21.11.2011 - Gestorben:
Syd Cain stirbt in London. Sidney B. „Syd“ Cain war ein britischer Filmarchitekt und Storyboard-Designer, vorwiegend aktiv im Genre des turbulenten Action-, Kriegs- und Abenteuer-Kinos sowie bei einigen James Bond-Filmen.
1988 - Film:
Tusks
1984 - Film:
Wildgänse 2 (Wild Geese II)
1981 - Film:
Das Kommando
1980 - Film:
Ein perfekter Bruch (Loophole)
1979 - Film:
Omar Mukhtar – Löwe der Wüste (Lion of the Desert)
1979 - Film:
Die Seewölfe kommen (The Sea Wolves)
1977 - Film:
Die Wildgänse kommen (The Wild Geese)
1975 - Film:
Schlacht in den Wolken (Aces High)
1973 - Film:
Gold
1972 - Film:
Angst ist der Schlüssel (Fear is the Key)
1971 - Film:
Frenzy
1970 - Film:
Das Wiegenlied der Verdammten (Murphy’s War)
1969 - Film:
James Bond 007 – Im Geheimdienst Ihrer Majestät (On Her Majesty’s Secret Service)
1967 - Film:
Das Milliarden-Dollar-Gehirn (The Billion Dollar Brain)
1965 - Film:
Fahrenheit 451
1964 - Film:
Südlich vom Pangani-Fluß (Mister Moses)
1964 - Film:
Freiwild unter heißer Sonne (The High Bright Sun)
1964 - Film:
Die amourösen Abenteuer der Moll Flanders (The Amorous Adventures of Moll Flanders)
1963 - Film:
Liebesgrüße aus Moskau (From Russia with Love)
1963 - Film:
Manche mögen’s geheim (Hot Enough for June)
1962 - Film:
Holiday für dich und mich (Summer Holiday)
1962 - Film:
Bob auf Safari (Call Me Bwana)
1962 - Film:
James Bond – 007 jagt Dr. No (Dr. No)
1962 - Film:
Lolita
1961 - Film:
Der Weg nach Hongkong (The Road to Hongkong)
16.04.1918 - Geboren:
Syd Cain wird in Grantham, Lincolnshire, England geboren. Sidney B. „Syd“ Cain war ein britischer Filmarchitekt und Storyboard-Designer, vorwiegend aktiv im Genre des turbulenten Action-, Kriegs- und Abenteuer-Kinos sowie bei einigen James Bond-Filmen.

"Syd Cain" in den Nachrichten