2012 - Film:
Der Dieb der Worte (The Words)
2010 - Film:
Peep World
2002 - Film:
Alle lieben Oscar (Tadpole)
2002 - Filmografie:
Im Zeichen der Libelle (Dragonfly) ist ein Mystery-Film beziehungsweise ein Spielfilm mit psychologischen Fantasy-Elementen von Tom Shadyac, der im Jahr 2002 produziert wurde. Die Hauptrolle spielte Kevin Costner.

Stab:
Regie: Tom Shadyac
Drehbuch: Brandon Camp, David Seltzer, Mike Thompson
Produktion: Gary Barber, Roger Birnbaum, Michael Bostick, James D. Brubaker, Mark Johnson, Tom Shadyac
Musik: John Debney
Kamera: Dean Semler
Schnitt: Don Zimmerman

Besetzung: Kevin Costner, Susanna Thompson, Joe Morton, Ron Rifkin, Kathy Bates, Robert Bailey Jr., Jacob Smith, Jay Thomas, Lisa Banes, Matt Craven, Casey Biggs, Leslie Hope, Peter Hansen, Linda Hunt
2002 - Film:
Alle lieben Oscar ist eine US-amerikanische Komödie von Gary Winick. Sie wurde 2002 mit Aaron Stanford und Sigourney Weaver produziert.

Stab:
Regie: Gary Winick
Drehbuch: Heather McGowan, Niels Mueller
Produktion: Alexis Alexanian, Dolly Hall, Gary Winick
Musik: Renaud Pion
Kamera: Hubert Taczanowski
Schnitt: Susan Littenberg

Besetzung: Aaron Stanford, Kate Mara, Robert Iler, Peter Appel, Bebe Neuwirth, Ron Rifkin, Alicia Van Couvering, John Ritter, Sigourney Weaver, Paul Butler
2001 - Filmografie:
The Majestic ist ein US-amerikanisches Filmdrama von Frank Darabont aus dem Jahr 2001.

Stab:
Regie: Frank Darabont
Drehbuch: Michael Sloane
Produktion: Jim Behnke
Frank Darabont
Musik: Mark Isham Erich Wolfgang Korngold
Kamera: David Tattersall
Schnitt: Jim Page

Besetzung: Jim Carrey, Bob Balaban, Jeffrey DeMunn, Hal Holbrook, Laurie Holden, Martin Landau, Brent Briscoe, Ron Rifkin, Gerry Black, David Ogden Stiers, James Whitmore, Susan Willis, Catherine Dent, Bruce Campbell, Amanda Detmer, Allen Garfield, Daniel von Bargen
2000 - Film:
Glauben ist alles! ist eine Komödie aus dem Jahr 2000 mit romantischen und religiösen Zügen. Hauptdarsteller sind Edward Norton, Ben Stiller und Jenna Elfman. Premierendatum war für Deutschland am 20. Juli 2000, für die Schweiz am 24. August 2000.

Stab:
Regie: Edward Norton
Drehbuch: Stuart Blumberg
Produktion: Edward Norton
Musik: Elmer Bernstein
Kamera: Anastas N. Michos
Schnitt: Malcolm Campbell

Besetzung: Edward Norton, Ben Stiller, Jenna Elfman, Eli Wallach, Anne Bancroft, Ron Rifkin, Miloš Forman, Holland Taylor, Rena Sofer, Ken Leung, Lisa Edelstein
2000 - Film:
Glauben ist alles! (Keeping the Faith)
2000 - Film:
Hit Man – Mord nach Anleitung (Deliberate Intent)
1998 - Film:
Verhandlungssache (The Negotiator)
1997 - Film:
L.A. Confidential
1996 - Film:
Marilyn -Ihr Leben (Norma Jean & Marilyn, Norma Jean and Marilyn) ist eine US-amerikanisch-britische Filmbiografie aus dem Jahr 1996. Regie führte Tim Fywell, das Drehbuch schrieb Jill Isaacs anhand des Buchs Goddess von Anthony Summers.

Stab:
Regie: Tim Fywell
Drehbuch: Jill Isaacs
Produktion: Guy Riedel
Musik: Christopher Young
Kamera: John Thomas
Schnitt: Glenn Farr

Besetzung: Ashley Judd, Mira Sorvino, Josh Charles, Ron Rifkin, David Dukes, Peter Dobson, Taylor Nichols, John Rubinstein, Allan Corduner, Dana Goldstone, Micole Mercurio, Lindsay Crouse, John Apicella, Herb Mitchell
1993 - Filmografie:
Manhattan Murder Mystery ist der 24. Kinofilm, bei dem Woody Allen Regie geführt hat. Hierbei vermischt er das für ihn typische Genre der „New Yorker Intellektuellen-Komödie“ mit klassischen Thriller-Elementen.

Stab:
Regie: Woody Allen
Drehbuch: Woody Allen Marshall Brickman
Produktion: Robert Greenhut Charles H. Joffe Jack Rollins
Musik: verschiedene Interpreten, z.B. Cole Porter, Richard Wagner
Kamera: Carlo Di Palma
Schnitt: Susan E. Morse

Besetzung: Woody Allen, Diane Keaton, Alan Alda, Anjelica Huston, Jerry Adler, Lynn Cohen, Zach Braff, Ron Rifkin
1992 - Film:
Ehemänner und Ehefrauen ist ein US-amerikanischer Film aus dem Jahre 1992. Die von Woody Allen geschriebene und inszenierte Komödie dreht sich um die Beziehungskrisen zweier Paare, die ihre Lebensentwürfe hinterfragen.

Stab:
Regie: Woody Allen
Drehbuch: Woody Allen
Produktion: Robert Greenhut
Musik: Gustav Mahler, div. Jazzsongs
Kamera: Carlo Di Palma
Schnitt: Susan E. Morse

Besetzung: Woody Allen, Mia Farrow, Judy Davis, Sydney Pollack, Juliette Lewis, Liam Neeson, Lysette Anthony, Cristi Conaway, Ron Rifkin, Blythe Danner, Jeffrey Kurland
1991 - Film:
JFK – Tatort Dallas (JFK)
1983 - Film:
Falcon Crest (Fernsehserie, 9 Episoden)
1983 - Film:
Zwei ausgekochte Gauner (The Sting II)
1981 - Film:
Die Erwählten (The Chosen)
1978 - Film:
Soap – Trautes Heim (Soap, Fernsehserie, 3 Episoden)
1975 - Film:
Kojak – Einsatz in Manhattan (Kojak, Fernsehserie, Episode 3x10)
1972 - Film:
Lautlos im Weltraum ist ein öko-dystopischer Science-Fiction-Film des US-amerikanischen Regisseurs Douglas Trumbull. Der Film des vorher als Kameramann arbeitenden Trumbull war dessen erste Regiearbeit. Obwohl schon 1971 gedreht (der Film entstand im Februar und März 1971 in 32 Drehtagen) und in den USA 1972 veröffentlicht, startete der Film in den deutschen Kinos erst am 26. April 1974.

Stab:
Regie: Douglas Trumbull
Drehbuch: Deric Washburn Michael Cimino Steven Bochco
Produktion: Michael Gruskoff Marty Hornstein
Douglas Trumbull
Musik: Peter Schickele
Kamera: Charles F. Wheeler
Schnitt: Aaron Stell

Besetzung: Bruce Dern, Cliff Potts, Ron Rifkin, Jesse Vint
31.10.1939 - Geboren:
Ron Rifkin wird in New York City, New York geboren. Ron Rifkin, eigentlich Saul M. Rifkin, ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

"Ron Rifkin" in den Nachrichten