2007 - Hörfunk:
Kundschafterin im Auftrag des Sozialismus – Die Geschichte der Gabriele Gast (Doku, SWR2 Dschungel, 25 Min.) (Thomas Gaevert)
09.04.2006 - Tagesgeschehen:
Ungarn: Bei der Parlamentswahl wird ein Kopf-an-Kopf Rennen zwischen Regierung (Sozialisten) und Opposition (konservative Fidesz) erwartet. Der zweite Wahldurchgang folgt erst am 23. April, weil das Wahlrecht eine Mischung zwischen Verhältnis- und Mehrheitswahlrecht darstellt.
21.09.2004 - Tagesgeschehen:
Athen/Griechenland. Die griechische Regierung soll seit dem Beitritt zur Währungsunion falsche Zahlen zum griechischen Staatsdefizit gemeldet haben. Dies wurde nun nach der Ablösung der früheren sozialistischen Regierung im März 2004 bekannt. Anstatt der gemeldeten etwa 3 % soll das Defizit jeweils bei etwa 5 % gelegen sein, die Prognose für das nächste Budget wird vom Wirtschaftsminister der neuen konservativen Regierung, Georgios Alogoskoufis, mit etwa 5,3 % festgelegt. Die neue Regierung hat auch ein hartes Sparprogramm angekündigt.
1980 - Übersetzungen und Herausgaben:
André Gorz: Abschied vom Proletariat - jenseits des Sozialismus. Europäische Verlagsanstalt, Frankfurt am Main (Heinz Abosch)
1980 - Veröffentlichungen:
Abschied vom Proletariat - jenseits des Sozialismus. (Aus dem Französischen übersetzt von Heinz Abosch.) Europäische Verlagsanstalt, Frankfurt am Main (André Gorz)
1976 - Werk:
Was ist Sozialismus? Was ist Marxismus? Ein Lehrheft. Zürich: Verlagsgenossenschaft 1971. 4.? Aufl. (Konrad Farner)
1976 - Werk:
Was ist Sozialismus? Was ist Marxismus? Ein Lehrheft. Verlagsgenossenschaft, Zürich 1971, 4. Aufl. (Konrad Farner)
12.11.1968 - Politik & Weltgeschehen:
Der sowjetische Staats- und Parteichef Leonid Breschnew verkündet auf dem fünften Parteitag der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei die so genannte Breschnew-Doktrin einer beschränkten Souveränität im sozialistischen Lager. Sie soll den Einmarsch von Truppen in die Tschechoslowakei im Prager Frühling rechtfertigen, weil eine Bedrohung des sozialistischen Systems bestanden habe.
24.02.1956 - Politik & Weltgeschehen:
In der Sowjetunion billigt der XX. Parteitag der KPdSU die von Parteichef Nikita Chruschtschow verfolgte außenpolitische Linie, durch friedliche Koexistenz der Systeme die Entscheidung zwischen Kapitalismus und Sozialismus zu suchen; am folgenden Tag kritisiert Chruschtschow in einer geheimen Rede offen die Verbrechen der Stalinära und leitet damit die Entstalinisierung ein.
1944 - Literarisches Schaffen:
1944 bis 1956 das sozialistische Thema, als sie radikale Gedanken über soziale Fragen verarbeitete (Doris Lessing)
1930 - Werke:
Religion, Kirche und Sozialismus. Berlin (Anna Siemsen)
21.02.1919 - Deutsches Reich:
Der Student Anton Graf von Arco auf Valley verübt auf den bayerischen Ministerpräsidenten Kurt Eisner ein Attentat mit zwei Schüssen in Rücken und Kopf, das den sozialistischen Staatsmann das Leben kostet. Jenes des von den Leibwächtern niedergeschossenen Attentäters gelingt es in einer Notoperation zu retten.
1919 - Veröffentlichungen:
Esperimenti di socialismo (Ettore Ciccotti)
31.07.1914 - Weitere Ereignisse in Europa:
Der sozialistische Politiker Jean Jaurès, ein führender Vertreter des französischen Reformismus und Kriegsgegner, wird in einem Pariser Cafe vom Nationalisten Raoul Villain ermordet. Der Attentäter wird später nach über vierjähriger Untersuchungshaft vom Gericht freigesprochen.
1911 - Deutsches Reich:
Gustav Landauers Aufruf zum Sozialismus erscheint in Deutschland.
1909 - Veröffentlichungen:
Was heißt Sozialismus? (Hermann Duncker)
1891 - Publizistische Tätigkeit:
„Ist der Sozialismus mit der menschlichen Natur vereinbar?“ (Paul Kampffmeyer)
1871 - Pariser Kommune:
18. März - 28. Mai: Erste sozialistischeRevolution in Frankreich (siehe Pariser Kommune)
08.12.1849 - Religion:
In der Enzyklika Nostis et nobiscum geht Papst Pius IX. auf Entwicklungen in Italien ein und wendet sich gegen die Theorien des Sozialismus und des Kommunismus.

"Sozialismus" in den Nachrichten