03.12.2016 - Gestorben:
Giovanni Orelli stirbt in Lugano. Giovanni Orelli war ein Schweizer Schriftsteller, dessen Werk Prosa und Lyrik umfasst.
14.01.2014 - Gestorben:
Juan Gelman stirbt in Mexiko-Stadt. Juan Gelman war ein argentinischer Dichter, Prosaautor, Journalist und Übersetzer. Ihm wurde 2007 der Premio Cervantes zugesprochen, einer der wichtigsten Literaturpreise der spanischsprachigen Welt.
13.11.2013 - Gestorben:
Hans-Jürgen Heise stirbt in Kiel. Hans-Jürgen Heise war ein deutscher Schriftsteller, der besonders durch Lyrik und Kurzprosa bekannt wurde.
26.07.2013 - Gestorben:
Rolf Haufs stirbt in Berlin. Rolf Haufs war ein deutscher Lyriker, Prosa-Schriftsteller und Rundfunk journalist.
24.05.2011 - Gestorben:
Giovanni Giudici stirbt in La Spezia. Giovanni Giudici war ein italienischer Schriftsteller, Lyriker und Übersetzer. Giudici studierte in Rom klassische Philologie. Seit 1948 zunächst als Journalist tätig, arbeitete er von 1949 bis 1956 in einem amerikanischen Kulturbüro. Später wechselte er in die Werbe- und Presseabteilung der Firma Olivetti. Nach 1980 war Giudici Redakteur unter anderem bei der Zeitschrift L’Espresso und den Tageszeitungen Corriere della Sera und l’Unità. Als Autor veröffentlichte Giudici neben eigenen Prosa- und Essaywerken sowohl Übersetzungen aus dem Englischen und dem Russischen – wie etwa seine Version des Eugen Onegin von Alexander Puschkin – als auch Übertragungen von Werken Ezra Pounds und Sylvia Plaths.
17.01.2010 - Gestorben:
Kurt Bartsch stirbt in Berlin. Kurt Bartsch war ein deutscher Lyriker, Dramatiker und Prosaautor.
07.02.2008 - Gestorben:
Frank Geerk stirbt in Basel. Frank Geerk war ein deutscher Schriftsteller. Bekannt wurde Geerk als Dichter, Dramatiker und Prosaist, aber auch im Bereich der Malerei.
24.12.2005 - Gestorben:
Georg Johannesen stirbt in Ägypten. Georg Johannesen war ein norwegischer Schriftsteller, Übersetzer, Kunstmaler und Politiker. Er schrieb Gedichte und Prosa. Teilweise veröffentlichte er auch unter dem Pseudonym Guri Johns.
13.10.2005 - Gestorben:
István Eörsi stirbt in Budapest. István Eörsi war ein ungarischer Lyriker, Dramatiker, Prosaautor, Übersetzer und politischer Essayist.
16.12.2001 - Gestorben:
Villy Sørensen stirbt in Kopenhagen. Villy Sørensen war ein dänischer Prosaschriftsteller, Philosoph, Übersetzer, Publizist und Literaturkritiker.
28.06.2001 - Gestorben:
Arno Reinfrank stirbt in London. Arno Reinfrank war ein deutscher Schriftsteller, Publizist und Übersetzer. Er arbeitete vorzugsweise in den Genres Lyrik, Prosa, Drama, Hörspiel und Filmkunst. Auch als Pfälzer Mundartdichter machte er sich einen Namen.
2001 - Werk:
Κίτρινο ρώσικο κερί, Prosa (Kostas Akrivos)
2001 - Werk:
??????? ?????? ????, Prosa (Kostas Akrivos)
09.06.2000 - Gestorben:
Ernst Jandl stirbt in Wien. Ernst Jandl war ein österreichischer Dichter und Schriftsteller. Jandl wurde vor allem durch seine experimentelle Lyrik in der Tradition der Konkreten Poesie bekannt, durch visuelle Poesie und Lautgedichte wie schtzngrmm oder falamaleikum, die durch den Vortrag besondere Wirksamkeit entfalten. Jandls Werk war stets vom Spiel mit der Sprache bestimmt und spannte einen Bogen von politischer Lyrik wie wien: heldenplatz und zertretener mann blues bis zu komischen Sprachspielen wie ottos mops und fünfter sein. Das Spätwerk wurde in der Form konventioneller und im Inhalt schwermütiger, enthielt aber weiterhin den für Jandl typischen Sprachwitz von Gedichten wie bibliothek oder glückwunsch. Neben Lyrik schrieb Jandl Prosatexte, mehrere Hörspiele sowie zwei Theaterstücke und übersetzte Autoren aus dem Englischen. Zu Jandls Popularität trugen seine Lesungen bei, die auf zahlreichen Schallplatten veröffentlicht wurden, sowie die künstlerische Zusammenarbeit mit Musikern aus dem Bereich des Jazz.
18.05.1999 - Gestorben:
Ernst A. Ekker stirbt in Ravensburg. Ernst A. Ekker war ein österreichischer Schriftsteller, der vor allem Kinder- und Jugendbücher, aber auch Drehbücher für Hörspiele, Filme und Dramen sowie Prosawerke verfasste.
11.06.1998 - Gestorben:
Catherine Cookson stirbt bei Jesmond Dene, Newcastle upon Tyne. Catherine Cookson war eine englische Schriftstellerin. Sie publizierte auch unter den Pseudonymen Catherine Marchant und unter dem Namen ihrer Mutter Katie McMullen. Sie gehört zu den meistgelesenen englischen Autoren romantischer Prosa und hat weltweit mehr als 100 Millionen Buchexemplare verkauft.
19.08.1994 - Gestorben:
Ladislav Fuks stirbt in Prag. Ladislav Fuks war ein tschechischerProsa-Autor und Verfasser psychologischer Romane, die sich vor allem mit dem Faschismus auseinandersetzten.
1994 - Gründung:
Der Folio Verlag ist ein 1994 gegründeter Buchverlag mit Sitz in Bozen und Wien. Seine Schwerpunkte liegen auf südosteuropäischer Literatur (Lyrik und Prosa), Kriminalromanen, zeitgenössischen Kunstbüchern sowie Südtirol-Reiseführern und anderen Tirolensien.
1993 - Werk:
"So war der Frühling in meiner Stadt", Gedichte und Prosa (Tamara Ehlert)
04.04.1991 - Gestorben:
Max Frisch stirbt in Zürich. Max Rudolf Frisch war ein Schweizer Schriftsteller und Architekt. Mit Theaterstücken wie Biedermann und die Brandstifter oder Andorra sowie mit seinen drei großen Romanen Stiller, Homo faber und Mein Name sei Gantenbein erreichte Frisch ein breites Publikum und fand Eingang in den Schulkanon. Darüber hinaus veröffentlichte er Hörspiele, Erzählungen und Prosawerke sowie zwei, die Zeiträume von 1946 bis 1949 und 1966 bis 1971 umfassende, literarische Tagebücher.
09.11.1989 - Gestorben:
Alfonz Bednár stirbt in Bratislava. Alfonz Bednár war ein slowakischer Prosadichter, Drehbuchautor und Übersetzer.
07.08.1989 - Gestorben:
Ferdinand Oppenberg stirbt in Duisburg. Ferdinand Oppenberg war ein deutscher Lyriker und Prosaist.
12.06.1988 - Gestorben:
Zuzana Kočová stirbt in Prag. Zuzana Kočová war eine tschechoslowakische Künstlerin. Sie wirkte zu Beginn vor allem als Schauspielerin und Dramaturgin am Theater. Später schrieb sie auch Dramen und Prosawerke.
30.06.1987 - Gestorben:
Torborg Nedreaas stirbt in Nesodden. Torborg (Aud) Nedreaas war eine norwegische Schriftstellerin. Sie ist hauptsächlich als Prosaschriftstellerin bekannt. Daneben verfasste sie auch ein Theaterstück sowie Drehbücher und Hörspiele. In ihren Werken beschäftigt sie sich unter anderem mit Klassenunterschieden, Frauenschicksalen, Armut und Krieg. Sie veröffentlichte auch unter dem Pseudonym Tob Kieding.
1981 - Ehrung:
Prosa-Preis des Heinrich-Heine-Wettbewerbs der Stadt Düsseldorf (Walter Laufenberg)
1979 - Übersetzungen:
Anthologie: Über die Bretagne–In Vers und Prosa. (Kazimierz Brakoniecki)
1978 - Geboren:
Izabela Szolc wird in Łódź geboren. Izabela Szolc ist polnische Autorin, Literaturkritikerin und Journalistin. Sie wurde in Polen zunächst durch ihre Fantasyromane bekannt. Inzwischen ist sie auch Autorin einer in Polen sehr erfolgreichen Krimitrilogie. In Deutschland ist ihre Prosa unter anderem im Heyne Verlag erschienen. Der erste Teil Ihrer Krimitrilogie, „Ein stiller Mörder“, erschien 2012 im münsteraner Prospero Verlag. Izabela Szolc lebt in einem Dorf nahe der polnischen Hauptstadt Warschau.
23.07.1976 - Gestorben:
Martin Wickramasinghe stirbt in Bandarawela, Sri Lanka. Martin Wickramasinghe war ein singhalesischer Schriftsteller und Literaturkritiker. Er gilt als der Begründer der modernen singhalesischen Prosa.
26.04.1976 - Gestorben:
Recep Küpçü stirbt in Warna. Recep Küpçü war ein bulgarischer Dichter, Schriftsteller und Journalist türkischer Abstammung. Seine Werke zählen zu den Standardwerken der türkischen Prosa und wurden in mehrere Sprachen übersetzt.
08.01.1976 - Gestorben:
Pierre Jean Jouve stirbt in Paris. Pierre Jean Jouve war ein französischer Schriftsteller, Literaturkritiker und Anhänger Sigmund Freuds. Vor allem durch seine Lyrik bedeutend, veröffentlichte er auch Prosa, so z. B. den Roman Paulina 1880 (1925).
08.09.1973 - Gestorben:
Herrmann Mostar stirbt in München. Gerhart Herrmann Mostar, eigentlich Gerhart Herrmann, häufig auch Gerhart Hermann Mostar oder Hermann Mostar war ein deutscher Schriftsteller, der als Lyriker und Feuilletonist, zeitweise auch als Erzähler, Dramatiker und Kabarettist, bekannt war. Berühmt wurde er als kritischer Gerichtsreporter.
20.12.1972 - Gestorben:
Günter Eich stirbt in Salzburg. Günter Eich war ein deutscher Hörspielautor und Lyriker. Zu seinen bekanntesten Werken gehören die Nachkriegsgedichte Inventur und Latrine, das Hörspiel Träume sowie die Prosasammlung Maulwürfe.
22.05.1972 - Gestorben:
Cecil Day-Lewis stirbt in London. Cecil Day-Lewis CBE war ein irisch-britischer Schriftsteller und Dichter, der zunächst linksradikal-revolutionäre Prosa schrieb und später Hofdichter wurde.
14.06.1971 - Geboren:
Kathrin Röggla wird in Salzburg geboren. Kathrin Röggla ist eine österreichische Schriftstellerin. Sie schreibt Prosa, Hörspiele und Theatertexte und beteiligt sich an Inszenierungen von Theaterstücken und Performances.
17.04.1971 - Geboren:
David Wagner (Schriftsteller) wird in Andernach geboren. David Wagner ist ein deutscher Schriftsteller. Sein Werk umfasst Romane, Erzählungen, Gedichte, Feuilletons sowie Prosaformen, die sich nicht eindeutig einer Gattung zuordnen lassen, und wurde mit mehreren Literaturpreisen ausgezeichnet.
22.06.1968 - Geboren:
Miri Yū wird in Tsuchiura, Präfektur Ibaraki geboren. Miri Yū ist eine japanische Schriftstellerin koreanischer Abstammung, die Prosa und Bühnenstücke in Japanisch schreibt. Obgleich Japanisch ihre Muttersprache ist, besitzt sie die südkoreanische Staatsbürgerschaft. Sie gehört damit zur koreanische Minderheit in Japan, den Zainichi.
15.02.1968 - Geboren:
Daniel Anderson wird in Jena geboren. Daniel Anderson, deutscher Film-, Theater- und Fernsehregisseur, sowie Drehbuchautor. Er entwickelt fiktionale Fernsehformate und ist Autor von Kurzgeschichten, Lyrik, längerer Prosa und Stücken.
07.02.1968 - Geboren:
Carsten Zimmermann wird in Bonn geboren. Carsten Zimmermann ist ein deutscher Autor von Lyrik, Prosa und Essays.
07.01.1968 - Geboren:
Georgi Gospodinow wird in Jambol, Bulgarien geboren. Georgi Georgiew Gospodinow ist ein bulgarischer Schriftsteller, der Prosa, Lyrik, Dramen sowie Drehbücher schreibt. Mehrere seiner Werke wurden international verlegt, unter anderem sein Debütroman Natürlicher Roman, der mittlerweile in 23 Sprachen übersetzt wurde. Gospodinov lebt und arbeitet in Sofia.
21.06.1967 - Geboren:
Rea Revekka Poulharidou wird in Vaihingen an der Enz geboren. Rea Revekka Poulharidou (griechisch ??? ??????? ???????????) ist eine deutsche Schriftstellerin. Sie veröffentlichte bisher Lyrik und Prosa. Sowohl die deutsche Sprache wie die griechische Sprache werden in ihren literarischen Arbeiten thematisiert.
11.01.1967 - Geboren:
Katharina Hacker wird in Frankfurt am Main geboren. Katharina Hacker ist eine deutsche Schriftstellerin. Ihr Schaffen umfasst erzählende und essayistische Prosa sowie Übersetzungen aus dem Hebräischen.
19.07.1965 - Geboren:
Gudrun Seidenauer wird in Salzburg geboren. Gudrun Seidenauer ist eine österreichische Schriftstellerin. 2005 erschien ihr Romanerstling „Der Kunstmann“ im Residenz Verlag. Die ausgebildete Pädagogin unterrichtet seit 2001 am Musischen Gymnasium in Salzburg in den Fächern Deutsch, Kreatives Schreiben und Literatur. Davor war sie als Erwachsenenbildnerin tätig und leitete Creativ-Writing-Projekte für Frauen und Jugendliche.Gemeinsam mit ihrem Ehemann, dem Schriftsteller Wolfgang Wenger lebt Seidenauer in der Tennengauer Gemeinde Adnet. Gudrun Seidenauer verfasst seit 1990 vorwiegend kürzere Prosa und Lyrik, publizierte in diversen literarischen Zeitschriften und erhielt unter anderem 1995 den Lyrikpreis des Landes Salzburg.
08.08.1964 - Geboren:
Klaus Ebner wird in Wien geboren. Klaus Ebner ist ein österreichischer Schriftsteller und Übersetzer. Er ist Autor von Prosa, Essays und deutscher sowie katalanischer Lyrik.
1963 - Geboren:
Cezary Michalski wird in Toru? geboren. Cezary Ryszard Michalski ist ein polnischer slawistischer Philologe, Essayist, Prosaiker und Publizist, Mitglied des Stowarzyszenie Pisarzy Polskich (Verbandes Polnischer Schriftsteller).
09.07.1962 - Gestorben:
Georges Bataille stirbt in Paris. Georges Bataille war ein französischer Schriftsteller und Philosoph. Er galt als Vertreter des Surrealismus. Bataille veröffentlichte Poesie, Prosa, Studien zu aktuellen Themen, Artikel in Zeitschriften und theoretische Arbeiten – vor allem in Ökonomie. Er gründete die Zeitschrift Critique, heute Revue Critique. Sein theoretisches Werk berührte Politik und Ökonomie, Soziologie, Anthropologie, Sexualität, Kunstgeschichte, Philosophie und Atheologie. Bataille arbeitete als Archivar und Bibliothekar.
18.12.1960 - Geboren:
Wilfried Steiner wird in Linz geboren. Wilfried Steiner ist ein österreichischer Schriftsteller. Er lebt in Linz und verfasst Prosa, Lyrik und Theaterstücke.
10.11.1960 - Gestorben:
Sverre Patursson stirbt in Kirkjubøur, Färöer. Sverre Patursson, in heutigem Färöisch auch Sverri, war ein färöischer Schriftsteller. Er gilt als der erste Prosa-Autor des Landes und widmete sich besonders der Ornithologie.
16.10.1960 - Geboren:
Bärbel Klässner wird in Magdeburg geboren. Bärbel Klässner ist eine deutsche Lyrikerin und Prosaautorin.
26.07.1960 - Geboren:
Katharina Höcker wird in Kiel geboren. Katharina Höcker ist eine deutsche Schriftstellerin. Sie ist Verfasserin von Prosatexten, Gedichten und Drehbüchern.
27.09.1959 - Gestorben:
Herman Wildenvey stirbt in Larvik, Provinz Vestfold, Norwegen. Herman Theodor Wildenvey, geboren Herman Theodor Portaas war einer der meistgelesenen norwegischen Lyriker des 20. Jahrhunderts. In geringerem Umfang schrieb er auch Prosa und Dramatik.
13.07.1958 - Geboren:
Holger Teschke wird in Bergen auf Rügen, DDR geboren. Holger Teschke ist ein deutscher Autor und schreibt Lyrik, Dramatik, Hörspiele und Prosa. Er lebt als freischaffender Autor in Berlin und Boston. Holger Teschke ist Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland.
17.10.1957 - Geboren:
Uwe Kolbe (Autor) wird in Ost-Berlin geboren. Uwe Kolbe ist ein deutscher Lyriker, Prosaautor und Übersetzer.
29.10.1955 - Geboren:
Birgit van der Leeden wird in Wuppertal geboren. Birgit van der Leeden ist eine deutsche Autorin, die vorwiegend durch Kurzprosa hervortritt und ein landeskundliches Buch über Schweden verfasst hat.
08.11.1953 - Gestorben:
Iwan Alexejewitsch Bunin stirbt in Paris. Iwan Alexejewitsch Bunin war ein russischer Schriftsteller, Lyriker und Übersetzer. Bunin führte die Tradition der russischen Literatur des 19. Jahrhunderts fort. Bekannt wurde er vor allem durch seine realistischeProsa, deren Hauptthema das Leben im ländlichen und provinziellen Russland vor der Oktoberrevolution ist. 1933 erhielt er als erster Russe den Nobelpreis für Literatur.
15.07.1953 - Geboren:
Joachim Werneburg wird in Erfurt geboren. Joachim Werneburg ist ein deutscher Schriftsteller, der hauptsächlich Lyrik und Kurzprosa verfasst. Hauptberuflich ist er im öffentlichen Dienst tätig und lebt in Weimar.
22.09.1952 - Geboren:
Lutz Rathenow wird in Jena geboren. Lutz Rathenow ist ein deutscher Lyriker und Prosaautor. Seit März 2011 ist er Sächsischer Landesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen.
19.07.1951 - Geboren:
Uwe Erwin Engelmann wird in Uihei, Kreis Timiș, eigentlich Erwin Josef Engelmann geboren. Uwe Erwin Engelmann, ist ein rumänien deutscher Schriftsteller in den Bereichen Lyrik und Kurzprosa aus der deutschsprachigen Minderheit der Banater Schwaben.
15.04.1951 - Geboren:
Bernhard Lassahn wird in Coswig geboren. Bernhard Lassahn ist ein deutscher Schriftsteller. Lassahn begann als Liedermacher und Verfasser von satirischer Prosa. Seit den 1990er Jahren schreibt er vorwiegend Kinderbücher. Er lebt in Berlin und tritt dort regelmäßig mit seinen drei Kollegen von den Dienstagspropheten im Zebrano-Theater auf.
24.08.1950 - Gestorben:
Ernst Wiechert stirbt in Uerikon, beigesetzt in Stäfa am Zürichsee in der Schweiz. Ernst Wiechert war ein deutschsprachiger Lyriker, Prosa-Schriftsteller und Lehrer.
05.06.1950 - Geboren:
John Yau wird in Lynn/Massachusetts geboren. John Yau ist ein amerikanischer Dichter, Essayist, Prosaautor und Kunstkritiker.
11.01.1949 - Geboren:
Billy Roche wird in Wexford geboren. Billy Roche ist ein irischer Schauspieler, Dramatiker und Prosa-Autor.
30.12.1948 - Gestorben:
Denton Welch stirbt in Middle Orchard Cottage, Crouch, Kent. Maurice Denton Welch war ein englischer Schriftsteller und Maler, der besonders wegen seiner lebendigen Prosa und seiner präzisen Beschreibungen bewundert wurde.
30.06.1948 - Gestorben:
Karl Wolfskehl stirbt in Bayswater, Auckland, Neuseeland. Karl Joseph Wolfskehl war ein deutscher Schriftsteller und Übersetzer. Sein Wirken umfasste Lyrik, Prosa und Dramatik. Er übersetzte aus dem Französischen, Englischen, Italienischen, Hebräischen, Lateinischen und Mittelhochdeutschen.
13.02.1948 - Geboren:
Daniela Fischerová wird in Prag geboren. Daniela Fischerová ist eine tschechische Dramatikerin und Prosaistin.
07.02.1948 - Geboren:
Friedrich Ach wird in Fürth geboren. Friedrich Ach ist ein deutscher Autor. Er schreibt hochdeutsche Prosa und Lyrik sowie fränkische Mundart und lebt in Nürnberg.
04.12.1947 - Geboren:
Ursula Krechel wird in Trier geboren. Ursula Krechel ist eine deutsche Schriftstellerin und Autorin. Krechel bewegt sich in allen literarischen Genres. Die Lyrik, anfangs noch von Frauenbewegung und neuer Subjektivität beeinflusst, bildet den Schwerpunkt ihres Werks. Darüber hinaus hat sie Prosa, Theaterstücke und Hörspiele veröffentlicht. Als Autorin schreibt sie wissenschaftliche Essays, rezensiert Bücher und interpretiert Gedichte.
1947 - Gestorben:
Herbert Scheffler stirbt. Herbert Scheffler war ein deutscher Theater- und Hörspielautor sowie Theaterregisseur und Verfasser von Prosa und Literaturkritik.
17.01.1946 - Geboren:
Frank Geerk wird in Kiel geboren. Frank Geerk war ein deutscher Schriftsteller. Bekannt wurde Geerk als Dichter, Dramatiker und Prosaist, aber auch im Bereich der Malerei.
08.08.1944 - Gestorben:
Juliusz Kaden-Bandrowski stirbt in Warschau. Juliusz Kaden-Bandrowski war ein polnischer Prosaiker und Publizist.
10.02.1944 - Gestorben:
Israel Joschua Singer stirbt in New York. Israel Joschua Singer war ein polnischer-US-amerikanischer jiddischerProsaiker und Übersetzer.
1944 - Geboren:
Birgit Ohlsen wird in Krakow am See geboren. Birgit Ohlsen ist eine deutsche Autorin. Sie veröffentlicht Prosa und Lyrik.
1943 - Geboren:
Rosa Speidel wird in der Batschka, Vojvodina, Königreich Jugoslawien geboren. Rosa Speidel ist eine deutsche Autorin von Lyrik und Prosa.
20.10.1941 - Gestorben:
Hanuš Bonn stirbt im KZ Mauthausen. Hanuš Bonn war ein tschechischer Dichter, Literaturkritiker und Übersetzerprosaischer Veröffentlichungen von Naturvölkern.
1941 - Geboren:
Edgar Dutka wird geboren. Edgar Dutka ist ein tschechischer Prosa-Autor.
19.11.1940 - Geboren:
Alberto Nessi wird in Mendrisio, Kanton Tessin geboren. Alberto Nessi ist ein italienischsprachiger Schweizer Schriftsteller. Sein Œuvre umfasst Lyrik, Prosa und Essays.
17.07.1940 - Gestorben:
Aleksa Kokić stirbt in Cetinje. Aleksa Kokić war ein Schriftsteller, Dichter, Prosaist und Essayist der Bunjewatzen. Er schrieb die Theaterstücke und übersetzte auf tschechisch, slowakisch, ungarisch und deutsch.
02.09.1937 - Geboren:
Monika Taubitz wird in Breslau geboren. Monika Taubitz ist Lyrikerin und Verfasserin von Prosa (Roman, Erzählung, Kurzgeschichte, Essay, Sachtext und Hörspiel).
10.07.1937 - Geboren:
Kurt Bartsch wird in Berlin geboren. Kurt Bartsch war ein deutscher Lyriker, Dramatiker und Prosaautor.
04.03.1937 - Geboren:
Ernst A. Ekker wird in Idar-Oberstein geboren. Ernst A. Ekker war ein österreichischer Schriftsteller, der vor allem Kinder- und Jugendbücher, aber auch Drehbücher für Hörspiele, Filme und Dramen sowie Prosawerke verfasste.
1936 - Gestorben:
Jaroslav Hilbert stirbt in Prag. Jaroslav Hilbert war ein tschechischer Dramatiker, Prosaist, Theaterkritiker, Publizist und Memoirenautor.
31.12.1935 - Geboren:
Rolf Haufs wird in Düsseldorf geboren. Rolf Haufs war ein deutscher Lyriker, Prosa-Schriftsteller und Rundfunk journalist.
28.09.1934 - Geboren:
Recep Küpçü wird in Kuklen bei Plowdiw in Bulgarien geboren. Recep Küpçü war ein bulgarischer Dichter, Schriftsteller und Journalist türkischer Abstammung. Seine Werke zählen zu den Standardwerken der türkischen Prosa und wurden in mehrere Sprachen übersetzt.
09.07.1934 - Geboren:
Arno Reinfrank wird in Mannheim geboren. Arno Reinfrank war ein deutscher Schriftsteller, Publizist und Übersetzer. Er arbeitete vorzugsweise in den Genres Lyrik, Prosa, Drama, Hörspiel und Filmkunst. Auch als Pfälzer Mundartdichter machte er sich einen Namen.
21.06.1934 - Geboren:
Wulf Kirsten wird in Klipphausen bei Meißen geboren. Wulf Kirsten ist ein deutscher Lyriker, Prosaist und Herausgeber.
12.05.1933 - Gestorben:
Gyula Krúdy stirbt in Budapest. Gyula Krúdy war ein ungarischer Schriftsteller. Er war ein bedeutender Prosaist der modernen ungarischen Literatur zur Zeit des Fin de siècle. Ein Wesen seines literarischen Stils ist das feine Spiel mit den Ausdrucksmitteln der Ironie und Melancholie, der Nostalgie und des Realismus.
05.12.1932 - Geboren:
Jacques Roubaud wird in Caluire-et-Cuire bei Lyon geboren. Jacques Roubaud ist ein französischer Schriftsteller, Dichter und Mathematiker. Sein Werk zeichnet sich durch die Vermischung von Poesie und Prosa, Realität und Fiktion, Literatur und Mathematik aus. Zu seinen berühmtesten Werken gehört der Hortense-Zyklus. Dieser besteht aus drei Romanen, von denen der erste: Die schöne Hortense 1985 in Paris erschien.
10.07.1932 - Geboren:
Jürgen Becker (Schriftsteller) wird in Köln geboren. Jürgen Becker ist ein deutscher Lyriker, Prosaist und Hörspielautor.
20.09.1931 - Gestorben:
Jarmila Hašková stirbt in Prag. Jarmila Hašková war eine tschechische Journalistin, Prosaistin und Ehefrau des Schriftstellers Jaroslav Hašek. Im Jahre 1912 gebar sie seinen Sohn Richard Hašek.
16.06.1931 - Geboren:
István Eörsi wird in Budapest geboren. István Eörsi war ein ungarischer Lyriker, Dramatiker, Prosaautor, Übersetzer und politischer Essayist.
22.02.1931 - Geboren:
Georg Johannesen wird in Bergen geboren. Georg Johannesen war ein norwegischer Schriftsteller, Übersetzer, Kunstmaler und Politiker. Er schrieb Gedichte und Prosa. Teilweise veröffentlichte er auch unter dem Pseudonym Guri Johns.
1931 - Geboren:
Zakaria Tamer wird in Damaskus geboren. Zakaria Tamer, auch bekannt unter der Schreibweise Sakarija Tamer, ist ein syrischer Schriftsteller. Er zählt zu den Altmeistern der arabischen Kurzgeschichte und dürfte einer der einflussreichsten arabischen Prosa­autoren überhaupt sein.
06.07.1930 - Geboren:
Hans-Jürgen Heise wird in Bublitz in Pommern geboren. Hans-Jürgen Heise war ein deutscher Schriftsteller, der besonders durch Lyrik und Kurzprosa bekannt wurde.
03.05.1930 - Geboren:
Juan Gelman wird in Buenos Aires geboren. Juan Gelman war ein argentinischer Dichter, Prosaautor, Journalist und Übersetzer. Ihm wurde 2007 der Premio Cervantes zugesprochen, einer der wichtigsten Literaturpreise der spanischsprachigen Welt.
30.01.1929 - Geboren:
Alexandr Kliment wird in Turnov geboren. Alexandr Kliment (auch Alexandr Klimentiev) ist tschechischerProsaist, Autor psychologischer Romane und Dichter.
13.01.1929 - Geboren:
Villy Sørensen wird in Frederiksberg geboren. Villy Sørensen war ein dänischerProsaschriftsteller, Philosoph, Übersetzer, Publizist und Literaturkritiker.
30.10.1928 - Geboren:
Giovanni Orelli wird in Bedretto, Kanton Tessin geboren. Giovanni Orelli ist ein Schweizer Schriftsteller. Er ist ein Cousin des Tessiner Schriftstellerkollegen Giorgio Orelli. Sein Werk umfasst sowohl Prosa wie Lyrik.
21.07.1928 - Gestorben:
Kostas Karyotakis stirbt in Preveza. Kostas Karyotakis war ein griechischer Dichter und Prosaist und gehört zu den umstrittensten Persönlichkeiten der neugriechischen Literaturgeschichte. Er prägte eine ganze Generation und löste das Phänomen des Karyotakismus aus, wurde jedoch von vielen Kritikern abgelehnt. Er ist heute einer der meistgelesenen neugriechischen Lyriker.
13.10.1926 - Gestorben:
Hans E. Kinck stirbt in Oslo. Hans Ernst Kinck war ein norwegischer Schriftsteller und Philologe. Er schrieb Prosa sowie Dramen, gilt als einer der bedeutendsten Schriftsteller Norwegens und hat viele andere Künstler beeinflusst. Insgesamt hat Kinck über 30 Bücher veröffentlicht. Einige seiner Veröffentlichungen werden der Neuromantik zugeordnet , sein Werk weist aber auch Einflüsse aus Realismus und Impressionismus auf. Vergleiche wurden außerdem zur bildenden Kunst des Expressionismus und des Jugendstils gezogen.
01.08.1925 - Geboren:
Ernst Jandl wird in Wien geboren. Ernst Jandl war ein österreichischer Dichter und Schriftsteller. Jandl wurde vor allem durch seine experimentelle Lyrik in der Tradition der Konkreten Poesie bekannt, durch visuelle Poesie und Lautgedichte wie schtzngrmm oder falamaleikum, die durch den Vortrag besondere Wirksamkeit entfalten. Jandls Werk war stets vom Spiel mit der Sprache bestimmt und spannte einen Bogen von politischer Lyrik wie wien: heldenplatz und zertretener mann blues bis zu komischen Sprachspielen wie ottos mops und fünfter sein. Das Spätwerk wurde in der Form konventioneller und im Inhalt schwermütiger, enthielt aber weiterhin den für Jandl typischen Sprachwitz von Gedichten wie bibliothek oder glückwunsch. Neben Lyrik schrieb Jandl Prosatexte, mehrere Hörspiele sowie zwei Theaterstücke und übersetzte Autoren aus dem Englischen. Zu Jandls Popularität trugen seine Lesungen bei, die auf zahlreichen Schallplatten veröffentlicht wurden, sowie die künstlerische Zusammenarbeit mit Musikern aus dem Bereich des Jazz.
26.06.1924 - Geboren:
Giovanni Giudici wird in Le Grazie geboren. Giovanni Giudici war ein italienischer Schriftsteller, Lyriker und Übersetzer. Giudici studierte in Rom klassische Philologie. Seit 1948 zunächst als Journalist tätig, arbeitete er von 1949 bis 1956 in einem amerikanischen Kulturbüro. Später wechselte er in die Werbe- und Presseabteilung der Firma Olivetti. Nach 1980 war Giudici Redakteur unter anderem bei der Zeitschrift L’Espresso und den Tageszeitungen Corriere della Sera und l’Unità. Als Autor veröffentlichte Giudici neben eigenen Prosa- und Essaywerken sowohl Übersetzungen aus dem Englischen und dem Russischen – wie etwa seine Version des Eugen Onegin von Alexander Puschkin – als auch Übertragungen von Werken Ezra Pounds und Sylvia Plaths.
24.09.1923 - Geboren:
Ladislav Fuks wird in Prag geboren. Ladislav Fuks war ein tschechischerProsa-Autor und Verfasser psychologischer Romane, die sich vor allem mit dem Faschismus auseinandersetzten.
17.08.1922 - Geboren:
Zuzana Kočová wird in Jičín geboren. Zuzana Kočová war eine tschechoslowakische Künstlerin. Sie wirkte zu Beginn vor allem als Schauspielerin und Dramaturgin am Theater. Später schrieb sie auch Dramen und Prosawerke.
28.04.1921 - Geboren:
Simin Dāneshwar wird in Schiraz, Südiran geboren. Simin Dāneshwar, persisch? ‏سیمین دانشور‎‎, ist eine iranische Autorin von Kurzgeschichten und Romanen. Ihr Roman Suvashun („Drama der Trauer“) gilt als Meisterwerk der iranischen Prosa des 20. Jahrhunderts. Sie setzt sich hier mit der innen- und außenpolitischen Situation des Landes vor der islamischen Revolution und deren Auswirkung auf das Privatleben ihrer Protagonistin auseinander.
16.08.1920 - Geboren:
Charles Bukowski wird in Andernach als Heinrich Karl Bukowski geboren. Henry Charles Bukowski jr. war ein US-amerikanischer Dichter und Schriftsteller deutscher Abstammung. Er veröffentlichte zwischen 1960 und den frühen 1990er-Jahren über vierzig Bücher mit Gedichten und Prosa.
29.03.1915 - Geboren:
Denton Welch wird in Shanghai geboren. Maurice Denton Welch war ein englischer Schriftsteller und Maler, der besonders wegen seiner lebendigen Prosa und seiner präzisen Beschreibungen bewundert wurde.
19.10.1914 - Geboren:
Alfonz Bednár wird in Rož?ová Neporadza, heute Neporadza, Slowakei geboren. Alfonz Bednár war ein slowakischer Prosadichter, Drehbuchautor und Übersetzer.
13.09.1914 - Gestorben:
František Gellner stirbt verschollen. František Gellner war tschechischer Dichter, Anarchist, Prosaist, Maler und Karikaturist.
14.10.1913 - Geboren:
Aleksa Kokić wird in Subotica geboren. Aleksa Kokić war ein Schriftsteller, Dichter, Prosaist und Essayist der Bunjewatzen. Er schrieb die Theaterstücke und übersetzte auf tschechisch, slowakisch, ungarisch und deutsch.
05.07.1913 - Geboren:
Hanuš Bonn wird geboren. Hanuš Bonn war ein tschechischer Dichter, Literaturkritiker und Übersetzerprosaischer Veröffentlichungen von Naturvölkern.
15.05.1911 - Geboren:
Max Frisch wird in Zürich geboren. Max Rudolf Frisch war ein Schweizer Schriftsteller und Architekt. Mit Theaterstücken wie Biedermann und die Brandstifter oder Andorra sowie mit seinen drei großen Romanen Stiller, Homo faber und Mein Name sei Gantenbein erreichte Frisch ein breites Publikum und fand Eingang in den Schulkanon. Darüber hinaus veröffentlichte er Hörspiele, Erzählungen und Prosawerke sowie zwei, die Zeiträume von 1946 bis 1949 und 1966 bis 1971 umfassende, literarische Tagebücher.
22.02.1911 - Gestorben:
Frances Harper stirbt in Philadelphia. Frances Ellen Watkins Harper war eine Autorin für Lyrik und Prosa, die sich für die Abschaffung der Sklaverei einsetzte.
02.01.1911 - Gestorben:
Alexandros Papadiamantis stirbt ebd.. Alexandros Papadiamantis war einer der bedeutendsten Prosa-Schriftsteller Griechenlands. Er ist vor allem durch seine 170 Erzählungen bekannt, von denen die bekannteste, Die Mörderin, zum Kanon der neugriechischen Literatur zählt.
05.10.1909 - Geboren:
Bohdan-Ihor Antonytsch wird in Nowica, U?cie Gorlickie, Galizien, Österreich-Ungarn geboren. Bohdan-Ihor Antonytsch war ein ukrainischer Poet und Prosaist.
22.07.1909 - Gestorben:
Detlev von Liliencron stirbt in Alt-Rahlstedt. Detlev von Liliencron, eigentlich Friedrich Adolf Axel Freiherr von Liliencron, war ein deutscher Lyriker, Prosa- und Bühnenautor.
24.10.1908 - Geboren:
Ferdinand Oppenberg wird in Duisburg geboren. Ferdinand Oppenberg war ein deutscher Lyriker und Prosaist.
01.02.1907 - Geboren:
Günter Eich wird in Lebus geboren. Günter Eich war ein deutscher Hörspielautor und Lyriker. Zu seinen bekanntesten Werken gehören die Nachkriegsgedichte Inventur und Latrine, das Hörspiel Träume sowie die ProsasammlungMaulwürfe.
13.11.1906 - Geboren:
Torborg Nedreaas wird in Bergen geboren. Torborg (Aud) Nedreaas war eine norwegische Schriftstellerin. Sie ist hauptsächlich als Prosaschriftstellerin bekannt. Daneben verfasste sie auch ein Theaterstück sowie Drehbücher und Hörspiele. In ihren Werken beschäftigt sie sich unter anderem mit Klassenunterschieden, Frauenschicksalen, Armut und Krieg. Sie veröffentlichte auch unter dem Pseudonym Tob Kieding.
27.06.1906 - Geboren:
Catherine Cookson wird in Tyne Dock, South Shields geboren. Catherine Cookson war eine englische Schriftstellerin. Sie publizierte auch unter den Pseudonymen Catherine Marchant und unter dem Namen ihrer Mutter Katie McMullen. Sie gehört zu den meistgelesenen englischen Autoren romantischer Prosa und hat weltweit mehr als 100 Millionen Buchexemplare verkauft.
27.04.1904 - Geboren:
Cecil Day-Lewis wird in Ballintubber, County Laois, Irland geboren. Cecil Day-Lewis CBE war ein irisch-britischer Schriftsteller und Dichter, der zunächst linksradikal-revolutionäre Prosa schrieb und später Hofdichter wurde.
05.06.1902 - Geboren:
Hugo Huppert wird in Bielitz, Schlesien geboren. Hugo Huppert war ein österreichischer Lyriker, Prosaist, Essayist, Kritiker und Übersetzer.
08.09.1901 - Geboren:
Herrmann Mostar wird in Gerbitz geboren. Gerhart Herrmann Mostar, eigentlich Gerhart Herrmann, häufig auch Gerhart Hermann Mostar oder Hermann Mostar war ein deutscher Schriftsteller, der als Lyriker und Feuilletonist, zeitweise auch als Erzähler, Dramatiker und Kabarettist, bekannt war. Berühmt wurde er als kritischer Gerichtsreporter.
1899 - Geboren:
Herbert Scheffler wird geboren. Herbert Scheffler war ein deutscher Theater- und Hörspielautor sowie Theaterregisseur und Verfasser von Prosa und Literaturkritik.
10.09.1897 - Geboren:
Georges Bataille wird in Billom, Puy-de-Dôme geboren. Georges Bataille war ein französischer Schriftsteller und Philosoph. Er galt als Vertreter des Surrealismus. Bataille veröffentlichte Poesie, Prosa, Studien zu aktuellen Themen, Artikel in Zeitschriften und theoretische Arbeiten – vor allem in Ökonomie. Er gründete die Zeitschrift Critique, heute Revue Critique. Sein theoretisches Werk berührte Politik und Ökonomie, Soziologie, Anthropologie, Sexualität, Kunstgeschichte, Philosophie und Atheologie. Bataille arbeitete als Archivar und Bibliothekar.
30.10.1896 - Geboren:
Kostas Karyotakis wird in Tripolis geboren. Kostas Karyotakis war ein griechischer Dichter und Prosaist und gehört zu den umstrittensten Persönlichkeiten der neugriechischen Literaturgeschichte. Er prägte eine ganze Generation und löste das Phänomen des Karyotakismus aus, wurde jedoch von vielen Kritikern abgelehnt. Er ist heute einer der meistgelesenen neugriechischen Lyriker.
02.05.1896 - Gestorben:
Julius Sturm stirbt in Leipzig. Julius Carl Reinhold Sturm war (auch unter dem Pseudonym Julius Stern) einer der bedeutendsten Dichter der Spätromantik. Außerdem war Sturm von 1856 bis 1885 Pfarrer von Köstritz. Er verfasste zahlreiche Gedichte und Prosa-Werke, die er in etwa 30 Büchern veröffentlichte.
30.11.1893 - Geboren:
Israel Joschua Singer wird in Biłgoraj geboren. Israel Joschua Singer war ein polnischer-US-amerikanischer jiddischerProsaiker und Übersetzer.
29.05.1890 - Geboren:
Martin Wickramasinghe wird in Koggala, Sri Lanka geboren. Martin Wickramasinghe war ein singhalesischer Schriftsteller und Literaturkritiker. Er gilt als der Begründer der modernen singhalesischen Prosa.
04.07.1888 - Gestorben:
Theodor Storm stirbt in Hanerau-Hademarschen. Hans Theodor Woldsen Storm war ein deutscher Schriftsteller, der sowohl Lyriker als auch Autor von Novellen und Prosa des deutschen Realismus mit norddeutscher Prägung bedeutend war. Im bürgerlichen Beruf war Storm Jurist.
11.10.1887 - Geboren:
Pierre Jean Jouve wird in Arras geboren. Pierre Jean Jouve war ein französischer Schriftsteller, Literaturkritiker und Anhänger Sigmund Freuds. Vor allem durch seine Lyrik bedeutend, veröffentlichte er auch Prosa, so z. B. den Roman Paulina 1880 (1925).
28.06.1887 - Geboren:
Jarmila Hašková wird in Prag geboren. Jarmila Hašková war eine tschechische Journalistin, Prosaistin und Ehefrau des Schriftstellers Jaroslav Hašek. Im Jahre 1912 gebar sie seinen Sohn Richard Hašek.
18.05.1887 - Geboren:
Ernst Wiechert wird in Kleinort bei Sensburg, Ostpreußen geboren. Ernst Wiechert war ein deutschsprachiger Lyriker, Prosa-Schriftsteller und Lehrer.
20.07.1885 - Geboren:
Herman Wildenvey wird in Mjøndalen, Kommune Nedre Eiker, Provinz Buskerud, Norwegen geboren. Herman Theodor Wildenvey, geboren Herman Theodor Portaas war einer der meistgelesenen norwegischen Lyriker des 20. Jahrhunderts. In geringerem Umfang schrieb er auch Prosa und Dramatik.
24.02.1885 - Geboren:
Juliusz Kaden-Bandrowski wird in Rzeszów geboren. Juliusz Kaden-Bandrowski war ein polnischer Prosaiker und Publizist.
19.06.1881 - Geboren:
František Gellner wird in Mladá Boleslav geboren. František Gellner war tschechischer Dichter, Anarchist, Prosaist, Maler und Karikaturist.
21.10.1878 - Geboren:
Gyula Krúdy wird in Nyíregyháza geboren. Gyula Krúdy war ein ungarischer Schriftsteller. Er war ein bedeutender Prosaist der modernen ungarischen Literatur zur Zeit des Fin de siècle. Ein Wesen seines literarischen Stils ist das feine Spiel mit den Ausdrucksmitteln der Ironie und Melancholie, der Nostalgie und des Realismus.
30.12.1876 - Gestorben:
Christian Winther (Schriftsteller) stirbt in Paris, Frankreich. Christian Winther war ein dänischer Schriftsteller. Bekannt wurde er vor allem durch seine Gedichte und Lieder, von denen einige zu Volksliedern wurden. Er veröffentlichte aber auch Prosa.
22.09.1871 - Geboren:
Sverre Patursson wird in Kirkjubøur, Färöer geboren. Sverre Patursson, in heutigem Färöisch auch Sverri, war ein färöischer Schriftsteller. Er gilt als der erste Prosa-Autor des Landes und widmete sich besonders der Ornithologie.
1871 - Geboren:
Jaroslav Hilbert wird in Laun geboren. Jaroslav Hilbert war ein tschechischer Dramatiker, Prosaist, Theaterkritiker, Publizist und Memoirenautor.
17.09.1869 - Geboren:
Karl Wolfskehl wird in Darmstadt geboren. Karl Joseph Wolfskehl war ein deutscher Schriftsteller und Übersetzer. Sein Wirken umfasste Lyrik, Prosa und Dramatik. Er übersetzte aus dem Französischen, Englischen, Italienischen, Hebräischen, Lateinischen und Mittelhochdeutschen.
11.10.1865 - Geboren:
Hans E. Kinck wird in Øksfjord geboren. Hans Ernst Kinck war ein norwegischer Schriftsteller und Philologe. Er schrieb Prosa sowie Dramen, gilt als einer der bedeutendsten Schriftsteller Norwegens und hat viele andere Künstler beeinflusst. Insgesamt hat Kinck über 30 Bücher veröffentlicht. Einige seiner Veröffentlichungen werden der Neuromantik zugeordnet , sein Werk weist aber auch Einflüsse aus Realismus und Impressionismus auf. Vergleiche wurden außerdem zur bildenden Kunst des Expressionismus und des Jugendstils gezogen.
04.03.1851 - Geboren:
Alexandros Papadiamantis wird auf Skiathos, Griechenland geboren. Alexandros Papadiamantis war einer der bedeutendsten Prosa-Schriftsteller Griechenlands. Er ist vor allem durch seine 170 Erzählungen bekannt, von denen die bekannteste, Die Mörderin, zum Kanon der neugriechischen Literatur zählt.
1851 - Literatur:
Juli: Jules Verne veröffentlicht in der Zeitschrift Musée des familles sein erstes Prosawerk, die Kurzgeschichte L'Amérique du Sud. Études historiques. Les premiers navires de la marine mexicaine (Ein Drama in Mexiko).
03.06.1844 - Geboren:
Detlev von Liliencron wird in Kiel geboren. Detlev von Liliencron, eigentlich Friedrich Adolf Axel Freiherr von Liliencron, war ein deutscher Lyriker, Prosa- und Bühnenautor.
05.07.1832 - Gestorben:
Ludwig Robert stirbt in Baden-Baden. Ernst Friedrich Ludwig Robert war ein deutscher Dramatiker, Erzähler, Lyriker, Publizist und Übersetzer. Er war der jüngere Bruder Rahel Levins und der Schwager von Karl August Varnhagen von Ense.
24.09.1825 - Geboren:
Frances Harper wird in Baltimore geboren. Frances Ellen Watkins Harper war eine Autorin für Lyrik und Prosa, die sich für die Abschaffung der Sklaverei einsetzte.
14.09.1817 - Geboren:
Theodor Storm wird in Husum geboren. Hans Theodor Woldsen Storm war ein deutscher Schriftsteller, der sowohl Lyriker als auch Autor von Novellen und Prosa des deutschen Realismus mit norddeutscher Prägung bedeutend war. Im bürgerlichen Beruf war Storm Jurist.
21.07.1816 - Geboren:
Julius Sturm wird in Köstritz geboren. Julius Carl Reinhold Sturm war (auch unter dem Pseudonym Julius Stern) einer der bedeutendsten Dichter der Spätromantik. Außerdem war Sturm von 1856 bis 1885 Pfarrer von Köstritz. Er verfasste zahlreiche Gedichte und Prosa-Werke, die er in etwa 30 Büchern veröffentlichte.
29.07.1796 - Geboren:
Christian Winther (Schriftsteller) wird in Fensmark bei Næstved geboren. Christian Winther war ein dänischer Schriftsteller. Bekannt wurde er vor allem durch seine Gedichte und Lieder, von denen einige zu Volksliedern wurden. Er veröffentlichte aber auch Prosa.
16.06.1793 - Gestorben:
Johann Martin Hehn stirbt in Otepää, Livland. Johann Martin Hehn war ein deutsch-estnischer evangelischer Geistlicher und Prosaschriftsteller. Er war Autor des ersten estnischen Geschichtenbuchs mit weltlichem Inhalt.
27.06.1791 - Gestorben:
Johann Heinrich Merck stirbt in Darmstadt. Johann Heinrich Merck war ein bedeutender Darmstädter Herausgeber, Redakteur und Naturforscher, der zur Zeit der Aufklärung Rezensionen, Essays unter anderem zu Fragen der Kunst und erzählende Prosa verfasste.
18.12.1787 - Gestorben:
Johann Jakob Dusch stirbt in Altona. Johann Jakob Dusch war ein deutscher Dichter und Prosaiker.
16.12.1778 - Geboren:
Ludwig Robert wird in Berlin als Liepmann Levin geboren. Ernst Friedrich Ludwig Robert war ein deutscher Dramatiker, Erzähler, Lyriker, Publizist und Übersetzer. Er war der jüngere Bruder Rahel Varnhagens.
28.05.1753 - Gestorben:
Sóror Maria do Céu stirbt in Lissabon, Portugal. Soror Maria do Ceú (Schwester Maria vom Himmel) war eine portugiesische Nonne, die mit ihrem literarischen Werk eine Vertreterin der geistlichen Lyrik, Prosa und Theaters im Portugal des Barockzeitalters war.
31.08.1743 - Geboren:
Johann Martin Hehn wird in Römershofen, Franken geboren. Johann Martin Hehn war ein deutsch-estnischer evangelischer Geistlicher und Prosaschriftsteller. Er war Autor des ersten estnischen Geschichtenbuchs mit weltlichem Inhalt.
11.04.1741 - Geboren:
Johann Heinrich Merck wird in Darmstadt geboren. Johann Heinrich Merck war ein bedeutender Darmstädter Herausgeber, Redakteur und Naturforscher, der zur Zeit der Aufklärung Rezensionen, Essays unter anderem zu Fragen der Kunst und erzählende Prosa verfasste.
12.02.1725 - Geboren:
Johann Jakob Dusch wird in Celle geboren. Johann Jakob Dusch war ein deutscher Dichter und Prosaiker.
11.09.1658 - Geboren:
Sóror Maria do Céu wird in Lissabon, Portugal geboren. Soror Maria do Ceú (Schwester Maria vom Himmel) war eine portugiesische Nonne, die mit ihrem literarischen Werk eine Vertreterin der geistlichen Lyrik, Prosa und Theaters im Portugal des Barockzeitalters war.
17.10.1586 - Gestorben:
Philip Sidney stirbt in Arnheim. Sir Philip Sidney war ein englischer Höfling, Soldat und Schriftsteller. Er war einer der ersten bedeutenden Autoren von englischerProsa.
30.11.1554 - Geboren:
Philip Sidney wird in Penshurst, Kent geboren. Sir Philip Sidney war ein englischer Höfling, Soldat und Schriftsteller. Er war einer der ersten bedeutenden Autoren von englischerProsa.
1512 - Literatur:
Das mittelalterliche Versepos Orendel wird in Augsburg erstmals im Druck herausgegeben. Gleichzeitig erscheint auch eine Prosaversion. Das Werk soll vermutlich die Wallfahrt zum Heiligen Rock in Trier anregen.
13.06.1348 - Gestorben:
Don Juan Manuel stirbt auf Burg Peñafiel, Peñafiel, Provinz Valladolid. Juan Manuel (als Buchautor Don Juan Manuel) war ein kastilischer Staatsmann, Fürst von Villena und Schriftsteller. Als letzterer gilt er als einer der Hauptrepräsentanten der mittelalterlichenProsa in kastilischer Volkssprache. Er erbte von seinem Vater die Herrschaft Villena und erhielt die Titel Herr, Herzog und schließlich Fürst von Villena.
05.05.1282 - Geboren:
Don Juan Manuel wird in Escalona, Provinz Toledo geboren. Juan Manuel (als Buchautor Don Juan Manuel) war ein kastilischer Staatsmann, Fürst von Villena und Schriftsteller. Als letzterer gilt er als einer der Hauptrepräsentanten der mittelalterlichenProsa in kastilischer Volkssprache. Er erbte von seinem Vater die Herrschaft Villena und erhielt die Titel Herr, Herzog und schließlich Fürst von Villena.
1257 - Dichter > Berühmte Dichter des persischen Stils - Klassische Periode:
Mosle od-Din Sa'di Schir?zi (* Anfang des 13. Jahrhunderts - 1291 od. 1294) ist einer der berühmtesten Dichter Persiens. Seine Jugend verbrachte Sa'di in Bagdad, wo er zunächst Literatur und Religionswissenschaften studierte. Danach reiste er in den Irak, nach Syrien und nach Hidsch?z. Gegen Mitte der Jahrhunderts kehrte er zurück nach Schir?z, seinem Geburtsort, wo er seine beiden berühmten Sammlungen moralischer Anekdoten, den in Versen geschriebenen Bust?n und das mit Versen versehene Prosawerk Golest?n (Rosengarten) (1258) fertigstellte. Danach führte er außerhalb von Schir?z das Leben eines Einsiedlers. Neben Ferdousi, H?fez und Nez?mi zählt er zu den größten Dichtern des Iran. Wie kaum andere beherrscht er die persische Sprache, was sich gerade in seinen Sentenzen und Sprichwörtern zeigt. Seine Werke sind wortgewandt, flüssig und fesselnd zugleich. Auch seine Ghazale zeugen von höchster Grazie. Neben den bereits genannten Werken verfasste er noch einige weniger umfangreiche Prosaschriften, darunter einige Essays und den Rat für die Herrscher. Hier eines seiner Gedichte in der Übersetzung von Friedrich Rückert: O ihr Gebornen eines Weibes/ Seid ihr nicht Glieder eines Leibes?/ Kann auch ein Glied dem Weh verfallen,/Dass es nicht wird gefühlt von allen?/ Du, den nicht Menschenleiden rühren,/ Kannst auch den Namen Mensch nicht führen. (Trivia: Über dem Eingang der UNO findet man dieses Gedicht Sa'dis.) (Persische Literatur)

"Prosa" in den Nachrichten