10.12.2005 - Gestorben:
Richard Pryor, US-amerikanischer Schauspieler (* 1940)
1999 - Film:
The Norm Show (Fernsehserie)
1997 - Filmografie:
Lost Highway ist ein US-amerikanischer Spielfilm von David Lynch, der 1996 gedreht wurde und 1997 in die Kinos kam. Der Film mischt Elemente des Film Noir mit Elementen des Psychothrillers und des Horrorfilms. Seine intensive Wirkung bezieht er sowohl aus einer rätselhaften, psychologisch dichten Handlung als auch aus einer ausdrucksstarken surrealistischen Bildsprache. Die Handlung wird nicht chronologisch erzählt und die Dramaturgie weist eine Reihe von verwirrenden Elementen auf.

Stab:
Regie: David Lynch
Drehbuch: David LynchBarry Gifford
Produktion: Deepak Nayar Tom Sternberg Mary Sweeney
Musik: Trent Reznor, Angelo Badalamenti
Kamera: Peter Deming
Schnitt: Mary Sweeney

Besetzung: Bill Pullman, Patricia Arquette, Balthazar Getty, Robert Blake, Natasha Gregson Wagner, Richard Pryor, Gary Busey, Lucy Butler, Michael Massee, Jack Nance, Jack Kehler, Robert Loggia, Brian Hugh Warner, Twiggy Ramirez
1996 - Film:
Malcolm & Eddie (Fernsehserie)
1996 - Film:
Bullet Point (Mad Dog Time)
1995 - Film:
Chicago Hope – Endstation Hoffnung (Fernsehserie)
1991 - Film:
Das andere Ich (Another You)
1991 - Film:
The Three Muscatels (Kurzfilm)
1989 - Filmografie:
Die Glücksjäger (See No Evil, Hear No Evil) ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Arthur Hiller aus dem Jahr 1989.

Stab:
Regie: Arthur Hiller
Drehbuch: Earl Barret , Andrew Kurtzman, Arne Sultan , Eliot Wald, Gene Wilder
Produktion: Earl Barret, Burtt Harris, Erica Hiller, Arne Sultan, Marvin Worth
Musik: Stewart Copeland
Kamera: Victor J. Kemper
Schnitt: Robert C. Jones

Besetzung: Richard Pryor, Gene Wilder, Joan Severance, Kevin Spacey, Alan North, Anthony Zerbe, Louis Giambalvo, Kirsten Childs, Mary Kay Adams, John Capodice
1988 - Film:
Moving -Rückwärts ins Chaos (Original: Moving) ist eine amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 1988 von Regisseur Alan Metter.

Stab:
Regie: Alan Metter
Drehbuch: Andy Breckman
Produktion: Stuart Cornfeld, Kim Kurumada
Musik: Howard Shore
Kamera: Donald McAlpine
Schnitt: Alan Balsam

Besetzung: Richard Pryor, Beverly Todd, Stacey Dash, Raphael Harris, Ishmael Harris, Randy Quaid
1987 - Film:
Critical Condition
1986 - Film:
Jo Jo Dancer -Dein Leben ruft (Originaltitel: Jo Jo Dancer, Your Life Is Calling) ist eine US-amerikanische Filmbiographie aus dem Jahr 1986 von Richard Pryor. Pryors Regiedebüt zeigt semi-biographisch die Lebensgeschichte der fiktiven Figur des Jo Jo Dancer, die sehr stark an das Leben Pryors und dessen berühmten Unfall, bei dem er sich im Kokain-Rausch selbst anzündete, angelehnt ist.

Stab:
Regie: Richard Pryor
Drehbuch: Richard Pryor, Paul Mooney, Rocco Urbisci
Produktion: Richard Pryor
Musik: Herbie Hancock
Kamera: John A. Alonzo
Schnitt: Donn Cambern

Besetzung: Richard Pryor, Debbie Allen, Art Evans, Fay Hauser, Barbara Williams, Carmen McRae, Wings Hauser, Paula Kelly, Michael Ironside, Billy Eckstine, Dennis Farina, Beau Starr, Ken Foree, E'Lon Cox, Dennis Hayden, Sam Hennings, Diahnne Abbott
1985 - Film:
Zum Teufel mit den Kohlen (Originaltitel: Brewster's Millions) ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 1985. Die Regie führte Walter Hill, das Drehbuch schrieben Herschel Weingrod und Timothy Harris anhand eines Romans von George Barr McCutcheon. Die Hauptrolle spielte Richard Pryor.

Stab:
Regie: Walter Hill
Drehbuch: Herschel Weingrod Timothy Harris
Produktion: Lawrence Gordon Joel Silver
Musik: Ry Cooder
Kamera: Ric Waite
Schnitt: Freeman A. Davies Michael Ripps

Besetzung: Richard Pryor, John Candy, Lonette McKee, Stephen Collins, Jerry Orbach, Pat Hingle, Tovah Feldshuh, Hume Cronyn, Joe Grifasi, Rick Moranis
1983 - Film:
Superman III -Der stählerne Blitz ist ein britischer Sciencefiction-Film aus dem Jahr 1983 mit Christopher Reeve in der Hauptrolle. Er ist der dritte Teil der Superman-Filmreihe und ein Film von Warner Bros. Entertainment. Regie führte wie beim zweiten Teil Richard Lester.

Stab:
Regie: Richard Lester
Drehbuch: David Newman Leslie Newman
Produktion: Pierre Spengler
Musik: Ken Thorne
Kamera: Robert Paynter
Schnitt: John Victor-Smith

Besetzung: Christopher Reeve, Richard Pryor, Annette O’Toole, Robert Vaughn, Jackie Cooper, Marc McClure, Annie Ross, Pamela Stephenson, Paul Kaethler, Gavan O’Herlihy, Margot Kidder, Robert Beatty
1982 - Film:
Der Spielgefährte ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 1982 von Richard Donner. Es ist die Neuverfilmung der französischen Komödie Das Spielzeug von 1976.

Stab:
Regie: Richard Donner
Drehbuch: Carol Sobieski, Francis Veber
Produktion: Phil Feldman, Ray Stark
Musik: Patrick Williams
Kamera: László Kovács
Schnitt: Richard A. Harris, Michael A. Stevenson

Besetzung: Richard Pryor, Jackie Gleason, Ned Beatty, Scott Schwartz, Teresa Ganzel, Wilfrid Hyde-White, Annazette Chase, Tony King, Don Hood, Karen Leslie-Lyttle, Virginia Capers
1981 - Film:
Einmal und nie wieder (Bustin' Loose)
1980 - Film:
Zwei wahnsinnig starke Typen (auch: Zwei irre Spaßvögel, Originaltitel: Stir Crazy) ist ein Film von Regisseur Sidney Poitier aus dem Jahr 1980 und zudem seine finanziell erfolgreichste Regiearbeit.

Stab:
Regie: Sidney Poitier
Drehbuch: Bruce Jay Friedman
Produktion: Hannah Weinstein
Musik: Tom Scott
Kamera: Fred Schuler
Schnitt: Harry Keller

Besetzung: Gene Wilder, Richard Pryor, Georg Stanford Brown, JoBeth Williams, Miguel Ángel Suárez, Craig T. Nelson, Barry Corbin, Charles Weldon, Nicolas Coster, Joel Brooks, Jonathan Banks, Erland van Lidth, Cedrick Hartman
1980 - Film:
Oh, Moses! (Wholly Moses!)
1980 - Film:
Zwei wahnsinnig starke Typen / Zwei irre Spaßvögel (Stir Crazy)
1979 - Film:
Muppet Movie (The Muppet Movie)
1978 - Film:
Das verrückte California-Hotel ist eine US-amerikanische Filmkomödie des Regisseurs Herbert Ross aus dem Jahr 1978. Sie basiert auf dem Broadway-Stück California-Suite (Originaltitel: California Suite) von Neil Simon aus dem Jahr 1976.

Stab:
Regie: Herbert Ross
Drehbuch: Neil Simon
Produktion: Ray Stark
Musik: Claude Bolling
Kamera: David M. Walsh
Schnitt: Michael A. Stevenson

Besetzung: Jane Fonda, Alan Alda, Walter Matthau, Herb Edelman, Elaine May, Maggie Smith, Michael Caine, Richard Pryor, Bill Cosby, Gloria Gifford, Sheila Frazier, James Coburn, Denise Galik, Lupe Ontiveros
1978 - Film:
The Wiz – Das zauberhafte Land (mit Michael Jackson & Diana Ross)
1978 - Film:
Das verrückte California-Hotel (California Suite)
1977 - Film:
Stock Car Race – Höllenjagd auf heißen Pisten (Greased Lightning)
1977 - Film:
Wie geht's aufwärts? (Which Way Is Up?)
1976 - Film:
Bingo Long (The Bingo Long Traveling All-Stars & Motor Kings)
1976 - Film:
Trans-Amerika-Express ist ein 1976 entstandener Genremix aus Thriller, Komödie und Katastrophenfilm von Arthur Hiller mit Gene Wilder in der Hauptrolle. Er lief in den USA am 3. Dezember 1976 an, Kinostart in den westdeutschen Kinos war am 7. Oktober 1977.

Stab:
Regie: Arthur Hiller
Drehbuch: Colin Higgins
Produktion: Edward K. Milkis
Musik: Henry Mancini
Kamera: David M. Walsh
Schnitt: David Bretherton

Besetzung: Gene Wilder, Jill Clayburgh, Richard Pryor, Lucille Benson, Patrick McGoohan, Ned Beatty, Richard Kiel, Ray Walston, Stefan Gierasch, Scatman Crothers, Clifton James, Fred Willard
1976 - Film:
Trans-Amerika-Express (Silver Streak)
1974 - Film:
Der wilde wilde Westen (auch: „Is’ was, Sheriff?“) ist eine Westernparodie von Mel Brooks. Im Original (und auch in der deutschen DVD Version) lautet der Titel Blazing Saddles. „Wo Kirchen gesprengt, Frauen brutal verprügelt und Rinder vergewaltigt werden, bleibt noch Zeit, ein wenig Spaß zu haben.“ Ein korrupter Politiker will das Westernstädchen Rock Ridge dem Bau der transamerikanischen Eisenbahn opfern. Ein schwarzer Sheriff und ein Revolverheld stellen sich ihm entgegen.

Stab:
Regie: Mel Brooks
Drehbuch: Mel BrooksNorman Steinberg Andrew BergmanRichard Pryor Alan Uger
Produktion: Michael Herztberg
Musik: Mel Brooks John Morris
Kamera: Joseph F. Biroc
Schnitt: Danford B. Greene John C. Howard

Besetzung: Cleavon Little, Gene Wilder, Slim Pickens, Liam Dunn, Alex Karras, George Furth, Jack Starrett, Mel Brooks, Harvey Korman, Madeline Kahn, Burton Gilliam, Robert Ridgely, Dom DeLuise, Charles McGregor, Richard Farnsworth, John Hillerman
1973 - Film:
Straßen zur Hölle (The Mack)
1973 - Film:
Some Call It Loving
1973 - Film:
Wattstax
1973 - Film:
Der Hit (Hit!)
1972 - Film:
Twen-Police (The Mod Squad, Fernsehserie)
1972 - Film:
Billie Holiday – Lady Sings the Blues
1971 - Film:
Die Partridge Familie (Fernsehserie)
1971 - Film:
You've Got to Walk It Like You Talk It or You'll Lose That Beat
1970 - Film:
Helden werden nicht geboren (Carter's Army) – TV
1969 - Film:
Die jungen Anwälte (The Young Lawyers) – TV
1968 - Film:
Wild in den Straßen (Wild in the Streets)
1968 - Film:
Uncle Tom's Fairy Tales (Kurzfilm)
1967 - Film:
ABC Stage 67 (Fernsehserie)
1967 - Film:
The Busy Body
1966 - Film:
Verrückter wilder Westen (The Wild Wild West, Fernsehserie)
01.12.1940 - Geboren:
Richard Pryor, US-amerikanischer Schauspieler (+ 2005)

"Richard Pryor" in den Nachrichten