07.06.2013 - Kultur & Gesellschaft:
9. Juni: 14. Thüringentag in Sondershausen
2012 - Verarbeitungen:
Der Revisor – Regie: Benno Busch – Liebhabertheater Sondershausen
24.08.2010 - Gestorben:
Wilhelm May stirbt in Sondershausen. Hans Wilhelm May war ein Chronist und Publizist der Kreisstadt Sondershausen in Thüringen. Als Diplom-Ingenieur wirkte er ebenfalls in Sondershausen in der Forschung der Kaliindustrie der DDR.
2001 - Ausstellung:
Ewige Weisheit, Schlossmuseum Sondershausen (Volker Mehner)
1999 - Werk:
Bronzebüste „Johann Karl Wezel“, Sondershausen (Christian Paschold)
1992 - Gründung:
Absurd ist eine rechtsextreme deutsche Band, die 1992 in Sondershausen gegründet wurde. Die Band wird oft der Black-Metal-Subkultur zugerechnet, spielt selbst aber keinen Black Metal, sondern begann als Rockband und wandte sich ab etwa 2001 dem Pagan Metal zu. Absurd zog mit einem durch die Bandmitglieder begangenen Mord und der späteren neonazistischen Laufbahn des Mitglieds Hendrik Möbus deutschlandweites Medieninteresse auf sich. Die Band gilt als eine der bekanntesten Gruppen des National Socialist Black Metal und hat in Teilen der Rechtsrock- und Black-Metal-Szenen Kultstatus.
1989 - Werk:
Stele Stadtgeschichte Sondershausen (Heinz Beberniß)
1985 - Mitglieder:
Daniel Roy (Flageolett, Maultrommel, Klapper (Bones), Bodhran, Sologesang), 1982 (La Bottine Souriante)
02.11.1984 - Gestorben:
Karl Krieghoff stirbt in Sondershausen. Karl Krieghoff, Pseudonym D’r Schwarzvertler war ein deutscher Schriftsteller. Seinen Lebensunterhalt verdiente er sich als Mundartdichter. Seine Verse handeln vom Leben, Denken und Handeln vergangener Generationen.
25.10.1982 - Geboren:
Martin Höfer wird in Sondershausen geboren. Martin Höfer ist ein deutscher Künstler und ein Vertreter der gegenwärtigen Konzept- und Medienkunst.
15.09.1978 - Gestorben:
Gerhart Wiesenhütter stirbt in Sondershausen. Gerhart Wilhelm Robert Wiesenhütter war ein deutscher Dirigent und Organist.
06.10.1976 - Geboren:
Patrick Kurth wird in Sondershausen geboren. Patrick Kurth ist ein deutscher Politiker (FDP) und seit dem 29. September 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages. Bei der Bundestagswahl 2009 wurde er zum Mitglied des 17. Deutschen Bundestages gewählt.
20.01.1976 - Geboren:
Hendrik Möbus wird in Sondershausen geboren. Hendrik Möbus ist ein deutscher Neonazi, Musiker und verurteilter Mörder. Bekannt wurde er als Mittäter im Mordfall von Sondershausen. Für das Magazin Der Spiegel galt Möbus 2001 als „einer der bekanntesten Neo-Nazis Deutschlands“ , für die Autoren des Buches Unheilige Allianzen als einer der „maßgebliche Protagonisten“ des NSBM.. Möbus trat im Laufe der Jahre unter den Pseudonymen Joe Ramone, Messiah, Randall the Vandal und Randall Flagg sowie Jarl Flagg Nidhögg, JFN, Hagen von Tronje und XVIXIV auf.
1974 - Geboren:
Franziska Gehm wird in Sondershausen geboren. Franziska Gehm ist eine deutsche Kinder- und Jugendbuchautorin.
21.08.1973 - Geboren:
Babett Pfefferlein wird in Sondershausen geboren. Babett Pfefferlein ist eine deutsche Politikerin (Bündnis 90/Die Grünen) und Abgeordnete im Thüringer Landtag. Sie ist Sprecherin für Soziales, Arbeit, Familie, Gesundheit, Gleichstellung, Verbraucherschutz und Petitionen, Mitglied der Strafvollzugskommission.
30.05.1971 - Geboren:
Antje Hochwind wird in Sondershausen geboren. Antje Hochwind ist eine deutsche Kommunalpolitikerin (SPD) und amtierende Landrätin des Kyffhäuserkreises.
22.04.1971 - Geboren:
Volker Strübing wird in Sondershausen geboren. Volker Strübing ist ein deutscher Schriftsteller, Liedermacher und Trickfilmer.
30.03.1969 - Geboren:
Michael Huke wird in Sondershausen geboren. Michael Huke ist ein ehemaliger deutscher Leichtathlet, der im Sprint erfolgreich war.
07.09.1966 - Geboren:
Gunda Niemann-Stirnemann wird in Sondershausen, geb. Kleemann geboren. Gunda Niemann-Stirnemann ist eine ehemals für den Eissportclub Erfurt startende deutsche Eisschnellläuferin.
06.04.1966 - Gestorben:
Kurt Lindner (Unternehmer) stirbt in Eggolsheim. Kurt Lindner sr. war ein deutscher Unternehmer. Ab 1902 leitete er die von ihm übernommene Porzellanfabrik für elektrisches Zubehör als „Lindner & Co“ (heute ELSO) in Sondershausen.
07.12.1964 - Geboren:
Alexander Voigt (Fagottist) wird in Sondershausen geboren. Alexander Voigt ist ein deutscher Fagottist und Schauspieler.
30.04.1963 - Geboren:
Dago Leukefeld wird in Sondershausen geboren. Dago Oliver Leukefeld ist ein deutscher Handballtrainer.
15.03.1963 - Geboren:
Jörg Hoffmann (Rennrodler) wird in Sondershausen geboren. Jörg Hoffmann ist ein ehemaliger deutscher Rennrodler.
28.07.1962 - Gestorben:
Ferdinand Menge stirbt in Sondershausen. Ferdinand Menge war ein deutscher Maler und Grafiker.
17.08.1961 - Geboren:
Bernd Nemetschek wird in Sondershausen geboren. Bernd Nemetschek war Fußballspieler in der DDR-Oberliga. In der höchsten Spielklasse des DDR-Fußball-Verbandes spielte er für den FC Rot-Weiß Erfurt. Nemetschek ist mehrfacher Junioren- und Nachwuchs-Nationalspieler.
1956 - Geboren:
Joachim Kreyer wird in Bendeleben geboren. Joachim Kreyer ist ein deutscher Politiker (CDU) und seit Juni 1990 Bürgermeister der Stadt Sondershausen.
26.03.1955 - Geboren:
Levon Thomas wird in Sondershausen geboren. Levon Thomas ist ein deutscher Texter, Musikproduzent und Komponist. Ihm gehört zusammen mit Jörg Trapp die Produktionsfirma Passion Street Music.
09.02.1954 - Gestorben:
Richard D. Volkmann stirbt in Sondershausen. Richard Dietrich Volkmann war ein deutscher Kolonialoffizier in der deutschen Kolonie Deutsch-Südwestafrika.
1954 - Geschichte der Hochschule > Hochschule für Architektur und Bauwesen:
Otto Englberger (1905?1977), Architekt (u.? a. Mietshäuser am heutigen Buchenwaldplatz Weimar und heutige Franzbergschule Sondershausen) (Bauhaus-Universität Weimar)
07.08.1953 - Geboren:
Andreas Hegewald wird in Sondershausen geboren. Andreas Hegewald ist ein deutscher Maler und Grafiker.
04.05.1952 - Geboren:
Vera Lengsfeld wird in Sondershausen, Thüringen geboren. Vera Lengsfeld ist eine deutsche Politikerin und Publizistin. Sie war Bürgerrechtlerin und Mitglied der ersten frei gewählten Volkskammer der DDR. Von 1990 bis 2005 war sie Mitglied des Deutschen Bundestages, zunächst bis 1996 für die Bündnis 90/Die Grünen, ab 1996 für die CDU. Seitdem betätigt sie sich als freischaffende Autorin. Im Juli 2012 wurde sie zur Landesvorsitzenden der Vereinigung der Opfer des Stalinismus (VOS) Berlin-Brandenburg gewählt. Sie ist außerdem mit Beatrix von Storch im Vorstand des Bürgerkonvents.
07.11.1951 - Gestorben:
Anna Luise von Schwarzburg stirbt im Schloss Sondershausen. Anna Luise von Schwarzburg war bis zu den Abdankungen ihres Gatten Fürst Günther Victor und damit bis zum Ende der Monarchie in Deutschland am 23. November 1918 Fürstin von Schwarzburg-Rudolstadt und bis 25. November Fürstin von Schwarzburg-Sondershausen. Als bedeutende Freizeitfotografin dokumentierte sie die Wirren ihrer Zeit und bewahrte die wertvollen Fotografien für zukünftige Generationen. Nach dem Zweiten Weltkrieg entschied sich die Fürstin für ein Leben in der DDR und blieb bis zu ihrem Tod in Sondershausen.
27.08.1950 - Geboren:
Peter Hengstermann wird in Sondershausen geboren. Peter Hengstermann ist ein deutscher Kommunalpolitiker (CDU).
29.10.1949 - Geboren:
Ute Mahler wird in Berka bei Sondershausen, Thüringen geboren. Ute Mahler ist eine deutsche Fotografin.
11.06.1947 - Gestorben:
Carl Corbach stirbt in Sondershausen. Carl August Corbach war ein deutscher Violinvirtuose, Orchesterleiter und Leiter der Hochschule für Musik in Sondershausen.
14.11.1943 - Geboren:
Kurt Guss wird in Sondershausen geboren. Kurt Guss ist ein deutscher Gestaltpsychologe, Hochschullehrer und Schriftsteller.
21.01.1941 - Geboren:
Harald Kahl wird in Sondershausen geboren. Harald Kahl ist ein deutscher Politiker (CDU) und ehemaliger Bundestagsabgeordneter.
29.06.1940 - Geboren:
Manfred Spieß wird in Sondershausen geboren. Manfred Spieß ist ein ehemaliger deutscher Politiker der CDU. Er war Mitglied des Thüringer Landtags in der 1. Wahlperiode 1990–1994.
25.06.1940 - Geboren:
Wilhelm May wird in Haldensleben geboren. Hans Wilhelm May war ein Chronist und Publizist der Kreisstadt Sondershausen in Thüringen. Als Diplom-Ingenieur wirkte er ebenfalls in Sondershausen in der Forschung der Kaliindustrie der DDR.
05.01.1940 - Gestorben:
Curt Mücke stirbt in Sondershausen. Curt Mücke war ein deutscher Maler und Grafiker, der besonders in den Glanzzeiten der 20er Jahre wirkte.
1939 - Werk:
Hindenburg-Standbild auf dem Kyffhäuser bei Sondershausen (Hermann Hosaeus)
1939 - Werk:
sein größtes Werk: Ein fünf Meter hohes Paul-von-Hindenburg-Standbild auf dem Kyffhäuser bei Sondershausen. Das Werk wurde von der Roten Armee nur vergraben, tauchte vor einigen Jahren wieder auf und sorgt seitdem für eine Lokalposse. (Hermann Hosaeus)
03.04.1938 - Geboren:
Henning Klostermann wird in Sondershausen geboren. Henning Klostermann ist ein deutscher Geograph und Politiker (SPD).
28.04.1935 - Gestorben:
Alexander Mackenzie (Komponist) stirbt in London. Sir Alexander Campbell Mackenzie war ein schottischer Komponist und Dirigent, Schüler im Konservatorium in Sondershausen und von 1888 bis 1924 Direktor der Royal Academy of Music.
24.03.1935 - Geboren:
Walter Eglmeyer wird in Sondershausen geboren. Walter Eglmeyer ist ein ehemaliger Fußballspieler aus Thüringen. Für den SC Motor Jena spielte er in der DDR-Oberliga, der höchsten Spielklasse des DDR-Fußball-Verbandes. In Jena wurde er DDR-Fußballmeister und Pokalsieger. Außerdem ist Eglmeyer vierfacher DDR-Nachwuchsnationalspieler.
16.10.1933 - Geboren:
Günther Jahn (Maler) wird in Sondershausen, Thüringen geboren. Günther Jahn war ein deutscher Maler und Grafiker.
12.08.1933 - Geboren:
Ronald Paris wird in Sondershausen, Land Thüringen geboren. Ronald Paris ist ein deutscher Maler und Grafiker.
21.11.1932 - Gestorben:
Gustav Adolf von Halem stirbt in Sondershausen. Gustav Adolf von Halem war Landrat, Hofmarschall und Mitglied des Deutschen Reichstags.
30.11.1931 - Gestorben:
Paul Stade stirbt in Sondershausen. Paul Gustav Adolf Stade war deutscher Maler und Zeichenlehrer.
28.08.1930 - Geboren:
Helmut Bez wird in Sondershausen, Thüringen geboren. Helmut Bez ist ein deutscher Schriftsteller.
28.09.1929 - Geboren:
Michael Kohl wird in Sondershausen geboren. Michael Kohl war ein Diplomat der DDR. Er war Leiter der Ständigen Vertretung der DDR in der Bundesrepublik Deutschland.
27.07.1927 - Gestorben:
Felix Bärwinkel stirbt in Sondershausen. Richard Felix Bärwinkel war ein deutscher Verwaltungsjurist und Abgeordneter im Reichstag (Deutsches Kaiserreich).
16.04.1925 - Gestorben:
Günther Victor (Schwarzburg-Rudolstadt) stirbt in Sondershausen. Günther Victor von Schwarzburg-Rudolstadt war von 1890 bis 1918 Fürst von Schwarzburg-Rudolstadt und von 1909 bis 1918 Fürst von Schwarzburg-Sondershausen. Der Fürst gehörte zum Haus Schwarzburg.
01.07.1924 - Geboren:
Heinz Scharr wird in Sondershausen geboren. Heinz Scharr ist zeitgenössischer Grafiker und Bildhauer.
16.04.1924 - Gestorben:
Curt von Bloedau stirbt in Sondershausen. Carl Curt Gustav von Bloedau war Landrat und Mitglied des Landtags des Fürstentums Schwarzburg-Sondershausen.
24.01.1924 - Geboren:
Lori Ludwig wird in Himmelsberg, heute zu Sondershausen, Thüringen geboren. Lori Ludwig war eine deutsche Schriftstellerin.
14.04.1922 - Geboren:
Rolf Hagen wird in Sondershausen geboren. Rolf Hagen war ein deutscher Historiker und Direktor des Braunschweigischen Landesmuseums.
23.02.1922 - Geboren:
Rudolf Arzinger wird in Sondershausen geboren. Rudolf Arzinger war ein deutscher Völkerrechtler und Jurist.
12.12.1915 - Gestorben:
Otto Reinhardt stirbt in Sondershausen. Otto Reinhardt war Jurist, Staatsminister und Mitglied des Deutschen Reichstags.
04.02.1910 - Geboren:
Herbert Wilhelmy wird in Sondershausen geboren. Herbert Wilhelmy war ein deutscher Geograph.
19.05.1909 - Geboren:
Günther Rausch wird in Sondershausen geboren. Günther Rausch war ein deutscher SS-Führer. Als Führer des Sonderkommandos 7b in den Einsatzgruppen der Sicherheitspolizei und des SD war er am Holocaust in der Sowjetunion beteiligt.
1908 - Bauwerke:
Fördergerüst des „Petersenschachtes“ des Kaliwerks „Glückauf“ in Sondershausen (Aug. Klönne)
02.12.1907 - Gestorben:
Heinrich Haberland stirbt in Sondershausen. Heinrich Theodor Wilhelm Albert Haberland war ein preußischer Generalmajor.
1907 - Werk > Bauten und Entwürfe:
Höhere Mädchenschule in Sondershausen (Theodor Fischer)
27.11.1906 - Geboren:
Kurt Lindner (Jagdwissenschaftler) wird in Sondershausen geboren. Kurt Lindner jr. war ein deutscher Unternehmer, Bibliophiler und Jagdwissenschaftler. Mehrere seiner Veröffentlichungen sind Standardwerke der Jagdliteratur. Bekannt war auch die von ihm zusammengetragene „Bibliotheca Tiliana“, eine rund 12.000 Bände umfassende Fachbibliothek aus Jagd- und Forstbüchern, die nach seinem Tod versteigert und deshalb wieder zerstreut wurde.
05.06.1905 - Geboren:
Karl Krieghoff wird in Sondershausen geboren. Karl Krieghoff, Pseudonym D’r Schwarzvertler war ein deutscher Schriftsteller. Seinen Lebensunterhalt verdiente er sich als Mundartdichter. Seine Verse handeln vom Leben, Denken und Handeln vergangener Generationen.
1905 - Bauwerke – Auswahl:
St.-Matthias-Kirche in Sondershausen (Neugotik)
21.10.1903 - Geboren:
Alfred Eckardt wird in Sondershausen geboren. Alfred Julius Wilhelm Eckardt war ein experimenteller Physiker, Elektrotechniker und Hochschullehrer an der Universität Jena, der sich mit Kernphysik, Technischer Physik und Materialprüfung beschäftigte.
17.05.1898 - Geboren:
Kurt Goerttler wird in Sondershausen geboren. Kurt Goerttler war ein deutscher Anatom und Hochschullehrer.
13.12.1896 - Gestorben:
Wilhelm Joseph von Wasielewski stirbt in Sondershausen. Wilhelm Joseph von Wasielewski war ein deutscher Violinist, Dirigent und Musikwissenschaftler.
04.07.1895 - Geboren:
Hanns von Rohr wird in Sondershausen, Thüringen geboren. Hanns Bernd-Christian von Rohr war ein deutscher Generalmajor. Nach dem Zweiten Weltkrieg trug er zur Annäherung zwischen Deutschen und Polen bei.
12.01.1892 - Gestorben:
Friedrich Apfelstedt stirbt in Sondershausen. Heinrich Friedrich Theodor Apfelstedt war ein evangelisch-lutherischer Pfarrer in Großfurra und Heimatforscher.
12.05.1890 - Geboren:
Friedrich Lammert wird in Sondershausen geboren. Friedrich Karl Lammert war ein deutscher Altphilologe und Historiker.
15.09.1889 - Gestorben:
Günther Friedrich Karl II. (Schwarzburg-Sondershausen) stirbt in Sondershausen. Günther Friedrich Carl II. von Schwarzburg-Sondershausen war ein deutscher Fürst, der vom 19. August 1835 bis zum 17. Juli 1880 regierender Fürst von Schwarzburg-Sondershausen, Graf von Hohnstein, Herr zu Arnstadt, Sondershausen, Leutenberg und Blankenburg war.
07.11.1886 - Gestorben:
Carl von Bloedau stirbt. Carl Kurt von Bloedau war Schwarzburg-Sondershausener Geheimrat und Leibarzt. Er wurde am 23. November 1835 in den Adelsstand erhoben.
20.09.1885 - Geboren:
Curt Mücke wird in Sondershausen geboren. Curt Mücke war ein deutscher Maler und Grafiker, der besonders in den Glanzzeiten der 20er Jahre wirkte.
02.04.1885 - Geboren:
August Kroneberg wird in Sondershausen geboren. August Kroneberg war ein deutscher Gewerkschafter für die Tischler-Gewerkschaft in Leipzig und ein Kommunalpolitiker der SPD in den Jahren 1919 bis 1933. Von 1933 bis 1939 arbeitete er für die SPD im Untergrund. 1939 wurde er gemeinsam mit dem Leipziger Sozialdemokraten Erich Schilling im Rahmen der A-Kartei-Aktion verhaftet und im KZ Buchenwald interniert.
22.02.1885 - Gestorben:
Carl Scheppig stirbt in Sondershausen. Carl Scheppig war ein deutscher Architekt und Baubeamter des Spätklassizismus sowie ein bedeutender Schüler des Architekten Karl Friedrich Schinkel.
28.01.1885 - Geboren:
Hans Bullerian wird in Sondershausen geboren. Hans Bullerian war ein deutscher Pianist, Dirigent und Komponist von E-Musik.
11.09.1882 - Geboren:
August Reinbrecht wird in Borxleben geboren. August Reinbrecht war ein deutscher Jurist und Landrat. Er war zunächst kommissarischer Landrat des Landratsamtes Königsee; danach Regierungsrat im Ernährungsamt der Thüringischen Staaten in Weimar; später Landrat des Landratsamtes Frankenhausen und des Landkreises Sondershausen sowie Staatskommissar für das Loh-Orchester, das Landestheater Sondershausen und die Hochschule für Musik in Sondershausen; Vorstand der Fürst-Günther-Stiftung.
28.04.1879 - Gestorben:
Thilo Irmisch stirbt Sondershausen. Johann Friedrich Thilo Irmisch war ein deutscher Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Irmisch“. Er hat Anteil an der Entdeckung des Generationswechsels der Farne und Moose.
10.03.1877 - Geboren:
Kurt Lindner (Unternehmer) wird in Großenhain geboren. Kurt Lindner sr. war ein deutscher Unternehmer. Ab 1902 leitete er die von ihm übernommene Porzellanfabrik für elektrisches Zubehör als „Lindner & Co“ (heute ELSO) in Sondershausen.
22.12.1874 - Gestorben:
Günther Keyser stirbt in Sondershausen. Günther Keyser war Jurist und Mitglied des Reichstags des Norddeutschen Bundes.
29.09.1873 - Geboren:
Carl Zimmer (Zoologe) wird in Sondershausen geboren. Carl Wilhelm Erich Zimmer war ein deutscher Zoologe und Spezialist für Krebstiere.
08.10.1871 - Geboren:
Martha Blech-Frank wird in Sondershausen geboren. Martha Blech-Frank, auch Martha Frank-Blech, geborene Martha Blank war eine deutsche Theaterschauspielerin und Opernsängerin (Sopran).
19.02.1871 - Geboren:
Anna Luise von Schwarzburg wird auf Schloss Hermsdorf bei Dresden geboren. Anna Luise von Schwarzburg war bis zu den Abdankungen ihres Gatten Fürst Günther Victor und damit bis zum Ende der Monarchie in Deutschland am 23. November 1918 Fürstin von Schwarzburg-Rudolstadt und bis 25. November Fürstin von Schwarzburg-Sondershausen. Als bedeutende Freizeitfotografin dokumentierte sie die Wirren ihrer Zeit und bewahrte die wertvollen Fotografien für zukünftige Generationen. Nach dem Zweiten Weltkrieg entschied sich die Fürstin für ein Leben in der DDR und blieb bis zu ihrem Tod in Sondershausen.
05.04.1870 - Gestorben:
Bernhard Maempel stirbt in Sondershausen. Eduard Ferdinand Bernhard Maempel war ein deutscher Verwaltungsbeamter und Parlamentarier.
22.08.1867 - Geboren:
Carl Moeller wird in Sondershausen geboren. Otto Louis Carl Moeller war erster evangelisch-lutherischer Pfarrer in Stockhausen und Heimatforscher.
16.03.1867 - Geboren:
Carl Corbach wird in Lütgendortmund geboren. Carl August Corbach war ein deutscher Violinvirtuose, Orchesterleiter und Leiter der Hochschule für Musik in Sondershausen.
30.11.1864 - Geboren:
Curt von Bloedau wird in Sondershausen geboren. Carl Curt Gustav von Bloedau war Landrat und Mitglied des Landtags des Fürstentums Schwarzburg-Sondershausen.
27.09.1864 - Geboren:
Felix Becker (Kunsthistoriker) wird in Sondershausen geboren. Karl Günther Ernst Felix Becker war ein deutscher Kunsthistoriker.
02.07.1861 - Geboren:
Hermann Hesse (Dirigent) wird in Sondershausen, Thüringen geboren. Johann Heinrich Karl Hermann Hesse war ein deutscher Dirigent sowie Musiker.
14.06.1860 - Gestorben:
August Blumröder stirbt in Sondershausen. August Friedrich Blumröder (seit 1816 von Blumröder) war ein deutscher Offizier, Publizist und Abgeordneter der Frankfurter Nationalversammlung.
1859 - Werk:
Übersicht der englischen Litteratur im 19. Jahrhundert. Sondershausen (Julian Schmidt)
20.06.1855 - Geboren:
Felix Schwabach wird in Sondershausen geboren. Felix Schwabach war ein preußischer Beamter und deutscher nationalliberaler Politiker.
05.12.1853 - Geboren:
Hermann von Bloedau wird in Sondershausen geboren. Hermann von Bloedau war Offizier, Rittergutsbesitzer und Mitglied des Deutschen Reichstags.
21.08.1852 - Geboren:
Günther Victor (Schwarzburg-Rudolstadt) wird in Rudolstadt geboren. Günther Victor von Schwarzburg-Rudolstadt war von 1890 bis 1918 Fürst von Schwarzburg-Rudolstadt und von 1909 bis 1918 Fürst von Schwarzburg-Sondershausen. Der Fürst gehörte zum Haus Schwarzburg.
27.10.1851 - Gestorben:
Carl Adolph Benecke stirbt in Sondershausen. Carl Adolph Benecke war ein deutscher Politiker und Mitglied des Landtags des Fürstentums Schwarzburg-Sondershausen.
22.08.1847 - Geboren:
Alexander Mackenzie (Komponist) wird in Edinburgh geboren. Sir Alexander Campbell Mackenzie war ein schottischer Komponist und Dirigent, Schüler im Konservatorium in Sondershausen und von 1888 bis 1924 Direktor der Royal Academy of Music.
1847 - Geboren:
Edmund Lammert wird in Sondershausen geboren. Edmund Lammert war ein deutscher Klassischer Philologe und Gymnasiallehrer.
10.08.1846 - Gestorben:
Johann Simon Hermstedt stirbt. Johann Simon Hermstedt war ein bedeutender Klarinettenvirtuose in der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts in Deutschland und hatte entscheidenden Einfluss als Hofkapellmeister auf die Entwicklung des heutigen Loh-OrchestersSondershausen.
06.05.1846 - Geboren:
Dagobert Schwabach wird in Sondershausen geboren. Dagobert Schwabach war ein deutscher Otologe.
10.12.1845 - Gestorben:
Friedrich von Sydow stirbt in Sondershausen. Friedrich Christian Wilhelm von Sydow war ein preußischer Offizier und Schriftsteller.
1841 - Werk:
Goseck, In: Thüringen und der Harz mit ihren Merkwürdigkeiten, Volkssagen und Legenden, 5. Band,S. 26-39, Sondershausen (Karl August Gottlieb Sturm)
22.04.1837 - Gestorben:
Günther Friedrich Karl I. (Schwarzburg-Sondershausen) stirbt auf dem Jagdschloss „zum Possen“ bei Sondershausen. Günther Friedrich Carl I. von Schwarzburg-Sondershausen war von 1794 bis 1835 regierender Fürst von Schwarzburg-Sondershausen, Graf von Hohnstein, Herr zu Arnstadt, Sondershausen, Leutenberg und Blankenburg.
12.05.1835 - Geboren:
Robert von Wurmb wird in Sondershausen geboren. Günther Friedrich Karl Robert von Wurmb war königlich-preußischer Generalleutnant.
22.08.1820 - Geboren:
Günther Keyser wird in Sondershausen geboren. Günther Keyser war Jurist und Mitglied des Reichstags des Norddeutschen Bundes.
30.06.1819 - Gestorben:
Ernst Ludwig Gerber stirbt in Sondershausen. Ernst Ludwig Gerber war ein deutscher Komponist, der als Autor von Komponisten-Lexika bekannt geworden ist.
28.01.1819 - Gestorben:
Johann Karl Wezel stirbt in Sondershausen. Johann Karl Wezel war ein deutscher Dichter, Schriftsteller und Pädagoge der späten Aufklärung.
24.11.1818 - Gestorben:
Johann Georg Volland stirbt in Sondershausen. Johann Georg Volland war Oberbürgermeister der Haupt- und Residenzstadt Sondershausen.
22.08.1818 - Geboren:
Ludwig von Schlotheim wird in Sondershausen geboren. Carl Ludwig von Schlotheim, seit 1866 Freiherr von Schlotheim, war ein preußischer General der Kavallerie.
14.01.1816 - Geboren:
Thilo Irmisch wird in Sondershausen geboren. Johann Friedrich Thilo Irmisch war ein deutscher Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Irmisch“. Er hat Anteil an der Entdeckung des Generationswechsels der Farne und Moose.
15.05.1808 - Geboren:
Gottfried Herrmann (Komponist) wird in Sondershausen geboren. Gottfried Herrmann war ein deutscher Organist und Komponist.
30.11.1804 - Geboren:
Carl Adolph Benecke wird in Nienhagen geboren. Carl Adolph Benecke war ein deutscher Politiker und Mitglied des Landtags des Fürstentums Schwarzburg-Sondershausen.
11.08.1804 - Geboren:
Carl von Bloedau wird in Sondershausen geboren. Carl Kurt von Bloedau war Schwarzburg-Sondershausener Geheimrat und Leibarzt. Er wurde am 23. November 1835 in den Adelsstand erhoben.
24.09.1801 - Geboren:
Günther Friedrich Karl II. (Schwarzburg-Sondershausen) wird in Sondershausen geboren. Günther Friedrich Carl II. von Schwarzburg-Sondershausen war ein deutscher Fürst, der vom 19. August 1835 bis zum 17. Juli 1880 regierender Fürst von Schwarzburg-Sondershausen, Graf von Hohnstein, Herr zu Arnstadt, Sondershausen, Leutenberg und Blankenburg war.
28.02.1801 - Geboren:
Friedrich Chop wird in Sondershausen geboren. Christian Wilhelm Friedrich Otto Chop war Chef des Märzministeriums in Schwarzburg-Sondershausen.
11.05.1795 - Geboren:
Karl Wurmb von Zinck wird in Sondershausen geboren. Günther Albrecht Karl (Carl) August Wurmb von Zinck war Schlosshauptmann von Merseburg, königlich-preußischer Generalleutnant, Ehrenritter des Johanniterordens und Fideikommissherr auf Witzschersdorf.
29.12.1778 - Geboren:
Johann Simon Hermstedt wird in Langensalza geboren. Johann Simon Hermstedt war ein bedeutender Klarinettenvirtuose in der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts in Deutschland und hatte entscheidenden Einfluss als Hofkapellmeister auf die Entwicklung des heutigen Loh-OrchestersSondershausen.
21.04.1777 - Geboren:
Johann Günther Friedrich Cannabich wird in Sondershausen geboren. Johann Günther Friedrich Cannabich war ein deutscher Geograph, Pfarrer und Pädagoge.
06.08.1775 - Gestorben:
Heinrich Nikolaus Gerber stirbt in Sondershausen. Heinrich Nikolaus Gerber war ein deutscher Komponist und Organist, der zeitweilig von Johann Sebastian Bach unterrichtet wurde.
15.06.1772 - Geboren:
Friedrich Gottschalck wird in Sondershausen geboren. Kaspar Friedrich Gottschalck war ein deutscher Sagensammler, Bibliothekar und Herausgeber.
02.04.1764 - Geboren:
Ernst Friedrich von Schlotheim wird in Allmenhausen bei Sondershausen geboren. Ernst Friedrich von Schlotheim war ein deutscher Geologe und Paläontologe, herzoglich sachsen-coburg-gothaischer Oberhofmarschall, Mitglied des Illuminatenordens. Schlotheim wurde weit über Deutschland hinaus bekannt als ein bedeutender Paläontologe und als Begründer der wissenschaftlichen Paläobotanik. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Schloth.“.
12.11.1763 - Geboren:
Johann Georg Volland wird geboren. Johann Georg Volland war Oberbürgermeister der Haupt- und Residenzstadt Sondershausen.
05.12.1760 - Geboren:
Günther Friedrich Karl I. (Schwarzburg-Sondershausen) wird in Sondershausen geboren. Günther Friedrich Carl I. von Schwarzburg-Sondershausen war von 1794 bis 1835 regierender Fürst von Schwarzburg-Sondershausen, Graf von Hohnstein, Herr zu Arnstadt, Sondershausen, Leutenberg und Blankenburg.
14.04.1760 - Geboren:
Adolf Felix Heinrich Posse wird in Sondershausen geboren. Adolf Felix Heinrich Posse, auch Adolph Felix Heinrich P. war ein deutscher Rechtswissenschaftler.
31.10.1747 - Geboren:
Johann Karl Wezel wird in Sondershausen geboren. Johann Karl Wezel war ein deutscher Dichter, Schriftsteller und Pädagoge der späten Aufklärung.
29.09.1746 - Geboren:
Ernst Ludwig Gerber wird in Sondershausen geboren. Ernst Ludwig Gerber war ein deutscher Komponist, der als Autor von Komponisten-Lexika bekannt geworden ist.
02.07.1746 - Geboren:
Friedrich August von Kauffberg wird in Sondershausen geboren. Friedrich August von Kauffberg war ein preußischer Generalmajor und Chef des Infanterieregiments Nr. 51 sowie Erbherr auf Klein-Katz an der Ostsee bei Danzig.
07.09.1722 - Geboren:
Ernst Anton Nicolai wird in Sondershausen geboren. Ernst Anton Nicolai war ein deutscher Mediziner.
10.05.1721 - Gestorben:
Christian Wilhelm (Schwarzburg-Sondershausen) stirbt in Sondershausen. Christian Wilhelm I. von Schwarzburg war Graf und Fürst von Schwarzburg-Sondershausen, Graf von Hohnstein, Herr von Sondershausen, Arnstadt und Leutenberg. Seit 1681 führte er auch den Titel Graf in Ebeleben und seit 1716 Graf in Arnstadt.
10.04.1718 - Gestorben:
Georg Friedrich Meinhart stirbt in Sondershausen. Georg Friedrich Meinhart war ein deutscher evangelischer Theologe.
20.12.1716 - Gestorben:
Anton Günther II. (Schwarzburg) stirbt in Arnstadt. Anton Günther II. von Schwarzburg-Sondershausen zu Arnstadt war Graf und seit 1697 Fürst von Schwarzburg, Graf von Hohnstein, Herr von Sondershausen, Arnstadt und Leutenberg.
29.12.1673 - Geboren:
Valentin Ernst Löscher wird in Sondershausen geboren. Valentin Ernst Löscher war ein lutherischer Superintendent und Kirchenlieddichter in Dresden.
24.04.1670 - Geboren:
Christian Ludwig Boxberg wird in Sondershausen geboren. Christian Ludwig Boxberg war ein deutscher Komponist und Organist.
19.08.1666 - Gestorben:
Anton Günther I. (Schwarzburg-Sondershausen) stirbt. Anton Günther I. von Schwarzburg-Sondershausen regierte seit 1642 als Graf in der Residenzstadt Sondershausen.
10.10.1653 - Geboren:
Anton Günther II. (Schwarzburg) wird in Sondershausen geboren. Anton Günther II. von Schwarzburg-Sondershausen zu Arnstadt war Graf und seit 1697 Fürst von Schwarzburg, Graf von Hohnstein, Herr von Sondershausen, Arnstadt und Leutenberg.
25.01.1647 - Geboren:
Ludwig Günther Martini wird in Sondershausen geboren. Ludwig Günther Martini war ein deutscher Jurist, Schriftsteller und Hofbeamter.
06.01.1647 - Geboren:
Christian Wilhelm (Schwarzburg-Sondershausen) wird in Sondershausen geboren. Christian Wilhelm I. von Schwarzburg war Graf und Fürst von Schwarzburg-Sondershausen, Graf von Hohnstein, Herr von Sondershausen, Arnstadt und Leutenberg. Seit 1681 führte er auch den Titel Graf in Ebeleben und seit 1716 Graf in Arnstadt.
25.10.1643 - Geboren:
Georg Ludwig Agricola wird in Großfurra, heute:Sondershausen geboren. Georg Ludwig Agricola war ein deutscher Musiker.
07.01.1643 - Gestorben:
Günther XLII. (Schwarzburg-Sondershausen) stirbt. Günther XLII. von Schwarzburg-Sondershausen regierte zwischen 1593 und 1643 als Graf von Schwarzburg-Sondershausen.
25.11.1642 - Gestorben:
Christian Günther I. (Schwarzburg-Sondershausen) stirbt in Arnstadt. Christian Günther I. von Schwarzburg-Sondershausen regierte seit 1599 als Graf von Schwarzburg-Sondershausen.
10.08.1638 - Gestorben:
Anton Heinrich (Schwarzburg-Sondershausen) stirbt in Sondershausen. Anton Heinrich von Schwarzburg-Sondershausen regierte zwischen 1594 und 1638 als Graf von Schwarzburg-Sondershausen.
16.12.1631 - Gestorben:
Johann Günther II. (Schwarzburg-Sondershausen) stirbt in Sondershausen. Johann Günther II. von Schwarzburg-Sondershausen regierte zwischen 1599 und 1631 als Graf von Schwarzburg-Sondershausen.
09.01.1620 - Geboren:
Anton Günther I. (Schwarzburg-Sondershausen) wird geboren. Anton Günther I. von Schwarzburg-Sondershausen regierte seit 1642 als Graf in der Residenzstadt Sondershausen.
16.04.1605 - Geboren:
Andreas Toppius wird in Sondershausen geboren. Andreas Toppius war ein deutscher evangelischer Pfarrer und Landeshistoriker.
20.05.1593 - Geboren:
Salomo Glassius wird in Sondershausen geboren. Salomo Glassius war ein deutscher lutherischer Theologe.
28.10.1586 - Gestorben:
Johann Günther I. (Schwarzburg-Sondershausen) stirbt in Arnstadt. Johann Günther I. von Schwarzburg-Sondershausen, auch bekannt als: Hans Günther war seit 1552 Regent der Grafschaft Schwarzburg und seit 1571 Graf von Schwarzburg-Sondershausen. Er ist der Stifter der Linie Schwarzburg-Sondershausen.
03.05.1577 - Geboren:
Johann Günther II. (Schwarzburg-Sondershausen) wird in Sondershausen geboren. Johann Günther II. von Schwarzburg-Sondershausen regierte zwischen 1599 und 1631 als Graf von Schwarzburg-Sondershausen.
07.10.1571 - Geboren:
Anton Heinrich (Schwarzburg-Sondershausen) wird in Sondershausen geboren. Anton Heinrich von Schwarzburg-Sondershausen regierte zwischen 1594 und 1638 als Graf von Schwarzburg-Sondershausen.
07.09.1570 - Geboren:
Günther XLII. (Schwarzburg-Sondershausen) wird in Sondershausen geboren. Günther XLII. von Schwarzburg-Sondershausen regierte zwischen 1593 und 1643 als Graf von Schwarzburg-Sondershausen.
16.01.1537 - Geboren:
Albrecht VII. (Schwarzburg-Rudolstadt) wird in Sondershausen geboren. Albrecht VII. von Schwarzburg-Rudolstadt, auch: Albert VII. war Regent von Schwarzburg-Rudolstadt und stammte aus dem Haus Schwarzburg. Er war Stifter der Linie Rudolstadt.
04.10.1534 - Geboren:
Wilhelm I. (Schwarzburg-Frankenhausen) wird in Sondershausen geboren. Wilhelm I. von Schwarzburg-Frankenhausen war seit 1571 Graf von Schwarzburg-Frankenhausen. Er war der Stifter der Linie Frankenhausen.
20.12.1532 - Geboren:
Johann Günther I. (Schwarzburg-Sondershausen) wird in Sondershausen geboren. Johann Günther I. von Schwarzburg-Sondershausen, auch bekannt als: Hans Günther war seit 1552 Regent der Grafschaft Schwarzburg und seit 1571 Graf von Schwarzburg-Sondershausen. Er ist der Stifter der Linie Schwarzburg-Sondershausen.
25.09.1529 - Geboren:
Günther XLI. (Schwarzburg-Arnstadt) wird in Sondershausen geboren. Günther XLI. von Schwarzburg-Arnstadt, genannt „der Streitbare“ (Bellicosus), war von 1552 bis 1571 regierender Graf der Grafschaft Schwarzburg und seit 1571 Graf von Schwarzburg-Arnstadt.
31.10.1499 - Geboren:
Günther XL. (Schwarzburg) wird in Sondershausen geboren. Günther XL. von Schwarzburg genannt der Reiche oder der mit dem fetten Maule war Graf von Schwarzburg.
17.07.1416 - Gestorben:
Günther XXX. (Schwarzburg) stirbt in Arnstadt. Günther XXX. von Schwarzburg bekleidete von 1403 bis 1406 das Amt eines Verwesers der Mark Brandenburg in Gemeinschaft mit seinem älteren Bruder Heinrich XX., mit welchem er auch gemeinschaftlich bis 1411 die Gebiete Sondershausen, Frankenhausen, Arnstadt und Blankenburg besaß.
1352 - Geboren:
Günther XXX. (Schwarzburg) wird geboren. Günther XXX. von Schwarzburg bekleidete von 1403 bis 1406 das Amt eines Verwesers der Mark Brandenburg in Gemeinschaft mit seinem älteren Bruder Heinrich XX., mit welchem er auch gemeinschaftlich bis 1411 die Gebiete Sondershausen, Frankenhausen, Arnstadt und Blankenburg besaß.
1300 - Stadtgründung:
um 1300Sondershausen
1125 - Stadtgründung:
1125Sondershausen, erste urkundliche Erwähnung

"Sondershausen" in den Nachrichten