2014 - Film > Schauspieler:
Reach Me
2014 - Film > Drehbuch:
The Expendables 3
2013 - Film > Drehbuch:
Homefront
2013 - Film > Schauspieler:
Escape Plan
2013 - Film > Schauspieler:
Shootout – Keine Gnade (Bullet to the Head)
2013 - Film:
Shootout -Keine Gnade (Originaltitel: Bullet to the Head) ist ein amerikanischer Actionfilm aus dem Jahr 2013 mit Sylvester Stallone in der Hauptrolle. Regie führte Walter Hill, der auch das Drehbuch zusammen mit Alessandro Camon schrieb. Es basiert auf der Graphic Novel "Du plomb dans la tête" von Alexis Nolent.
Der Film wurde erstmals auf dem internationalen Filmfestival in Rom am 14. November 2012 gezeigt. In den Vereinigten Staaten startete er am 1. Februar 2013; in Deutschland wird er ab dem 7. März 2013 zu sehen sein. Das Produktionsbudget betrug etwa 55 Millionen US-Dollar (etwa 40, 53 Millionen Euro).

Stab:
Regie: Walter Hill
Drehbuch: Walter Hill Alessandro Camon
Produktion: Alfred Gough, Alexandra Milchan, Miles Millar, Joel Silver, Kevin King Templeton
Musik: Steve Mazzaro
Kamera: Lloyd Ahern II
Schnitt: Suzanne Hines

Besetzung: Sylvester Stallone, Sung Kang, Sarah Shahi, Adewale Akinnuoye-Agbaje, Christian Slater, Jason Momoa
2012 - Filmografie:
The Expendables 2 ist ein US-amerikanischer Actionfilm aus dem Jahr 2012. Regie führte Simon West, das Drehbuch wurde von Richard Wenk, Ken Kaufman, David Agosto und Sylvester Stallone mit Charakteren von David Callaham verfasst.

Stab:
Regie: Simon West
Drehbuch: Ken Kaufman, David Agosto, Richard Wenk, Sylvester Stallone
Produktion: Avi Lerner, Danny Lerner,
Kevin King Templeton,
Les Weldon,
Basil Iwanyk,
John Thompson
Musik: Brian Tyler
Kamera: Shelly Johnson
Schnitt: Todd E. Miller

Besetzung: Sylvester Stallone, Jason Statham, Jet Li, Dolph Lundgren, Chuck Norris, Terry Crews, Randy Couture, Liam Hemsworth, Jean-Claude Van Damme, Bruce Willis, Arnold Schwarzenegger, Yu Nan, Scott Adkins, Charisma Carpenter, Amanda Ooms
2011 - Film > Schauspieler:
Der Zoowärter (Zookeeper) (Stimme)
2011 - Ehrung:
The Expendables
2010 - Ehrung:
Eintrag ins Guinness Book of World Records für den erfolgreichsten Sportfilm in der Filmgeschichte „Rocky“
2010 - Ehrung:
IGN’s Inaugural Action Hero Hall of Fame Award, verliehen am 22. Juli in San Diego
2010 - Ehrung:
The Arnold Schwarzenegger Lifetime Achievement Award für sein Lebenswerk, verliehen am 6. März von Arnold Schwarzenegger
2010 - Filmografie:
The Expendables (zu deutsch: die Entbehrlichen) ist ein Ensemble-Actionfilm, bei dem Sylvester Stallone Regie führte und zusammen mit Dave Callaham das Drehbuch schrieb. Der Film zollt den Actionfilmen der achtziger und neunziger Jahre Tribut und hat eine Reihe bekannter Schauspieler dieses Genres in den Hauptrollen. Dazu gehören etwa Dolph Lundgren, Mickey Rourke, Jet Li, Jason Statham, Terry Crews, Randy Couture und Steve Austin. Außerdem haben Schauspieler wie Arnold Schwarzenegger und Bruce Willis Kurzauftritte.

Stab:
Regie: Sylvester Stallone
Drehbuch: Dave Callaham (Handlung & Drehbuch)
Sylvester Stallone(Drehbuch)
Produktion: Kevin King Templeton John Thompson Robert Earl Avi Lerner
Musik: Brian Tyler
Kamera: Jeffrey L. Kimball
Schnitt: Ken Blackwell Paul Harb

Besetzung: Sylvester Stallone, Jason Statham, Dolph Lundgren, Jet Li, Terry Crews, Randy Couture, Charisma Carpenter, Mickey Rourke, Giselle Itié, Lauren Jones, David Zayas, Eric Roberts, Steve Austin, Gary Daniels, Bruce Willis, Arnold Schwarzenegger
2009 - Ehrung:
Jaeger-LeCoultre Glory to the Filmmaker Award, verliehen am 12. September bei den 66.? Filmfestspielen von Venedig
2009 - Film > Schauspieler:
Kambakkht Ishq – Drum prüfe wer sich ewig bindet
2009 - Film > Schauspieler:
Amerika Idol (Dokumentarfilm)
2008 - Ehrung:
Golden Icon Award für sein Lebenswerk, verliehen vom Zürich Film Festival am 26.? September?
2008 - Film:
John Rambo (Originaltitel: Rambo) oder Rambo IV ist ein Actionfilm aus dem Jahr 2008. Die US-amerikanisch-deutsche Koproduktion ist der vierte Teil der Rambo-Quadrilogie. Die Hauptrolle spielte Sylvester Stallone, der auch das Drehbuch schrieb und Regie führte. Der Film startete am 14. Februar 2008 in den deutschen Kinos.

Stab:
Regie: Sylvester Stallone
Drehbuch: Sylvester Stallone, Art Monterastelli
Produktion: Kevin King, Avi Lerner,
John Thompson
Musik: Brian Tyler
Kamera: Glen MacPherson
Schnitt: Sean Albertson

Besetzung: Sylvester Stallone, Julie Benz, Matthew Marsden, Graham McTavish, Reynaldo Gallegos, Jake La Botz, Tim Kang, Maung Maung Khin, Paul Schulze
2008 - Film:
Death Race ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Actionthriller aus dem Jahr 2008. Regie führte Paul W. S. Anderson, der auch das Drehbuch schrieb und den Film mitproduzierte. Es ist eine Art Neuverfilmung des Films Frankensteins Todesrennen mit Sylvester Stallone und David Carradine.

Stab:
Regie: Paul W. S. Anderson
Drehbuch: Paul W. S. Anderson
Produktion: Paul W. S. Anderson, Jeremy Bolt, Paula Wagner
Musik: Paul Haslinger
Kamera: Scott Kevan
Schnitt: Niven Howie

Besetzung: Jason Statham, Joan Allen, Ian McShane, Tyrese Gibson, Natalie Martinez, Max Ryan, Jason Clarke, Frederick Koehler, Jacob Vargas, Justin Mader, Robert LaSardo, Robin Shou
2006 - Filmografie:
Rocky Balboa ist ein US-amerikanisches Boxerdrama von Regisseur und Schauspieler Sylvester Stallone aus dem Jahr 2006 und gleichzeitig eine Fortsetzung zur Rocky-Filmreihe. Es hatte am 20. Dezember 2006 US-Premiere und kam am 8. Februar 2007 auch in die deutschen Kinos. Der Film ist eine Co-Produktion von Metro-Goldwyn-Mayer (MGM), Revolution Studios, Columbia Pictures Corporation, United Artists, Rogue Marble und Chartoff-Winkler Productions im Verleih der Sony Pictures Entertainment.

Stab:
Regie: Sylvester Stallone
Drehbuch: Sylvester Stallone
Produktion: William Chartoff,
Kevin King,
Charles Winkler,
David Winkler
Musik: Bill Conti
Kamera: J. Clark Mathis
Schnitt: Sean Albertson

Besetzung: Sylvester Stallone, Burt Young, Milo Ventimiglia, Geraldine Hughes, Tony Burton, Antonio Tarver, James Francis Kelly, Talia Shire, Lou DiBella, Mike Tyson
2005 - Film > Schauspieler:
Las Vegas (Fernsehserie)
2004 - Ehrung:
Mission 3D
2004 - Film > Schauspieler:
Heißes Spiel in Las Vegas (Shade)
2003 - Film:
Mission 3D (Originaltitel: Spy Kids 3-D: Game Over) ist ein US-amerikanischer Actionfilm von Regisseur Robert Rodriguez aus dem Jahr 2003 und gleichzeitig der dritte Film der Spy-Kids-Filmserie. Er ist eine Co-Produktion von Dimension Films, Los Hooligans Productions und Troublemaker Studios im Verleih der Buena Vista International und kam am 25. Juli 2003 in die US-amerikanischen und am 5. Februar 2004 in die deutschen Kinos.

Stab:
Regie: Robert Rodriguez
Drehbuch: Robert Rodriguez
Produktion: Elizabeth Avellan,
Robert Rodriguez
Musik: Rebecca Rodriguez,
Robert Rodriguez
Kamera: Robert Rodriguez
Schnitt: Robert Rodriguez,
Vince Pace

Besetzung: Antonio Banderas, Carla Gugino, Alexa Vega, Daryl Sabara, Ricardo Montalban, Holland Taylor, Sylvester Stallone, Mike Judge, George Clooney, Salma Hayek, Matt O’Leary, Emily Osment, Ryan Pinkston, Robert Vito, Bobby Edner, Courtney Jines, Cheech Marin, Danny Trejo, Elijah Wood, Steve Buscemi
2003 - Film > Schauspieler:
Mission 3D (Spy Kids 3-D: Game Over)
2003 - Film > Schauspieler:
Taxi 3
2003 - Film > Schauspieler:
Liberty's Kids: Est. 1776 (TV Serie)
2002 - Filmografie:
Avenging Angelo ist eine US-amerikanische Actionkomödie von Martyn Burke aus dem Jahr 2002.

Stab:
Regie: Martyn Burke
Drehbuch: Will Aldis, Steve Mackall
Produktion: Tarak Ben Ammar, Elie Samaha, Stanley Wilson
Musik: Bill Conti
Kamera: Ousama Rawi
Schnitt: David Codron

Besetzung: Sylvester Stallone, Madeleine Stowe, Anthony Quinn, Raoul Bova, Harry Van Gorkum, Billy Gardell, George Touliatos, Angelo Celeste, Ezra Perlman, Carin Moffat, John Gilbert, Dawn Greenhalgh, Angelo Tsarouchas, Nancy Beatty, Lori Anne Alter
2002 - Film:
D-Tox -Im Auge der Angst ist ein US-amerikanisch-deutscher Thriller von Jim Gillespie aus dem Jahr 2002.

Stab:
Regie: Jim Gillespie
Drehbuch: Ron L. Brinkerhoff
Produktion: Ric Kidney
Musik: John Powell
Kamera: Dean Semler
Schnitt: Timothy Alverson Steve Mirkovich

Besetzung: Sylvester Stallone, Charles S. Dutton, Kris Kristofferson, Polly Walker, Christopher Fulford, Jeffrey Wright, Tom Berenger, Stephen Lang, Alan C. Peterson, Hrothgar Mathews, Angela Alvarado, Robert Prosky, Robert Patrick, Courtney B. Vance, Sean Patrick Flanery
2001 - Filmografie:
Driven ist ein Actionfilm über Autorennen aus dem Jahr 2001. Regie führte Renny Harlin. Zur Besetzung gehören Sylvester Stallone, Burt Reynolds und Til Schweiger.

Stab:
Regie: Renny Harlin
Drehbuch: Jan Skrentny Neal Tabachnick Sylvester Stallone
Produktion: Renny Harlin Elie SamahaSylvester Stallone
Musik: BT
Kamera: Mauro Fiore
Schnitt: Steve Gilson Stuart Levy

Besetzung: Sylvester Stallone, Burt Reynolds, Kip Pardue, Stacy Edwards, Til Schweiger, Gina Gershon, Estella Warren, Cristián de la Fuente, Brent Briscoe, Robert Sean Leonard, Verona Pooth, Jasmin Wagner, Chip Ganassi, Michael Andretti, Jean Alesi, Kenny Bräck, Cristiano da Matta, Christian Fittipaldi, Dario Franchitti, Maurício Gugelmin, Tony Kanaan, Juan Pablo Montoya, Roberto Moreno, Massimiliano Papis, Paul Tracy, Jacques Villeneuve
2000 - Film:
Get Carter -Die Wahrheit tut weh (engl. Get Carter) ist ein US-amerikanischer Actionfilm aus dem Jahr 2000. Die Regie führte Stephen T. Kay, die Hauptrolle spielte Sylvester Stallone. Der Film ist eine Neuverfilmung des Films Jack rechnet ab (Originaltitel: Get Carter) aus dem Jahr 1971, in dem Michael Caine die Hauptrolle spielte. Caine spielte auch in diesem Remake wieder eine tragende Rolle. Die Romanvorlage lieferte Jack’s Return Home von Ted Lewis aus dem Jahr 1969.

Stab:
Regie: Stephen T. Kay
Drehbuch: David McKenna
Produktion: Elie Samaha Ashok Amritraj Steve Bing Don Carmody Bill Gerber Arthur Silver Andrew Stevens
Musik: Tyler Bates
Kamera: Mauro Fiore
Schnitt: Gerald B. Greenberg

Besetzung: Sylvester Stallone, Miranda Richardson, Rachael Leigh Cook, Rhona Mitra, Johnny Strong, Michael Caine, Mickey Rourke, Alan Cumming, John C. McGinley, Gretchen Mol
2000 - Ehrung:
als schlechtester Schauspieler des Jahrhunderts
1999 - Ehrung:
als schlechtester Schauspieler des Jahrhunderts
1998 - Film:
Fahr zur Hölle Hollywood (Alternativtitel auf Video: Die Hölle von Hollywood; Originaltitel: An Alan Smithee Film: Burn Hollywood Burn) ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 1998. Regie führte Arthur Hiller, das Drehbuch schrieb Joe Eszterhas.

Stab:
Regie: Arthur Hiller (als Alan Smithee)
Drehbuch: Joe Eszterhas
Produktion: Ben Myron, Andrew G. Vajna, Joe Eszterhas
Musik: Chuck D., Gary G-Wiz
Kamera: Reynaldo Villalobos
Schnitt: L. James Langlois

Besetzung: Ryan O'Neal, Eric Idle, Richard Jeni, Leslie Stefanson, Sandra Bernhard, Cherie Lunghi, Harvey Weinstein, Gavin Polone, MC Lyte, Marcello Thedford, Nicole Nagel, Stephen Tobolowsky, Erik King, Sylvester Stallone, Whoopi Goldberg, Jackie Chan, Joe Eszterhas, Billy Bob Thornton
1998 - Film > Schauspieler:
Antz (Stimme)
1997 - Ehrung:
Daylight
1997 - Film > Schauspieler:
Preis als bester Schauspieler auf dem Stockholm International Film Festival (für Cop Land)
1997 - Film:
Cop Land ist ein melodramatischer Thriller aus dem Jahr 1997 von Regisseur James Mangold, der auch das Drehbuch schrieb. Die Hauptrollen spielten Sylvester Stallone, Harvey Keitel, Ray Liotta und Robert De Niro.

Stab:
Regie: James Mangold
Drehbuch: James Mangold
Produktion: Cathy Konrad Ezra Swerdlow Cary Woods
Musik: Howard Shore Bruce Springsteen
Kamera: Eric Alan Edwards
Schnitt: Craig McKay

Besetzung: Sylvester Stallone, Robert Patrick, Robert De Niro, Ray Liotta, Harvey Keitel, Annabella Sciorra, Frank Vincent, Peter Berg, Michael Rapaport, Janeane Garofalo, Noah Emmerich, Cathy Moriarty, John Spencer, Edie Falco, Victor Williams, John Ventimiglia, Method Man, Alexandra Adi, Tony Sirico, Robert John Burke
1996 - Filmografie:
Daylight ist ein Actionfilm des Regisseurs Rob Cohen aus dem Jahr 1996, der in Rom gedreht wurde. Sylvester Stallone spielt Kit Latura, den ehemaligen Chef des New Yorker Medical Services, der nach seiner Entlassung auf Grund einer Fehlentscheidung, die mehrere seiner Männer das Leben kostete, nun als Taxifahrer seinen Lebensunterhalt verdient.

Stab:
Regie: Rob Cohen
Drehbuch: Leslie Bohem
Produktion: John Davis David T. Friendly
Musik: Randy Edelman
Kamera: David Eggby
Schnitt: Peter Amundson

Besetzung: Sylvester Stallone, Amy Brenneman, Viggo Mortensen, Dan Hedaya, Jay O. Sanders, Karen Young, Claire Bloom, Vanessa Bell Calloway, Renoly Cantiago, Colin Fox, Danielle Harris, Trina McGee, Marcello Thedford, Sage Stallone, Jo Anderson, Barry Newman, Stan Shaw
1995 - Film:
Assassins -Die Killer (Originaltitel: Assassins) ist ein Action-Thriller aus dem Jahr 1995 von Regisseur Richard Donner. Die Hauptrollen spielten Sylvester Stallone, Antonio Banderas und Julianne Moore.

Stab:
Regie: Richard Donner
Drehbuch: Andy Wachowski, Larry Wachowski, Brian Helgeland
Produktion: Richard Donner, Joel Silver
Musik: Mark Mancina
Kamera: Vilmos Zsigmond
Schnitt: Richard Marks

Besetzung: Sylvester Stallone, Antonio Banderas, Julianne Moore, Anatoli Davydov, Muse Watson, Steve Kahan, Kelly Rowan
1995 - Filmografie:
Judge Dredd ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Film aus dem Jahr 1995, der auf der Comicserie „2000 A.D.“ basiert. Hauptdarsteller sind Sylvester Stallone, Armand Assante und Diane Lane.

Stab:
Regie: Danny Cannon
Drehbuch: William Wisher Jr., Steven E. de Souza
Produktion: Edward R. Pressman, Andrew G. Vajna
Musik: Alan Silvestri
Kamera: Adrian Biddle
Schnitt: Harry Keramidas, Alex Mackie

Besetzung: Sylvester Stallone, Armand Assante, Rob Schneider, Jürgen Prochnow, Max von Sydow, Diane Lane, Joan Chen, Balthazar Getty, Maurice Roëves, Ian Dury, Ewen Bremner, Mitchell Ryan, James Earl Jones, James Remar, Scott Wilson, Steve Toussaint, Joanna Miles
1995 - Ehrung:
The Specialist (mit Sharon Stone)
1994 - Filmografie:
The Specialist (Alternativtitel: Der Spezialist) ist ein Actionfilm von Regisseur Luis Llosa aus dem Jahr 1994. Die Hauptrollen spielten Sylvester Stallone und Sharon Stone.

Stab:
Regie: Luis Llosa
Drehbuch: Alexandra Seros
Produktion: Steve Barron, Chuck Binder, Jeff Most, Jerry Weintraub
Musik: John Barry
Kamera: Jeffrey L. Kimball
Schnitt: Jack Hofstra

Besetzung: Sylvester Stallone, Sharon Stone, James Woods, Rod Steiger, Eric Roberts
1993 - Filmografie:
Demolition Man, auch unter dem Verweistitel Demolition Man -Ein eiskalter Bulle bekannt, ist ein ironischer Sciencefiction-Action-Film von Regisseur Marco Brambilla aus dem Jahr 1993 mit Wesley Snipes, Sylvester Stallone und Sandra Bullock in den Hauptrollen.

Stab:
Regie: Marco Brambilla
Drehbuch: Daniel Waters, Robert Reneau, Peter M. Lenkov
Produktion: Joel Silver, Howard G. Kazanjian
Musik: Elliot Goldenthal
Kamera: Alex Thomson
Schnitt: Stuart Baird

Besetzung: Sylvester Stallone, Sandra Bullock, Wesley Snipes, Nigel Hawthorne, Benjamin Bratt, Bob Gunton, Denis Leary, Glenn Shadix, Bill Cobbs, Jesse Ventura, Rob Schneider
1993 - Film:
Cliffhanger -Nur die Starken überleben (Originaltitel: Cliffhanger) ist ein US-amerikanischer Action- und Abenteuerfilm aus dem Jahr 1993. Die Regie führte Renny Harlin, das Drehbuch schrieben Michael France und Sylvester Stallone. Die Hauptrollen spielten Sylvester Stallone und John Lithgow.

Stab:
Regie: Renny Harlin
Drehbuch: Michael FranceSylvester Stallone
Produktion: Renny Harlin, Mario Kassar
Musik: Trevor Jones
Kamera: Norman Kent Alex Thomson
Schnitt: Frank J. Urioste

Besetzung: Sylvester Stallone, John Lithgow, Michael Rooker, Janine Turner, Rex Linn, Caroline Goodall, Leon Robinson, Craig Fairbrass, Gregory Scott Cummins, Denis Forest, Michelle Joyner, Max Perlich, Paul Winfield, Ralph Waite, Trey Brownell, Zach Grenier, Vyto Ruginis, Don S. Davis, Scott Hoxby
1992 - Ehrung:
César Ehrenpreis (César d'honneur)
1992 - Film:
Stop! Oder meine Mami schießt! (Stop! Or My Mom Will Shoot) ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Roger Spottiswoode aus dem Jahr 1992.

Stab:
Regie: Roger Spottiswoode
Drehbuch: Blake Snyder, William Osborne, William Davies
Produktion: Todd Black, Michael C. Gross, Joe Medjuck, Ivan Reitman, Joe Wizan
Musik: Alan Silvestri
Kamera: Frank Tidy
Schnitt: Mark Conte, Lois Freeman-Fox

Besetzung: Sylvester Stallone, Estelle Getty, JoBeth Williams, Roger Rees, Martin Ferrero, Gailard Sartain, John Wesley, Al Fann, Ella Joyce, J. Kenneth Campbell, Dennis Burkley, Ving Rhames
1991 - Ehrung:
Rocky V
1991 - Film:
Oscar -Vom Regen in die Traufe ist eine US-amerikanische Filmkomödie des Regisseurs John Landis aus dem Jahr 1991 mit Sylvester Stallone in der Hauptrolle. Er wurde von Touchstone Pictures in Zusammenarbeit mit Silver Screen Partners IV produziert. Der Film basiert auf der französischen Originalverfilmung Oscar mit Louis de Funès, die nach dem gleichnamigen Bühnenstück von Claude Magnier entstand.

Stab:
Regie: John Landis
Drehbuch: Michael Barrie, Jim Mulholland
Produktion: Leslie Belzberg, Alex Ponti, Joseph S. Vecchio
Musik: Elmer Bernstein
Kamera: Mac Ahlberg
Schnitt: Dale Beldin

Besetzung: Sylvester Stallone, Ornella Muti, Marisa Tomei, Vincent Spano, Elizabeth Barondes, Tim Curry, Peter Riegert, Chazz Palminteri, Martin Ferrero, Harry Shearer, Kirk Douglas, Eddie Bracken, Linda Gray, Kurtwood Smith, Yvonne De Carlo, Ken Howard, William Atherton, Mark Metcalf, Richard Romanus, Joey Travolta, Art LaFleur
1990 - Filmografie:
Rocky V ist ein US-amerikanisches Boxerdrama von Regisseur John G. Avildsen aus dem Jahr 1990 und eine direkte Fortsetzung der Rocky-Filmreihe. Der Film ist eine Co-Produktion von United Artists, Star Partners II Ltd. und Chartoff-Winkler Productions im Verleih der MGM/UA Entertainment Company und kam am 16. November 1990 in den US-amerikanischen und am 20. Dezember 1990 in den deutschen Kinos.

Stab:
Regie: John G. Avildsen
Drehbuch: Sylvester Stallone
Produktion: Robert Chartoff, Irwin Winkler
Musik: Bill Conti
Kamera: Steven B. Poster
Schnitt: John G. Avildsen, Robert A. Ferretti,
Michael N. Knue

Besetzung: Sylvester Stallone, Talia Shire, Burt Young, Sage Stallone, Tony Burton, Tommy Morrison, Richard Gant
1989 - Ehrung:
als schlechtester Schauspieler des Jahrzehnts
1989 - Film:
Tango und Cash (Originaltitel: Tango & Cash) ist eine US-amerikanische Action-Komödie aus dem Jahr 1989. Die Regie führte Andrei Sergejewitsch Michalkow-Kontschalowski, das Drehbuch schrieb Randy Feldman. In den Hauptrollen sind Sylvester Stallone, Kurt Russell und Teri Hatcher zu sehen.

Stab:
Regie: Andrei Kontschalowski
Drehbuch: Randy Feldman
Produktion: Peter Guber Peter MacDonald Jon Peters
Musik: Harold Faltermeyer
Kamera: Donald E. Thorin
Schnitt: Hubert C. de la Bouillerie Robert A. Ferretti

Besetzung: Sylvester Stallone, Kurt Russell, Teri Hatcher, Jack Palance, Brion James, James Hong, Marc Alaimo, Geoffrey Lewis, Robert Z'Dar, Clint Howard, Michael Jeter, Michael J. Pollard, Glenn Morshower, Lewis Arquette, Roy Brocksmith, Richard Fancy
1989 - Ehrung:
Rambo III
1989 - Film > Schauspieler:
Lock Up – Überleben ist alles (Lock Up)
1988 - Filmografie:
Rambo III ist ein US-amerikanischer Actionfilm aus dem Jahr 1988. Er ist der dritte Teil der Rambo-Quadrilogie mit Sylvester Stallone in der Titelrolle. Der Film startete am 14. Juli 1988 in den bundesdeutschen Kinos.

Stab:
Regie: Peter MacDonald
Drehbuch: Sylvester StalloneSheldon Lettich
Produktion: Buzz Feitshans
Musik: Jerry Goldsmith
Kamera: John Stanier
Schnitt: O. Nicholas Brown Andrew London James Symons Edward Warschilka

Besetzung: Sylvester Stallone, Richard Crenna, Marc de Jonge, Kurtwood Smith, Spiros Focas, Sasson Gabai, Doudi Shoua, Randy Raney, Marcus Gilbert, Alon Abutbul, Mamoud Assadollahi, Yosef Shiloah, Harold Diamond, Shaby Ben-Aroya
1988 - Ehrung:
Over the Top
1987 - Film:
Kategorie -männliche Filmstars: Gold Tom Cruise, Silber Sylvester Stallone, Bronze Eddie Murphy
1987 - Filmografie:
Over the Top ist ein US-amerikanischer Actionfilm von Menahem Golan aus dem Jahr 1987 und wurde von Cannon Films produziert. Der Film handelt von einem Lkw-Fahrer, der versucht, seinen entfremdeten Sohn zurückzugewinnen und Weltmeister im Armdrücken wird. Der Titel des Films bezieht sich auf eine Technik dieses Sports, bei der man sich einen Vorteil gegenüber dem Gegner verschafft.

Stab:
Regie: Menahem Golan
Drehbuch: Stirling SilliphantSylvester Stallone
Produktion: Yoram Globus
Menahem Golan
Musik: Giorgio Moroder
Kamera: David Gurfinkel
Schnitt: James R. Symons Don Zimmerman

Besetzung: Sylvester Stallone, Robert Loggia, Susan Blakely, Rick Zumwalt, David Mendenhall, Terry Funk, Magic Schwarz, Jimmy Keegan
1986 - Ehrung:
Rambo II – Der Auftrag, Rocky IV – Der Kampf des Jahrhunderts
1986 - Ehrung:
Rambo II - Der Auftrag, Rocky IV - Der Kampf des Jahrhunderts
1986 - Film:
Kategorie -männliche Filmstars: Gold Tom Cruise, Silber Sylvester Stallone, Bronze Ralph Macchio
1986 - Film:
Die City Cobra (auch Die Cobra-Cobra) ist ein US-amerikanischer Actionfilm aus dem Jahr 1986 mit Sylvester Stallone und Brigitte Nielsen in den Hauptrollen. Produziert wurde der Film von Cannon Films, der Action-Kultschmiede der 1980er-Jahre.

Stab:
Regie: George Pan Cosmatos
Drehbuch: Sylvester Stallone
Produktion: James D. Brubaker, Yoram Globus, Menahem Golan
Musik: John Cafferty (Titelsong), Sylvester Levay
Kamera: Ric Waite
Schnitt: James R. Symons, Don Zimmerman

Besetzung: Sylvester Stallone, Brigitte Nielsen, Reni Santoni, Andrew Robinson, Brian Thompson, John Herzfeld, Lee Garlington, Art LaFleur, Marco Rodríguez, Ross St. Phillip, Val Avery, David Rasche
1985 - Film:
Rambo II -Der Auftrag ist ein US-amerikanischer Actionfilm aus dem Jahr 1985. Er ist der zweite Teil der Rambo-Quadrilogie mit Sylvester Stallone als John J.(James) Rambo in der Hauptrolle. Der erste Teil der Reihe war Rambo aus dem Jahr 1982. Die zweite Fortsetzung mit dem Titel Rambo III wurde 1988 gedreht. 2008 kam mit John Rambo der vierte Teil in die Kinos. Die deutsche Erstaufführung von Rambo II im Kino erfolgte am 12. September 1985.

Stab:
Regie: George P. Cosmatos
Drehbuch: Kevin Jarre (Story)Sylvester StalloneJames Cameron
Produktion: Buzz Feitshans
Musik: Jerry Goldsmith
Kamera: Jack Cardiff
Schnitt: Mark Goldblatt Mark Helfrich Larry Bock

Besetzung: Sylvester Stallone, Richard Crenna, Charles Napier, Steven Berkoff, Julia Nickson-Soul, Martin Kove, George Cheung (Schauspieler)George Cheung, Andy Wood, William Ghent, Voyo Goric, Dana Lee
1985 - Film:
Kategorie -männliche Filmstars: Gold Sylvester Stallone, Silber Michael J. Fox, Bronze Götz George
1985 - Film > Drehbuch:
Rambo II – Der Auftrag (Rambo: First Blood Part II)
1984 - Film > Drehbuch:
Der Senkrechtstarter (Rhinestone)
1983 - Filmografie:
Staying Alive ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahre 1983. Nach Nur Samstag Nacht versuchte sich John Travolta 1983 an einer Nachfolge des berühmten Discoklassikers angesiedelt in der Szene des Musicals.

Stab:
Regie: Sylvester Stallone
Drehbuch: Sylvester Stallone, Norman Wexler
Produktion: Linda Horner, Bill Oakes, Sylvester Stallone, Robert Stigwood
Kamera: Nick McLean
Schnitt: Mark Warner, Don Zimmermann

Besetzung: John Travolta, Cynthia Rhodes, Finola Hughes, Steve Inwood, Julie Bovasso, Charles Ward, Steve Bickford
1983 - Ehrung:
Jupiter in der Kategorie bester Darsteller (für Rambo und Rocky III)
1982 - Film > Schauspieler:
Rambo (First Blood)
1982 - Film:
Rambo (Originaltitel: First Blood) oder Rambo I ist ein US-amerikanischer Actionfilm von Regisseur Ted Kotcheff aus dem Jahr 1982 und eine Literaturverfilmung des Romans First Blood von David Morrell mit Sylvester Stallone in der Hauptrolle. Der Film bildet den Auftakt der Quadrilogie um John J.(James) Rambo. Kennzeichnend für die Reihe ist das Konzept des Selbstjustiz- bzw. One Man Army-Actionfilms. Der Film wurde ab dem 6. Januar 1983 in den bundesdeutschen Kinos gezeigt.

Stab:
Regie: Ted Kotcheff
Drehbuch: Michael Kozoll William Sackheim Sylvester Stallone
Produktion: Buzz Feitshans Mario Kassar Andrew G. Vajna Herb Nanas
Musik: Jerry Goldsmith
Kamera: Andrew Laszlo
Schnitt: Joan E. Chapman

Besetzung: Sylvester Stallone, Richard Crenna, Brian Dennehy, Bill McKinney, Jack Starrett, Michael Talbott, Chris Mulkey, Alf Humphreys, David Caruso, David Crowley, Don MacKay
1981 - Film:
Flucht oder Sieg ist ein in den USA produzierter Film aus dem Jahr 1981 unter der Regie von John Huston.

Stab:
Regie: John Huston
Drehbuch: Evan Jones Yabo Yablonsky
Produktion: Freddie Fields
Musik: Bill Conti
Kamera: Gerry Fisher
Schnitt: Roberto Silvi

Besetzung: Michael Caine, Sylvester Stallone, Max von Sydow, Pelé, Bobby Moore, Osvaldo Ardiles, John Wark, Kazimierz Deyna, Hallvar Thoresen, Co Prins, Paul van Himst, Carole Laure, Anton Diffring, Arthur Brauss, Daniel Massey, Jean-François Stévenin
1980 - Film:
People’s Choice Award: Rocky II von Sylvester Stallone (populärster Film), Burt Reynolds (populärster Schauspieler), Jane Fonda (populärste Schauspielerin)
1979 - Film > Drehbuch:
Rocky II
1978 - Film:
F.I.S.T. -Ein Mann geht seinen Weg ist ein US-amerikanischer Film des Filmregisseurs Norman Jewison aus dem Jahr 1978.

Stab:
Regie: Norman Jewison
Drehbuch: Joe Eszterhas
Produktion: Norman Jewison, Patrick Palmer
Musik: Bill Conti
Kamera: László Kovács
Schnitt: Graeme Clifford

Besetzung: Sylvester Stallone, Rod Steiger, Peter Boyle, Melinda Dillon, Kevin Conway, Anthony Kiedis, Stuart Gillard, Ken Kercheval
1978 - Film:
Vorhof zum Paradies (org. „Paradise Alley“) ist ein 1978 gedrehter Film über die drei Brüder Cosmo, Lenny und Victor, die in den 1940er Jahren im New Yorker Viertel Hell’s Kitchen leben und dort ihr Glück mit Wrestling versuchen.

Stab:
Regie: Sylvester Stallone
Drehbuch: Sylvester Stallone
Musik: Bill Conti
Kamera: László Kovács
Schnitt: Eve Newman

Besetzung: Sylvester Stallone, Lee Canalito, Armand Assante, Frank McRae, Anne Archer, Kevin Conway, Terry Funk, Tom Waits
1978 - Ehrung:
BAFTA Award-Nominierungen in den Kategorien bester Schauspieler und bestes Drehbuch für Rocky
1977 - Ehrung:
Golden Globe Award-Nominierungen in den Kategorien Bester Hauptdarsteller – Drama und Bestes Filmdrehbuch, jeweils für Rocky
1977 - Ehrung:
Oscar-Nominierungen in den Kategorien Bester Hauptdarsteller und Bestes Originaldrehbuch, jeweils für Rocky
1976 - Filmografie:
Cannonball ist ein US-amerikanischer Actionfilm aus dem Jahr 1976 mit David Carradine als Hauptdarsteller. Dieser Film ist einer von zwei im Jahr 1976 veröffentlichten Filmen, die sich mit einer illegalen, transkontinentalen Rallye beschäftigt, die in mehreren, aufeinander folgenden Jahren durchgeführt wurde. Das gleiche Thema war später Grundlage für die Filme Auf dem Highway ist die Hölle los (1981), Auf dem Highway ist wieder die Hölle los (1983) und Cannonball Fieber -Auf dem Highway geht’s erst richtig los (1989).

Stab:
Regie: Paul Bartel
Drehbuch: Paul Bartel, Don Simpson
Produktion: Samuel W. Gelfman
Musik: David Axelrod
Kamera: Tak Fujimoto
Schnitt: Mort Tubor

Besetzung: David Carradine, Bill McKinney, Veronica Hamel, Gerrit Graham, Robert Carradine, Belinda Balaski, Mary Woronov, James Keach, Dick Miller, Paul Bartel, Judy Canova, Archie Hahn, Carl Gottlieb, David Arkin, Roger Corman, Don Simpson, Martin Scorsese, Sylvester Stallone
1975 - Film > Schauspieler:
Police Story (Fernsehserie)
1975 - Film > Schauspieler:
Frankensteins Todesrennen (Death Race 2000)
1975 - Film:
Frankensteins Todesrennen (Originaltitel Death Race 2000) ist ein US-amerikanischer Actionfilm von Regisseur Paul Bartel aus dem Jahre 1975 mit David Carradine in der Hauptrolle. Der Film wurde von Oktober 1974 bis Dezember 1974 gedreht und startete 27. April 1975 im Verleih von New World Pictures in den US-amerikanischen Kinos. Für die Produktion zeichnete sich die New World Pictures in Zusammenarbeit mit der Columbia Associates verantwortlich. In der Bundesrepublik Deutschland wurde der Film am 28. November 1975 veröffentlicht.

Stab:
Regie: Paul Bartel
Drehbuch: Robert Thom Charles B. Griffith
Produktion: Roger Corman Jim Weatherill
Musik: Paul Chihara
Kamera: Tak Fujimoto
Schnitt: Tina Hirsch

Besetzung: David Carradine, Simone Griffeth, Sylvester Stallone, Mary Woronov, Charle Bensen, Roberta Collins, Martin Kove, Louisa Moritz, The Real Don Steele, Joyce Jameson, Harriet Medin, John Landis
1975 - Film > Schauspieler:
Kojak – Einsatz in Manhattan (Fernsehserie)
1974 - Film > Drehbuch:
Brooklyn Blues – das Gesetz der Gosse (The Lords of Flatbush)
1974 - Film > Schauspieler:
Brooklyn Blues - das Gesetz der Gosse (The Lords of Flatbush)
1971 - Filmografie:
Bananas ist der zweite Spielfilm nach Woody, der Unglücksrabe, bei dem Woody Allen Regie führte. Er entstand im Jahr 1971 und ist im Gegensatz zu späteren Woody-Allen-Werken dem Genre des Slapstick zuzuordnen und als reine Komödie angelegt.

Stab:
Regie: Woody Allen
Drehbuch: Woody Allen Mickey Rose
Produktion: Charles H. Joffe Jack Grossberg
Musik: Marvin Hamlisch
Kamera: Andrew M. Costikyan
Schnitt: Ron Kalish

Besetzung: Woody Allen, Louise Lasser, Carlos Montalbán, Natividad Abascal, Jacobo Morales, Miguel Ángel Suárez, David Ortiz, Jack Axelrod, Dan Frazer, Allen Garfield, Sylvester Stallone, Howard Cosell, Dorothi Fox
1970 - Film > Schauspieler:
Der letzte Ausweg (No Place to Hide, dt. Alternativtitel:Blood Line – Ein tödlicher Plan)




Sylvester Stallone (1988)
1970 - Film > Schauspieler:
Liebhaber und andere Fremde (Lovers and Other Strangers)
1970 - Film > Schauspieler:
The Party at Kitty and Stud’s
06.07.1946 - Geboren:
Sylvester Stallone wird in New York City, New York geboren. Sylvester „Sly“ Gardenzio Stallone ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Filmregisseur, Drehbuchautor, Filmproduzent und Unternehmer. Er wurde dreimal für den Oscar und ebenso oft für den Golden Globe Award nominiert. Mit letzterem wurde er 2016 ausgezeichnet. Er gilt als einer der erfolgreichsten und berühmtesten Action-Darsteller der Filmgeschichte.

"Sylvester Stallone" in den Nachrichten