2014 - Film > Spielfilm:
Sex Tape
2013 - Film > Spielfilm:
Liberace – Zu viel des Guten ist wundervoll (Behind the Candelabra)
2012 - Film > Spielfilm:
Drew Peterson – Der Unberührbare (Drew Peterson: Untouchable, Fernsehfilm)
2011 - Film > Spielfilm:
I Melt with You
2011 - Film > Fernsehserie:
Young Justice (zwei Folgen)
2009 - Film:
Lügen macht erfinderisch (Originaltitel: The Invention of Lying) ist eine romantische Filmkomödie und das Regiedebüt des britischen Komikers Ricky Gervais aus dem Jahr 2009. Das Szenario des Films beschreibt eine Parallelwelt, deren wesentlicher Unterschied zur realen darin besteht, dass die Vorstellung von Lüge und Fiktion absolut unbekannt ist.

Stab:
Regie: Ricky Gervais Matthew Robinson
Drehbuch: Ricky Gervais
Matthew Robinson
Produktion: Ricky GervaisDan Lin Lynda Obst Oly Obst
Musik: Tim Atack
Kamera: Tim Suhrstedt
Schnitt: Chris Gill

Besetzung: Ricky Gervais, Jennifer Garner, Jonah Hill, Louis C.K., Jeffrey Tambor, Fionnula Flanagan, Rob Lowe, Tina Fey, Christopher Guest, Edward Norton, Jason Bateman
2009 - Film > Spielfilm:
Lügen macht erfinderisch (The Invention of Lying)
2009 - Film > Spielfilm:
Echoes 2
19.05.2008 - Serienstart - Deutschland:
The West Wing -Im Zentrum der Macht (Originaltitel: The West Wing) ist eine zwischen 1999 und 2006 produzierte US-amerikanische Fernsehserie, die während der fiktiven Präsidentschaft von Josiah “Jed” Bartlet (Martin Sheen) spielt und den Alltag des US-Präsidenten sowie seines Beraterstabs darstellt. Erfinder der Serie ist Aaron Sorkin. Der Titel der Serie bezieht sich auf den Gebäudeflügel des Weißen Hauses, in dem das Oval Office sowie die Büros der engsten Präsidentenberater und ihrer Mitarbeiter untergebracht sind.

Episoden: 154
Genre: Drama
Idee: Aaron Sorkin
Musik: W. G. Snuffy Walden

Besetzung: Stockard Channing, Dulé Hill, Allison Janney, Rob Lowe, Janel Moloney, Martin Sheen, Richard Schiff, John Spencer, Bradley Whitford, Joshua Malina, Jimmy Smits, Alan Alda
2007 - Film > Fernsehserie:
Family Guy (eine Folge)
2006 - Film:
Ein vollkommener Tag ist ein US-amerikanischer Familienfilm aus dem Jahr 2006. Der Weihnachtsfilm ist die Literaturverfilmung des gleichnamigen Romanes Ein vollkommener Tag von Richard Paul Evans.

Stab:
Regie: Peter Levin
Drehbuch: Joyce Eliason
Produktion: Judy Cairo
Musik: Jeff Beal
Kamera: Kees Van Oostrum
Schnitt: Susan Edelman

Besetzung: Rob Lowe, Frances Conroy, Paget Brewster, Christopher Lloyd, Jude Ciccolella, Rowena King, Kevin Dunn, Meggie Geisland, Mike Pniewski, Damon Lipari, Candi Donaldson, Lauren Fain
2006 - Film > Spielfilm:
Ein vollkommener Tag (A Perfect Day)
2005 - Filmografie:
Thank You for Smoking ist eine Filmsatire aus dem Jahr 2005 von Regisseur Jason Reitman mit Aaron Eckhart in der Hauptrolle. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Christopher Buckley, der in Deutschland unter dem Titel „Danke, daß Sie hier rauchen“ erschienen ist.

Stab:
Regie: Jason Reitman
Drehbuch: Jason Reitman Christopher Buckley
Produktion: David O. Sacks
Musik: Rolfe Kent
Kamera: James Whitaker
Schnitt: Dana E. Glauberman

Besetzung: Aaron Eckhart, Maria Bello, Cameron Bright, Adam Brody, Sam Elliott, Katie Holmes, David Koechner, Rob Lowe, William H. Macy, J. K. Simmons, Robert Duvall, Kim Dickens, Connie Ray, Todd Louiso, Marianne Muellerleile
2004 - Film:
Salem’s Lot -Brennen muss Salem (orig. Salem’s Lot) ist ein US-amerikanischer Horrorfilm aus dem Jahr 2004, der auf dem gleichnamigen Roman von Stephen King aus dem Jahr 1975 basiert. Regie führte Mikael Salomon, und die Hauptrolle spielte Rob Lowe. Die Geschichte wurde erstmals 1979 unter dem Titel Brennen muss Salem verfilmt.

Stab:
Regie: Mikael Salomon
Drehbuch: Peter Filardi
Produktion: Jeffrey M. Hayes, Brett Popplewell, Mark Wolper
Musik: Patrick Cassidy, Lisa Gerrard, Christopher Gordon
Kamera: Ben Nott
Schnitt: Robert A. Ferretti

Besetzung: Rob Lowe, Samantha Mathis, Dan Byrd, Robert Mammone, Andre Braugher, James Cromwell, Donald Sutherland, Rutger Hauer, Robert Grubb
2003 - Film:
Flight Girls (original: View from the Top, alternativ: Flight Girls -Blondinen im Anflug) ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Bruno Barreto aus dem Jahr 2003.

Stab:
Regie: Bruno Barreto
Drehbuch: Eric Wald
Produktion: Matthew Baer, Bobby Cohen, Brad Grey
Musik: Theodore Shapiro
Kamera: Affonso Beato
Schnitt: Christopher Greenbury, Ray Hubley, Charles Ireland

Besetzung: Gwyneth Paltrow, Christina Applegate, Mark Ruffalo, Candice Bergen, Joshua Malina, Kelly Preston, Rob Lowe, Mike Myers, Marc Blucas, Stacey Dash, Jon Polito, Concetta Tomei, Robyn Peterson, Nadia Dajani, John Francis Daley
2003 - Film > Fernsehserie:
The Lyon's Den (13 Folgen)
2002 - Filmografie:
The Master Criminal (Framed) ist ein US-amerikanischer Thriller von Daniel Petrie Jr. aus dem Jahr 2002. Das Drehbuch von Daniel Petrie Jr. beruht auf dem Drehbuch des Films Eiskaltes Duell (Framed) mit Timothy Dalton und Penélope Cruz aus dem Jahr 1992, das von Lynda La Plante anhand ihres Romans Framed verfasst wurde.

Stab:
Regie: Daniel Petrie Jr.
Drehbuch: Daniel Petrie Jr.
Produktion: Mark Amin, David Brown, Kit Golden, Lynda La Plante, Thomas J. Mangan IV, Alexander Tabrizi
Musik: Joe Kraemer
Kamera: Laszlo George
Schnitt: Paul Dixon

Besetzung: Rob Lowe, Sam Neill, Alicia Coppola, Peter MacNeill, Dorian Harewood, Stewart Bick, Kandyse McClure
2001 - Film > Spielfilm:
Proximity – Außerhalb des Gesetzes (Proximity)
2001 - Film:
Runaway Jane -Allein gegen alle ist ein US-amerikanischer Actionfilm aus dem Jahr 2001 mit Teri Hatcher in der Hauptrolle. Fernsehtitel war Jane Doe.

Stab:
Regie: Kevin Elders
Drehbuch: Kevin Elders
Produktion: Steve Richards Alan Schechter
Musik: Brian Tyler
Kamera: Adam Kane
Schnitt: Alain Jakubowicz

Besetzung: Teri Hatcher, Trevor Blumas, Mark Caven, David Hemblen, Alex Karzis, Christina Cox, Maurice Dean Wint, Kevin Jubinville, Rob Lowe, Robert McKenna
2001 - Film > Spielfilm:
Runaway Jane – Allein gegen alle (Jane Doe)
2000 - Ehrung:
Nominierung als Bester Serien-Hauptdarsteller – Drama für The West Wing – Im Zentrum der Macht
2000 - Filmografie:
The Specials ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 2000.

Stab:
Regie: Craig Mazin
Drehbuch: James Gunn
Produktion: Mark A. Altman Rick Mischel Dan Bates
Musik: Brian Langsbard
Kamera: Eliot Rockett
Schnitt: Stephen Garrett Jeremy Kasten

Besetzung: Jordan Ladd, Rob Lowe, Jamie Kennedy, Mike Schwartz, Thomas Haden Church, Paget Brewster, Kelly Coffield Park, Sean Gunn, Judy Greer, James Gunn, Jim Zulevic, Johnny Mountain
22.09.1999 - Serienstart:
The West Wing -Im Zentrum der Macht (Originaltitel: The West Wing) ist eine zwischen 1999 und 2006 produzierte US-amerikanische Fernsehserie, die während der fiktiven Präsidentschaft von Josiah “Jed” Bartlet (Martin Sheen) spielt und den Alltag des US-Präsidenten sowie seines Beraterstabs darstellt. Erfinder der Serie ist Aaron Sorkin. Der Titel der Serie bezieht sich auf den Gebäudeflügel des Weißen Hauses, in dem das Oval Office sowie die Büros der engsten Präsidentenberater und ihrer Mitarbeiter untergebracht sind.

Episoden: 154
Genre: Drama
Idee: Aaron Sorkin
Musik: W. G. Snuffy Walden

Besetzung: Stockard Channing, Dulé Hill, Allison Janney, Rob Lowe, Janel Moloney, Martin Sheen, Richard Schiff, John Spencer, Bradley Whitford, Joshua Malina, Jimmy Smits, Alan Alda
1999 - Film:
Austin Powers -Spion in geheimer Missionarsstellung ist eine US-amerikanische parodistische Agentenkomödie aus dem Jahre 1999.

Stab:
Regie: Jay Roach
Drehbuch: Mike Myers
Produktion: John S. Lyons, Eric McLeod, Demi Moore,
Mike Myers, Jennifer Todd, Suzanne Todd
Musik: George S. Clinton
Kamera: Ueli Steiger
Schnitt: Debra Neil-Fisher, Jon Poll

Besetzung: Mike Myers, Heather Graham, Michael York, Robert Wagner, Rob Lowe, Seth Green, Verne Troyer, Mindy Sterling, Elizabeth Hurley, Gia Carides, Will Ferrell, Oliver Muirhead, Clint Howard, Kristen Johnston
1999 - Film > Spielfilm:
Zugfahrt ins Jenseits (Atomic Train)
1998 - Film > Spielfilm:
Contact
1997 - Film > Spielfilm:
L.A. Psycho (Living in Peril)
1997 - Film > Spielfilm:
Virus C.I.A. – In feindlicher Absicht (Hostile Intent)
1996 - Film > Spielfilm:
Kuss des Todes (First Degree)
1995 - Film > Spielfilm:
The James Gang (Frank and Jesse)
1995 - Film > Spielfilm:
Tommy Boy
1995 - Film > Spielfilm:
Midnight Man
1994 - Film:
The Stand ist ein vierteiliger Fernsehfilm aus dem Jahr 1994 basierend auf dem gleichnamigen Roman The Stand von Stephen King. Dieser hat auch das Drehbuch verfasst. Die Serie fasst mehrere klassische Filmmotive zusammen: eine apokalyptische Katastrophe, der Kampf zwischen Gut und Böse und ein Roadmovie.

Stab:
Regie: Mick Garris
Drehbuch: Stephen King basierend auf dem Buch von Stephen King
Produktion: Mitchell Galin
Musik: W. G. Snuffy Walden
Kamera: Edward J. Pei
Schnitt: Patrick McMahon

Besetzung: Gary Sinise, Molly Ringwald, Jamey Sheridan, Laura San Giacomo, Adam Storke, Ruby Dee, Bill Fagerbakke, Peter van Norden, Rob Lowe, Matt Frewer, Miguel Ferrer, Ray Walston, Corin Nemec, Shawnee Smith, Ossie Davis, Tom Holland, Kareem Abdul-Jabbar, Stephen King
1993 - Film > Spielfilm:
Stephen Kings The Stand – Das letzte Gefecht (The Stand)
1992 - Filmografie:
Wayne’s World ist eine Filmkomödie von Regisseurin Penelope Spheeris aus dem Jahr 1992. Die Hauptrollen spielten Mike Myers und Dana Carvey. Das von Mike Myers, Bonnie Turner und Terry Turner geschriebene Drehbuch basiert auf Sketchen aus Saturday Night Live. 1993 erschien mit Wayne’s World 2 eine Fortsetzung.

Stab:
Regie: Penelope Spheeris
Drehbuch: Mike Myers, Bonnie Turner, Terry Turner
Produktion: Hawk Koch
Musik: J. Peter Robinson
Kamera: Theo van de Sande
Schnitt: Malcolm Campbell

Besetzung: Mike Myers, Dana Carvey, Rob Lowe, Tia Carrere
1990 - Film:
Todfreunde -Bad Influence ist ein US-amerikanischer Thriller von Curtis Hanson aus dem Jahr 1990.

Stab:
Regie: Curtis Hanson
Drehbuch: David Koepp
Produktion: Richard Becker,
Morrie Eisenman,
Steve Tisch
Musik: Trevor Jones
Kamera: Robert Elswit
Schnitt: Bonnie Koehler

Besetzung: Rob Lowe, James Spader, Lisa Zane, Marcia Cross, Rosalyn Landor, Tony Maggio, Christian Clemenson
1990 - Film > Spielfilm:
Todfreunde – Bad Influence (Bad Influence)
1988 - Film > Spielfilm:
Masquerade – Ein tödliches Spiel (Masquerade)
1988 - Film:
Die Unschuld der Molly (Alternativtitel: Alles wegen Molly!, Molly und der Unglücksrabe, Für Molly durch die Hölle; Originaltitel: Illegally Yours) ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Peter Bogdanovich aus dem Jahr 1988.

Stab:
Regie: Peter Bogdanovich
Drehbuch: Max Dickens, M.A. Stewart
Produktion: Peter Bogdanovich, William Peiffer, Peggy Robertson
Musik: Phil Marshall
Kamera: Dante Spinotti
Schnitt: Richard Fields, Ronald Krehel

Besetzung: Rob Lowe, Colleen Camp, Kenneth Mars, Kim Myers, Marshall Colt, Harry Carey Jr., George Morfogen, Linda MacEwen, Rick Jason, Jessica James, Ira Heiden, Tony Longo, Howard Hirdler, Louise Stratten, David Reeves
1988 - Film > Spielfilm:
Die Unschuld der Molly (Illegally Yours)
1987 - Film > Spielfilm:
Square Dance
1986 - Film:
Nochmal so wie letzte Nacht (About Last Night…) ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Edward Zwick aus dem Jahr 1986. Das Drehbuch schrieben Denise DeClue und Tim Kazurinsky auf Grundlage des Theaterstücks Sexual Perversity in Chicago von David Mamet.

Stab:
Regie: Edward Zwick
Drehbuch: Denise DeClue, Tim Kazurinsky
Produktion: Jason Brett, Stuart Oken, Arnold Stiefel
Musik: Miles Goodman
Kamera: Andrew Dintenfass
Schnitt: Harry Keramidas

Besetzung: Rob Lowe, Demi Moore, James Belushi, Elizabeth Perkins, George DiCenzo, Michael Alldredge, Robin Thomas, Donna Gibbons, Megan Mullally, Patricia Duff, Rosanna DeSoto, Sachi Parker
1986 - Ehrung:
Auszeichnung als Schlechtester Nebendarsteller für St. Elmo’s Fire – Die Leidenschaft brennt tief
1986 - Film > Spielfilm:
Nochmal so wie letzte Nacht (About Last Night...)
1985 - Film:
St. Elmo’s Fire -Die Leidenschaft brennt tief ist ein US-amerikanischer Film von Regisseur Joel Schumacher aus dem Jahr 1985. Er gilt heute als Klassiker des sogenannten Teenager-Films. Eine Reihe der Schauspieler wurden dem Brat Pack zugerechnet. Sie galten als einige der hoffnungsvollsten Talente ihrer Generation.

Stab:
Regie: Joel Schumacher
Drehbuch: Joel SchumacherCarl Kurlander
Produktion: Lauren Shuler Donner
Musik: David Foster
Kamera: Stephen H. Burum
Schnitt: Richard Marks

Besetzung: Judd Nelson, Emilio Estevez, Ally Sheedy, Rob Lowe, Andrew McCarthy, Mare Winningham, Demi Moore, Andie MacDowell
1984 - Film > Spielfilm:
Hotel New Hampshire (The Hotel New Hampshire)
1984 - Film:
Hotel New Hampshire (Originaltitel: The Hotel New Hampshire) ist eine Tragikomödie aus dem Jahr 1984. Der Regisseur war Tony Richardson. Der Film ist nach dem Roman Das Hotel New Hampshire von John Irving aus dem Jahr 1981 entstanden. Das Drehbuch stammt von Tony Richardson; die beteiligten Darsteller Jodie Foster, Nastassja Kinski und Rob Lowe haben zahlreiche Änderungen vorgenommen.

Stab:
Regie: Tony Richardson
Drehbuch: Tony Richardson
Produktion: Pieter Kroonenburg David J. Patterson Neil Hartley
Musik: Jacques Offenbach Raymond Leppard
Kamera: David Watkin
Schnitt: Robert K. Lambert

Besetzung: Rob Lowe, Jodie Foster, Paul McCrane, Beau Bridges, Lisa Banes, Jennifer Dundas, Seth Green, Wilford Brimley, Wally Aspell, Nastassja Kinski, Joely Richardson, Wallace Shawn, Matthew Modine, Amanda Plummer
1984 - Film > Spielfilm:
Oxford Blues
1983 - Film:
Die Outsider ist ein US-amerikanisches Filmdrama aus dem Jahr 1983. Die Handlung beruht auf dem gleichnamigen Roman Die Outsider von S. E. Hinton aus dem Jahr 1967.

Stab:
Regie: Francis Ford Coppola
Drehbuch: Kathleen Rowell
Produktion: Gray Frederickson, Fred Roos
Musik: Carmine Coppola
Kamera: Stephen H. Burum
Schnitt: Anne Goursaud

Besetzung: Matt Dillon, Ralph Macchio, C. Thomas Howell, Patrick Swayze, Rob Lowe, Emilio Estevez, Tom Cruise, Glenn Withrow, Diane Lane, Leif Garrett, Darren Dalton, Michelle Meyrink, Gailard Sartain, Tom Waits, William Smith, Domino, S. E. Hinton
17.03.1964 - Geboren:
Rob Lowe wird in Charlottesville geboren. Robert Hepler „Rob“ Lowe ist ein US-amerikanischer Schauspieler, der zum sogenannten Brat Pack gehört. Sein jüngerer Bruder Chad Lowe ist ebenfalls Schauspieler.

"Rob Lowe" in den Nachrichten