06.02.2017 - Gestorben:
Joost van der Westhuizen stirbt in Johannesburg. Joost van der Westhuizen war ein südafrikanischer Rugby-Union-Spieler, der für die „Springboks“ als Gedrängehalb aktiv war und in der Super 12 für die Bulls spielte. Er beendete seine Karriere 2003 als Rekordnationalspieler seines Landes. Dieser Rekord wurde von Percy Montgomery bei den Weltmeisterschaften 2007 gebrochen. Van der Westhuizen hielt weiterhin den Rekord für die meisten Versuche für Südafrika, bis Bryan Habana diesen egalisierte.
20.10.2007 - Tagesgeschehen:
Paris, Frankreich: Im Finale der Rugby-Union-Weltmeisterschaft 2007 gewinnt Südafrika mit 15:6 gegen England.
2007 - :
Rugby-Union-Weltmeisterschaft (Stade de France)
2007 - Erfolg:
Weltmeisterschaften: Sieger 2003, Finalist (Mark Regan)
2007 - :
Rugby-Union-Weltmeisterschaft (Stade Vélodrome)
2007 - Erfolge und Ehrungen:
3. Platz bei der Weltmeisterschaft und Gewinn der französischen Meisterschaft (Agustín Pichot)
2007 - :
Rugby-Union-Weltmeisterschaft (Prinzenparkstadion)
2007 - Gewinner:
Südafrika (Webb Ellis Cup)
2007 - Teilnahmen an Weltmeisterschaften:
1. Qualifikationsrunde (Thailändische Rugby-Union-Nationalmannschaft)
2007 - Teilnahmen an Weltmeisterschaften:
3. Qualifikationsrunde (Andorranische Rugby-Union-Nationalmannschaft)
2007 - Teilnahmen an Weltmeisterschaften:
1. Qualifikationsrunde (Indische Rugby-Union-Nationalmannschaft)
14.05.1987 - Geboren:
François Steyn wird in Aliwal North geboren. François Philippus Lodewyk Steyn ist ein südafrikanischer Rugby-Union-Spieler, der bislang auf den Positionen Außendreiviertel und Schlussmann für die südafrikanische Nationalmannschaft und den französischen Verein Racing Métro 92 spielte. Er wurde im Jahr 2007 als jüngster Spieler aller Zeiten Weltmeister.
12.07.1986 - Geboren:
JP Pietersen wird in Stellenbosch geboren. Jon-Paul Roger „JP“ Pietersen ist ein südafrikanischer Rugby-Union-Spieler, der auf den Positionen Außendreiviertel und Schlussmann für die südafrikanische Nationalmannschaft, die Provinz Natal und im Super Rugby für die Sharks spielt. Er wurde im Jahr 2007 mit den „Springboks“ Weltmeister.
12.06.1983 - Geboren:
Bryan Habana wird in Benoni, Südafrika geboren. Bryan Gary Habana ist ein südafrikanischer Rugby-Union-Spieler. Er spielt als Außendreiviertel für die südafrikanische Rugby-Union-Nationalmannschaft. Diese Position vertritt er auch für die Blue Bulls im südafrikanischen Currie Cup und für die Bulls im Super 14. Im Jahr 2007 wurde er mit der Nationalmannschaft Weltmeister und stellte dabei mit acht Versuchen den bis dahin gültigen Rekord für die meisten bei einer Weltmeisterschaft erzielten Versuche von Jonah Lomu aus dem Jahr 1995 ein. Im gleichen Jahr wurde Bryan Habana vom International Rugby Board zum Spieler des Jahres ernannt. Mit den Blue Bulls gewann er darüber hinaus 2006 den Currie Cup und mit den Bulls 2007 und 2009 die Super 14.
13.04.1983 - Geboren:
Schalk Burger wird in Port Elizabeth geboren. Schalk Willem Petrus Burger ist ein südafrikanischer Rugby-Union-Spieler, der als Flügelstürmer für die südafrikanische Nationalmannschaft, im Currie Cup für die Western Province und im Super 14 für die Stormers spielt. Er wurde im Jahr 2007 mit den „Springboks“ Weltmeister.
04.03.1983 - Geboren:
Jaque Fourie wird in Carletonville geboren. Jaque Fourie ist ein südafrikanischer Rugby-Union-Spieler, der als Innendreiviertel für die südafrikanische Nationalmannschaft spielt. Im Currie Cup war er für die Golden Lions und Western Province, sowie im Super 14 für die Lions und die Stormers im Aufgebot. Derzeit spielt er beim japanischen Top League Verein Kobelco Steelers. Er wurde im Jahr 2007 mit den „Springboks“ Weltmeister.
30.07.1981 - Geboren:
Juan Smith wird in Bloemfontein geboren. Juanne Hugo „Juan“ Smith ist ein südafrikanischer Rugby-Union-Spieler, der als Flügelstürmer und Nummer Acht für die südafrikanische Nationalmannschaft, im Currie Cup für die Free State Cheetahs und im Super 14 für die Central Cheetahs spielt. Er wurde im Jahr 2007 mit den „Springboks“ Weltmeister.
30.04.1981 - Geboren:
Ali Williams wird in Auckland, Neuseeland geboren. Alexander James „Ali“ Williams ist ein neuseeländischer Rugby-Union-Spieler auf der Position des Zweite-Reihe-Stürmers. Er spielt für Tasman im Air New Zealand Cup und für die Crusaders in der Super 14. Außerdem ist er ein neuseeländischer Nationalspieler. Er war einer von den 22 'reconditioned all blacks', denen es wegen der Rugby WM 2007 nicht erlaubt war, irgendein Super 14 Spiel in der Saison 2007, vor der 8. Turnier-Woche zu spielen
24.02.1981 - Geboren:
Jean de Villiers (Rugbyspieler) wird in Paarl geboren. Jean de Villiers ist ein ehemaliger südafrikanischer Rugby-Union-Spieler, der als Innendreiviertel für die südafrikanische Nationalmannschaft und die irische Provinz Munster spielte. Er wurde im Jahr 2007 mit den „Springboks“ Weltmeister.
22.09.1979 - Geboren:
Bakkies Botha wird in Newcastle geboren. John Philip „Bakkies“ Botha ist ein südafrikanischer Rugby-Union-Spieler, der in der zweiten Reihe für die südafrikanische Nationalmannschaft und für den RC Toulon spielt. Er wurde im Jahr 2007 mit den „Springboks“ Weltmeister.
03.04.1978 - Geboren:
John Smit wird in Pietersburg geboren. John William Smit ist ein südafrikanischer Rugby-Union-Spieler, der auf den Positionen Pfeiler und Hakler für die südafrikanische Nationalmannschaft, die Provinz Natal und im Super 14 für die Sharks spielt. Er wurde im Jahr 2007 mit den „Springboks“ Weltmeister.
11.05.1977 - Geboren:
Victor Matfield wird in Pietersburg geboren. Victor Matfield ist ein südafrikanischer Rugby-Union-Spieler, der in der zweiten Reihe für die südafrikanische Nationalmannschaft, im Currie Cup für die Blue Bulls und im Super 14 für die Bulls spielt. Er wurde im Jahr 2007 mit den „Springboks“ Weltmeister.
22.08.1974 - Geboren:
Agustín Pichot wird in Buenos Aires geboren. Agustín Pichot ist ein argentinischer Rugby-Union-Spieler, der auf der Position des Gedrängehalbs spielt. Er war Kapitän der argentinischen Nationalmannschaft und führte sein Land bis in das Halbfinale der Weltmeisterschaft 2007.
29.05.1974 - Geboren:
Stephen Larkham wird in Canberra geboren. Stephen Larkham ist ein australischer Rugby-Union-Spieler, der auf der Position des Verbinders spielt. Er war bis 2007 für die Brumbies in der Super 14 und die australische Nationalmannschaft aktiv. Mit dem Ende der Weltmeisterschaft 2007 beendete er seine Karriere in Australien und wechselte nach Japan zu den Ricoh Black Rams, wo er einen Dreijahresvertrag unterzeichnete. Larkham ist einer der acht Spieler, die in ihrer Laufbahn mehr als 100 Länderspiele absolviert haben. Sein größter Erfolg war die Erringung des Weltmeistertitels 1999.
20.02.1971 - Geboren:
Joost van der Westhuizen wird in Pretoria geboren. Joost van der Westhuizen war ein südafrikanischer Rugby-Union-Spieler, der für die „Springboks“ als Gedrängehalb aktiv war und in der Super 12 für die Bulls spielte. Er beendete seine Karriere 2003 als Rekordnationalspieler seines Landes. Dieser Rekord wurde von Percy Montgomery bei den Weltmeisterschaften 2007 gebrochen. Van der Westhuizen hielt weiterhin den Rekord für die meisten Versuche für Südafrika, bis Bryan Habana diesen egalisierte.
03.01.1962 - Geboren:
Gavin Hastings wird in Edinburgh geboren. Andrew Gavin Hastings OBE ist ein ehemaliger schottischer Rugby-Union-Spieler. Er spielte für die schottische Nationalmannschaft und die British and Irish Lions auf der Position des Schlussmanns. Er gilt als einer der besten Spieler seiner Generation. Mit 667 Punkten in 61 Spielen für Schottland hielt er bis 2008 den Rekord, bis ihn Chris Paterson überholte. Bis zur Weltmeisterschaft 2007 war er des Weiteren der Spieler mit den meisten Punkten bei WM-Turnieren, im Viertelfinalspiel zwischen England und Australien überholte ihn allerdings Jonny Wilkinson.

"Rugby-Union-Weltmeisterschaft 2007" in den Nachrichten