20.04.1991 - Gestorben:
Rudolf Heberle stirbt in Baton Rouge, Louisiana, Vereinigte Staaten. Rudolf Heberle war ein deutsch-US-amerikanischer Soziologe. Heberle lehrte er u.a an der Universität Kiel. Als er 1936 eine Professur in Kiel bekommen sollte, wurde er wegen eines „jüdischen“ Urgroßvaters als ungeeignet angesehen. Daraufhin emigrierte Heberle mit seiner ganzen Familie.das wurde dadurch erleichtert, dass Herberle einen Ruf nach Baton Rouge in Louisiana erhalten hatte. Als Professor vertrat er die akademischen Fächer der Soziologie und der Bevölkerungswissenschaft und wirkte vor allem im Bereich der Politischen Soziologe in den USA.
1971 - Ausgewählte Publikationen:
(Hg. mit Werner J. Cahnman:) Ferdinand Toennies on Sociology: Pure, Applied, and Empirical
1970 - Ausgewählte Publikationen:
From Democracy to Nazism, Fertig, New York
1963 - Ausgewählte Publikationen:
Landbevölkerung und Nationalsozialismus: Eine soziologische Untersuchung der politischen Willensbildung in Schleswig-Holstein 1918 bis 1932, Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt
1951 - Ausgewählte Publikationen:
Social Movements. An Introduction to Political Sociology, , ²1970 (dt.: Hauptprobleme der Politischen Soziologie, 1967).
1937 - Ausgewählte Publikationen:
(mit Fritz W. Meyer:) Die Großstädte im Strom der Binnenwanderung
1931 - Ausgewählte Publikationen:
Soziographie, in: Alfred Vierkandt, (Hg.): Handwörterbuch der Soziologie, , Ferdinand Enke, Stuttgart ²1982, ISBN 3-432-91551-9.
1929 - Ausgewählte Publikationen:
Über die Mobilität der Bevölkerung in den Vereinigten Staaten
1927 - Ausgewählte Publikationen:
Die Deutschen in Litauen, Ausland u. Heimat, Stuttgart
1925 - Ausgewählte Publikationen:
Zur Geschichte der Arbeiterbewegung in Schweden
03.07.1896 - Geboren:
Rudolf Heberle wird in Lübeck geboren. Rudolf Heberle war ein deutsch-US-amerikanischer Soziologe. Heberle lehrte er u.a an der Universität Kiel. Als er 1936 eine Professur in Kiel bekommen sollte, wurde er wegen eines „jüdischen“ Urgroßvaters als ungeeignet angesehen. Daraufhin emigrierte Heberle mit seiner ganzen Familie.das wurde dadurch erleichtert, dass Herberle einen Ruf nach Baton Rouge in Louisiana erhalten hatte. Als Professor vertrat er die akademischen Fächer der Soziologie und der Bevölkerungswissenschaft und wirkte vor allem im Bereich der Politischen Soziologe in den USA.

"Rudolf Heberle" in den Nachrichten