2012 - Filmografie:
The Man with the Iron Fists ist ein US-amerikanischer Martial-Arts-Film aus dem Jahr 2012, bei dem der Rapper RZA neben einer Hauptrolle auch das Drehbuch schrieb und Regie führte sowie den Soundtrack schrieb. Weitere Hauptdarsteller sind Russell Crowe, Cung Le, Lucy Liu, Rick Yune, David Batista und Jamie Chung. Der Film wurde am 2. November 2012 in Nordamerika veröffentlicht. Eine Fortsetzung ist derzeit in Arbeit, wobei RZA und Eli Roth wieder das Drehbuch schreiben.

Stab:
Regie: RZA
Drehbuch: RZA, Eli Roth
Produktion: Eli Roth, Marc Abraham, Eric Newman
Musik: RZA, Howard Drossin
Kamera: Chi Ying Chan
Schnitt: Joe D'Augustine

Besetzung: RZA, Rick Yune, Russell Crowe, Lucy Liu, David Bautista, Jamie Chung, Cung Le, Byron Mann, Daniel Wu, Zhu Zhu, Chia Hui Liu, Andrew Ng, Kuan Tai Chen, Grace Huang, Andrew Lin, Ren Luomin, Eli Roth, Darren E. Scott, Didi Qian, Pam Grier, Jon T. Benn, Beau van Erven Dorens, Dennis Chan, Osric Chau
2012 - Film:
Californication (Fernsehserie)
2010 - Film:
Stichtag ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Todd Phillips aus dem Jahr 2010.

Stab:
Regie: Todd Phillips
Drehbuch: Alan R. Cohen, Alan Freedland, Adam Sztykiel,
Todd Phillips
Produktion: Daniel Goldberg
Todd Phillips
Musik: Christophe Beck
Kamera: Lawrence Sher
Schnitt: Debra Neil-Fisher

Besetzung: Robert Downey Jr., Zach Galifianakis, Michelle Monaghan, Jamie Foxx, Juliette Lewis, Danny McBride, RZA, Matt Walsh, Brody Stevens, Jakob Ulrich, Naiia Ulrich, Todd Phillips, Bobby Tisdale, Sharon Morris, Nathalie Fay, Emily Wagner, Mimi Kennedy, Aaron Lustig, Jon Cryer, Charlie Sheen, Steven M. Gagnon, Marco Rodríguez, Paul Renteria, Tymberlee Hill, Keegan Michael Key
2010 - Film:
Repo Men
2010 - Film:
Stichtag (Due Date)
2010 - Film:
72 Stunden – The Next Three Days (The Next Three Days)
2009 - Film:
Wie das Leben so spielt (Funny People)
2009 - Film:
Wie das Leben so spielt (Originaltitel: Funny People) ist ein tragikomischer 2009 erschienener US-amerikanischer Film von Judd Apatow, in dem es um das Leben von Stand-up Comedians geht.

Stab:
Regie: Judd Apatow
Drehbuch: Judd Apatow
Produktion: Clayton Townsend, Judd Apatow, Barry Mendel
Musik: Michael Andrews, Jason Schwartzman
Kamera: Janusz Kamiński
Schnitt: Brent White, Craig Alpert

Besetzung: Adam Sandler, Seth Rogen, Leslie Mann, Eric Bana, Jonah Hill, Jason Schwartzman, Aubrey Plaza, RZA, Aziz Ansari, Nicole Parker, George Coe, Cameo-Auftritte
2009 - Diskografie:
RZA Afro Samurai (II) Resurrection Soundtrack
2008 - Diskografie:
RZA As Bobby Digital Digi Snacks
2007 - Filmografie:
American Gangster ist ein US-amerikanischer Thriller aus dem Jahr 2007. Regie führte Ridley Scott, das Drehbuch schrieb Steven Zaillian anhand eines Artikels von Mark Jacobson, der das Leben des während des Vietnamkrieges aktiven Drogenhändlers Frank Lucas beschrieb.

Stab:
Regie: Ridley Scott
Drehbuch: Steven Zaillian
Produktion: Brian Grazer, Ridley Scott
Musik: Marc Streitenfeld
Kamera: Harris Savides
Schnitt: Pietro Scalia

Besetzung: Denzel Washington, Russell Crowe, Ted Levine, Cuba Gooding junior, Josh Brolin, Carla Gugino, Joe Morton, Common, T.I., Idris Elba, Chiwetel Ejiofor, Lymari Nadal, Ruby Dee, Roger Guenveur Smith, John Hawkes, Yul Vazquez, Malcolm Goodwin, Ruben Santiago-Hudson, Skyler Fortgang, John Ortiz, Armand Assante, Fab 5 Freddy, Robert Diggs, Kevin Corrigan, Jon Polito
2007 - Film:
Afro Samurai (Soundtrack)
2007 - Film:
Freedom Writers (Soundtrack)
2007 - Diskografie:
RZA Afro Samurai Soundtrack
2006 - Auflösung:
Handsome Boy Modeling School ist eine US-amerikanische Musikgruppe der Produzenten Prince Paul und Dan „The Automator“ Nakamura. Als Gastmusiker und Rapper arbeiteten sie für dieses Projekt u.? a. mit Money Mark, Cibo Matto, Mike D. von den Beastie Boys, Grand Puba, Sadat? X, DJ Shadow, Sean Lennon, Josh Haden von Spain, Alec Empire, Del Tha Funkee Homosapien, Barrington Levy, De La Soul, Casual, Jack Johnson, Pharrell Williams, Lord Finesse, Mike Shinoda und Chester Bennington von Linkin Park, Mike Patton, RZA, GZA, Dres (Black Sheep), Rahzel, Jazzy Jay und Cat Power zusammen.
2006 - Film:
Entgleist (Derailed)
2005 - Film:
Entgleist ist die US-amerikanische Verfilmung des gleichnamigen Psychothrillers von James Siegel unter der Leitung des schwedischen Regisseurs Mikael Håfström aus dem Jahr 2005.

Stab:
Regie: Mikael Håfström
Drehbuch: Stuart Beattie
Produktion: Lorenzo di Bonaventura
Musik: Ed Shearmur
Kamera: Peter Biziou
Schnitt: Peter Boyle

Besetzung: Clive Owen, Vincent Cassel, Jennifer Aniston, RZA, Melissa George, Addison Timlin, Tom Conti, Xzibit, Giancarlo Esposito, David Morrissey
2005 - Film:
Blade: Trinity (Soundtrack)
2005 - Film:
Soul Plane (Soundtrack)
2004 - Film:
Kill Bill -Volume 2 ist ein US-amerikanischer Actionfilm von Quentin Tarantino aus dem Jahr 2004. Er ist die Fortsetzung zu Kill Bill -Volume 1 (2003).

Stab:
Regie: Quentin Tarantino
Drehbuch: Quentin Tarantino
Produktion: Lawrence Bender
Musik: Robert Rodríguez, RZA
Kamera: Robert Richardson
Schnitt: Sally Menke

Besetzung: Uma Thurman, David Carradine, Michael Madsen, Daryl Hannah, Gordon Liu, Michael Parks, Perla Haney-Jardine, Caitlin Kates
2004 - Film:
Kill Bill Vol. 2 (Soundtrack)
2004 - Film:
Soul Plane ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 2004 mit Kevin Hart und Tom Arnold in den Hauptrollen.

Stab:
Regie: Jessy Terrero
Drehbuch: Bo Zenga, Chuck Wilson
Produktion: David Scott Rubin
Musik: RZA, Christopher Lennertz
Kamera: Jonathan Sela
Schnitt: Michael R. Miller

Besetzung: Kevin Hart, Tom Arnold, Snoop Dogg, Method Man, K. D. Aubert, Godfrey, Brian Hooks, D. L. Hughley, Arielle Kebbel, Loni Love, Mo’Nique, Sofía Vergara, Missi Pyle, Gary Anthony Williams, John Witherspoon, Terry Crews, Richard T. Jones, Lil Jon
2004 - Diskografie:
The Birth of a Prince
2004 - Film:
Blade: Trinity (2004) ist ein US-amerikanischer Actionfilm. Mit ihm wird die auf den Blade-Marvel Comics basierende Filmtrilogie um den Vampirjäger Blade (verkörpert von Wesley Snipes) abgeschlossen.

Stab:
Regie: David S. Goyer
Drehbuch: David S. Goyer
Produktion: David S. Goyer, Lynn Harris, Wesley Snipes
Musik: Ramin Djawadi, RZA
Kamera: Gabriel Beristain
Schnitt: Howard E. Smith, Conrad Smart

Besetzung: Wesley Snipes, Jessica Biel, Ryan Reynolds, Dominic Purcell, Kris Kristofferson, Parker Posey, Callum Keith Rennie, Natasha Lyonne, Patton Oswalt, Paul Michael Levesque
21.12.2003-06.03.2004 - Nummer 1 Hit > Schweiz > Singles:
Xavier Naidoo feat. RZA: Ich kenne nichts
19.12.2003-22.01.2004 - Nummer 1 Hit > Deutschland > Singles:
RZA feat. Xavier Naidoo - Ich kenne Nichts
27.06.2003-03.07.2003 - Nummer 1 Hit > Deutschland > Singles:
RZA feat. Xavier Naidoo - Ich kenne Nichts (das so schön ist wie du)
2003 - Film:
Kill Bill -Volume 1 ist der erste Teil eines zweiteiligen Actionfilms mit Uma Thurman in der Hauptrolle. Der fünfte Film, in dem Quentin Tarantino eigenständig Regie führte, dreht sich um das Hauptthema Rache. Während der erste Teil zu großen Teilen auf Martial-Arts-Szenen baut und sich in der Bilderwelt des Eastern bedient, spielt der zweite Teil vor allem mit Elementen des Italowestern. Kill Bill -Volume 1 kam im Oktober 2003 in die deutschen Kinos, Kill Bill -Volume 2 folgte im April 2004. Tarantino widmete beide Teile dem Schauspieler Charles Bronson, der im Jahr 2003 starb.

Stab:
Regie: Quentin Tarantino
Drehbuch: Quentin Tarantino
Produktion: Lawrence Bender
Musik: The RZA
Kamera: Robert Richardson
Schnitt: Sally Menke

Besetzung: Uma Thurman, David Carradine, Lucy Liu, Daryl Hannah, Vivica A. Fox, Michael Madsen, Sonny Chiba, Chiaki Kuriyama, Julie Dreyfus, Liu Chia Hui
2003 - Diskografie:
The World According to RZA
2003 - Filmografie:
Coffee and Cigarettes ist ein amerikanischer Episodenfilm von Jim Jarmusch aus dem Jahre 2003. In ähnlicher Umgebung führen eine Reihe von Personen, meistens aus dem engeren Umfeld Jarmuschs, skurrile Smalltalks bei Kaffee und Zigaretten. Die 11 Episoden entstanden zu verschiedenen Zeiten, die früheste mit Roberto Benigni stammt von 1986.

Stab:
Regie: Jim Jarmusch
Drehbuch: Jim Jarmusch
Produktion: Joana Vicente Jason Kliot
Musik: Iggy Pop, Skatalites u.a.
Kamera: Frederick Elmes Ellen Kuras Robby Müller Tom DiCillo
Schnitt: Jay Rabinowitz Melody London Terry Katz
Jim Jarmusch

Besetzung: Roberto Benigni, Steven Wright, Joie Lee, Cinqué Lee, Steve Buscemi, Iggy Pop, Tom Waits, Joe Rigano, Vinny Vella, Vinny Vella Jr., Renée French, E. J. Rodriguez, Alex Descas, Isaach De Bankolé, Cate Blanchett, Megan White, Jack White, Alfred Molina, Steve Coogan, Bill Murray, GZA, RZA, William L. Rice, Taylor Mead
2003 - Film:
Scary Movie 3 (kurz am Ende)
2003 - Film:
Kill Bill Vol. 1 (Soundtrack)
2002 - Auflösung:
Gravediggaz war eine US-amerikanische Horrorcore-Supergroup, die in ihrer Grundformation von ca. 1992 bis 1998 aktiv war. Zur Band gehörten Prince Paul und Frukwan von Stetsasonic sowie RZA vom Wu-Tang Clan und Poetic.
2001 - Diskografie:
RZA As Bobby Digital Digital Bullet
1999 - Film:
Ghost Dog: Der Weg des Samurai (Ghost Dog: The Way of the Samurai, Soundtrack & kurzer Gastauftritt)
1999 - Gründung:
Handsome Boy Modeling School ist eine US-amerikanische Musikgruppe der Produzenten Prince Paul und Dan „The Automator“ Nakamura. Als Gastmusiker und Rapper arbeiteten sie für dieses Projekt u.? a. mit Money Mark, Cibo Matto, Mike D. von den Beastie Boys, Grand Puba, Sadat? X, DJ Shadow, Sean Lennon, Josh Haden von Spain, Alec Empire, Del Tha Funkee Homosapien, Barrington Levy, De La Soul, Casual, Jack Johnson, Pharrell Williams, Lord Finesse, Mike Shinoda und Chester Bennington von Linkin Park, Mike Patton, RZA, GZA, Dres (Black Sheep), Rahzel, Jazzy Jay und Cat Power zusammen.
1999 - Film:
Ghost Dog -Der Weg des Samurai (Originaltitel: Ghost Dog: The Way of the Samurai) ist ein in Kooperation amerikanischer, deutscher und französischer Produktionsfirmen entstandener Film von Jim Jarmusch aus dem Jahr 1999. Forest Whitaker spielt den mysteriösen Ghost Dog, einen afroamerikanischen Auftragsmörder im Dienst der Mafia, der den alten Kodex der Samurai befolgt. In Deutschland lief der Film am 6. Januar 2000 in den Kinos an.

Stab:
Regie: Jim Jarmusch
Drehbuch: Jim Jarmusch
Produktion: Richard Guay,
Jim Jarmusch
Musik: RZA, Wu-Tang Clan
Kamera: Robby Müller
Schnitt: Jay Rabinowitz

Besetzung: Forest Whitaker, John Tormey, Cliff Gorman, Isaac de Bankolé, Henry Silva, Camille Winbush, Tricia Vessey, RZA, Richard Portnow, Victor Argo, Damon Whitaker, Gary Farmer
1998 - Diskografie:
RZA As Bobby Digital In Stereo
1992 - Gründung:
Gravediggaz war eine US-amerikanische Horrorcore-Supergroup, die in ihrer Grundformation von ca. 1992 bis 1998 aktiv war. Zur Band gehörten Prince Paul und Frukwan von Stetsasonic sowie RZA vom Wu-Tang Clan und Poetic.
05.07.1969 - Geboren:
Robert Diggs wird in Brownsville, Brooklyn, New York City geboren. Robert Fitzgerald Diggs ist ein US-amerikanischer Rap-Musiker, Schauspieler und Mitglied des Wu-Tang Clans. Hauptsächlich bekannt ist er unter dem Pseudonym RZA, er hat aber zahlreiche weitere Künstlernamen, unter anderem Prince Rakeem, Bobby Steels, the Abbott, the Rzarector, Bobby Digital. Der Name RZA hat zwei Bedeutungen. Erstens bezeichnet „RZA“ das Geräusch, das entsteht wenn der Name Robert auf einer Platte gescratcht wird, zudem ist er ein Akronym für „Ruler Zig Zag Zig Allah“ und leitet sich aus dem Supreme Alphabet ab.
05.07.1966 - Geboren:
Robert Diggs, US-amerikanischer Rap-Musiker

"Robert Diggs" in den Nachrichten