2008 - Veröffentlichungen > Weitere Coverversionen:
Daniel Ho (unter dem Pseudonym The Coconutz) (Nothing Compares 2 U)
1999 - Werke ( Auswahl):
unter dem Pseudonym Paul Scarron Junior: Pi?ty je?dziec apokalipsy. Noir sur Blanc, Warschau, ISBN 83-8674-359-X (Andrzej Bart)
1999 - Werke ( Auswahl):
unter dem Pseudonym Paul Scarron Junior: Piąty jeździec apokalipsy. Noir sur Blanc, Warschau, ISBN 83-8674-359-X (Andrzej Bart)
1998 - Film:
Playboy's Twins & Sisters Too - hier unter Pseudonym (Katalina Verdin)
1997 - Diskografie > EPs & Singles:
Olive, The Other Reindeer (veröffentlicht unter dem Pseudonym Johnny Hart) (John Linnell)
1996 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Der seitdem drei Mal wiedergewählte John Howard von der Liberal Party of Australia wird nach seinem Wahlsieg am 2. März erstmals als Premierminister von Australien angelobt. (11. März)
1989 - Diskografie:
– Zwei OFF-Singles: Hip Hop Reggae und La casa latina. OFF löst sich auf und Sven Väth gründet zusammen mit Matthias Hoffman (A.C. Boutsen) und Steffen Britzke (Stevie B-Zet) das Projekt Mosaic. Sven Väth legt sich das Pseudonym Sam Vision zu.
1985 - Werk:
Christmas Time (unter dem Pseudonym Gingerbread, verbreitet nur durch Radiostationen) (Klarmann/Weber)
1983 - Werk > Einzel-Romane:
The Copeland Bride - Unter dem Pseudonym Justine Cole geschriebener Roman. (Susan Elizabeth Phillips)
1983 - Werk > Kinderbücher:
Das achte Geißlein. Geschichten von Meck Meckentosch (unter dem Pseudonym "Georg von Löffelholz" zusammen mit Peter Abraham und Uwe Kant), Kinderbuchverlag, Berlin. (Hannes Hüttner)
1969 - Veröffentlichungen und Thesen:
verfasste er unter einem Pseudonym das Buch Rasse – Ein Problem auch für uns, das 1972 indiziert wurde. (Jürgen Rieger)
1968 - Werk:
007 James Bond auf der griechischen Spur (Colonel Sun, unter dem Pseudonym Robert Markham; auf einigen deutschen Ausgaben wird fälschlich Ian Fleming als Autor genannt) - Spionagethriller (Kingsley Amis)
1952 - Werk > Roman:
Inge und der Doppelgänger. (unter dem Pseudonym „Benno von Marroth“ veröffentlicht). (= Zweigroschen-Roman. 19). Rhenania, Koblenz (Heinz G. Konsalik)
1952 - Werk > Roman:
Inge und der Doppelgänger (unter dem Pseudonym „Benno von Marroth“ veröffentlicht). Rhenania (Zweigroschen-Roman 19), Koblenz (Heinz G. Konsalik)
1945 - Werk > Roman:
Moon in My Pocket (unter dem Pseudonym Julian Morris) (Morris L. West)
1943 - Bücher:
Guttorm Håkonsen : Tunsjø-guden? – Fortelling for gutter. Arthur Rosen forlag AS, Oslo (Guttorm Hansen)
1943 - Werk:
Blod och bläck. („Blut und Tinte“, unter dem Pseudonym Ferdinand Brisson), Nyblom, Upsala (Werner Lansburgh)
1938 - Ausgewählte Publikationen > Belletristik:
(pseudonym als Haimos Aurelios ): ????? ??????? ?? ???????. ???. ?? ?????, Athen (Panagiotis Kanellopoulos)
1938 - Ausgewählte Publikationen > Belletristik:
(pseudonym als Haimos Aurelios ): Απλοί φθόγγοι σέ στίχους. Εκδ.
1933 - Veröffentlichungen:
Pseudonym Luc-Benoist: Notre-Dame de L'Épine; Reihe: „Petites monographies des Grands Édifices de la France“. Henri Laurens, Paris. (Luc Benoist)
1920 - Literarischer Handlungsort:
Der Roman Das Mädchen aus der Ackerstraße. Ein Sittenbild aus Groß-Berlin von Ernst Friedrich (Pseudonym von Hermann Fleischack) und seine Fortsetzungen wurden auch in mehreren Teilen verfilmt.
1914 - Werk:
(unter dem Pseudonym Omnino Sepultus:) Aus dem Liederbuch eines Toten. Kiel, Hamburg; Walter B. Mühlau, Richard Hermes (Paul von Hedemann-Heespen)
1899 - Werk:
(gleiches Pseudonym: Clif Faraday In Command or The Fight of His Life in: True Blue. Striking Stories of Naval Academy Life. Street & Smith Publ., N. Y. , Zeitschrift, No. 39. February 4 (Upton Sinclair)
1899 - Werke:
(gleiches Pseudonym:) Clif Faraday In Command or The Fight of His Life in: True Blue. Striking Stories of Naval Academy Life. Street & Smith Publ., N. Y. , Zeitschrift, No. 39. February 4 (Upton Sinclair)
26.07.1887 - Wissenschaft & Technik:
Zuerst auf Russisch veröffentlicht Ludwik Lejzer Zamenhof unter dem Pseudonym Doktoro Esperanto das Lehrbuch über seine „Internationale Sprache“. Weitere Broschüren in anderen Sprachen folgen rasch. Das Pseudonym bleibt als Name der Sprache haften: Esperanto.
03.02.1863 - Literatur:
Der Schriftsteller Samuel Langhorne Clemens verwendet erstmals in einem Werk das PseudonymMark Twain.
1863 - Literatur:
Der katholische Weihbischof Johann Nikolaus von Hontheim veröffentlicht in Frankfurt unter dem Pseudonym Justinus Febronius das papstkritische Werk De statu ecclesiae et legitima potestate Romani pontificis liber singularis und löst damit den Febronianismus aus.
1833 - A:
Adolf-Schmidl-Gasse, 1910 benannt nach dem Topografen, Geographen, Höhlenforscher und Schriftsteller Adolf Schmidl (1802–1863), Professor für Geschichte, Geographie und Statistik am Josephs-Polytechnikum in Ofen. Er entwickelte die Speläologie als eigenständige wissenschaftliche Disziplin und prägte dafür den Begriff „Höhlenkunde“. Schmidl publizierte zahlreiche Arbeiten, darunter „Wien, wie es ist, in Beziehung auf Topographie, Statistik und geselliges Leben“ und „Wien’s Umgebungen auf 20 Stunden im Umkreise“ (3 Bände, 1835–1839). Neben seiner wissenschaftlichen Arbeit betätigte er sich auch als Schriftsteller, teils unter dem Pseudonym Salmoser. (Liste der Straßennamen von Wien/Brigittenau)
18.06.1805 - Gestorben:
Arthur Murphy, irischer Schriftsteller, der unter dem Pseudonym Charles Ranger veröffentlichte (* 1727)
1752 - Literatur:
Henry Fielding unter dem Pseudonym Sir Alexander Drawcansir -The Covent-Garden Journal (Periodika)
11.03.1751 - Ereignisse > Wirtschaft:
John Hill verfasst die weltweit erste Kolumne in der Zeitung London Adviser and Literary Gazette unter seinem Pseudonym The Inspector. (11. März)
1751 - Europa:
11. März: John Hill verfasst die weltweit erste Kolumne in der Zeitung London Adviser and Literary Gazette unter seinem Pseudonym The Inspector.
1728 - Werk:
Christiani Melodii (PseudonymAdam Bernds), Ph. Th. u. JC. Einfluß der göttlichen Wahrheiten in den Willen/ und in das gantze Leben des Menschen; (…). Leipzig
1697 - Werk:
unter dem Pseudonym Lucas Mellierus: Fides primorum Christianorum ex Barnaba, Herma et Clemente Romano illustrata. London (Samuel Crell)

"Pseudonym" in den Nachrichten