03.01.2016 - Gestorben:
Leonard Berkowitz stirbt in Madison, Wisconsin. Leonard „Len“ Berkowitz war ein US-amerikanischerSozialpsychologe, der sich mit menschlichen Aggressionen beschäftigte.
21.11.2015 - Gestorben:
Hedda Herwig stirbt in München. Hedda Juliane Herwig war eine deutsche Politikwissenschaftlerin und politische Philosophin mit den Forschungsschwerpunkten Sozialpsychologie sowie Politische Theorie und Ideengeschichte.
16.11.2014 - Gestorben:
Serge Moscovici stirbt in Paris. Serge Moscovici war ein französischer Sozialpsychologe rumänischer Herkunft. Er war Direktor des Laboratoire Européen de Psychologie Sociale am Maison des sciences de l’homme in Paris. Der EU-Kommissar und ehemalige französische Finanzminister Pierre Moscovici ist sein Sohn.
26.10.2013 - Gestorben:
Martin Irle stirbt. Martin Irle war ein deutscher Sozialpsychologe.
09.04.2012 - Gestorben:
Boris Dmitrijewitsch Parygin stirbt in Sankt Petersburg. Boris Dmitrijewitsch Parygin war ein russischer Philosoph, Soziologe und Psychologe, ein führender Vertreter der philosophisch-soziologischen Richtung in der Sozialpsychologie und deren Begründer in Russland. Er absolvierte die philosophische Fakultät der Staatlichen Universität Sankt Petersburg (damals LGU, 1953). Professor, Doktor der Philosophie. Habilitierte sich über das Thema „Sozialpsychologie als Wissenschaft (Fragen der Geschichte, Methodologie und Theorie)“ (LGU, 1967).
21.02.2010 - Gestorben:
Stefan Hormuth stirbt in Heidelberg. Stefan E. Hormuth war ein deutscher Sozialpsychologe. Zuletzt war er hauptsächlich in hochschul- und wissenschaftspolitischen Wahlämtern tätig: von 1997 bis 2009 als Präsident der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU), von 2001 bis 2007 als Vizepräsident für Internationale Angelegenheiten der Hochschulrektorenkonferenz und von 2008 bis 2010 als Präsident des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD).
03.12.2008 - Gestorben:
Robert Zajonc stirbt in Stanford, Kalifornien. Robert Boleslaw Zajonc war ein US-amerikanischer Psychologe und Hochschullehrer an der Stanford University. Er trug wesentlich zur Entwicklung der Sozialpsychologie bei.
2006 - Weitere Ehrungen und Auszeichnungen für Forscher > Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis:
Thomas Mussweiler , Sozialpsychologie (Universität zu Köln)
16.06.2004 - Gestorben:
Robert Freed Bales stirbt in San Diego. Robert Freed Bales war ein amerikanischer Sozialpsychologe.
06.09.2002 - Gestorben:
Michael Argyle stirbt. John Michael Argyle war ein britischerSozialpsychologe.
28.04.2001 - Gestorben:
Marie Jahoda stirbt in Keymer, Sussex, Großbritannien. Marie Jahoda war eine österreichische Sozialpsychologin. Sie betätigte sich politisch in der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei, bei den revolutionären Sozialisten sowie bei der Auslandsvertretung der österreichischen Sozialisten. Jahoda engagierte sich seit ihrer Jugend für die Arbeiterbewegung und gilt als eine der großen alten Damen der internationalen Sozialdemokratie.
30.10.1998 - Gestorben:
Tobias Brocher stirbt in München. Hans Heinrich Tobias Brocher war ein deutscher Psychiater, Psychoanalytiker und Sozialpsychologe. Er erweiterte die Psychoanalyse um den sozialpsychologischen Aspekt, wandte sich als einer der ersten Analytiker der Gruppentherapie zu und hat die Zeitschrift „Gruppendynamik“ mitbegründet.
1998 - Gestorben:
Tom Kitwood stirbt. Tom Marris Kitwood war ein englischer Sozialpsychologe und Psychogerontologe.
07.06.1997 - Gestorben:
Stanley Schachter stirbt. Stanley Schachter war ein US-amerikanischer Sozialpsychologe und emeritierter Professor an der Columbia University. Er ist einer der wenigen Psychologen, die in die National Academy of Sciences aufgenommen wurden.
20.02.1996 - Gestorben:
Solomon Asch stirbt in Haverford, Pennsylvania. Solomon Elliot Asch war ein polnisch-amerikanischer Gestaltpsychologe und Pionier der Sozialpsychologie.
13.06.1994 - Gestorben:
Peter R. Hofstätter stirbt in Buxtehude. Peter Robert Hofstätter war ein österreichischer Sozialpsychologe.
04.06.1993 - Gestorben:
Eric Lansdown Trist stirbt in Carmel-by-the-Sea, Kalifornien. Eric Lansdown Trist war ein führender britischerSozialpsychologe auf dem Gebiet der Organisationsentwicklung (OE). Er war Mitgründer des Tavistock Institute of Human Relations (TIHR) in London.
11.02.1992 - Gestorben:
Marjorie Fiske stirbt. Marjorie Fiske war eine Professorin der Sozialpsychologie. Sie verfasste zehn Bücher über die Entwicklung der Persönlichkeit von Erwachsenen und dem Altern. Bis zu ihrer Pension war sie zudem Vorsitzende des Doktorandenprogramms in menschlicher Entwicklung und dem Alter.
14.02.1991 - Gestorben:
Alfred Ray Lindesmith stirbt in Bloomington, Indiana. Alfred Ray Lindesmith war ein US-amerikanischer Soziologe und Sozialpsychologe. Er lehrte als Professor an der Indiana University Bloomington und war ein Pionier der Sozialwissenschaftlichen Suchtforschung.
11.02.1989 - Gestorben:
Leon Festinger stirbt. Leon Festinger war ein US-amerikanischerSozialpsychologe, welcher hauptsächlich durch seine Theorie der kognitiven Dissonanz und die Theorie des sozialen Vergleichs bekannt wurde.
25.10.1988 - Gestorben:
Milton Rokeach stirbt in Los Angeles. Milton Rokeach war ein Professor für Sozialpsychologie an der Michigan State University, und später an der Washington State University. Dort arbeitete er in einem Verbunddepartment für Soziologie und Psychologie.
16.10.1988 - Gestorben:
Muzaffer Şerif stirbt in Fairbanks, Alaska, USA. Muzaffer Şerif Başoğlu (Muzafer Sherif) war ein türkischer Sozialpsychologe, der zu den Begründern und führenden Wissenschaftlern seines Fachs gehörte.
1985 - Gestorben:
Klaus Horn stirbt. Klaus Horn war ein deutscher Sozialpsychologe und Psychoanalytiker.
03.05.1982 - Gestorben:
Henri Tajfel stirbt in Oxford. Henri Tajfel war ein britischer jüdischer Sozialpsychologepolnischer Herkunft.
10.04.1982 - Gestorben:
Peter Brückner stirbt in Nizza. Peter Brückner war ein deutscher KritischerSozialpsychologe und Hochschullehrer. Wegen seines politischen Engagements wurde er in den 1970er Jahren zu einer Symbolfigur der Neuen Linken in Westdeutschland.
30.01.1982 - Gestorben:
Helen M. Lynd stirbt in New York City. Helen Merrell Lynd war eine US-amerikanische Soziologin, Sozialpsychologin, Historikerin und Pädagogin. Sie wurde durch die Middletown-Studien in Muncie (Indiana) bekannt, die sie zusammen mit ihrem Ehemann Robert S. Lynd betrieb. Die daraus entstandenen gemeinsamen Publikationen zählen zu den Klassikern der Stadtsoziologie.
15.03.1980 - Gestorben:
Angus Campbell stirbt in Ann Arbor, Michigan. Albert Angus Campbell war ein US-amerikanischerSozialpsychologe, der von 1946 bis zu seinem Tod am Survey Research Center der University of Michigan wirkte und mit seinen Arbeiten grundlegende Beiträge zur Wahlforschung leistete.
15.10.1978 - Gestorben:
Floyd Allport stirbt in Los Altos, Kalifornien, USA. Floyd Henry Allport war von 1924 bis 1956 Professor für Sozialpsychologie und Politische Psychologie an der Syracuse University's Maxwell School of Citizenship and Public Affairs (in Syracuse, NY, USA) und Gastprofessor an der University of California, Berkeley. Er war Mitbegründer der zeitgenössischen Sozialpsychologie.
22.10.1974 - Geboren:
Aleks Krotoski wird in Kuala Lumpur, Malaysia geboren. Aleks Krotoski ist eine polnisch-amerikanischeSozialpsychologin, die auch als Journalistin tätig ist. Sie schreibt für den britischen Guardian und hat mehrere Paper zu Technologie-Themen und Aspekten der Neuen Medien veröffentlicht.
19.06.1971 - Geboren:
Kai Sassenberg wird in Rinteln geboren. Kai Sassenberg ist ein deutscher Sozialpsychologe und seit 2007 Leiter der Arbeitsgruppe Sozial-motivationale Prozesse am Leibniz-Institut für Wissensmedien und Professor an der Universität Tübingen.
23.05.1970 - Gestorben:
William Lloyd Warner stirbt in Chicago, Illinois. William Lloyd Warner war ein US-amerikanischer Anthropologe und Sozialpsychologe. Er war ein Pionier darin, die Techniken seines Faches auch auf die zeitgenössische amerikanische Kultur angewandt zu haben.
1970 - Gestorben:
Junius F. Brown stirbt in Beaumont, Kalifornien. Junius F. Brown war Gestaltpsychologe, Wahrnehmungsforscher, Sozialpsychologe und Vertreter einer experimentellen Psychopathologie auf der Grundlage einer kritischen Verbindung von Psychoanalyse und Erkenntnissen und Forschungsmethoden der psychologischen Feldtheorie von Kurt Lewin.
06.07.1969 - Geboren:
Thomas Mussweiler wird in Wittlich geboren. Thomas Mussweiler ist ein deutscher Sozialpsychologe.
06.01.1968 - Gestorben:
Siegfried Kurt Baschwitz stirbt in Amsterdam. Siegfried Kurt Baschwitz war ein deutsch-holländischer Journalist, Sozialpsychologe und Publizistikwissenschaftler.
1968 - Geboren:
Oliver Decker wird geboren. Oliver Decker ist ein deutscher psychoanalytischerSozialpsychologe und Rechtsextremismusforscher.
1968 - Geboren:
Christof Dejung wird geboren. Christof Dejung ist ein deutscher Journalist und Historiker. Dejung ist Professor in Vertretung an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Er hat Geschichte, Deutsche Literatur, Philologie und Sozialpsychologie an der Universität Zürich studiert. 2005 erhielt er seinen Ph.D. und beendigte 2010 seine post-doktorale Arbeit an der Universität Konstanz über soziale, kulturelle und historische Grundlagen des globalen Handels anhand des Beispiels des schweizerischen Handelsunternehmen Volkart Bros.
05.04.1967 - Geboren:
Rolf van Dick wird in Duisburg geboren. Rolf van Dick ist ein deutscher Sozialpsychologe.
19.10.1966 - Geboren:
Diederik Stapel wird in Oegstgeest geboren. Diederik Alexander Stapel ist ein ehemaliger Universitätsprofessor und niederländischer Sozialpsychologe.
02.09.1966 - Geboren:
Melanie Joy wird geboren. Melanie Joy ist eine US-amerikanische Sozialpsychologin, Publizistin und vegane Aktivistin. Sie prägte – vorwiegend im englischsprachigen Raum – den Begriff des Karnismus (engl. carnism) und entwickelt in ihren Veröffentlichungen Theorien darüber, weswegen Menschen andere Tiere essen.
26.04.1965 - Geboren:
Detlef Fetchenhauer wird in Aachen geboren. Detlef Fetchenhauer ist ein deutscher Psychologe und Soziologe. Er hat einen Lehrstuhl für Wirtschafts- und Sozialpsychologie an der Universität zu Köln inne. Seine Forschungsgebiete sind Evolutionspsychologie, Vertrauen, Prosoziales Verhalten und Antisoziales Verhalten, Gerechtigkeit, Determinanten von Lebenszufriedenheit und Ökonomische Laientheorien.
1965 - Geboren:
Jens Förster wird in Lübbecke geboren. Jens Förster ist ein deutscher Sozialpsychologe und Professor für Psychologie an der Universität von Amsterdam.
30.10.1961 - Geboren:
Karl-Christoph Klauer wird in Bad Kreuznach geboren. Karl Christoph Klauer ist ein deutscher Sozial- und Kognitionspsychologe. Er erhielt 2004 den mit 1,55 Millionen Euro dotierten Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis für seine Forschungen zur Kommunikation des Menschen.
27.07.1958 - Geboren:
Harald Welzer wird in Bissendorf bei Hannover geboren. Harald Welzer ist ein deutscher Soziologe und Sozialpsychologe.
21.02.1958 - Geboren:
Peter Salovey wird in Cambridge, Massachusetts geboren. Peter Salovey ist ein amerikanischer Sozialpsychologe. Bekanntheit verdankt er seiner Forschung auf dem Gebiet der emotionalen Intelligenz. Gemeinsam mit John D. Mayer hat Salovey dieses Konzept in den 1990er Jahren entwickelt. Popularisiert wurden Mayers und Saloveys Einsichten 1995 durch Daniel Golemans Buch EQ. Emotionale Intelligenz.
1958 - Geboren:
Peter Salovey wird geboren. Peter Salovey ist ein amerikanischer Sozialpsychologe. Bekanntheit verdankt er seiner Forschung auf dem Gebiet der emotionalen Intelligenz. Gemeinsam mit John D. Mayer hat Salovey dieses Konzept in den 1990er Jahren entwickelt. Popularisiert wurden Mayers und Saloveys Einsichten 1995 durch Daniel Golemans Buch EQ. Emotionale Intelligenz.
1958 - Geboren:
Günter Schiepek wird geboren. Günter Schiepek ist ein deutscher Psychologe und Hochschullehrer an der Donau-Universität Krems und der Universität Bamberg, Leiter des Forschungsprojekts Synergetik der Psychotherapie am Universitätsklinikum der RWTH Aachen (1998-2003), sowie Miteigentümer des Center for Complex Systems in Stuttgart. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Synergetik und Dynamik nichtlinearer Systeme in Psychologie und Neurowissenschaften, Prozess-Outcome-Forschung in der Psychotherapie, Neurobiologie, Real-Time Monitoring verschiedener Anwendungsfelder, Sozialpsychologie, Management und Kompetenzforschung.
05.08.1956 - Geboren:
Jürgen Peter wird geboren. Jürgen Peter ist ein deutscher Sozial- und Politikwissenschaftler. Er ist habilitierter Hochschullehrer am Institut für Sozialisationsforschung und Sozialpsychologie der Goethe-Universität Frankfurt am Main.
24.04.1956 - Geboren:
Utho Creusen wird in Bad Honnef geboren. Utho C. W. Creusen ist Volkswirt, Soziologe und Sozialpsychologe.
1956 - Geboren:
Jonathan Potter wird geboren. Jonathan Potter ist ein schottischer Linguist und Professor für Diskursanalyse an der Loughborough University. Er ist Mitbegründer der Discursive psychology. Er ist Co-Autor des Buches „Discourse and Social Psychology“, eines zentralen Textes der Discursive Psychology, der neue Wege eröffnete, fundamentale sozialpsychologische Konzepte wie Einstellungen zu konzeptualisieren. Deshalb wird es sehr häufig in Fachzeitschriften zitiert. Ein weiteres seiner Werke, „Representing Reality“, gibt einen Überblick, eine Erweiterung und eine Kritik des Sozialkonstruktivismus aus der Soziologie. In der Discursive psychology haben er und Derek Edwards eine bestimmte Arbeitsweise etabliert und indirekte Hilfe geleistet, nicht-experimentelle Ansätze in die Sozialpsychologie einzuführen.
14.11.1953 - Geboren:
Hans-Peter Waldhoff wird in Hamburg geboren. Hans-Peter Waldhoff ist ein deutscher Soziologe und Gruppenanalytiker. Derzeit unterrichtet er am Institut für Soziologie und Sozialpsychologie in beiden Fächern an der Leibniz Universität Hannover. Er verband die "trockene Theorie" im Eliasschen Sinne mit der Praxis und bot regelmäßig Selbsterfahrungsseminare für Studenten an.
20.06.1953 - Gestorben:
Hendrik de Man stirbt nahe Murten. Hendrik de Man war ein belgischerSozialpsychologe, Theoretiker des Sozialismus und Politiker.
16.05.1953 - Geboren:
Roy Baumeister wird geboren. Roy F. Baumeister ist Professor für Sozialpsychologie an der Florida State University in Tallahassee, Florida, mit den Themenschwerpunkten Sexualität, Selbstkontrolle, Selbstbehauptungsmechanismen, Motivation und Aggression.
09.04.1953 - Geboren:
Manfred Hassebrauck wird geboren. Manfred Hassebrauck ist ein deutscher Sozialpsychologe.
07.09.1951 - Geboren:
Klaus Fiedler (Psychologe) wird in Wetzlar geboren. Klaus Fiedler ist ein deutscher Psychologe und Professor für Sozialpsychologie an der Universität Heidelberg. Im Jahr 2000 wurde seine Forschung mit dem höchstdotierten deutschen Wissenschaftspreis, dem Leibnizpreis, ausgezeichnet. Zudem erhielt er den deutschen Psychologie-Preis (2000) der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Er studierte in Gießen und lehrte dort Psychologie, bevor er 1990 nach Mannheim und 1992 nach Heidelberg wechselte. Seit 2002 ist er Mitglied der Leopoldina.
05.08.1951 - Geboren:
Rolf Pohl wird in Hannover geboren. Rolf Pohl ist ein deutscher Soziologe und Sozialpsychologe.
15.02.1951 - Geboren:
Hans-Jürgen Wirth wird in Frankfurt am Main geboren. Hans-Jürgen Wirth ist ein deutscher Psychoanalytiker und psychologischer Psychotherapeut. Er ist außerplanmäßiger Professor für das Fachgebiet „Psychoanalyse mit dem besonderen Schwerpunkt der Prävention, Psychotherapie und psychoanalytischen Sozialpsychologie“ an der Universität Bremen. Er ist Verleger des Psychosozial-Verlages.
1951 - Geboren:
Christian Schneider (Kulturwissenschaftler) wird in Hannover geboren. Christian Schneider ist ein Kulturwissenschaftler, Sozialpsychologe und Führungskräftecoach in Frankfurt am Main, der im Spannungsfeld von Soziologie, Sozialpsychologie und Psychoanalyse forscht.
1951 - Geboren:
Klaus Fiedler (Psychologe) wird geboren. Klaus Fiedler ist ein deutscher Psychologe und Professor für Sozialpsychologie an der Universität Heidelberg. Im Jahr 2000 wurde seine Forschung mit dem höchstdotierten deutschen Wissenschaftspreis, dem Leibnizpreis, ausgezeichnet. Zudem erhielt er den deutschen Psychologie-Preis (2000) der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Er studierte in Gießen und lehrte dort Psychologie, bevor er 1990 nach Mannheim und 1992 nach Heidelberg wechselte.
1951 - Geboren:
Christian Schneider (Kulturwissenschaftler) wird in Hannover geboren. Christian Schneider ist ein Kulturwissenschaftler, der im Spannungsfeld von Soziologie, Sozialpsychologie und Psychoanalyse forscht.
19.11.1950 - Geboren:
Lucas Derks wird in Oosterbeek geboren. Lucas Derks ist ein niederländischerSozialpsychologe sowie NLP-Autor und NLP-Forscher.
26.02.1950 - Geboren:
Andrea E. Abele wird in Hamm geboren. Andrea E. Abele, verheiratet Andrea Abele-Brehm, ist eine deutsche Psychologin und Inhaberin des Lehrstuhls für Sozialpsychologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Außerdem ist sie Fellow der American Psychological Society sowie der Society of Experimental Social Psychology.
06.02.1950 - Geboren:
Fritz Strack wird in Landau in der Pfalz geboren. Fritz Strack ist ein deutscherSozialpsychologe und Hochschullehrer.
1950 - Geboren:
Andrea E. Abele wird geboren. Andrea E. Abele, verheiratet Andrea Abele-Brehm, ist eine deutsche Psychologin und Inhaberin des Lehrstuhls für Sozialpsychologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Außerdem ist sie Fellow der American Psychological Society sowie der Society of Experimental Social Psychology.
29.11.1949 - Geboren:
Stefan Hormuth wird in Heidelberg geboren. Stefan E. Hormuth war ein deutscher Sozialpsychologe. Zuletzt war er hauptsächlich in hochschul- und wissenschaftspolitischen Wahlämtern tätig: von 1997 bis 2009 als Präsident der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU), von 2001 bis 2007 als Vizepräsident für Internationale Angelegenheiten der Hochschulrektorenkonferenz und von 2008 bis 2010 als Präsident des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD).
22.11.1947 - Geboren:
Cecilia L. Ridgeway wird in Edinburg, Texas geboren. Cecilia L. Ridgeway (meist Cecilia Ridgeway) ist eine US-amerikanische Soziologin, die 2013 als 104. Präsidentin der American Sociological Association amtierte. Sie ist Inhaberin der Lucie Stern Professur an der Stanford-Universität. Ihre Forschungsgebiete sind Sozialpsychologie, Soziale Schichtung im Gender-Zusammenhang und Kultursoziologie.
03.04.1947 - Geboren:
Margret Wintermantel wird in Bruchertseifen, Westerwald geboren. Margret Wintermantel, ist eine deutsche Universitätsprofessorin für Sozialpsychologie. Sie war von November 2000 bis Oktober 2006 Präsidentin der Universität des Saarlandes und war vom 21. März 2006 bis Ende April 2012 Präsidentin der Hochschulrektorenkonferenz. Sie gehört auch dem österreichischen Wissenschaftsrat an. Zum 1. Januar 2012 hat sie das Amt der Präsidentin des DAAD angetreten.
12.02.1947 - Gestorben:
Kurt Lewin stirbt in Newtonville, Massachusetts. Kurt Tsadek Lewin gilt als einer der einflussreichsten Pioniere der Psychologie. Er ist einer der Begründer der modernen experimentellen Sozialpsychologie und gehört, zusammen mit Max Wertheimer, Wolfgang Köhler und Kurt Koffka, zu den „großen Vier“ der Berliner Schule der Gestaltpsychologie. Sein Name ist weiterhin verbunden mit der „Feldtheorie in den Sozialwissenschaften“.
28.01.1947 - Geboren:
Gloria Careaga Pérez wird in Guadalajara, Mexiko geboren. Gloria Angélica Careaga Pérez ist Sozialpsychologin, Feministin und LGBT-Aktivistin aus Mexiko-Stadt.
27.06.1946 - Geboren:
Dieter Frey (Psychologe) wird in Röt geboren. Dieter Frey ist ein deutscherSozial- und Organisationspsychologe.
08.01.1946 - Geboren:
Stanton Peele wird geboren. Stanton Peele ist ein US-amerikanischerSozialpsychologe und Suchtforscher. Internationalen Einfluss gewann er dadurch, dass es den Suchtbegriff als einer der ersten auch auf Substanzungebundene Abhängigkeit anwandte. Als Vertreter des nondisease approach stellt er jedoch das Konzept der Suchtkrankheit in Frage und damit auch die entsprechenden Behandlungskonzepte. Besonders das Krankheitsmodell der Anonymen Alkoholiker und sein Einfluss auf das amerikanische Gesundheitssystem wird von ihm kritisiert.
22.11.1944 - Geboren:
Gudrun-Axeli Knapp wird in Winterberg geboren. Gudrun-Axeli Knapp ist eine deutsche Sozialwissenschaftlerin und Professorin emerita am Psychologischen Institut der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover. Ihre Schwerpunkte in Forschung, Lehre und Publikationen sind Sozialpsychologie der Geschlechterdifferenz, Soziologie des Geschlechterverhältnisses und Feministische Theorie.
19.06.1944 - Geboren:
Amélie Mummendey wird in Bonn am Rhein geboren. Amélie Mummendey, einige Publikationen auch unter Schmidt-Mummendey, ist eine deutsche Sozialpsychologin. Sie ist seit 2007 Prorektorin für die Graduierten-Akademie der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
21.04.1944 - Geboren:
Hedda Herwig wird in Kassel geboren. Hedda Juliane Herwig ist eine deutsche Politikwissenschaftlerin und politische Philosophin mit den Forschungsschwerpunkten Sozialpsychologie sowie Politische Theorie und Ideengeschichte.
16.06.1943 - Geboren:
Heiner Keupp wird in Kulmbach geboren. Heiner Keupp ist ein deutscherSozialpsychologe und emeritierter Professor der Ludwig-Maximilians-Universität München.
07.05.1942 - Geboren:
Alois Wacker wird in Ratingen geboren. Alois „Ali“ Wacker ist ein deutscher Psychologe und emeritierter Professor für Sozialpsychologie an der Universität Hannover.
16.12.1941 - Geboren:
Helmut E. Lück wird in Lüdenscheid geboren. Helmut E. Lück ist emeritierter Psychologieprofessor an der Fernuniversität Hagen und Autor zahlreicher Veröffentlichungen. Er war von 1978 bis zu seiner Emeritierung Leiter des Lehrgebiets Sozialpsychologie.
31.03.1941 - Geboren:
Manfred Güllner wird in Remscheid geboren. Manfred Güllner ist ein deutscher Soziologe, Sozialpsychologe und Betriebswirt. Er ist Gründer und Geschäftsführer des Forsa-Instituts.
1941 - Geboren:
Peter Heinrich (Psychologe) wird in Königsfeld im Schwarzwald geboren. Peter Heinrich ist pensionierter Professor für Psychologie an der ehemaligen Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege Berlin (jetzt Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin), deren Rektor er von 1999 bis 2007 war. Sein Fachgebiet ist die Sozialpsychologie mit den Schwerpunkten Organisations- und Verwaltungspsychologie, Bürokratische Sozialisation, Personalmanagement und Sprache (Verwaltungssprache).
21.06.1940 - Geboren:
Hans D. Mummendey wird in Schwiebus/?wiebodzin geboren. Hans Dieter Mummendey ist ein deutscher Psychologe, der seit 1974 als Professor für Sozialpsychologie an der Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld lehrt.
25.11.1939 - Gestorben:
Wilfred Trotter stirbt in Blackmoor, Hampshire, England. Wilfred Trotter war ein britischer Chirurg und Pionier der Neurochirurgie. Er ist auch bekannt für seine Studien über Sozialpsychologie, vor allem für sein Konzept des Herdeninstinkts, das er zuerst 1908 und 1909 in zwei Aufsätzen und 1915 in seinem berühmten populären Werk The Instincts of the Herd in Peace and War (Die Herdeninstinkte in Kriegs- und Friedenszeiten) vorstellte. Er führte das Konzept eines Instinkts ein, der den Willen des Individuums zugunsten der Gruppe aufhebt.
16.04.1939 - Geboren:
Rudolf Fisch (Psychologe) wird in Hagen geboren. Rudolf Fisch ist ein deutscher Sozial- und Organisationspsychologe.
22.11.1938 - Geboren:
Gunter Schmidt (Sexualforscher) wird in Hamburg geboren. Gunter Schmidt ist ein deutscher Sexualforscher, Psychotherapeut, Sozialpsychologe und Hochschullehrer.
06.06.1938 - Geboren:
Günter Wiswede wird geboren. Günter Wiswede ist ein deutscher Soziologe und Sozialpsychologe.
03.04.1938 - Geboren:
John M. Darley wird geboren. John M. Darley ist US-amerikanischer Sozialpsychologe und Professor an der Princeton University. Er beschäftigte sich vor allem mit Fragen der menschlichen Hilfeleistung und suchte hier Regeln zu finden.
1938 - Geboren:
Daryl J. Bem wird in Denver, Colorado geboren. Daryl J. Bem ist ein US-amerikanischerSozialpsychologe.
1937 - Geboren:
Regina Becker-Schmidt wird geboren. Regina Becker-Schmidt ist emeritierte Professorin am Institut für Soziologie und Sozialpsychologie an der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover. Schwerpunkte ihrer Forschung sind Gesellschafts- und Subjekttheorie, Kritische Theorie, psychoanalytisch orientierte Sozialpsychologie und Geschlechterforschung.
1937 - Geboren:
Tom Kitwood wird geboren. Tom Marris Kitwood war ein englischer Sozialpsychologe und Psychogerontologe.
20.05.1935 - Geboren:
Jacques Salomé wird in Toulouse geboren. Jacques Salomé ist ein französischer Sozialpsychologe und Schriftsteller.
1934 - Geboren:
Klaus Horn wird geboren. Klaus Horn war ein deutscher Sozialpsychologe und Psychoanalytiker.
09.01.1932 - Geboren:
Elliot Aronson wird geboren. Elliot Aronson ist ein US-amerikanischer Psychologe, der durch seine Beiträge zur Sozialpsychologie und Pädagogischen Psychologie bekannt wurde, insbesondere durch sein Standardlehrbuch „Sozialpsychologie“, seine Forschung zur Kognitiven Dissonanz und seine Gruppenpuzzle-Unterrichtsmethode. Er ist emeritierter Professor der University of California, Santa Cruz.
1932 - Geboren:
Robert A. LeVine wird geboren. Robert Alan LeVine ist ein US-amerikanischer Erziehungswissenschaftler, Anthropologe und Sozialpsychologe.
15.12.1931 - Gestorben:
Gustave Le Bon stirbt in Paris. Gustave Le Bon gilt als Begründer der Massenpsychologie. Seine Wirkung auf die Nachwelt, wissenschaftlich auf Sigmund Freud und Max Weber, politisch insbesondere auf den Nationalsozialismus und seine Protagonisten, war groß. Seine Gedanken sind teils stark zeitgebunden und massiv durch persönliche Erfahrungen beeinflusst. Sie werden bis heute von der Sozialpsychologie diskutiert.
26.04.1931 - Gestorben:
George Herbert Mead stirbt in Chicago, USA. George Herbert Mead war ein US-amerikanischer Philosoph, Soziologe und Psychologe. Er studierte unter anderem in Leipzig und Berlin und war von 1894 bis zu seinem Tode Professor für Philosophie und Sozialpsychologie an der University of Chicago.
19.06.1930 - Geboren:
Boris Dmitrijewitsch Parygin wird in Leningrad geboren. Boris Dmitrijewitsch Parygin war ein russischer Philosoph, Soziologe und Psychologe, ein führender Vertreter der philosophisch-soziologischen Richtung in der Sozialpsychologie und deren Begründer in Russland. Er absolvierte die philosophische Fakultät der Staatlichen Universität Sankt Petersburg (damals LGU, 1953). Professor, Doktor der Philosophie. Habilitierte sich über das Thema „Sozialpsychologie als Wissenschaft (Fragen der Geschichte, Methodologie und Theorie)“ (LGU, 1967).
17.04.1930 - Geboren:
Hans Toch wird in Wien geboren. Hans Toch ist ein US-amerikanischer Sozialpsychologe und Kriminologe österreichischer Herkunft.
10.04.1928 - Geboren:
Berit Ås wird in Fredrikstad geboren. Berit Ås ist eine norwegische Politikerin und Sozialpsychologin. Sie lehrte ab 1969 an der Universität Oslo, zuletzt von 1991 bis zu ihrer Emeritierung 1994 als Professorin.
26.01.1927 - Geboren:
Martin Irle wird in Witten geboren. Martin Irle war ein deutscher Sozialpsychologe.
11.08.1926 - Geboren:
Leonard Berkowitz wird geboren. Leonard „Len“ Berkowitz war ein US-amerikanischerSozialpsychologe, der sich mit menschlichen Aggressionen beschäftigte.
11.08.1925 - Geboren:
Michael Argyle wird in Nottingham geboren. John Michael Argyle war ein britischerSozialpsychologe.
14.06.1925 - Geboren:
Serge Moscovici wird in Br?ila, Rumänien geboren. Serge Moscovici war ein französischer Sozialpsychologe rumänischer Herkunft. Er war Direktor des Laboratoire Européen de Psychologie Sociale am Maison des sciences de l’homme in Paris. Der EU-Kommissar und ehemalige französische Finanzminister Pierre Moscovici ist sein Sohn.
17.05.1925 - Geboren:
Gerhard Schmidtchen wird in Hamm geboren. Gerhard Schmidtchen ist ein deutscher Soziologe, dessen Beiträge zur Sozialpsychologie und zur Religionssoziologie der christlichen Konfessionen besondere Beachtung fanden.
23.11.1923 - Geboren:
Robert Zajonc wird in Łódź, Polen geboren. Robert Boleslaw Zajonc war ein US-amerikanischer Psychologe und Hochschullehrer an der Stanford University. Er trug wesentlich zur Entwicklung der Sozialpsychologie bei.
13.05.1922 - Geboren:
Peter Brückner wird in Dresden geboren. Peter Brückner war ein deutscher KritischerSozialpsychologe und Hochschullehrer. Wegen seines politischen Engagements wurde er in den 1970er Jahren zu einer Symbolfigur der Neuen Linken in Westdeutschland.
15.04.1922 - Geboren:
Stanley Schachter wird geboren. Stanley Schachter war ein US-amerikanischer Sozialpsychologe und emeritierter Professor an der Columbia University. Er ist einer der wenigen Psychologen, die in die National Academy of Sciences aufgenommen wurden.
04.02.1920 - Geboren:
Morton Deutsch wird geboren. Morton Deutsch ist ein US-amerikanischerSozialpsychologe und Konfliktforscher.
22.06.1919 - Geboren:
Henri Tajfel wird in Włocławek, Polen geboren. Henri Tajfel war ein britischer jüdischer Sozialpsychologepolnischer Herkunft.
08.05.1919 - Geboren:
Leon Festinger wird in New York City geboren. Leon Festinger war ein US-amerikanischerSozialpsychologe, welcher hauptsächlich durch seine Theorie der kognitiven Dissonanz und die Theorie des sozialen Vergleichs bekannt wurde.
27.12.1918 - Geboren:
Milton Rokeach wird in Hrubieszów, Polen geboren. Milton Rokeach war ein Professor für Sozialpsychologie an der Michigan State University, und später an der Washington State University. Dort arbeitete er in einem Verbunddepartment für Soziologie und Psychologie.
20.05.1917 - Geboren:
David McClelland wird geboren. David Clarence McClelland war ein US-amerikanischer Verhaltens- und Sozialpsychologe und ein Vertreter der quantitiven Geschichtsschreibung.
21.04.1917 - Geboren:
Tobias Brocher wird in Danzig geboren. Hans Heinrich Tobias Brocher war ein deutscher Psychiater, Psychoanalytiker und Sozialpsychologe. Er erweiterte die Psychoanalyse um den sozialpsychologischen Aspekt, wandte sich als einer der ersten Analytiker der Gruppentherapie zu und hat die Zeitschrift „Gruppendynamik“ mitbegründet.
09.03.1916 - Geboren:
Robert Freed Bales wird in Ellington Missouri geboren. Robert Freed Bales war ein amerikanischer Sozialpsychologe.
25.06.1914 - Geboren:
Marjorie Fiske wird in Attleboro, Massachusetts? geboren. Marjorie Fiske war eine Professorin der Sozialpsychologie. Sie verfasste zehn Bücher über die Entwicklung der Persönlichkeit von Erwachsenen und dem Altern. Bis zu ihrer Pension war sie zudem Vorsitzende des Doktorandenprogramms in menschlicher Entwicklung und dem Alter.
20.10.1913 - Geboren:
Peter R. Hofstätter wird in Wien geboren. Peter Robert Hofstätter war ein österreichischer Sozialpsychologe.
14.08.1910 - Geboren:
Herta Herzog wird in Wien geboren. Herta Herzog-Massing war eine österreichisch-amerikanischeSozial- und Kommunikationsforscherin.
10.08.1910 - Geboren:
Angus Campbell wird in Leiters Ford, Indiana geboren. Albert Angus Campbell war ein US-amerikanischerSozialpsychologe, der von 1946 bis zu seinem Tod am Survey Research Center der University of Michigan wirkte und mit seinen Arbeiten grundlegende Beiträge zur Wahlforschung leistete.
11.09.1909 - Geboren:
Eric Lansdown Trist wird in Dover geboren. Eric Lansdown Trist war ein führender britischerSozialpsychologe auf dem Gebiet der Organisationsentwicklung (OE). Er war Mitgründer des Tavistock Institute of Human Relations (TIHR) in London.
14.09.1907 - Geboren:
Solomon Asch wird in Warschau geboren. Solomon Elliot Asch war ein polnisch-amerikanischer Gestaltpsychologe und Pionier der Sozialpsychologie.
26.01.1907 - Geboren:
Marie Jahoda wird in Wien geboren. Marie Jahoda war eine österreichische Sozialpsychologin. Sie betätigte sich politisch in der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei, bei den revolutionären Sozialisten sowie bei der Auslandsvertretung der österreichischen Sozialisten. Jahoda engagierte sich seit ihrer Jugend für die Arbeiterbewegung und gilt als eine der großen alten Damen der internationalen Sozialdemokratie.
29.07.1906 - Geboren:
Muzaffer Şerif wird in Ödemiş, Izmir, Türkei geboren. Muzaffer Şerif Başoğlu (Muzafer Sherif) war ein türkischer Sozialpsychologe, der zu den Begründern und führenden Wissenschaftlern seines Fachs gehörte.
03.08.1905 - Geboren:
Alfred Ray Lindesmith wird in Clinton Falls, Minnesota geboren. Alfred Ray Lindesmith war ein US-amerikanischer Soziologe und Sozialpsychologe. Er lehrte als Professor an der Indiana University Bloomington und war ein Pionier der Sozialwissenschaftlichen Suchtforschung.
13.05.1904 - Gestorben:
Gabriel Tarde stirbt in Paris. Gabriel Tarde, auch: Gabriel de Tarde war ein französischer Kriminologe, Soziologe und Sozialpsychologe. Nach einem Studium der Rechtswissenschaft in Toulouse und Paris arbeitete er 19 Jahre lang als Richter in seiner Heimatstadt Sarlat. 1894 dann wurde Tarde zum Leiter der kriminalistischen Abteilung ernannt. Diese Position vertrat Tarde jedoch nur sechs Jahre lang, bis er einer Berufung zum Professor der Philosophie am Collège de France folgte.
03.08.1902 - Geboren:
Junius F. Brown wird in Denver, Colorado/USA geboren. Junius F. Brown war Gestaltpsychologe, Wahrnehmungsforscher, Sozialpsychologe und Vertreter einer experimentellen Psychopathologie auf der Grundlage einer kritischen Verbindung von Psychoanalyse und Erkenntnissen und Forschungsmethoden der psychologischen Feldtheorie von Kurt Lewin.
02.11.1899 - Geboren:
Otto Klineberg wird in Québec geboren. Otto Klineberg war ein kanadischer Sozialpsychologe, der sich mit Rassenfragen und Fragen des Nationalcharakters beschäftigte. Er führte Cross-cultural-Studien zum menschlichen Verhalten durch und gilt als einer der Gründerväter der modernen Sozialpsychologie.
26.10.1898 - Geboren:
William Lloyd Warner wird in Redlands, Kalifornien geboren. William Lloyd Warner war ein US-amerikanischer Anthropologe und Sozialpsychologe. Er war ein Pionier darin, die Techniken seines Faches auch auf die zeitgenössische amerikanische Kultur angewandt zu haben.
09.09.1890 - Geboren:
Kurt Lewin wird in Mogilno, Provinz Posen geboren. Kurt Tsadek Lewin gilt als einer der einflussreichsten Pioniere der Psychologie. Er ist einer der Begründer der modernen experimentellen Sozialpsychologie und gehört, zusammen mit Max Wertheimer, Wolfgang Köhler und Kurt Koffka, zu den „großen Vier“ der Berliner Schule der Gestaltpsychologie. Sein Name ist weiterhin verbunden mit der „Feldtheorie in den Sozialwissenschaften“.
22.08.1890 - Geboren:
Floyd Allport wird in Milwaukee, Wisconsin, USA geboren. Floyd Henry Allport war von 1924 bis 1956 Professor für Sozialpsychologie und Politische Psychologie an der Syracuse University's Maxwell School of Citizenship and Public Affairs (in Syracuse, NY, USA) und Gastprofessor an der University of California, Berkeley. Er war Mitbegründer der zeitgenössischen Sozialpsychologie.
02.02.1886 - Geboren:
Siegfried Kurt Baschwitz wird in Offenburg geboren. Siegfried Kurt Baschwitz war ein deutsch-holländischer Journalist, Sozialpsychologe und Publizistikwissenschaftler.
17.11.1885 - Geboren:
Hendrik de Man wird in Antwerpen geboren. Hendrik de Man war ein belgischerSozialpsychologe, Theoretiker des Sozialismus und Politiker.
03.11.1872 - Geboren:
Wilfred Trotter wird in Coleford, Gloucestershire, England geboren. Wilfred Trotter war ein britischer Chirurg und Pionier der Neurochirurgie. Er ist auch bekannt für seine Studien über Sozialpsychologie, vor allem für sein Konzept des Herdeninstinkts, das er zuerst 1908 und 1909 in zwei Aufsätzen und 1915 in seinem berühmten populären Werk The Instincts of the Herd in Peace and War (Die Herdeninstinkte in Kriegs- und Friedenszeiten) vorstellte. Er führte das Konzept eines Instinkts ein, der den Willen des Individuums zugunsten der Gruppe aufhebt.
1868 - Geboren:
Michail Andrejewitsch Reissner wird geboren. Michail Andrejewitsch Reissner war ein russischer Jurist, Sozialpsychologe und Historiker.
27.02.1863 - Geboren:
George Herbert Mead wird in South Hadley, Massachusetts, USA geboren. George Herbert Mead war ein US-amerikanischer Philosoph, Soziologe und Psychologe. Er studierte unter anderem in Leipzig und Berlin und war von 1894 bis zu seinem Tode Professor für Philosophie und Sozialpsychologie an der University of Chicago.
12.03.1843 - Geboren:
Gabriel Tarde wird in Sarlat geboren. Gabriel Tarde, auch: Gabriel de Tarde war ein französischer Kriminologe, Soziologe und Sozialpsychologe. Nach einem Studium der Rechtswissenschaft in Toulouse und Paris arbeitete er 19 Jahre lang als Richter in seiner Heimatstadt Sarlat. 1894 dann wurde Tarde zum Leiter der kriminalistischen Abteilung ernannt. Diese Position vertrat Tarde jedoch nur sechs Jahre lang, bis er einer Berufung zum Professor der Philosophie am Collège de France folgte.
07.05.1841 - Geboren:
Gustave Le Bon wird in Nogent-le-Rotrou geboren. Gustave Le Bon gilt als Begründer der Massenpsychologie. Seine Wirkung auf die Nachwelt, wissenschaftlich auf Sigmund Freud und Max Weber, politisch insbesondere auf den Nationalsozialismus und seine Protagonisten, war groß. Seine Gedanken sind teils stark zeitgebunden und massiv durch persönliche Erfahrungen beeinflusst. Sie werden bis heute von der Sozialpsychologie diskutiert.

"Sozialpsychologie" in den Nachrichten