2011 - Nominierung:
Nominierung als Bester Nebendarsteller in der Kategorie Miniserie für seine Rolle des Papstes Pius XII. in dem Fernseh-Zweiteiler Gottes mächtige Dienerin
2011 - Filmografie:
Gottes mächtige Dienerin ist ein zweiteiliger deutscher Spielfilm aus dem Jahr 2011. Er hat Pascalina Lehnert, die Haushälterin des Papstes Pius XII., zum Thema und beruht auf der gleichnamigen Biographie von Martha Schad.

Stab:
Regie: Marcus O. Rosenmüller
Drehbuch: Henriette Piper,
Marcus O. Rosenmüller, Gabriele Scheidt, Martha Schad (Roman)
Produktion: Nanni Erben, Wolfgang Hantke, Regina Ziegler
Musik: Hans Franek
Kamera: Klaus Merkel
Schnitt: Raimund Vienken

Besetzung: Christine Neubauer, Remo Girone, Ulrich Gebauer, Wilfried Hochholdinger, Thomas Loibl, Annika Preil, Emily Behr, Tina Engel, Sybille J. Schedwill, Jean-Paul Raths, Bernd-Uwe Reppenhagen, Renato Scarpa, Esther Seibt, Georg Marin, Clara Conzen, Bela Klentze, Klaus Ofczarek, Eckhard Preuß, Saskia Preil, Ronny Bregulla, Jonas Müller-Liljeström, Georg Blumreiter, Mareike Carrière, Andrej Falk
2005 - Filmografie:
Persona non grata ist ein polnischer Spielfilm aus dem Jahr 2005.

Stab:
Regie: Krzysztof Zanussi
Drehbuch: Krzysztof Zanussi
Produktion: Iwona Ziułkowska-Okapiec
Musik: Wojciech Kilar
Kamera: Edward Kłosiński
Schnitt: Wanda Zeman

Besetzung: Zbigniew Zapasiewicz, Nikita Michalkow, Jerzy Stuhr, Daniel Olbrychski, Andrzej Chyra, Maria Bekker, Remo Girone, Jacek Borcuch, Halina Golanko
2004 - Filmografie:
Stauffenberg ist der Titel eines deutsch-österreichischen Fernsehfilms aus dem Jahr 2004. Der Fernsehfilm wurde 2004 im Ersten Deutschen Fernsehen ausgestrahlt.

Stab:
Regie: Jo Baier
Drehbuch: Jo Baier
Produktion: Joachim Kosack, Gabriela Sperl
Musik: Enjott Schneider
Kamera: Gunnar Fuss
Schnitt: Carla Fabry

Besetzung: Sebastian Koch, Ulrich Tukur, Hardy Krüger jr., Christopher Buchholz, Nina Kunzendorf, Stefania Rocca, Axel Milberg, Olli Dittrich, Udo Schenk, Enrico Mutti, Joachim Bissmeier, Karl-Heinz von Liebezeit, Rainer Bock, David C. Bunners, Ronald Nitschke, Christian Doermer, Remo Girone, Harald Krassnitzer, Georg Schramm, Waldemar Kobus, Gregor Weber, Uwe Zerbe, Hans-Laurin Beyerling, Ludwig Boettger, Michael Bornhütter, Werner Daehn, Andy Gätjen, Wilfried Hochholdinger, Ralf Hornemann, Hans Sternberger, Christoph Krix, Frank Köbe, Peer Martiny, Robert Viktor Minich, Joachim Nimtz, Vincent Redetzki, Milan Peschel, Sebastian Rüger, Joachim Schweizer, Benjamin Strecker, Martin Horn, Hans-Jörg Assmann
2002 - Film:
Heaven ist ein deutsch-amerikanischer Kinofilm von 2002. Zugrunde liegt das letzte Drehbuch des polnischen Autorenfilmers Krzysztof Kieślowski.

Stab:
Regie: Tom Tykwer
Drehbuch: Krzysztof Kieślowski Krzysztof Piesiewicz
Musik: Arvo Pärt Marius Ruhland
Kamera: Frank Griebe
Schnitt: Mathilde Bonnefoy

Besetzung: Cate Blanchett, Giovanni Ribisi, Remo Girone, Stefania Rocca, Alessandro Sperduti, Mattia Sbragia, Stefano Santospago, Alberto Di Stasio, Giovanni Vettorazzo, Gianfranco Barra
2001 - Film:
Heaven
2001 - Film:
Sa mère, la pute
1999 - Film:
Die Piraten der Karibik (Originaltitel: Caraibi) ist eine deutsch-italienische Fernsehproduktion in vier Teilen. Es ist eine Abenteuerverfilmung des Regisseurs Lamberto Bava aus dem Jahre 1999.

Stab:
Regie: Lamberto Bava
Drehbuch: Fabrizio Bettelli
Produktion: Lamberto Bava, Andrea Piazzesi
Musik: Paolo Buonvino
Kamera: Gianlorenzo Battaglia
Schnitt: Mauro Bonanni, Gisela Haller

Besetzung: Mario Adorf, Anna Falchi, Jennifer Nitsch, Nicholas Rogers, Paolo Seganti, Remo Girone, Padma Lakshmi, Otto Sevcik, José A. Rodriguez, Francesco Casale, Giovanni Musy
1997 - Film:
Marquise -Gefährliche Intrige (Original: Marquise) ist ein Historienfilm aus dem Jahr 1997, der als Co-Produktion von Frankreich, Italien, Spanien und der Schweiz entstand. In der Hauptrolle ist Sophie Marceau als Marquise-Thérèse de Gorle zu sehen, die im 17. Jahrhundert als Darstellerin in Stücken Molières und Racines auftrat. Der Film wurde auch unter dem Titel Marquise -Die Rolle ihres Lebens veröffentlicht.

Stab:
Regie: Véra Belmont
Drehbuch: Véra Belmont, Jean-François Josselin, Marcel Beaulieu, Gérard Mordillat
Produktion: Véra Belmont, J. David Williams
Musik: Jordi Savall
Kamera: Jean-Marie Dreujou
Schnitt: Martine Giordano, Babak Karimi

Besetzung: Sophie Marceau, Bernard Giraudeau, Lambert Wilson, Patrick Timsit, Thierry Lhermitte, Anémone, Remo Girone, Georges Wilson, Marianne Basler, Franck de la Personne, Romina Mondello, Estelle Skornik, Anne-Marie Philipe, Christine Joly, Beatrice Palme, Francisco Casares, Guillermo Antón, Eric Boucher, Stéphane Boucher, Patrice Melennec, Simón Andreu, Vicky Peña, Carlotta Jazzetti
1996 - Filmografie:
Prinzessin Fantaghirò V ist der fünfte und letzte Teil der Fantaghirò-Reihe aus dem Jahr 1996. Wieder übernahmen Lamberto Bava die Regie und Alessandra Martines die titelgebende Hauptrolle. Der Film wurde ursprünglich im Fernsehen als Zweiteiler ausgestrahlt. Von Fans wurde bemängelt, dass das Ende enttäuschend sei und der Serie nicht gerecht werde. Mit Alessandra Martines und Brigitte Nielsen haben nur zwei Schauspieler der vorherigen Filme eine Rolle.

Stab:
Regie: Lamberto Bava
Drehbuch: Gianni Romoli
Produktion: Lamberto Bava, Andrea Piazzesi
Musik: Amedeo Minghi
Kamera: Romano Albani
Schnitt: Mauro Bonanni

Besetzung: Alessandra Martines, Remo Girone, Luca Venantini, Ludwig Briand, Michaela May, Brigitte Nielsen, Ariadna Caldas, Joan Fort, Casar Luis Gonzales, Amarilys Nunez Barrioso
1995 - Film:
Vörös kolibri
1993 - Film:
Karl der Große
1992 - Film:
Racheengel (L'angelo con la pistola ) ist ein Thriller des italienischen Regisseurs Damiano Damiani aus dem Jahr 1992.

Stab:
Regie: Damiano Damiani
Drehbuch: Damiano Damiani Dardano Sacchetti Carla Giulia Casalini
Produktion: Mario Cecchi Gori Vittorio Cecchi Gori Silvio Berlusconi
Musik: Riz Ortolani
Kamera: Sebastiano Celeste
Schnitt: Antonio Siciliano

Besetzung: Remo Girone, Tahnee Welch, Eva Grimaldi, Nicola D’Eramo, Franco Scaccia, Antonio Iuorio, Jean Herbert
1990 - Film:
Die Reise des Kapitän Fracassa (Il viaggio di Capitan Fracassa)
1990 - Film:
Diceria dell’untore
01.12.1948 - Geboren:
Remo Girone wird in Asmara, Eritrea geboren. Remo Girone ist ein italienischer Theater- und Filmschauspieler.

"Remo Girone" in den Nachrichten