vom US-Marineoffizier Charles Wilkes entdeckt und kartographiert.
07.12.1817 - Gestorben:
William Bligh stirbt in London. William Bligh war ein britischer Seeoffizier und Gouverneur von New South Wales in Australien. Bekannt wurde er vor allem durch die gegen ihn gerichtete Meuterei auf dem Dreimast-Schiff Bounty und durch seine darauf folgende 3.618 Seemeilen (6.701?km) lange Fahrt im offenen Boot vom Osten Polynesiens bis zur Insel Timor im Jahr 1789. Ein weiteres Mal machte er 1808 von sich reden, als sein Vorgehen gegen korrupte Offiziere der Sträflingskolonie Neusüdwales die sogenannte Rum-Rebellion auslöste.
1817 - Geboren:
George Turner (Anthropologe) wird geboren. George Turner war ein britischer Missionar der London Missionary Society und Anthropologe, der sich neunzehn Jahre in Polynesien aufhielt, die pazifischen Inselgruppen bereiste und ein bedeutendes Werk über Samoa verfasste, das als Pionierwerk über Polynesien, über Ursprung und Beziehungen der Polynesier gilt.
09.09.1754 - Geboren:
William Bligh wird in Plymouth geboren. William Bligh war ein britischer Seeoffizier und Gouverneur von New South Wales in Australien. Bekannt wurde er vor allem durch die gegen ihn gerichtete Meuterei auf dem Dreimast-Schiff Bounty und durch seine darauf folgende 3.618 Seemeilen (6.701?km) lange Fahrt im offenen Boot vom Osten Polynesiens bis zur Insel Timor im Jahr 1789. Ein weiteres Mal machte er 1808 von sich reden, als sein Vorgehen gegen korrupte Offiziere der Sträflingskolonie Neusüdwales die sogenannte Rum-Rebellion auslöste.

"Polynesien" in den Nachrichten