13.08.2013 - Jahreswidmungen:
100. Todestag von August Bebel, Begründer der deutschen Sozialdemokratie
14.01.2008 - Tagesgeschehen:
Guatemala: Álvaro Colom Caballeros wird als erster sozialdemokratischer Präsident Guatemalas vereidigt.
04.11.2007 - Tagesgeschehen:
Guatemala: Zweite Runde der Präsidentschaftswahl in Guatemala 2007 - Sieger der Präsidentenwahlen in Guatemala ist Álvaro Colom mit fast 53 Prozent der Stimmen. Er ist der erste sozialdemokratische Präsident Guatemalas.
01.10.2006 - Tagesgeschehen:
Ungarn: Die regierenden Sozialdemokraten verlieren bei den Kommunalwahlen erheblich, doch wird Ministerpräsident Ferenc Gyurcsány trotz dessen und der vor 2 Wochen begonnenen Demonstrationen gegen seine Regierung nicht zurücktreten.
03.06.2006 - Tagesgeschehen:
Tschechien: Bei der abends endenden Parlamentswahl wird ein Kopf-an Kopf-Rennen der regierenden Sozialdemokraten und der demokratischen Bürgerpartei (ODS) erwartet.
25.04.2005 - Politik & Weltgeschehen:
Der SozialdemokratJiří Paroubek wird der neue tschechische Ministerpräsident
1998 - Ausstellung > Einzelausstellung:
Musée des Beaux-Arts d'Agen (Katharina Hinsberg)
1989 - Ausstellung:
Die Roten am Land, 100 Jahre österreichische Sozialdemokratie in der Provinz (Museum Arbeitswelt Steyr)
1985 - Österreich > Geschichte:
der austromarxistische Flügel war von revolutionären Ideen geprägt. Sein Spannungsverhältnis beschreibt Norbert Leser in seinem Buch „Zwischen Reformismus und Bolschewismus“, 1968; 2. Auflage des zentralen Teiles
1977 - Werk:
Die Lügen unserer Sozialdemokratie (Bernhard C. Wintzek)
1956 - Veröffentlichungen:
SPD-Sturm gegen Adenauers Wind-Saat, Hamburg 1, Gurlittstr. 40? : Arbeitskreis zur Linksorientierung d. Sozialdemokratie (Erich Drechsler)
16.12.1931 - Ereignisse:
In der gegründeten Eisernen Front formieren sich vor allem Sozialdemokraten und Gewerkschafter in der Zeit der Weimarer Republik im Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Sie wollen damit ein Gegengewicht zur rechtsextremen Harzburger Front schaffen.
16.01.1904 - Europa:
Rosa Luxemburg wird vom Amtsgericht Zwickau wegen Majestätsbeleidigung zu einer dreimonatigen Haftstrafe verurteilt. Während des Wahlkampfes 1903 hatte sie Kaiser Wilhelm II. Inkompetenz vorgeworfen. Die Sozialdemokratin tritt ihre Haftstrafe aber erst am 26. August 1904 an.
17.06.1898 - Ereignisse:
Das Preußische Abgeordnetenhaus beschließt ein Gesetz (Lex Arons), das Sozialdemokraten das akademische Lehramt an Hochschulen verweigert. Damit gelingt es nach einigen Monaten, den Privatdozenten Leo Arons von der Berliner Königlichen Hochschule zu entfernen.
11.06.1878 - Deutsches Reich:
Weil der Reichstag nach einem Attentat auf Kaiser Wilhelm I. mehrheitlich ein Verbot der Sozialdemokraten abgelehnt hat, wird er den Bestimmungen der Verfassung gemäß vom Kaiser aufgelöst. Die darauffolgende Neuwahl bringt den Konservativen einen klaren Sieg bei den Mandaten, nachdem zuvor ein zweites Attentat auf den Regenten bei Teilen der Bevölkerung für weiteren Unmut gesorgt hat.
11.05.1878 - Deutsches Reich:
Nach dem Attentat Max Hödels auf Kaiser Wilhelm I. fordert Reichskanzler Otto von Bismarck ein Verbot der Sozialdemokratie.
24.02.1867 - Norddeutscher Bund:
Konstituierende Sitzung des Norddeutschen Reichstages. Mit August Bebel und Wilhelm Liebknecht gehören die ersten Sozialdemokraten dem Reichstag des Norddeutschen Bundes an.

"Sozialdemokratie" in den Nachrichten