2014 - Film:
South Park (Zeugen Jehovas) (Christian Tramitz)
2013 - Ehrung:
Emmy für die Folge "Raising The Bar" in der Kategorie: Bestes animiertes Programm
2012 - Film:
South Park (Brandon Hardesty)
2012 - Synchron > Serie:
South Park (als Nichole) (Ilena Gwisdalla)
2011 - Film:
South Park (Robert Lopez)
2011 - Ehrung:
Emmy-Awards „South Park“, Nominierung für die Folge „Crack Baby Athletic Association“
2010 - Ehrung:
Emmy-Awards „South Park“, Nominierung für die Folge „200/201
2010 - Aufnahmen > DVD-Audio:
· In The Wake Of Poseidon (King Crimson)
2010 - NASCAR in den Medien:
South Park S14E08 - Arm aber dämlich (NASCAR)
2009 - Ehrung:
Emmy für die Folge „Margaritaville“ in der Kategorie: Bestes animiertes Programm (weniger als eine Stunde)
2008 - Ehrung:
Emmy für die Folge „Imaginationland“ in der Kategorie: Bestes animiertes Programm (weniger als eine Stunde)
2008 - Synchronrolle:
South Park (Stephen Abootman) (Pascal Breuer)
2008 - Synchronrolle:
South Park (Britney Spears Manager) (Pascal Breuer)
2007 - Ehrung:
Emmy für die Folge „Make Love, Not Warcraft“ in der Kategorie: Bestes animiertes Programm (weniger als eine Stunde)
2007 - Film:
South Park, Cameo-Auftritt in der Folge Cartoon Krieg (Cartoon Wars) (Mr. T)
2006 - Ehrung:
Emmy-Awards „South Park“, Nominierung für die Folge „Trapped in the Closet“
2005 - Ehrung:
Emmy für die Folge „Best Friends Forever“, in der Kategorie: Bestes animiertes Programm (weniger als eine Stunde)
2004 - Ehrung:
Emmy-Awards „South Park“, Nominierung für die Folge „Christmas Time in Canada“
2004 - Supermarionation in Nicht-Gerry-Anderson-Produktionen:
(USA): Team America: World Police von Trey Parker und Matt Stone, den Schöpfern der Cartoon-Serie South Park. Der Film ist inspiriert von der Fernsehserie Thunderbirds und verwendet die gleiche Technik (Supermarionation)
2004 - Film > als Schauspieler:
South Park (608 Sprecher) (Douglas Welbat)
2003 - Film > als Synchronsprecher:
South Park … als Steven Spielberg (Thomas Fritsch (Schauspieler))
2002 - Film:
South Park (Jeanette Biedermann)
2002 - Ehrung:
Emmy-Awards „South Park“, Nominierung für die Folge „Osama Bin Laden Has Farty Pants“
2001 - Ehrung:
Austin Film Festival
2000 - Ehrung:
72nd Annual Academy Awards „Blame Canada“, Oscar-Nominierung Best Song
2000 - Ehrung:
MTV Movie Awards „Uncle Fucka“, Movie-Award für die beste Musical-Einlage
2000 - Film:
South Park (Folge 4x14 Große Erwartungen) (Malcolm McDowell)
2000 - Ehrung:
Emmy-Awards „South Park“, Nominierung für die Folge „Chinpokomon“
05.09.1999 - Serienstart - Deutschland:
South Park ist eine US-amerikanische Zeichentrickserie von Trey Parker und Matt Stone mit gesellschaftskritischem, humoristischem Inhalt. Seit 1997 läuft die Serie, von der bereits 16 Staffeln produziert wurden, auf dem US-Kabelsender Comedy Central. In Deutschland wurde South Park von 1999 bis 2006 auf RTL, von 2003 bis 2005 auf VIVA, seit 2006 auf MTV sowie seit 2008 auf Comedy Central Deutschland ausgestrahlt. Seit dem 15. Juli 2009 stellt der Rechteinhaber zudem nahezu alle deutschen und englischen Episoden auf der offiziellen Website kostenlos zur Verfügung.

Episoden: 237
Genre: Comedy, Satire
Titellied: DVDA, Primus
Idee: Trey Parker, Matt Stone
Musik: Adam Berry, Scott Nickoley, Jamie Dunlap
1999 - Filmmusik:
South Park: Größer, länger und ungeschnitten (Stimme) (Stewart Copeland)
1999 - Film:
South Park: Der Film -größer, länger, ungeschnitten ist ein Kinofilm zu der Fernsehserie South Park und wurde von Trey Parker und Matt Stone geschrieben und produziert. Er wurde im Jahr 1999 veröffentlicht.

Stab:
Regie: Trey Parker
Drehbuch: Trey Parker
Matt Stone Pam Brady
Produktion: Trey Parker
Matt Stone
Musik: James Hetfield / DVDA, Marc Shaiman
Schnitt: John Venzon
1999 - Film:
South Park (Staffel 1, Episode 4) … als Reporter Frank und (Staffel 1, Episode 11) … als Schönheitschirurg Tom (Wigald Boning)
1999 - Film > Schauspieler > Fernsehserie:
South Park (George Clooney)
1999 - Synchronisationen:
South Park als deutsche Stimme von Adolf Hitler (Willi Herren)
1999 - Synchronisation > Animationsfilme und Animeserien:
South Park, Diverse Figuren (Kai Taschner)
1999 - Film:
South Park (Fernsehserie, 1 Episode) (Korn (Band))
1999 - Film:
South Park (Fernsehserie, Folge 3x01 Regenwald, Regenwald... du lässt mich völlig kalt) (Jennifer Aniston)
1999 - Synchronisation > Animations- und Animeserien:
South Park – Diverse (Kai Taschner)
1999 - Film:
South Park (Fernsehserie, 10 Episode, 3 Staffel, Folge 41? : Korns echt abgefahrene Geisterstory) (Korn (Band))
1998 - Ehrung:
Emmy-Awards „South Park“, Nominierung für die Folge „Big Gay Al’s Big Gay Boat Ride“
13.08.1997 - Serienstart:
South Park ist eine US-amerikanische Zeichentrickserie von Trey Parker und Matt Stone mit gesellschaftskritischem, humoristischem Inhalt. Seit 1997 läuft die Serie, von der bereits 16 Staffeln produziert wurden, auf dem US-Kabelsender Comedy Central. In Deutschland wurde South Park von 1999 bis 2006 auf RTL, von 2003 bis 2005 auf VIVA, seit 2006 auf MTV sowie seit 2008 auf Comedy Central Deutschland ausgestrahlt. Seit dem 15. Juli 2009 stellt der Rechteinhaber zudem nahezu alle deutschen und englischen Episoden auf der offiziellen Website kostenlos zur Verfügung.

Episoden: 237
Genre: Comedy, Satire
Titellied: DVDA, Primus
Idee: Trey Parker, Matt Stone
Musik: Adam Berry, Scott Nickoley, Jamie Dunlap
1997 - Film:
South Park (Fernsehserie, zwei Folgen, Stimme) (Karri Turner)
1997 - Ehrung:
Producers Guild of America „South Park“, Nova Award for Television
1997 - Ehrung:
Cable ACE Award „South Park“, Animated Programming Special or Series
1997 - Film:
1997 bis heute: South Park (Fernsehserie; Sprecher Originalversion, Autor, Produzent) (Matt Stone)
1997 - Choice TV: Animated Show:
"South Park" (Teen Choice Awards 2007)
1997 - Ehrung:
Los Angeles Film Critics Association Award „The Spirit of Christmas“, Best Animation
1976 - Geboren:
Jan Panczak wird als Jan Sebastian Panczak geboren. Jan Makino ist ein deutscher Synchronsprecher. Sein Spitzname ist „Jani“. Eine seiner bekanntesten Rollen ist die des Kyle Broflovski (im Original gesprochen von Matt Stone) in South Park. Er ist der Sohn von Hans-Georg Panczak.
1972 - Geboren:
Eric Stough wird geboren. Eric Stough,, ist der Animations-Regisseur der Fernsehserie South Park. Für seine Arbeit an der Serie gewann er vier Emmys (2005, 2007, 2008, 2009). Im Film Orgazmo hat er einen kurzen Auftritt als Festzunehmender. Laut eigener Aussage ist seine Arbeit von The Jerry Springer Show inspiriert. Der South Park Charakter Butters basiert auf ihm. In Wirklichkeit ist Eric Stough jedoch ganz anders als Butters.
26.05.1971 - Geboren:
Matt Stone wird in Houston, Texas geboren. Matthew „Matt“ Richard Stone ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Drehbuchautor, Produzent und Regisseur. Er ist bekannt als Schöpfer der Fernsehserie South Park, die er zusammen mit seinem Freund Trey Parker produziert.
26.10.1970 - Geboren:
Dian Bachar wird in Denver, Colorado geboren. Dian Bachar ist ein US-amerikanischer Schauspieler. Die meisten Filme, in denen er mitspielte, sind von bzw. mit Trey Parker und Matt Stone, wie z.? B. Cannibal! The Musical, Orgazmo und BASEketball; gelegentlich hat er einige Stimmen aus South Park gesprochen.
19.10.1969 - Geboren:
Trey Parker wird in Conifer, Colorado geboren. Randolph Severn „Trey“ Parker III. ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Drehbuchautor, Produzent und Regisseur. Er ist bekannt als Schöpfer der Fernsehserie South Park, die er zusammen mit seinem Freund Matt Stone produziert. Als Musiker ist er in der Rockband DVDA aktiv und komponiert Stücke für South Park.
10.10.1968 - Geboren:
Jason McHugh wird geboren. Jason McHugh ist ein amerikanischer Fernsehproduzent und Schauspieler, am bekanntesten für seine Arbeit mit Trey Parker und Matt Stone. Er hat Cannibal! The Musical und Orgazmo produziert, spielte Frank Miller in Cannibal! The Musical und war Teil der Porno-Crew bei Orgazmo. Außerdem hat er gelegentlich einige Stimmen für South Park gesprochen.
08.02.1968 - Geboren:
April Stewart wird in Truckee, Kalifornien geboren. April Stewart ist eine US-amerikanische Synchronsprecherin. Bekannt ist sie vor allem durch ihre Stimme in verschiedenen Computerspielen bzw. der englischsprachigen Originalversion von South Park, wo sie gleich einer Anzahl verschiedener Charaktere die Stimme leiht. 2011 übernahm sie ihre erste namhafte Schauspielrolle, wo sie im Film Megan Is Missing als Joyce Stewart zu sehen ist. Bereits zuvor war sie im Jahre 2007 in einer Episode von The Game zu sehen.
07.12.1960 - Geboren:
Robert Amper wird in München geboren. Robert Amper ist ein deutscher Schauspieler, Regisseur, Autor und Synchronsprecher. Er ist einer der Söhne des Komponisten Quirin Amper jr. (unter anderem Väter der Klamotte und Western von gestern) und Bruder von Thomas Amper (ebenfalls Komponist und Sänger, unter anderem der deutschen Version von South Park oder der Xena-Episode A Bitter Suite).

"South Park" in den Nachrichten