2002 - Ehrung:
Ernennung zur Disney-Legende durch die Walt Disney Company
1956 - Film:
25. März: Robert Newton, britischer Schauspieler (* 1905)
1954 - Film:
Es wird immer wieder Tag (Original: The High and the Mighty) ist ein US-amerikanischer Katastrophenfilm des Regisseurs William A. Wellman aus dem Jahr 1954. Er basiert auf dem Roman Es wird immer wieder Tag (Alternativ: Im Spiel der Gewalten) (The High and the Mighty) von Ernest K. Gann, der auch das Drehbuch verfasste.

Stab:
Regie: William A. Wellman
Drehbuch: Ernest K. Gann
Produktion: John Wayne Robert Fellows für Warner Bros.
Musik: Dimitri Tiomkin
Kamera: Archie Stout William H. Clothier
Schnitt: Ralph Dawson

Besetzung: John Wayne, Robert Stack, Doe Avedon, Wally Brown, William Campell, Claire Trevor, Laraine Day, Jan Sterling, Phil Harris, David Brian, Paul Kelly, Sidney Blackmer, John Howard, Robert Newton, Douglas Fowley, Paul Fix, Julie Bishop, Douglas Kennedy
1954 - Film:
Ins Paradies verdammt (The Beachcomber)
1954 - Film:
Es wird immer wieder Tag (The High and the Mighty)
1954 - Film:
Der Schatz der Korsaren (Long John Silver)
1953 - Film:
Die Wüstenratten (Originaltitel: The Desert Rats) ist ein US-amerikanischer Film aus dem Jahr 1953. Die Stars des Films waren Richard Burton und Robert Newton.

Stab:
Regie: Robert Wise
Drehbuch: Richard Murphy
Produktion: Robert L. Jacks
Musik: Leigh Harline
Kamera: Lucien Ballard
Schnitt: Barbara McLean

Besetzung: Richard Burton, Robert Newton, Robert Douglas, Torin Thatcher, Chips Rafferty, Charles Tingwell, Charles Davis, Ben Wright, James Mason
1952 - Film:
Kampf um den Piratenschatz (Blackbeard the Pirate)
1952 - Film:
Androkles und der Löwe (Androcles and the Lion)
1952 - Film:
Die Legion der Verdammten (Les Miserables)
1951 - Film:
Tom Browns Schulzeit (Tom Brown’s Schooldays)
1951 - Film:
Drei auf Abenteuer (Soldiers Three)
1950 - Film:
Die Schatzinsel (Originaltitel: Treasure Island) ist ein Disney-Abenteuerfilm aus dem Jahr 1950 und damit eine der vielen Verfilmungen des Romans Die Schatzinsel von Robert Louis Stevenson. In dem Film spielen der britische Schauspieler Robert Newton den bösen Long John Silver und Kinderstar Bobby Driscoll Jim Hawkins.

Stab:
Regie: Byron Haskin
Drehbuch: Lawrence Edward Watkin
Produktion: Perce Pearce
Musik: Clifton Parker
Kamera: Freddie Young
Schnitt: Alan Jaggs

Besetzung: Bobby Driscoll, Robert Newton, Walter Fitzgerald, Denis O’Dea, Ralph Truman, Basil Sydney, Finlay Currie, Geoffrey Wilkinson
1950 - Film:
Schicksal zwischen Ebbe und Flut (Waterfront)
1949 - Film:
Der Wahnsinn des Dr. Clive (Obsession)
1948 - Filmografie:
Oliver Twist ist ein britischer Spielfilm aus dem Jahre 1948 nach dem gleichnamigen Roman von Charles Dickens.

Stab:
Regie: David Lean
Drehbuch: Stanley Haynes
David Lean
Produktion: Ronald Neame
Musik: Arnold Bax
Kamera: Guy Green
Schnitt: Jack Harris

Besetzung: John Howard Davies, Alec Guinness, Robert Newton, Kay Walsh, Francis L. Sullivan, Henry Stephenson, Anthony Newley, Henry Edwards
1947 - Film:
Ausgestoßen ist ein britischer Spielfilm aus dem Jahr 1947. Er basiert auf dem Roman Der Terrorist (Odd Man Out) von F. L. Green, der zusammen mit R. C. Sherriff auch das Drehbuch schrieb.

Stab:
Regie: Carol Reed
Drehbuch: F. L. Green, R. C. Sherriff
Produktion: Carol Reed
Musik: William Alwyn
Kamera: Robert Krasker
Schnitt: Fergus McDonell

Besetzung: James Mason, Robert Newton, Cyril Cusack, Kathleen Ryan, F.J. McCormick, William Hartnell, Fay Compton, Denis O’Dea, W. G. Fay, Maureen Delaney
1947 - Film:
Ausgestoßen (Odd Man Out)
1946 - Film:
Rauschgift an Bord (Night Boat to Dublin)
1944 - Film:
Heinrich V. (Henry V)
1944 - Film:
Wunderbare Zeiten (This Happy Breed)
1942 - Film:
Der Hutmacher und sein Schloß (Hatter’s Castle)
1941 - Film:
Major Barbara
1941 - Film:
Der Hutmacher und sein Schloß (Hatter’s Castle)
1940 - Film:
Gaslicht (Gaslight)
1940 - Film:
Major Barbara
1939 - Film:
Die Taverne von Jamaika (Jamaica Inn)
1939 - Film:
Riff-Piraten (Originaltitel: Jamaica Inn; auch als Die Taverne von Jamaika bekannt) ist ein Spielfilm von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1939. Es war sein letzter britischer Film vor dem Beginn der Zusammenarbeit mit David O. Selznick in den USA. Gedreht wurde er nach dem Roman „Gasthaus Jamaika“ („Jamaica Inn“, 1936) von Daphne du Maurier in den Elstree-Studios nahe London.

Stab:
Regie: Alfred Hitchcock
Drehbuch: Sidney Gilliat Joan Harrison
Produktion: Erich Pommer Charles Laughton
für Mayflower Pictures Corporation
Musik: Eric Fenby
Kamera: Bernard Knowles Harry Stradling
Schnitt: Robert Hamer

Besetzung: Charles Laughton, Maureen O’Hara, Robert Newton, Leslie Banks, Marie Ney, Basil Radford
1938 - Film:
Das Schiff des Zorns (Vessel of Wrath)
1937 - Film:
Feuer über England (Fire Over England)
1937 - Film:
Dunkle Geschäfte (Dark Journey)
1936 - Film:
Feuer über England ist ein britischer Historienfilm, den William K. Howard im Jahre 1936 inszenierte. Das Drehbuch basiert auf einem Roman von Alfred Edward Woodley Mason. In Deutschland erfuhr der Film seine Kino-Premiere am 13. April 1960.

Stab:
Regie: William K. Howard
Drehbuch: Sergej Nolbandoy, Clemence Dane
Produktion: Erich Pommer, Alexander Korda ungenannt
Musik: Richard Addinsell
Kamera: James Wong Howe
Schnitt: John Dennis

Besetzung: Flora Robson, Raymond Massey, Laurence Olivier, Leslie Banks, Vivien Leigh, Tamara Desni, Morton Selten, Lyn Harding, Robert Newton, Robert Rendel, Henry Oscar, George Thirlwell, James Mason
01.06.1905 - Geboren:
Robert Newton wird in Shaftesbury, Dorset geboren. Robert Newton war ein britischer Schauspieler. Er erlangte Berühmtheit vor allem in Piratenfilmen wie Die Schatzinsel aus dem Jahr 1950.

"Robert Newton" in den Nachrichten