2018 - Geschichte > Austragungsorte:
– Rumänien (Internationale Mathematik-Olympiade)
09.12.2012 - Tagesgeschehen:
Bukarest/Rumänien: Die sozialliberale Koalition von Ministerpräsident Victor Ponta gewinnt die Parlamentswahl mit über 55% der Stimmen.
21.08.2012 - Tagesgeschehen:
Rumänien: Staatskrise in Rumänien -das rumänische Verfassungsgericht erklärt die Volksabstimmung zur Entmachtung von Präsident Traian Băsescu für ungültig. Mit der Entscheidung bleibe der Staatschef im Amt, berichteten die private Nachrichtenagentur Mediafax und die staatliche Agerpres.
29.07.2012 - Tagesgeschehen:
Rumänien: Volksabstimmung zur Amtsenthebungsverfahren gegen Staatspräsident Traian Băsescu.
06.07.2012 - Tagesgeschehen:
Bukarest/Rumänien: Das Parlament suspendiert Staatspräsident Traian Băsescu und beschließt die Einleitung eines Amtsenthebungsverfahrens gegen ihn.
09.05.2012 - Tagesgeschehen:
Bukarest/Rumänien: Mit einem 3:0-Finalsieg über Athletic Bilbao hat Atlético Madrid die UEFA Europa League für sich entschieden.
07.05.2012 - Tagesgeschehen:
Bukarest/Rumänien: Das rumänische Parlament wählte mit deutlicher Mehrheit den Sozialdemokraten Victor Ponta zum neuen Ministerpräsidenten.
27.04.2012 - Tagesgeschehen:
Bukarest/Rumänien: Das Parlament spricht der Regierung von Ministerpräsident Mihai Răzvan Ungureanu sein Misstrauen aus.
09.02.2012 - Tagesgeschehen:
Bukarest/Rumänien: Der frühere Leiter des Auslandsgeheimdienstes, Mihai Răzvan Ungureanu, wird zum Ministerpräsidenten gewählt.
06.02.2012 - Tagesgeschehen:
Bukarest/Rumänien: Ministerpräsident Emil Boc gibt nach anhaltenden Protesten gegen die Sparpolitik den Rücktritt seiner Regierung bekannt.
2012 - Politik > Städtepartnerschaften:
Rumänien Bra?ov in Rumänien seit (Linz)
2011 - Preisträger:
Mircea Cantor (* 1977 in Rumänien) (Prix Marcel Duchamp)
2011 - ECOSY-Kongresse:
in Bukarest (Young European Socialists)
2011 - Internationale Festivale:
Internationales Literaturfestival Zile si nopti de literatura, Neptun, Rumänien (Linda Maria Baros)
04.09.2010 - Tagesgeschehen:
Paris/Frankreich: Zehntausende von Bürgern protestieren im ganzen Land gegen die Politik von Präsident Nicolas Sarkozy und fordern ihn auf, die massenhafte Abschiebung von Roma nach Bulgarien und Rumänien zu beenden.
19.08.2010 - Tagesgeschehen:
Paris/Frankreich: Die Behörden beginnen mit der Abschiebung von insgesamt 700 rumänischen und bulgarischen Roma.
05.07.2010 - Tagesgeschehen:
Constanța/Rumänien: Bei einem Flugzeugabsturz kommen zwölf Menschen ums Leben und zwei weitere werden verletzt.
28.06.2010 - Tagesgeschehen:
Bukarest/Rumänien: Bei Überschwemmungen im Nordosten des Landes kommen mindestens 21 Menschen ums Leben.
2010 - Mitglieder:
Siret (dt. Sereth) – (Douzelage)
2010 - Ehrung:
Preis Alexandru Tzigara-Samurcaș der Stiftung Magazin Istoric, Rumänien (Gabriel Badea-Păun)
23.12.2009 - Tagesgeschehen:
Bukarest/Rumänien: Mit Hilfe unabhängiger und oppositioneller Abgeordneter erlangt die Minderheitsregierung aus PD-L und UDMR unter Emil Boc nach Monaten der politischen Instabilität nun eine parlamentarische Mehrheit.
06.12.2009 - Tagesgeschehen:
Bukarest/Rumänien: Bei der Präsidentschaftsstichwahl kann der bürgerliche Amtsinhaber Traian Băsescu seinen sozialdemokratischen Herausforderer Mircea Geoană äußerst knapp bezwingen.
22.11.2009 - Wahlen:
Präsidentschaftswahlen in Rumänien
22.11.2009 - Tagesgeschehen:
Rumänien: Bei den Präsidentschaftswahlen erringen Amtsinhaber Traian Băsescu von der bürgerlich orientierten PD-L und der Sozialdemokrat Mircea Geoană die meisten Stimmen, ohne die absolute Mehrheit zu erreichen. Beide werden sich am 6. Dezember 2009 in einer Stichwahl gegenüberstehen.
01.10.2009 - Tagesgeschehen:
Bukarest/Rumänien: Nach nur neun Monaten Amtszeit zerbricht die Koalitionsregierung von Emil Boc an Streitigkeiten zwischen den Regierungsparteien Demokratisch-Liberale Partei (PD-L) und Partidul Social Democrat (PSD) im Vorfeld der Präsidentschaftswahlen. 12 Tage später und sechs Wochen vor den Präsidentschaftswahlen scheitert Ministerpräsident Emil Boc beim Versuch, mit seiner Partei PD-L allein weiter zu regieren, an einem Misstrauensvotum der Oppositionsparteien Nationale Liberale Partei (PNL) und Demokratische Union der Ungarn in Rumänien (UDMR) sowie des ehemaligen Regierungspartners PSD.
14.08.2009 - Tagesgeschehen:
Bukarest/Rumänien: Zwölf Menschen, darunter ein Kind, kommen ums Leben, als ein Kleinbus an einem Bahnübergang von einem Zug erfasst wird.
04.04.2009 - Gewichtheben:
bis 12. April -In Bukarest, Rumänien, werden die Europameisterschaften im Gewichtheben ausgetragen. Russland wird mit 14 Gold-, 5 Silber- und 12 Bronzemedaillen erfolgreichste Nation vor der Türkei.
2009 - Ehrung:
Ritter des Verdienstordens für Kultur, Rumänien (Cavaler al Ordinului Meritul Cultural) (Gabriel Badea-Păun)
22.12.2008 - Tagesgeschehen:
Rumänien: Nach den Parlamentswahlen am 30. November wird der PD-L-Vorsitzende Emil Boc neuer Ministerpräsident.
15.11.2008 - Tagesgeschehen:
Rumänien: Bei einem Grubenunglück in Petrila sterben 13 Personen.
16.09.2008 - Tagesgeschehen:
Brüssel/Belgien: Eine vielbesuchte Konferenz der Europäischen Union zur Lage der Roma und anderer „Zigeuner“-Ethnien findet statt. Laut EU-Präsident José Barroso würden die etwa zehn Millionen Roma, die mit der EU-Erweiterung 2004 in die Union gekommen seien, nach wie vor diskriminiert, insbesondere in der Ostslowakei und in Rumänien. Sozialkommissar Vladimir Spidla betont, die EU müsse alle rechtlichen Möglichkeiten dagegen ausschöpfen und die Staaten zu mehr Engagement auffordern.
30.07.2008 - Tagesgeschehen:
Ukraine/Rumänien: Hochwasserkatastrophe Juli 2008 in der Ukraine und in Rumänien: fast 36.000 Menschen werden evakuiert und mindestens 26 Todesopfern. In der Region wurde eine deutsche Touristengruppe mit 200 Personen mit Hubschraubern evakuiert.
03.04.2008 - Tagesgeschehen:
Bukarest/Rumänien: Beim XX. NATO-Gipfel wird der Beitritt von Albanien und Kroatien im Frühjahr 2009 beschlossen. Außerdem beschließen die Staats- und Regierungschefs der Mitgliedstaaten Beitrittsverhandlungen mit Bosnien-Herzegowina und Montenegro aufzunehmen.
16.01.2008 - Tagesgeschehen:
Bochum: Nachdem der finnische Telekommunikationskonzern Nokia die baldige Schließung seines Bochumer Werkes angekündigt hat, erklärte sich NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers solidarisch mit den Beschäftigten. Er forderte Nokia auf, seine Verlagerungspläne in einen neuen Industriepark in der rumänischen Gemeinde Jucu (Kreis Cluj) zu überdenken.
2008 - Organisation und Finanzierung > Österreichische Sektion:
– Svetlana Batalova und Kristina Koleva-Tuntcheva, Bulgarien – Ovidiu-Mihai Vanghele Rumänien (Reporter ohne Grenzen)
2008 - Ausstellungsteilnahmen und Aktionen:
Simultan - Video and New Media Festival / Timișoara / Rumänien, 2007 (Günther Friesinger)
2008 - Historische Flutkatastrophen in anderen Ländern:
Ende Juli in Rumänien und Ukraine müssen über 36.000 Menschen vor einer Überschwemmung evakuiert werden. (Flutkatastrophe)
2008 - Ausstellungsteilnahmen und Aktionen:
Simultan - Video and New Media Festival / Timi?oara / Rumänien, 2007 (Günther Friesinger)
2008 - Politik & Weltgeschehen:
April: NATO-Gipfel in Bukarest, Rumänien
04.09.2007 - Tagesgeschehen:
Sibiu, Rumänien: In Sibiu beginnt ein Ökumenisches Treffen von christlichen Kirchenvertretern aus 125 Kirchen
27.05.2007 - Tagesgeschehen:
Cannes: Die 60. Auflage der Filmfestspiele von Cannes endet mit der Preisverleihung, bei der der rumänische Beitrag 4 luni, 3 săptămâni şi 2 zile (dt.: 4 Monate, 3 Wochen und 2 Tage) von Cristian Mungiu mit der Goldenen Palme, dem Hauptpreis des Festivals, ausgezeichnet wird. Der deutsche Beitrag Auf der anderen Seite von Fatih Akın wird mit dem Drehbuchpreis prämiert, während der österreichische Film Import Export von Ulrich Seidl leer ausgeht.
01.01.2007 - Politik & Weltgeschehen:
Bulgarien und Rumänien werden 26. und 27. Mitglied der Europäischen Union.
01.01.2007 - Tagesgeschehen:
Brüssel/Belgien: Nach Beschluss der EU-Kommission sind Luxemburg und Sibiu (Hermannstadt) die Kulturhauptstädte Europas 2007. Luxemburg hatte sich die 170.000-Einwohner-Stadt im Zentrum Rumäniens als Partner gewünscht, weil die Sprache der deutschen Minderheit dem „Lëtzebuergesch“ ähnlich sei.
01.01.2007 - Tagesgeschehen:
Europäische Union: Die Bundesrepublik Deutschland übernimmt für sechs Monate den Vorsitz in der Europäischen Union, der seit der Silvesternacht Bulgarien und Rumänien angehören. Bundeskanzlerin Merkel will die EU-Ratspräsidentschaft vor allem der EU-Verfassung widmen, um der zunehmend komplexeren Kommunikation der nun 27 Mitgliedsstaaten mit nunmehr 23 Amtssprachen gerecht zu werden. Die Verfassung wurde bereits in 19 Staaten ratifiziert, erhielt jedoch in beiden Volksabstimmungen der Wähler in Frankreich und den Niederlanden 2005 keine Zustimmung.
2007 - Ehrung:
Finalist beim Internationalen Opernleitungs-Wettbewerb "Bela Bartók" in Cluj, Rumänien (Myron Romanul)
2007 - Geschichte:
– Siebte EU-Erweiterung zum 1. Januar (Vierte Ost-Erweiterung) – Bulgarien und Rumänien werden Mitglieder der Europäischen Union. November – Veröffentlichung des Feinkonzeptes zum PSZ. Die Unterstützungsgruppen Zoll werden aufgelöst. (Bundeszollverwaltung)
2007 - Ereignisse:
Durch den Beitritt von Rumänien und Bulgarien wächst die Europäische Union auf 27 Mitgliedsstaaten an. (2000er)
2007 - Veröffentlichte Arbeiten von Juan Garaizabal:
Momoria Urbana Bukarest, Uranus Area, Noaptea Alba, Rumänien (Juan Garaizabal)
2007 - Diskografie > Samplerbeiträge:
time off auf Goth Is What You Make It Vol. 6 (Lament)
2007 - Wirtschaft > Staatshaushalt:
Militär: 1,9? %
2007 - Ausstellungen und Festivals:
Simultan 03 – Video and New Media Festival / Timi?oara / Rumänien (monochrom (Gruppe))
2007 - Städtepartnerschaften:
Rumänien Timi?oara, Rumänien, seit Februar (Shenzhen)
2007 - Tagesgeschehen > Mittwoch, 13. April:
Straßburg/Frankreich. Das Europaparlament stimmt mit großer Mehrheit für die geplante Aufnahme Bulgariens und Rumäniens in die Europäische Union im Januar (April 2005)
31.12.2006 - Tagesgeschehen:
Brüssel/Europäische Union: Mit dem Beitritt von Bulgarien und Rumänien um 23 Uhr MEZ wird die Europäische Union auf 27 Mitgliedsstaaten erweitert.
26.10.2006 - Tagesgeschehen:
EU, Bulgarien, Rumänien: Kommissionspräsident Barroso will der bulgarischen Europaministerin Meglena Kunewa, die als Kommissarin des Beitrittslandes nominiert wurde, das Ressort Konsumentenschutz zuteilen. Bisher verwaltete es der zyprische Gesundheits-Kommissar Markos Kyprianou. Politischen Beobachtern erscheint diese Änderung ausgewogen und dürfte beim Hearing des EU-Parlaments durchgehen. Für Rumäniens Varujan Vosganian wurden noch keine Pläne bekannt. Gegen ihn äußert der Vizechef der SP-Fraktion Hannes Swoboda Bedenken. Er habe „kein europäisches Format“ und sei Gründer einer weit rechts stehenden Partei.
17.05.2006 - Tagesgeschehen:
Bulgarien, Rumänien: „Gelbe Karte“ der EU-Kommission, die den aktuellen Bericht zur Lage der beiden EU-Beitrittsländer als keineswegs zufriedenstellend einstuft. Anders als Ende 2005 liegt nun Bulgarien in einigen Integrations-Aufgaben hinter Rumänien zurück. Die Entscheidung, ob der Beitritt mit Januar 2007 oder erst 2008 erfolgen soll, wird auf Oktober 2006 vertagt. Ende April verlautete inoffiziell, dass der 1. Juli 2007 erwogen werde, um das Gesicht beider Seiten zu wahren.
18.04.2006 - Tagesgeschehen:
Südosteuropa: Entlang des Unterlaufs der Donau herrscht das gewaltigste Hochwasser seit über 100 Jahren. Tausende Nothelfer im besonders betroffenen Rumänien, aber auch in Bulgarien und Serbien arbeiten an Abdichtungen der Dämme. Wegen Dammbrüchen beim südrumänischen Bistret müssen tausende Personen ihre Häuser verlassen; sieben Dörfer stehen unter Wasser. In Ungarn überschwemmt die Theiß noch immer tiefliegende Teile Pannoniens.
23.01.2006 - Tagesgeschehen:
Deutschland. Mit Tiefstwerten bis unter minus 34 Grad ist die Nacht vom 22. zum 23. der bisher kälteste Tag im Winter 2005/06. Bundesweit waren seit dem 22. Januar mindestens vier Menschen erfroren. Die Kältewelle aus Russland erreichte aber auch Frankreich, Tschechien, Rumänien, Österreich, Ungarn, Griechenland und die Türkei. Besonders schlimm bleibt die Lage in Polen. Dort erfroren seit Winterbeginn 150 Menschen, mindestens 21 allein am Wochenende 21./22. Januar.
2006 - Städtepartnerschaften:
Satu Mare, Rumänien? Rumänien seit (Uschhorod)
2006 - Preisträger > 2010:
Rumänien? Rumänien: R?zvan R?dulescu: (Teodosie cel Mic) (Literaturpreis der Europäischen Union)
2006 - Politik > Städtefreundschaften:
Rumänien? Bra?ov (Kronstadt, Rumänien), seit (Nürnberg)
2006 - Historische Flutkatastrophen in anderen Ländern:
Ungarn, Rumänien und Bulgarien: Die Donau tritt an vielen Stellen über die Ufer. Dämme werden geöffnet, um unbewohnte Gebiete als Rückhaltebecken zu nutzen. Diese Überflutungen verselbständigen sich aber teilweise und schwemmen ganze Dörfer weg. (Flutkatastrophe)
2006 - Patenstädte:
Cefa, Rumänien, seit (Cherasco)
2006 - Konferenzorte:
Bukarest, Rumänien (International Conference of Physics Students)
2006 - Länderkämpfe:
in Laon, Frankreich gegen Rumänien, Punktsieger gegen R?zvan Cojanu (John M’Bumba)
2006 - Länderkämpfe:
in Laon, Frankreich gegen Rumänien, Punktsieger gegen Răzvan Cojanu (John M’Bumba)
2006 - Natur & Umwelt:
März-April: Heftige Schneeschmelzen und Regenfälle verursachen in weiten Teilen Europas (vor allem Deutschland, Österreich, Rumänien, Bulgarien) ein Hochwasser, u. a. ein Elbhochwasser
2006 - Historie:
Gründung eines PLM Ausbildungszentrums in Rumänien. (Cenit)
21.12.2005 - Tagesgeschehen:
Rumänien-Österreich: Die rumänische Commerzbank BCR (größte Bank des künftigen EU-Beitrittslandes) wird mehrheitlich von der Erste Bank (Wien) übernommen. Das Spitzeninstitut des österreichischen Sparkassensektors, das seit 2000 einige große Sparkassen in Tschechien, Slowakei, Ungarn und Kroatien übernommen hat, zahlt für die Mehrheitsbeteiligung 3.7 Mrd. Euro, was die bisher größte Transaktion eines österreichischen Unternehmens im Ausland darstellt. Die BCR hat in Rumänien 25–30 Prozent Marktanteil, 300 Filialen und etwa 12.000 Mitarbeiter.
15.10.2005 - Tagesgeschehen:
London: Ein britisches Labor stellt in einer Eiluntersuchung fest, dass neben der Türkei auch in Rumänien die aufgetretene Vogelgrippe auf den für den Menschen gefährlichen Erreger H5N1 zurückzuführen ist. Österreichs Gesundheitsministerin Rauch-Kallat teilt mit, dass viele Länder Europas bereits Impfpläne haben und Ansteckungsgefahr nur direkt im Hühnerstall bestehe.
16.07.2005 - Tagesgeschehen:
Die Serie der schweren Überschwemmungen (siehe 11. Juli) verlagert sich zum Unterlauf der Donau. Betroffen ist vor allem Rumänien, aber auch Bulgarien.
25.04.2005 - Tagesgeschehen:
Brüssel/Belgien. Die Europäische Union hat am 25. April 2005 die Beitrittserklärungen von Rumänien und Bulgarien mit unterschrieben. Beide Staaten treten voraussichtlich ab 1. Januar 2007 der EU bei. Damit wird die EU aus 27 Staaten bestehen.
13.04.2005 - Tagesgeschehen:
Straßburg/Frankreich. Das Europaparlament stimmt mit großer Mehrheit für die geplante Aufnahme Bulgariens und Rumäniens in die Europäische Union im Januar 2007.
2005 - Politik > Städtepartnerschaften:
Rumänien? Br?ila, Rumänien (Denizli)
2005 - Wirtschaft > Staatshaushalt:
Bildung: 3,5? %
2005 - CowParade Städte > Europa:
Bukarest, Rumänien (CowParade)
2005 - Partnerstädte:
Rumänien Timi?oara, Rumänien (Novi Sad)
2005 - Leben > Einreiseverbote:
? : 3 Monate Verbannung aus Rumänien (László Toroczkai)
2005 - Verbreitung:
Rumänien gibt als erstes Land einen zweiten Satz an synthetischen Polymer-Banknoten heraus und streicht infolge der Inflation 4 Nullen. (Kunststoffgeldschein)
2005 - Unternehmensgeschichte:
Rumänien (Finder (Unternehmen))
2005 - Partnerstädte:
Szentegyháza, Rumänien, seit (Baracs)
2005 - Partnerstädte:
Rumänien Cluj-Napoca, Rumänien, seit (Rockford (Illinois))
21.12.2004 - Tagesgeschehen:
Bukarest/Rumänien. Der rumänische Ministerpräsident Adrian Năstase tritt nach verlorener Wahl zurück.
17.12.2004 - Tagesgeschehen:
Brüssel/Belgien. Die Europäische Union nimmt ab dem 3. Oktober 2005 Beitrittsverhandlungen mit der Türkei auf. Voraussetzung ist die Anerkennung der Republik Zypern durch die Türkei. Bulgarien und Rumänien sollen am 1. Januar 2007 beitreten können, die Unterzeichnung ist für den 25. April 2005 vorgesehen.
12.12.2004 - Tagesgeschehen:
Bukarest/Rumänien. Bei der Präsidentschaftswahl in Rumänien gewinnt Traian Băsescu die Stichwahl gegen den amtierenden Regierungschef Adrian Năstase.
28.11.2004 - Politik & Weltgeschehen:
In Rumänien werden der Staatspräsident und das Parlament gewählt. In die Stichwahl kommen Adrian Năstase (Sozialdemokraten) und Traian Băsescu (Allianz für Gerechtigkeit und Wahrheit). Die Opposition spricht von Wahlbetrug. Auch die OSZE äußert Bedenken wegen des Ablaufs der Wahl
12.08.2004 - Tagesgeschehen:
Ceanu Mare/Rumänien. Bundeskanzler Gerhard Schröder hat erstmalig das Grab seines Vaters in einem kleinen Dorf Siebenbürgens besucht.
28.04.2004 - Tagesgeschehen:
Bukarest/Rumänien. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft verlor ein Testspiel zur Europameisterschaft 2004 in Portugal gegen Rumänien mit 1:5. Torschütze für die Auswahl von DFB-Teamchef Rudi Völler war Philipp Lahm vom VfB Stuttgart.
29.03.2004 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
In einer zweiten Phase der NATO-Osterweiterung treten nach Polen, Tschechien und Ungarn am 12. März auch die ehemaligen Warschauer-Pakt-Staaten Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Rumänien, die Slowakei und Slowenien der NATO bei. (29. März)
2004 - Politik & Weltgeschehen:
29. März: Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Rumänien, Slowakei und Slowenien werden Mitglied der NATO.
2004 - Politik > Partnerschaften und Freundschaften:
Sânnicolau Mare (dt. Groß-Sankt-Nikolaus; ungarisch Nagyszentmiklós) (Banat, Rumänien), Kontakte seit 1989, Freundschaftsvertrag seit (Burgkirchen an der Alz)
2004 - Politik > Partnerschaften und Freundschaften:
Sânnicolau Mare (dt. Groß-Sankt-Nikolaus; ungarisch Nagyszentmiklós) (Banat, Rumänien), Kontakte seit 1989, Freundschaftsvertrag seit dem 28. März (Burgkirchen an der Alz)
2004 - ECOSY Summer Camps:
7th Summer Camp N?vodari (Young European Socialists)
2004 - Organisation und Finanzierung > Österreichische Sektion:
– Alina Anghel, Moldawien – Andriy Shevchenko, Ukraine – Anca Paduraru, Rumänien (Reporter ohne Grenzen)
2004 - Ehrung > Ehrendoktorwürden:
Universitatea Babes-Bolyai, Klausenburg, Rumänien (Walter Kasper)
2004 - Mitgliedsstaaten > Weitere Vertragspartner:
Rumänien (Nordatlantikvertrag)
2004 - Ehrung:
Ehrenprofessorenwürde der Universität Galați , 7. Oktober (Gerhard Maier)
2004 - Städtepartnerschaften:
Rumänien Bukarest, Rumänien (Nikosia)
18.10.2003 - Politik:
Rumänien nimmt eine neue Verfassung an
2003 - Verbreitung:
Rumänien gibt als erstes Land infolge einer Inflation eine synthetische Polymerbanknote zu 1 Million Lei aus, das höchste Nominal auf Kunststoffbanknoten, was ausgegeben wurde. (Stand 2005) (Kunststoffgeldschein)
2003 - Folkherbst-Preisträger:
Eiserner Eversteiner – Florentin Chiran & Trio Romania
05.09.2002 - Politik & Weltgeschehen:
Eröffnung der deutsch-rumänischen Handelskammer in Bukarest, Rumänien
01.01.2002 - Tagesgeschehen:
Bulgarien und Rumänien: Die EU hebt die Visapflicht auf.
2002 - Politik > Städtepartnerschaften:
Cisn?die/Heltau in Siebenbürgen , seit August (Wernigerode)
2002 - Partnerschaften:
Rumänien Br?ila, Rumänien, seit (Calais)
2002 - Politik & Weltgeschehen:
19. März: Bundespräsident Johannes Rau besucht Rumänien
2002 - Partnerstädte:
Rumänien Sovata, Rumänien (Tata (Ungarn))
2002 - Partnerstädte:
Alba Iulia , seit (Sliwen)
2002 - Ehrung:
die Ehrendoktorwürde der Babeş-Bolyai-Universität in Cluj-Napoca (Theodor Nikolaou)
2002 - Ehrung:
die Ehrendoktorwürde der Babe?-Bolyai-Universität in Cluj-Napoca (Theodor Nikolaou)
28.06.2001 - Politik & Weltgeschehen:
Rumänien erhält einen Beobachterstatus in der OECD.
2001 - Ehrung:
Ehrendoktorwürde der Technischen Universität Klausenburg, Rumänien (Hermann Rohling)
2001 - Internationale Festivale:
Internationales Literaturfestival, Neptun, Rumänien (Linda Maria Baros)
2001 - Rundfunk:
9. März -In Temeswar wird das FunkForum gegründet, ein Zusammenschluss deutschsprachiger Hörfunkredaktionen aus Rumänien, Ungarn, Serbien und Kroatien.
2001 - Städtepartnerschaften:
Câmpia Turzii seit (Siemianowice ?l?skie)
2001 - Ehrung:
Ehrendoktorwürde der Technischen Universität KlausenburgRumänien (Hermann Rohling)
28.12.2000 - Tagesgeschehen:
Rumänien: Prof. Dr. Adrian Năstase wird Premierminister.
10.12.2000 - Tagesgeschehen:
Rumänien: Ion Iliescu wird Staatspräsident.
26.11.2000 - Politik & Weltgeschehen:
Parlamentswahlen in Rumänien.
07.08.2000 - Leichtathletik:
Christina Iloc-Casandra, Rumänien, lief die 3000 Meter Hindernis der Damen in 09:43,6 Minuten.
30.01.2000 - Tagesgeschehen:
Baia Mare/Rumänien: Der Baia-Mare-Dammbruch löst eine schwere Umweltkatastrophe aus.
2000 - Entwicklung seit 1993:
Übernahme der Passavant Entwässerungs- und Abscheidetechnik mit Produktionsstandorten in Deutschland, der Schweiz, Italien, Belgien und den Niederlanden; sowie Expansion in Rumänien, Kroatien, Bulgarien (ACO Gruppe)
2000 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Der 1989 maßgeblich an der Revolution gegen Nicolae Ceau?escu beteiligte Ion Iliescu wird Staatspräsident in Rumänien. Er setzt sich in der Stichwahl gegen den Ultranationalisten Corneliu Vadim Tudor durch. (10. Dezember)
2000 - Städtepartnerschaften:
Vama in Rumänien in der Bukowina, 450? km nördlich von Bukarest – seit (Louveciennes)
2000 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Der Ceau?escu-Anhänger und Gegner der Perestroika Adrian N?stase wird Premierminister in Rumänien. (28. Dezember)
2000 - Städtepartnerschaften:
Dorohoi , seit (Cholet)
13.12.1999 - Tagesgeschehen:
Rumänien: Radu Vasile tritt als Ministerpräsident zurück.
13.05.1999 - Leichtathletik:
Mihaela Melinte, Rumänien, erreichte im Hammerwurf der Damen 75,97 Meter.
1999 - Städtepartnerschaften:
Hermannstadt (Sibiu), Rumänien, seit (Rennes)
1999 - Groß-Stern des Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich:
Emil Constantinescu, Staatspräsident von Rumänien von 1996 bis 2000 (Liste der Träger des Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich)
1999 - Städtepartnerschaften:
Rumänien Bukarest, Rumänien seit (Amman)
1999 - Verbreitung:
Rumänien stellt als erstes europäisches Land komplett auf synthetische Polymer-Banknoten um. (Kunststoffgeldschein)
1999 - Städtepartnerschaften:
Rumänien Cluj-Napoca, Rumänien, seit (Suwon)
16.07.1998 - Leichtathletik:
Mihaela Melinte, Rumänien, erreichte im Hammerwurf der Damen 73,14 Meter.
1998 - Ehrung:
– Honorarprofessur der Universität Transilvania Bra?ov, Rumänien (Hans-Jürgen Otto)
1998 - Städtepartnerschaften:
Rumänien Miercurea Nirajului, Rumänien, seit (Simontornya)
1998 - Ehrung:
– Honorarprofessur der Universität Transilvania Brașov, Rumänien (Hans-Jürgen Otto)
03.06.1997 - Leichtathletik:
Mihaela Melinte, Rumänien, erreichte im Hammerwerfen der Damen 69,58 Meter.
1997 - Leichtathletik:
3. März -Mihaela Melinte, Rumänien, erreichte im Hammerwurf der Damen 69,58 Meter.
1997 - Ehrung > Orden:
Rumänien? Rumänien: State Medal of Merit (Romania) (İhsan Doğramacı)
1997 - Ehrung:
Ehrendoktorwürde durch die Universität Timi?oara (Karsten Vilmar)
1997 - Ehrung:
Ehrendoktorwürde durch die Universität Timișoara (Karsten Vilmar)
1997 - Film:
Elvis und der Präsident (Elvis Meets Nixon) (TV) (Dick Cavett)
1996 - Mitglieder nach Eintrittsdatum:
Rumänien (European Organisation for the Safety of Air Navigation)
1996 - Mitglieder nach Eintrittsdatum:
Rumänien (Europäische Organisation zur Sicherung der Luftfahrt)
16.05.1995 - Kultur:
Kulturabkommen zwischen Deutschland und Rumänien
01.02.1995 - Politik & Weltgeschehen:
Assoziierungsabkommen zwischen der EU und Rumänien.
1995 - Städtepartnerschaften:
Rumänien? Constan?a , seit (Izmir)
1995 - Partnerstädte:
Sighi?oara/Schäßburg in Rumänien, seit 18. November (Blois)
1995 - Leichtathletik:
4. März -Mihaela Melinte, Rumänien, erreichte im Hammerwurf der Damen 66,86 Meter.
1995 - Bedeutende Inszenierungen:
von Peter Stein: mit Jutta Lampe, Dorothee Hartinger, Dörte Lyssewski, Peter Simonischek, Daniel Friedrich, Sven-Eric Bechtolf, Werner Rehm, Elke Petri, Götz Schubert, Annette Paulmann, Branko Samarovski, Roland Schäfer, Michael Mendl, Oliver SternSalzburger Festspiele (Der Kirschgarten)
1994 - Städtepartnerschaften:
Rumänien? Lugoj, Rumänien, seit (Orléans)
1994 - Städtepartnerschaften:
? Bukarest , seit (Atlanta)
10.01.1993 - Tagesgeschehen:
Rumänien: Der Fußballtorhüter Florin Prunea wird vom rumänischen Fußballverband mit einer Sperre von neun Monaten belegt, weil er eine Gruppe von ca. 100 Spielern angeführt hatte, die gegen verspätete Gehaltszahlungen protestiert und den Rücktritt von Verbandspräsident Dumitru Dragomir gefordert hatten. Nach Intervention von UEFA, FIFA und FIFPro wird sie aber schon am 28. Januar wieder aufgehoben.
1993 - Politik > Städtepartnerschaften:
Rumänien Constan?a in Rumänien, seit (Brest (Finistère))
1993 - Städtepartnerschaften:
Bistri?a in Rumänien, seit (Montreuil (Seine-Saint-Denis))
1993 - Städtepartnerschaften:
Rumänien Gala?i in Rumänien, seit (Pessac)
25.06.1992 - Politik & Weltgeschehen:
Rumänien. Unterzeichnung des Bosporuskommuniqué
1992 - Städtepartnerschaften:
Rumänien Odorheiu Secuiesc in Rumänien, seit (Vác)
1992 - Städtepartnerschaften:
Piatra Neam? in Rumänien seit (Roanne)
1992 - Militärische Nutzer:
Rumänien? Rumänien: 514 MiG-15 von 1952 bis (Mikojan-Gurewitsch MiG-15)
22.10.1990 - Wirtschaft:
Handelsabkommen zwischen der EG und Rumänien
20.05.1990 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
In Rumänien werden die ersten postkommunistischen Präsidentschafts- und Parlamentswahlen durchgeführt. Der Amtsinhaber Ion Iliescu wird mit 85? % der Stimmen in seinem Amt bestätigt. Die Wahl wird von Protesten auf dem Bukarester Universitätsplatz begleitet. (20. Mai)
1990 - Städtepartnerschaften:
Rumänien Miercurea Ciuc, Rumänien (Kaposvár)
1990 - Städtepartnerschaft:
Soresti seit (Prouilly)
1990 - Partnerstädte:
Boc?a seit dem 16. August (La Valette-du-Var)
1990 - Politik > Städtepartnerschaften:
Rumänien Bistri?a , seit (Besançon)
1990 - Partnergemeinden:
Osica de Sus, Rumänien, seit (Mont-Saint-Aignan)
1990 - Mitglieder:
Rumänien, 29. Mai (Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung)
22.12.1989 - Politik & Weltgeschehen:
Beginn des Aufstands gegen Nicolae Ceaușescu in Rumänien
1989 - Verwaltungsgliederung > Städte:
Das im Banat gelegene Timi?oara war Ausgangspunkt der Revolution von
1988 - Politik > Partnerstädte:
Rumänien Constan?a, Rumänien, seit (Thessaloniki)
1987 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Im kommunistischen Rumänien beteiligen sich etwa 20.000 Menschen an dem Aufstand von Bra?ov und protestieren gegen die auszehrende Wirtschaftspolitik von Nicolae Ceau?escu. (15. November)
1987 - Städtepartnerschaften:
Rumänien Gala?i, Rumänien, seit (Wuhan)
1986 - Internationaler Erfolg:
3. Platz, WM in Budapest, GR, SS, hinter Tomas Johansson, Schweden und Wladimir Grigorjew, UdSSR und vor Duane Koslowski, USA, Ioan Grigora?, Rumänien und Andreas Schröder, DDR (László Klauz)
1984 - Erfolgreichste Sportler:
Zweifache Olympiasieger wurden Iolanda Bala? (ROM), 1960 und 1964 sowie Ulrike Meyfarth (FRG), 1972 und (Hochsprung)
1984 - Hauptexpeditionen:
– UDSSR (jetzt Russland), Skandinavien, Deutschland, Rumänien, Bulgarien, Griechenland, die Türkei und Jugoslawien – per Anhalter (Marek Kamiński)
04.06.1983 - Leichtathletik:
Anișoara Cușmir, Rumänien, sprang im Weitsprung der Damen 7,43 Meter.
15.05.1983 - Leichtathletik:
Anișoara Cușmir, Rumänien, erreichte im Weitsprung der Damen 7,21 Meter.
01.08.1982 - Leichtathletik:
Vali Ionescu, Rumänien, sprang in der Kategorie der Damen 7,20 Meter.
01.05.1982 - Leichtathletik:
Anișoara Cuşmir, Rumänien, erreichte im Weitsprung der Damen 7,15 Meter.
1982 - Literatur:
Das erste Buch der rumäniendeutschen Schriftstellerin Herta Müller, Niederungen, wird in Rumänien lediglich zensiert veröffentlicht, nachdem es vier Jahre lang beim Verlag unbearbeitet lag. 1984 erscheint es in der Originalversion in Deutschland.
1977 - Katastrophen:
4. März: Erdbeben der Stärke 7,2 in der Gegend von Vrâncioaia, Rumänien, über 1.500 Tote
1976 - Partnerstädte:
Rumänien Constan?a, Rumänien, seit (Rotterdam)
1976 - Politik > Städtepartnerschaften:
Rumänien Klausenburg/Cluj-Napoca , seit (Köln)
28.03.1974 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Nicolae Ceau?escu übernimmt das Amt des Präsidenten in Rumänien neben seinem Amt als Staatsratsvorsitzender. Die dafür eigentlich notwendige Verfassungsänderung wird erst im folgenden Jahr nachgeholt. (28. März)
1974 - Städtepartnerschaften:
Hunedoara, Rumänien (Zenica)
29.06.1973 - Politik & Weltgeschehen:
Doppelbesteuerungsabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Rumänien
23.09.1972 - Leichtathletik:
Argentina Menis, Rumänien, warf im Diskuswurf der Damen 67,32 Meter.
1971 - Länderkämpfe:
in Opole, Polen gegen Rumänien, Le, Punktsieger über Vasile Antoniu (Jan Szczepański (Boxer))
1971 - Länderkämpfe:
in Opole, Polen gegen Rumänien, Fl, Punktsieger über Constantin Gruiescu (Leszek Błażyński)
1971 - Länderkämpfe:
in Bukarest, Rumänien gegen DDR, Mi, Punktsieg über Alec Năstac (Hans-Joachim Brauske)
1971 - Länderkämpfe:
in Bukarest, Rumänien gegen DDR, Mi, Punktsieg über Alec N?stac (Hans-Joachim Brauske)
1969 - Groß-Stern des Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich:
Nicolae Ceau?escu, Präsident von Rumänien von 1965 bis 1989 (Liste der Träger des Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich)
1969 - Kultur > Städtepartnerschaften:
Rumänien Ia?i, Rumänien, seit (Poitiers)
14.10.1968 - Leichtathletik:
Viorica Viscopoleanu, Rumänien, sprang in der Kategorie der Damen 6,82 Meter.
14.06.1968 - Leichtathletik:
Viorica Viscopoleanu, Rumänien, erreichte im Weitsprung der Damen 6,82 Meter.
1966 - Länderkämpfe Horst Raschers:
in Bukarest, Rumänien gegen BRD, Punktniederlage gegen Nicolae Gîju (Horst Rascher)
1966 - Länderkämpfe Horst Raschers:
in Bukarest, Rumänien gegen BRD, Punktniederlage gegen Niculae Giju (Horst Rascher)
22.03.1965 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Nicolae Ceau?escu wird mit seinem Aufstieg zum Generalsekretär des Zentralkomitees der Rumänischen Kommunistischen Partei Nachfolger seines Förderers Gheorghe Gheorghiu-Dej als Machthaber in Rumänien. (22. März)
1965 - Politik & Weltgeschehen:
22. März: Nicolae Ceaușescu wird Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen ParteiRumäniens
1963 - Länderkämpfe:
in Bukarest, Rumänien gegen Polen, Le, Punktniederlage gegen Florea Pătrașcu (Józef Grudzień)
1962 - Internationaler Erfolg:
1. Platz, Donaupokal, Ls, mit 450? kg, vor Tiberiu Roman, Rumänien, 380? kg u. Petrak, ČSSR, 365? kg; (Győző Veres)
1961 - Meilensteine:
Erste über 1,90 Meter: 1,90? m, Iolanda Bala? (ROM) (Hochsprung)
1961 - Bevölkerung > Demografie:
Einwohnerzahlen Rumäniens seit
1959 - Leichtathletik:
21. März -Iolanda Balaș, Rumänien, erreichte im Hochsprung der Damen 1,84 m.
22.06.1958 - Leichtathletik:
Iolanda Balaș, Rumänien, sprang im Hochsprung der der Damen 1,80 m.
1958 - Meilensteine:
Erste über 1,80 Meter: 1,80? m, Iolanda Bala? (ROM) (Hochsprung)
23.09.1956 - Leichtathletik:
Elisabeth Buda, Rumänien, lief die 1000 m der Damen 2:50,2 min.
27.07.1956 - Politik & Weltgeschehen:
Rumänien wird Mitglied in der UNESCO.
14.07.1956 - Leichtathletik:
Iolanda Balaș, Rumänien, sprang in der Kategorie der Damen 1,75 m.
14.12.1955 - Politik:
Ungarn, Spanien, Ceylon, Nepal, Österreich, Portugal, Rumänien, Laos, Libyen, Jordanien, Kambodscha, Irland, Italien, Finnland, Bulgarien und Albanien werden Mitglieder der Vereinten Nationen.
06.12.1949 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
In einem Gefängnis der rumänischen Stadt Pite?ti beginnt ein vom Geheimdienst geleitetes, von Erniedrigung und Folter geprägtes „Umerziehungsprogramm“, das später unter der Bezeichnung Pite?ti-Experiment bekannt wird. (6. Dezember)
17.10.1949 - Politik & Weltgeschehen:
Die DDR tauscht die diplomatischen Vertreter mit Bulgarien, der ČSR, Polen, Ungarn, Rumänien und der Volksrepublik China aus.
08.06.1948 - Politik & Weltgeschehen:
Die Sowjetunion halbiert die Reparationsleistungen Ungarns und Rumäniens.
13.04.1948 - Politik & Weltgeschehen:
Rumänien gibt sich eine Verfassung nach sowjetischem Vorbild.
15.09.1947 - Politik & Weltgeschehen:
Die Pariser Friedensverträge mit Deutschlands europäischen Verbündeten im Zweiten Weltkrieg (Italien, Rumänien, Ungarn, Bulgarien und Finnland) treten in Kraft.
28.07.1947 - Politik & Weltgeschehen:
Die rumänische Regierung löst die Bauernpartei auf.
10.02.1947 - Politik & Weltgeschehen:
Friedensverträge von Paris mit Finnland, Italien, Ungarn, Rumänien und Bulgarien.
1947 - Geschichte > Einwanderung nach Griechenland > Historische Ereignisse als Anlass zu Wanderungsbewegungen:
— Das kommunistische Regime in Rumänien beginnt, die griechische Gemeinde zur Emigration zu zwingen, etwa 75.000 Einwohner wandern aus. (Griechen)
1947 - Rundfunk:
Im Laufe des Jahres erfolgen in einer Reihe mittel- und osteuropäischer Länder Weichenstellungen für kommunistische Machtübernahmen, so dankt in RumänienKönig Michael I. ab und in Bulgarien wird eine neue Verfassung erlassen. In der Tschechoslowakei kommt die KP durch Wahlen zunächst legal an die Macht.
1947 - Geschichte > Großrumänien:
Die Entwicklung des rumänischen Territoriums zwischen 1861 und
19.11.1946 - Politik & Weltgeschehen:
Bei den Parlamentswahlen in Rumänien erhält die KP nach offiziellen Angaben 79,86 Prozent der Stimmen. Beobachter sprechen von massiver Wählerbeeinflussung und Wahlfälschung.
01.06.1946 - Politik & Weltgeschehen:
In Rumänien wird Ion Antonescu, der das Land im Zweiten Weltkrieg als „Conducator“ und Verbündeter Deutschlands führte, nach Aburteilung durch ein Volksgericht hingerichtet.
16.12.1945 - Weitere Ereignisse weltweit:
26. Dezember: In Moskau findet eine Konferenz der Außenminister Großbritanniens, der Sowjetunion sowie der USA statt. Die UdSSR verzichtet auf eine Beteiligung an der Militärverwaltung in Japan und stimmt der Aufnahme zweier nichtkommunistischer Minister in die Regierungen Rumäniens und Bulgariens zu. Darüber hinaus werden die Planungen für eine Atomenergiebehörde innerhalb der UNO konkretisiert.
10.11.1940 - Katastrophen:
Erdbeben der Stärke 7,3 in Rumänien, ca. 1.000 Tote
1939 - Wirtschaft:
23. März: Handelsabkommen zwischen dem Deutschen Reich und Rumänien
1933 - Geschichte:
Depotscheine in Mediasch, Rumänien. Tabellengeld mit einer monatlichen Abwertung von 2? Prozent. (Regionalwährung)
27.07.1921 - Ereignisse > Wissenschaft und Technik:
Den kanadischen Forschern Frederick Banting und Charles Best gelingt die Extraktion von Insulin, sie nannten es Isletin. Im selben Jahr jedoch ließ Nicolae Paulescu in Rumänien das Herstellungsverfahren für dieses Hormon patentieren – die Gewinnung von Insulin (er nannte es Pankrein) aus Pankreasgewebe ist dem Forscher schon 1916 gelungen. (27. Juli)
1921 - Nachkommen:
Margarethe (1895–1992) ∞ Prinz Renato von Bourbon-Parma, ihre Tochter Anna wurde Königin von Rumänien (Waldemar von Dänemark)
1921 - Nachkommen:
Margarethe (1895–1992) ? Prinz Renato von Bourbon-Parma, ihre Tochter Anna wurde Königin von Rumänien (Waldemar von Dänemark)
1920 - Galerie:
Eines der ertragreichsten Ölfelder Europas in Moreni bei Ploie?ti/Rumänien ca.
01.12.1918 - Feier- und Gedenktage:
Rumänien: Erklärung der Vereinigung von Transsylvanien und dem Altreich (1. Dezember)
27.08.1916 - Erster Weltkrieg:
Rumänien erklärt Österreich-Ungarn den Krieg in der Hoffnung auf Gebietszuwächse
1908 - Bauwerke:
Villa Lahovary in Leordeni (Louis Bonnier)
08.02.1907 - Europa:
Im rumänischen Teil Moldawiens kommt es zu blutigen Bauernaufständen gegen Großgrundbesitzer und Juden. Wegen der schnellen Ausbreitung auf andere Regionen wird im März der Belagerungszustand über das ganze Land verhängt. Bei der Niederschlagung des Aufstandes kommen ca. 11.000 Bauern um.
09.01.1901 - Europa:
Nach dem Bekanntwerden eines tödlichen Pestfalles in Konstantinopel (heute Istanbul) wird der Personen- und Güterverkehr zwischen Rumänien und dem Osmanischen Reich vorläufig eingestellt. Auch der Orient-Express verkehrt nicht mehr. In den folgenden Wochen häufen sich weltweit Meldungen über Pestfälle in Hamburg, Kingston upon Hull und Kapstadt.
30.10.1883 - Europa:
Rumänien schließt sich dem Dreibund an.
13.06.1878 - Balkan/Osmanisches Reich:
bis 13. Juli: Berliner Kongress unter dem Vorsitz Otto von Bismarcks: Rumänien, Serbien und Montenegro werden unabhängig, Rumänien erhält zudem die Dobrudscha, muss dafür jedoch einen Teil von Bessarabien an Russland abtreten. Bulgarien erhält einen Sonderstatus, bleibt jedoch dem Osmanischen Reich gegenüber tributpflichtig. Österreich-Ungarn darf Bosnien und die Herzegowina besetzen, Großbritannien erhält Zypern pachtweise, während Raszien, Albanien, Makedonien und Rumelien beim Osmanischen Reich verbleiben.
09.05.1877 - Europa:
Rumänien erhält die Unabhängigkeit.
26.03.1866 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Carol I. wird zum neuen Fürsten von Rumänien erhoben. (26. März)
11.02.1866 - Rumänien:
Eine konspirative Gruppe von Militärs dringt in den Palast des reformorientierten ersten Fürsten von RumänienAlexandru Ioan Cuza ein und zwingt diesen zur Abdankung.
19.08.1858 - Europa:
Bei einer Konferenz in Paris beschließen die europäischen Großmächte aus den beiden Fürstentümern Walachei (Ţara Românească) und Moldau (Moldova) ein Fürstentum zu bilden, den Vorläufer des heutigen Rumäniens
1849 - Gefechte der ungarischen Revolution > Siebenbürgen:
Gefecht bei Segesvár, heute Sighi?oara, Rumänien 31. Juli (Ungarische Revolution 1848/1849)
1849 - Schlachten der ungarischen Revolution:
Schlacht bei Temesvár, heute Temesvár, Rumänien 9. August (Ungarische Revolution 1848/1849)
1775 - Übersicht: Ereignisse:
Erwerb der Bukowina (heute zwischen Rumänien und der Ukraine geteilt) von den Osmanen (Maria Theresia)
1202 - Chronologie:
Sieg über die Merkiten und die vier Stämme der Tataren. (Dschingis Khan)
107 n. Chr. - Römisches Reich:
Sommer - In Rom lässt sich Trajan in einem Triumphzug feiern. In zwei Kriegen hat der Kaiser das nördlich der unteren Donau lebende Volk der Daker (heutige Rumänien) unterworfen und dem Reich große Gebietsgewinne verschaft.

"Rumänien" in den Nachrichten