24.07.1992 - Gestorben:
Artjom Jurjewitsch Kopot stirbt in Tscheljabinsk, Russische SFSR. Artjom Jurjewitsch Kopot war ein russischer Eishockeyspieler, der bis zu seinem Tod für den HK Traktor Tscheljabinsk in der höchsten sowjetischen Spielklasse, der Wysschaja Liga, auf der Position des Verteidigers spielte. Im NHL Entry Draft 1992 war Kopot in der sechsten Runde an 139. Stelle von den Pittsburgh Penguins aus der National Hockey League ausgewählt. Einen Tag vor seinem 20. Geburtstag kam er in seinem Geburtsort bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Der größte Erfolg seiner Karriere war der Gewinn der Goldmedaille bei der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 1992 in Schweden mit der Mannschaft der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten.
12.12.1991 - Politik & Weltgeschehen:
Die Russische SFSR tritt aus der Sowjetunion aus
09.02.1990 - Geboren:
Artiom Konovalov wird in Kaliningrad, Russische SFSR geboren. Artiom Konovalov ist ein österreichischer Eishockeytorwart, der seit 2011 beim EC Graz 99ers unter Vertrag steht und in der Österreichischen Eishockey-Liga und der Nationalliga spielt.
1990 - Ehrung/Mitgliedschaft:
Verdienter Künstler der RSFSR (Edisson Wassiljewitsch Denissow)
21.08.1989 - Geboren:
Dmitri Grigorjewitsch Chwostow wird in Iwanowo, RSFSR geboren. Dmitri Grigorjewitsch Chwostow ist ein russischer Basketballspieler. Chwostow wechselte 2005 in die Jugendmannschaften von MBK Dynamo aus Moskau und wurde in der Folge auch in der Herrenmannschaft des Vereins eingesetzt, so dass er bereits als 17-jähriger im höchsten europäischen Vereinswettbewerb ULEB Euroleague debütierte. Nach der Relegation des Vereins 2011 aus der höchsten russischen Spielklasse wechselte er zum russischen Vizemeister BK Chimki. Mit der russischen Nationalmannschaft nahm er an der Basketball-Weltmeisterschaft 2010 sowie der Basketball-Europameisterschaft 2011 teil, bei der man eine Bronzemedaille gewann.
05.07.1989 - Geboren:
Alexei Wladimirowitsch Zatewitsch wird in Werchnjaja Pyschma, Russische SFSR geboren. Alexei Wladimirowitsch Zatewitsch ist ein russischer Straßenradrennfahrer.
09.07.1988 - Geboren:
Arkimedes Arguelyes wird in Leningrad, Russische SFSR geboren. Arkimedes Arguelyes Rodrigues ist ein russischer Straßenradrennfahrer.
14.01.1988 - Geboren:
Konstantin Anatoljewitsch Jemelin wird in Ufa, Russische SFSR geboren. Konstantin Anatoljewitsch Jemelin ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit 2011 bei ZSK WWS Samara in der Perwaja Liga unter Vertrag steht. Sein Vater Anatoli Jemelin war ebenfalls als Eishockeyspieler tätig und ist nun als Trainer aktiv.
17.07.1987 - Geboren:
Andrei Konstantinowitsch Woronzewitsch wird in Omsk, RSFSR geboren. Andrei Konstantinowitsch Woronzewitsch ist ein russischer Basketballspieler. Woronzewitsch spielt seit 2006 bei ZSKA Moskau, mit denen er bislang in jedem Jahr die russische Meisterschaft gewinnen konnte und zudem 2008 die ULEB Euroleague, den höchstklassigen europäischen Vereinswettbewerb. Seit den Olympischen Spielen 2008 ist er auch ein fester Bestandteil der russischen Nationalmannschaft, mit der er 2011 bei der Europameisterschaft die Bronzemedaille gewann. Trotz seiner Größe von 2,07 m, die ihn als Spieler des Frontcourt in Korbnähe prädestiniert, ist er in seiner Spielweise ein Tweener und nimmt circa 40 Prozent seiner Wurfversuche aus der Distanz hinter der Dreipunktelinie.
02.03.1987 - Geboren:
Xenija Iwanowna Sadorina wird in Moskau, damals Russische SFSR, UdSSR geboren. Xenija Iwanowna Sadorina (russisch? Ксения Ивановна Задорина, engl. Transkription Kseniya Zadorina;) ist eine russische Sprinterin.
12.01.1987 - Geboren:
Nikita Khartchenkov wird in Leningrad, RSFSR geboren. Nikita Khartchenkov ist ein deutscher Basketballspieler russischer Abstammung und der Sohn des ehemaligen sowjetischen Nationalspielers Alexander Chartschenkow.
13.10.1986 - Geboren:
Elena Pirozhkova wird in Nowokusnezk, Russische SFSR, Sowjetunion geboren. Elena Pirozhkova ist eine US-amerikanische Ringerin. Sie wurde 2010 Vize-Weltmeisterin und 2012 Weltmeisterin, jeweils in der Gewichtsklasse bis 63? kg
10.10.1986 - Geboren:
Nikita Alexejewitsch Schabalkin wird in Ordschonikidse, RSFSR geboren. Nikita Alexejewitsch Schabalkin ist ein russischer Basketballspieler. Nach einer Ausbildung in den Juniorenmannschaften des dominierenden russischen Basketballvereins PBK ZSKA aus Moskau spielte Schabalkin für verschiedene russische Vereine. In der Saison 2011/12 spielt er für Lokomotiv Kuban aus Krasnodar. Mit der russischen Nationalmannschaft gewann Schabalkin die Basketball-Europameisterschaft 2007 und holte bei der EM 2011 eine Bronzemedaille.
05.10.1986 - Geboren:
Nikita Alexandrowitsch Kurbanow wird in Moskau, RSFSR geboren. Nikita Alexandrowitsch Kurbanow ist ein russischer Basketballspieler. Kurbanow spielt seit seiner Jugend für den dominierenden russischen Serienmeister PBK ZSKA aus seiner Heimatstadt, wurde aber bereits dreimal an andere russische Vereine verliehen. Als russischer Nationalspieler nahm er an der Basketball-Europameisterschaft 2009 teil.
07.05.1986 - Geboren:
Jewgeni Sergejewitsch Woronow wird in der Region Stawropol, RSFSR geboren. Jewgeni Sergejewitsch Woronow ist ein russischer Basketballspieler. Woronow spielte für verschiedene russischen Erstligavereine und gewann mit ZSK WWS aus Samara 2007 die FIBA EuroCup Challenge sowie die Vizemeisterschaft 2010 mit dem Nachfolgeverein Krasnye Krylja in der EuroChallenge. Seit der Saison 2011/12 spielt er für den russischen Serienmeister PBK ZSKA aus Moskau. Für die russische Basketballnationalmannschaft spielt er seit der Basketball-Weltmeisterschaft 2010.
23.04.1986 - Geboren:
Anton Alexandrowitsch Ponkraschow wird in Leningrad, RSFSR geboren. Anton Alexandrowitsch Ponkraschow ist ein russischer Basketballspieler. Ponkraschow spielte neben Vereinen in seiner Heimatstadt bei dem dominierenden russischen Basketballverein PBK ZSKA aus Moskau und dem mehrfachen russischen Vizemeister aus dem Moskauer Vorort Chimki. Mit der russischen Nationalmannschaft gewann er die Basketball-Europameisterschaft 2007 sowie eine Bronzemedaille bei der EM 2011. Ponkraschow ist ein sehr guter Vorlagengeber und kann auch die Point Guard-Position spielen, zudem liegen seine Stärken in der Defensive.
14.10.1985 - Geboren:
Witali Walerjewitsch Fridson wird in Klinzy, RSFSR geboren. Witali Walerjewitsch Fridson ist ein russischer Basketballspieler. Fridson wechselte 2004 als knapp 19-jähriger zum BK Chimki in die Oblast Moskau und wurde mit diesem Verein russischer Pokalsieger 2008 sowie Gewinner der osteuropäischen VTB United League 2011. Mit der russischen Nationalmannschaft gewann er bei der Basketball-Europameisterschaft 2011 die Bronzemedaille.
10.10.1985 - Geboren:
Jegor Iwanowitsch Wjalzew wird in Woronesch, RSFSR geboren. Jegor Iwanowitsch Wjalzew ist ein russischer Basketballspieler. Wjalzew spielte als Junior für das dominierende russische Basketballteam PBK ZSKA aus Moskau und gewann mit dieser Mannschaft auch die russische Meisterschaft. Nachdem er für verschiedene andere russische Vereine agierte, spielt er seit der Spielzeit 2011/12 für den VTB-Sieger und russischen Vizemeister BK Chimki. Mit der russischen Nationalmannschaft nahm Wjalzew an der Basketball-Europameisterschaft 2009 teil.
02.07.1985 - Geboren:
Nikolai Wassiljewitsch Trussow wird in Leningrad, Russische SFSR geboren. Nikolai Wassiljewitsch Trussow ist ein russischer Bahn- und Straßenradrennfahrer.
08.05.1985 - Geboren:
Alexander Olegowitsch Kaun wird in Tomsk, RSFSR geboren. Alexander Olegowitsch Kaun ist ein russischer Basketballspieler. Kaun studierte in den Vereinigten Staaten und gewann mit den Jayhawks der University of Kansas die US-amerikanische NCAA-Collegemeisterschaft 2008. Anschließend spielte er in seiner Heimat für den dominierenden russischen Basketballverein PBK ZSKA aus Moskau. Mit der russischen Nationalmannschaft nahm er an der Basketball-Weltmeisterschaft 2010 teil.
02.05.1985 - Geboren:
Alexander Saidgerejewitsch Galimow wird in Jaroslawl, Russische SFSR geboren. Alexander Saidgerejewitsch Galimow war ein russischer Eishockeyspieler, der seine gesamte Karriere bei Lokomotive Jaroslawl in der russischen Superliga, Kontinentalen Hockey-Liga sowie drittklassigen Perwaja Liga unter Vertrag stand.
21.01.1985 - Geboren:
Dmitri Nikolajewitsch Sokolow wird in der Region Stawropol, RSFSR geboren. Dmitri Nikolajewitsch Sokolow ist ein russischer Basketballspieler. Sokolow spielte ab 2006 beim russischen Spitzenverein UNICS aus Kasan und wechselte 2009 zum dominierenden russischen Basketballverein PBK ZSKA aus Moskau. In jenem Jahr nahm er auch als Mitglied der russischen Nationalmannschaft an der Basketball-Europameisterschaft 2009 in Polen teil.
26.09.1984 - Geboren:
Anastassija Petrowna Dobromyslowa wird in Kalinin, Russische SFSR geboren. Anastassija Petrowna Dobromyslowa ist eine russische Dartspielerin und aktuelle Weltmeisterin mit dem Spitznamen „From Russia With Love“.
31.08.1984 - Geboren:
Wiktor Dschonowitsch Keiru wird in Rostow am Don, RSFSR geboren. Wiktor Dschonowitsch Keiru ist ein russischer Basketballspieler. Keiru spielte sich 2008 in den Olympiakader der russischen Nationalmannschaft und war anschließend zwei Spielzeiten für den dominierenden russischen Basketballklub PBK ZSKA aus Moskau aktiv. Nach einer weiteren Spielzeit in Moskau bei MBK Dynamo spielt er seit der Saison 2011/12 in Sankt Petersburg bei Spartak.
21.01.1984 - Geboren:
Alexander Mironow wird in Orjol, Russische SFSR geboren. Alexander Mironow ist ein russischer Radrennfahrer.
20.08.1983 - Geboren:
Juri Walentinowitsch Schirkow wird in Tambow, Russische SFSR geboren. Juri Walentinowitsch Schirkow ist ein russischer Fußballspieler, der auf der linken Außenbahn sowohl in der Offensive als auch auf der Außenverteidigerposition eingesetzt werden kann.
15.04.1983 - Geboren:
Sergei Alexandrowitsch Monja wird in Saratow, RSFSR geboren. Sergei Alexandrowitsch Monja ist ein russischer Basketballspieler. Monjas Karriere hat einen ähnlichen Verlauf genommen wie die seines noch etwas bekannteren Landsmanns Wiktor Chrjapa. Nachdem er 2004 direkt nach Chrjapa im NBA Draft ausgewählt wurde, spielte Monja kurzzeitig in der Saison 2005/06 in der am höchsten dotierten Profiliga NBA bei den Portland Trail Blazers sowie einem weiteren Verein. Er konnte sich jedoch nicht durchsetzen und kehrte daraufhin nach Russland zurück, wo er seit 2010 beim Moskauer Vorortklub BK Chimki spielt. Mit der russischen Nationalmannschaft gewann Monja die Basketball-Europameisterschaft 2007 sowie eine Bronzemedaille bei der EM 2011.
04.04.1983 - Geboren:
Jewgeni Jewgenjewitsch Artjuchin wird in Moskau, Russische SFSR geboren. Jewgeni Jewgenjewitsch Artjuchin ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit November 2010 für den SKA Sankt Petersburg in der Kontinentalen Hockey-Liga spielt.
26.02.1983 - Geboren:
Sergei Wladimirowitsch Bykow wird in Nowodwinsk, RSFSR geboren. Sergei Wladimirowitsch Bykow ist ein russischer Basketballspieler. Bykow spielte lange Zeit bei MBK Dynamo in Moskau, bevor er nach einer Spielzeit bei PBK ZSKA für die Saison 2011/12 zu Lokomotiw Kuban in Krasnodar wechselte. Mit der russischen Nationalmannschaft gewann Bykow 2007 die Europameisterschaft sowie die Bronzemedaille bei der EM 2011.
21.06.1982 - Geboren:
Roman Stanislawowitsch Adamow wird in Belaja Kalitwa, Oblast Rostow, Russische SFSR geboren. Roman Stanislawowitsch Adamow ist ein russischer Fußballspieler. Der Stürmer kam Anfang 2008 zu seinem ersten Einsatz für die russische Nationalmannschaft.
12.04.1981 - Geboren:
Oleg Sergejewitsch Gubin wird in Woskressensk, Russische SFSR geboren. Oleg Sergejewitsch Gubin ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit 2010 beim HK Spartak Moskau in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.
22.11.1980 - Geboren:
Natalija Tobias wird in Serow, Russische SFSR geboren. Natalija Tobias ist eine ukrainische Mittelstreckenläuferin, die vorwiegend auf der 1500-Meter-Strecke startet, sich aber auch als Hindernisläuferin betätigt.
13.02.1980 - Geboren:
Murad Gaidarow wird in Chassawjurt, Dagestan, Russische SFSR, Sowjetunion geboren. Murad Sairudinowitsch Gaidarow ist ein weißrussischer Ringer, der auch für Russland und Aserbaidschan startete.
14.03.1979 - Geboren:
Pawel Alexejewitsch Wolja wird in Pensa, Russische SFSR, Sowjetunion geboren. Pawel Alexejewitsch Wolja ist ein russischer Stand-up-Comedian, Fernseh- und Radiomoderator, Schauspieler, Synchronsprecher, DJ, Popsänger und Mitwirkender bei der russischen Comedy-Show Comedy Club.
28.02.1979 - Geboren:
Alexei Dmitrijewitsch Sawrasenko wird in Krasnodar, RSFSR geboren. Alexei Dmitrijewitsch Sawrasenko ist ein russischer Basketballspieler. Sawrasenko spielte zunächst in Griechenland insbesondere bei Olympiakos aus Piräus und besitzt die griechische Staatsbürgerschaft. Sein griechischer Name lautet Alexis Amanatidis (griechisch Αλέξης Αμανατίδης). 2002 ging er zurück in seine Heimat. Mit der russischen Nationalmannschaft wurde Sawrasenko bei der Basketball-Europameisterschaft 2007 Europameister. Zur Zeit (2012/13) ist Sawrasenko für Lokomotive Kuban Krasnodar aktiv.
24.01.1978 - Geboren:
Güzäl Mänürowa wird in Saransk, Mordwinische ASSR, Russische SFSR, Sowjetunion geboren. Güzäl Tahir kızı Mänürowa ist eine Ringerin tatarischer Herkunft aus Russland, die seit 2010 für Kasachstan startet. Sie gewann bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen eine Silbermedaille in der Gewichtsklasse bis 72? kg für Russland. Bei den Olympischen Spielen 2012 in London gewann sie eine Bronzemedaille in der Gewichtsklasse bis 72? kg für Kasachstan.
1978 - Werk:
Filmmusik zu Test pilota Pirxa / Navigaator Pirx, mit Eugeniusz Rudnik (Polen / Sowjetunion (ESSR und RSFSR), Regie: Marek Piestra, Drehbuch nach Stanis?aw Lem) (Arvo Pärt)
22.11.1976 - Geboren:
Jegor Gennadjewitsch Podomazki wird in Rybinsk, Russische SFSR geboren. Jegor Gennadjewitsch Podomazki ist ein russischer Eishockeytorwart, der seit Juli 2011 beim HK Metschel Tscheljabinsk in der Wysschaja Hockey-Liga unter Vertrag steht.
05.10.1976 - Geboren:
Ramsan Achmatowitsch Kadyrow wird in Zentoroi, Tschetscheno-Inguschische ASSR, Russische SFSR, Sowjetunion, heute Tschetschenien, Russland geboren. Ramsan Achmatowitsch Kadyrow ist ein russischer Politiker und seit Mai 2007 Präsident (seit 2. September 2010 „Oberhaupt“) der Teilrepublik Tschetschenien.
17.02.1976 - Geboren:
Roman Skornjakow wird in Swerdlowsk, Russische Sowjetrepublik geboren. Roman Skornjakow ist ein ehemaliger usbekischer Eiskunstläufer, der im Einzellauf startete.
29.06.1975 - Geboren:
Nikita Leonidowitsch Morgunow wird in Nowokusnezk, RSFSR geboren. Nikita Leonidowitsch Morgunow ist ein russischer Basketballspieler. Morgunow wurde zu Beginn seiner Karriere mit PBK ZSKA aus Moskau in den 90er Jahren viermal russischer Meister und feierte seine größten Erfolge mit der russischen Nationalmannschaft, mit der er 1998 Vizeweltmeister und 2007 Europameister wurde.
31.08.1974 - Geboren:
Andrejus Zadneprovskis wird in Kaliningrad, RSFSR geboren. Andrejus Zadneprovskis ist ein litauischer Pentathlet und Ex-Weltmeister.
03.05.1974 - Geboren:
Sachar Jurjewitsch Paschutin wird in Sotschi, RSFSR geboren. Sachar Jurjewitsch Paschutin ist ein ehemaliger russischer Basketballspieler. Mit PBK ZSKA aus Moskau gewann Paschutin zweimal den höchstrangigsten europäischen Vereinswettbewerb ULEB Euroleague und fünf russische Meisterschaften sowie mit UNICS aus Kasan den zweitwichtigsten europäischen Vereinswettbewerb Eurocup 2010/11. Mit der russischen Nationalmannschaft wurde er 1998 Vizeweltmeister und 2007 Europameister.
21.08.1973 - Geboren:
Nikolai Sergejewitsch Walujew wird in Leningrad, Russische SFSR geboren. Nikolai Sergejewitsch Walujew ist ein ehemaliger russischer Profiboxer und ehemaliger Weltmeister der WBA im Schwergewicht.
09.07.1973 - Geboren:
Alexander Pawlow (Ringer) wird in Sowetsk, Russische SFSR, Sowjetunion geboren. Alexander Walerjewitsch Pawlow ist ein ehemaliger weißrussischer Ringer. Er gewann bei den Olympischen Spielen 1996 eine Silbermedaille im griechisch-römischen Stil im Papiergewicht.
20.10.1972 - Geboren:
Dmitri Anatoljewitsch Alenitschew wird in Welikije Luki, Russische SFSR geboren. Dmitri Anatoljewitsch Alenitschew ist ein ehemaliger russischer Fußballspieler.
02.08.1972 - Geboren:
Askar Kuanyschewitsch Schumagalijew wird in der Oblast Orenburg, RSFSR geboren. Askar Kuanyschewitsch Schumagalijew ist ein kasachischer Politiker und seit Januar 2012 Verkehrs- und Kommunikationsminister der Republik Kasachstan.
25.07.1972 - Geboren:
Artjom Jurjewitsch Kopot wird in Tscheljabinsk, Russische SFSR geboren. Artjom Jurjewitsch Kopot war ein russischer Eishockeyspieler, der bis zu seinem Tod für den HK Traktor Tscheljabinsk in der höchsten sowjetischen Spielklasse, der Wysschaja Liga, auf der Position des Verteidigers spielte. Im NHL Entry Draft 1992 war Kopot in der sechsten Runde an 139. Stelle von den Pittsburgh Penguins aus der National Hockey League ausgewählt. Einen Tag vor seinem 20. Geburtstag kam er in seinem Geburtsort bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Der größte Erfolg seiner Karriere war der Gewinn der Goldmedaille bei der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 1992 in Schweden mit der Mannschaft der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten.
14.04.1971 - Geboren:
Wassili Nikolajewitsch Karassjow wird in Leningrad, RSFSR geboren. Wassili Nikolajewitsch Karassjow ist ein russischer Basketballtrainer und ehemaliger –spieler. Als russischer Nationalspieler war Karassjow zweifacher Vizeweltmeister sowie zweifacher Medaillengewinner bei Basketball-Europameisterschaften. Auf Vereinsebene erreichte er 1996 mit ZSKA Moskau das Final Four der ULEB Euroleague und wurde mit diesem Verein und Ural Great mehrfacher Russischer Meister sowie Türkischer Meister mit Efes Pilsen 1997 und Deutscher Meister mit Alba Berlin 1998. Seit Beginn 2012 trainiert er als hauptverantwortlicher Trainer die professionelle Herrenmannschaft von Triumph aus Ljuberzy aus der Oblast Moskau, mit der im europäischen Vereinswettbewerb EuroChallenge 2012 einen dritten Platz erreichen konnte.
08.09.1970 - Geboren:
Tymur Tajmasow wird in Nogir, Nordossetische ASSR, Russische SFSR, Sowjetunion geboren. Tymur Tajmasow ist ein ehemaliger ukrainischer Gewichtheber russisch-ossetischer Herkunft.
22.07.1970 - Geboren:
Sergei Alexandrowitsch Subow wird in Moskau, Russische SFSR geboren. Sergei Alexandrowitsch Subow ist ein ehemaliger russischer Eishockeyspieler.
26.04.1970 - Geboren:
Grigori Dewidowitsch Sijatwinda wird in Tjumen, RSFSR, Sowjetunion als Grigori Dewidowitsch Sjatunda geboren. Grigori Dewidowitsch Sijatwinda ist ein Schauspieler russisch-sambischer Herkunft. Er trägt seit 2006 die Auszeichnung „Verdienter Künstler der Russischen Föderation“.
1970 - Geboren:
Dmitri Gennadjewitsch Medwedew wird in Kemerowo, RSFSR, Sowjetunion geboren. Dmitri Gennadjewitsch Medwedew war ein sowjetischer und russischer Soldat und Oberstleutnant. Medwedew wurde am 18. Mai 2005 posthum von Wladimir Putin, dem damaligen Präsidenten Russlands, als „Held der Russischen Föderation“ ausgezeichnet.
02.10.1969 - Geboren:
Sergei Nikolajewitsch Sorokin wird in Dserschinsk, Russische SFSR geboren. Sergei Nikolajewitsch Sorokin ist ein ehemaliger russischer Eishockeyspieler, der in seiner aktiven Zeit von 1985 bis 2004 unter anderem für die Düsseldorfer EG und Hannover Scorpions in der Deutschen Eishockey Liga gespielt hat.
06.02.1969 - Geboren:
Jewgeni Jurjewitsch Paschutin wird in Sotschi, RSFSR geboren. Jewgeni Jurjewitsch Paschutin ist ein russischer Basketballtrainer und ehemaliger -nationalspieler. Paschutin war als Spieler bis auf ein Jahr in Israel nur für russische Vereine aktiv und gewann zum Abschluss seiner Spielerkarriere 2003 die russische Meisterschaft mit PBK ZSKA aus Moskau. Mit der russischen Nationalmannschaft wurde er als Spieler 1994 Vizeweltmeister und gewann bei der Europameisterschaft 1997 eine Bronzemedaille. Als Trainer wurde er mit den russischen Junioren 2005 und als Assistenztrainer bei den Herren 2007 Europameister, mit ZSKA Moskau gewann er als Cheftrainer 2010 das russische Double und die erste Austragung der VTB United League sowie mit UNICS aus Kasan 2011 den ULEB Eurocup. Seine Karriere ist eng verknüpft mit der seines fünf Jahre jüngeren Bruders Sachar Paschutin, mit dem er lange Zeit zusammengespielt hat und den er zwischen 2010 und 2012 bei UNICS selbst noch trainierte.
21.03.1968 - Geboren:
Igor Khenkin wird in Wladimir, RSFSR geboren. Igor Khenkin ist ein russisch-deutscher Schachspieler.
23.02.1968 - Geboren:
Hansi Wiens wird in Nowosibirsk, Russische SFSR geboren. Johann „Hansi“ Wiens ist ein deutscher Squashtrainer und ehemaliger Squashspieler.
09.06.1967 - Geboren:
Dimitrijs Braznikovs wird in Belgorod, RSFSR geboren. Dimitrijs Braznikovs ist ein lettischer Handballtorwart. Er bestritt für die lettische Nationalmannschaft über 60 Länderspiele.
04.10.1965 - Geboren:
Jewgeni Walentinowitsch Kasperski wird in Noworossijsk, RSFSR geboren. Jewgeni Walentinowitsch Kasperski ist ein russischer Experte für Computersicherheit. International ist er auch unter seiner anglisierten Namensform Eugene Kaspersky bekannt.
16.03.1965 - Geboren:
Sergei Walerianowitsch Basarewitsch wird in Moskau, RSFSR geboren. Sergei Walerianowitsch Basarewitsch ist ein russischer Basketballtrainer und ehemaliger sowjetischer und russischer Nationalspieler. Als Spieler wurde Basarewitsch je einmal mit der Sowjetunion und Russland Vizeweltmeister sowie mit Russland Vizeeuropameister. Neben Stationen in seiner Heimat spielte Basarewitsch in verschiedenen europäischen Ligen, zudem 1994 zehn Spiele für die Atlanta Hawks in der US-amerikanischen NBA. Als Trainer war Basarewtisch bisher nur in seiner Heimat tätig und dabei insbesondere für Dynamo aus seiner Geburtsstadt. Nach dem Ausschluss dieses Vereins aus der 2010 gegründeten Professionalnaja Basketbolnaja Liga im Jahr 2011 trainiert er in der Saison 2011/12 Krasnye Krylja (deutsch? Rote Flügel) aus Samara.
22.02.1965 - Geboren:
Alexander Wladimirowitsch Popow (Biathlet) wird in Tobolsk, Russische SFSR geboren. Alexander Wladimirowitsch Popow ist ein russisch-sowjetischer Biathlet, der in der zweiten Hälfte der 1990er Jahre für Weißrussland startete.
03.10.1964 - Geboren:
Anatoli Anatoljewitsch Jemelin wird in Ufa, Russische SFSR geboren. Anatoli Anatoljewitsch Jemelin ist ein ehemaliger russischer Eishockeyspieler, der seit seinem Karriereende 1998 als Eishockeytrainer arbeitet. Er spielte über viele Jahre für Salawat Julajew Ufa und den HK Lada Togliatti in der höchsten Eishockeyliga der Sowjetunion respektive GUS und erzielte dabei 229 Tore in 596 Partien. Sein Sohn Konstantin Jemelin ist ebenfalls professioneller Eishockeyspieler.
14.01.1964 - Geboren:
Sergei Lwowitsch Nemtschinow wird in Moskau, Russische SFSR geboren. Sergei Lwowitsch Nemtschinow ist ein ehemaliger russischer Eishockeyspieler und derzeitiger -trainer.
26.05.1958 - Geboren:
Alexander Wladimirowitsch Tyschnych wird in Tscheljabinsk, Russische SFSR geboren. Alexander Wladimirowitsch Tyschnych ist ein ehemaliger sowjetischer Eishockeytorwart, der während seiner aktiven Karriere zwischen 1976 und 1991 zahlreiche nationale und internationale Titel mit dem Armeeklub ZSKA Moskau errang. Weitere Stationen waren unter anderem Salawat Julajew Ufa und die Cape Breton Oilers aus der American Hockey League.
02.09.1957 - Geboren:
Irek Faritowitsch Gimajew wird in Sukkulowo, Baschkirische ASSR, Russische SFSR geboren. Irek Faritowitsch Gimajew ist ein ehemaliger sowjetischer Eishockeyspieler und russischer -trainer, der während seiner aktiven Karriere zwischen 1976 und 1992 zahlreiche nationale und internationale Titel mit dem Armeeklub ZSKA Moskau errang. Darüber hinaus gewann er bei Welt- und Europameisterschaften im Junioren- und Seniorenbereich mehrfach Medaillen mit der Nationalmannschaft der UdSSR.
30.03.1957 - Geboren:
Jelena Wladimirowna Kondakowa wird in Mytischtschi bei Moskau, Russische SFSR geboren. Jelena Wladimirowna Kondakowa ist eine ehemalige russische Kosmonautin. Sie war die dritte sowjetische bzw. russische Frau im Weltall und die erste Frau überhaupt, die eine Langzeitmission flog. Sie verbrachte während ihrer Missionen insgesamt 178 Tage, 10 Stunden und 41 Minuten im All.
02.08.1956 - Geboren:
Agybaj Smagulow wird in Barnaul, Russische SFS, Sowjetunion geboren. Agybaj Smagulow ist ein kasachischer Diplomat und seit Mai 2011 Botschafter Kasachstans in Tadschikistan, zuvor war er Botschafter in Afghanistan. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.
05.02.1953 - Geboren:
Alexei Alexejewitsch Woltschenkow wird in Nowosibirsk, Russische SFSR geboren. Alexei Alexejewitsch Woltschenkow war ein sowjetischer Eishockeyspieler, der während seiner aktiven Karriere zwischen 1971 und 1983 zahlreiche nationale und internationale Titel mit dem Armeeklub ZSKA Moskau errang. Sein Sohn Anton ist ebenfalls professioneller Eishockeyspieler.
15.01.1951 - Gestorben:
Nikolai Vekšin stirbt in Norilsk, Russische SFSR. Nikolai Vekšin war ein estnischer bzw. sowjetischer Segler.
20.09.1950 - Geboren:
Schamil Schamschatdinowitsch Chissamutdinow wird in Uslowaja, Oblast Tula, Russische SFSR geboren. Schamil Schamschatdinowitsch Chissamutdinow ist ein ehemaliger sowjetischer Ringer. Er war Olympiasieger 1972 in München im griechisch-römischen Stil im Leichtgewicht.
23.08.1949 - Geboren:
Michail Wassiljewitsch Golowatow wird in Mukownino, Oblast Moskau, RSFSR geboren. Michail Wassiljewitsch Golowatow ist ein sowjetischer Veteran des Afghanistankrieges (letzter Dienstgrad: Oberst) und ehemaliger KGB-Offizier.
20.04.1949 - Geboren:
Alexander Nikolajewitsch Malzew wird in Setkowzy bei Kirowo-Tschepezk, Russische SFSR geboren. Alexander Nikolajewitsch Malzew ist ein ehemaliger russischer Eishockeyspieler und Mitglied der IIHF Hall of Fame.
10.01.1948 - Geboren:
Sergei Michailowitsch Ignatjew wird in Leningrad, Russische SFSR, Sowjetunion geboren. Sergei Michailowitsch Ignatjew ist ein russischer Finanz- und Wirtschaftspolitiker. Seit dem 20. März 2002 ist er Präsident (Vorsitzender) der Bank Rossii, der Zentralbank Russlands.
21.01.1947 - Geboren:
Alexander Wladimirowitsch Gussew wird in Moskau, Russische SFSR geboren. Alexander Wladimirowitsch Gussew ist ein ehemaliger russischer Eishockeyspieler und -trainer.
02.06.1945 - Geboren:
Suleichan Mutuschewna Bagalowa wird in Kara-Balta, Kirgisische SSR geboren. Suleichan Mutuschewna Bagalowa ist eine russische Theaterschauspielerin tschetschenischer Herkunft. Ihre größten Erfolge feierte sie während der Zeit der Sowjetunion, wo sie unter anderem mit dem Ehrenzeichen der Sowjetunion sowie als „Verdiente Künstlerin der RSFSR“ ausgezeichnet wurde.
11.04.1945 - Geboren:
Wera Illarionowna Galuschka-Dujunowa wird in Krasnodar, Russische SFSR als Wera Illarionowna Galuschka geboren. Wera Illarionowna Galuschka-Dujunowa war eine sowjetische Volleyballspielerin.
11.11.1942 - Geboren:
Jewgenia Lisizina wird in Stupino, Russland geboren. Jewgenia Lisizina ist eine lettische Organistin russischer Abstammung.
22.05.1941 - Geboren:
Nikolai Wladimirowitsch Oljalin wird in Opichalino, Oblast Wologda, RSFSR geboren. Nikolai Wladimirowitsch Oljalin war ein sowjetischer und ukrainischer Schauspieler.
26.08.1940 - Geboren:
Wladimir Filippowitsch Wassiljew wird in Kimry, Oblast Twer, Russische SFSR geboren. Wladimir Filippowitsch Wassiljew war ein russischer Eishockeyspieler, der nach seinem Karriereende als Trainer arbeitete.
1940 - Veröffentlichungen:
Elise Riesel et al.: Erzählungen und Gedichte – Für die 8. und 9. Klasse der Mittelschule. Staatsverlag für Lehrbücher und Pädagogik des Volkskommissariats für Volksbildung der RSFSR, Moskau
10.03.1935 - Geboren:
Alexei Iwanowitsch Wachonin wird in Gawrilowska, Oblast Kemerowo, Russische SFSR geboren. Alexei Iwanowitsch Wachonin, russisch? Алексей Иванович Вахонин, wiss. Transliteration Aleksej Ivanovič Vachonin, war ein sowjetischer Gewichtheber.
29.04.1932 - Geboren:
Dmitri Alexejewitsch Saikin wird in Jekaterinowka, Rajon Salsk, Oblast Rostow, Russische SFSR, Sowjetunion geboren. Dmitri Alexejewitsch Saikin ist ein ehemaliger sowjetischer Kosmonaut, der keinen Raumflug absolviert hat.
01.10.1924 - Geboren:
Wladimir Michailowitsch Sobolew wird in Kuibyschew, Oblast Nowosibirsk, Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik geboren. Wladimir Michailowitsch Sobolew war ein sowjetischer Botschafter.
1923 - Geboren:
Tzvi Tzur wird in Russland geboren. Tzvi Tzur war ein israelischer Generalleutnant, Politiker der kurzlebigen Partei Rafi und Wirtschaftsmanager, der zwischen 1961 und 1964 Generalstabschef der Streitkräfte und kurze Zeit Abgeordneter der Knesset war. Als Wirtschaftsmanager leitete er mehrere bedeutende israelische öffentliche Unternehmen.
21.04.1922 - Geboren:
Stanislaw Iossifowitsch Rostozki wird in Rybinsk, RSFS geboren. Stanislaw Iossifowitsch Rostozki war ein sowjetischer bzw. russischer Regisseur und Drehbuchautor.
11.07.1920 - Geboren:
Yul Brynner wird in Wladiwostok, RSFSR geboren. Yul Brynner war ein US-amerikanischer Schauspieler russisch-mongolisch-schweizerischer Herkunft. In den 1950er Jahren zählte der kahlköpfige Darsteller zu den beliebtesten Hollywood-Stars. Als König von Siam in Der König und ich gelang ihm der internationale Durchbruch. Besonders bekannt wurde er durch die Rolle des Protagonisten Chris Adams im Kultwestern Die glorreichen Sieben.
30.06.1920 - Gestorben:
Grigori Nikolajewitsch Potanin stirbt in Tomsk, RSFSR. Grigori Nikolajewitsch Potanin war ein russischer Entdecker. Er erforschte die Mongolei und andere Gebiete Zentralasiens sowie Sibirien. Er ist der Namensgeber des Asteroiden (9915) Potanin und der Potaninskaja Bibliothek in Nowosibirsk.
21.05.1919 - Geboren:
Wera Wladimirowna Altaiskaja wird in Petrograd, Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik geboren. Wera Wladimirowna Altaiskaja war eine russische Schauspielerin.
17.05.1919 - Geboren:
Gustav Naan wird bei Wladiwostok, Russische SFSR geboren. Gustav Naan war ein estnischer Physiker und Philosoph.
18.07.1918 - Gestorben:
Elisabeth von Hessen-Darmstadt (1864–1918) stirbt in Alapajewsk, RSFSR. Prinzessin Elisabeth Alexandra Luise Alice von Hessen-Darmstadt und bei Rhein, Großfürstin Jelisaweta Fjodorowna (russisch? Елизавета Фёдоровна) VA war eine deutsche Prinzessin und Enkelin von Queen Victoria. Sie war die ältere Schwester der letzten russischen Zarin Alexandra und durch Heirat mit Großfürst Sergei Alexandrowitsch auch selbst Mitglied der kaiserlichen Familie von Russland.

"Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik" in den Nachrichten