Zeitsprung

04.09.2011 - Tagesgeschehen:
Schwerin/Deutschland: Bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern bleibt die SPD unter dem amtierenden Ministerpräsidenten Erwin Sellering mit etwa 35,7 % stärkste Kraft; der Koalitionspartner CDU bleibt mit etwa 23,1 % zweitstärkste Kraft vor der Linken mit etwa 18,4 %. Bündnis 90/Die Grünen mit etwa 8,4 % und die NPD mit etwa 6,0 % werden ebenfalls im künftigen Landtag vertreten sein.

"SPD Mecklenburg-Vorpommern" in den Nachrichten