1999 - Gestorben:
Guilherme Gonçalves stirbt. Dom Guilherme Maria Gonçalves war der letzte Koronel bote (Tetum: Liurai, timoresische Kleinkönig) von Atsabe. 1974 war er ein Mitbegründer der pro-indonesischen Partei APODETI. Zwischen 1978 und 1982 war er indonesischer Gouverneur von Timor Timur. Gonçalves war Angehöriger der Ethnie der Kemak.
01.01.1973 - Politik & Weltgeschehen:
Angola, Mosambik, Kap Verde, Timor, São Tomé, Principe und Macao erhalten von Portugal die innere Autonomie
1970 - Diskografie > Single:
Up Yours! / Officer Dan (The Edgar Broughton Band)
31.07.1959 - Gestorben:
Johannes Wanner stirbt in Scheidegg. Johannes Wanner war ein deutscher Geologe, der Beiträge zur Geologie und Paläontologie von Indonesien und speziell Timor leistete.
02.02.1952 - Geboren:
Lere Anan Timor wird in Iliomar, Portugiesisch-Timor geboren. Lere Anan Timor ist seit 2011 der militärische Oberbefehlshaber der Verteidigungskräfte Osttimors (F-FDTL). Er stammt aus einer timoresischen Adelsfamilie.
01.12.1942 - Gestorben:
Edward Sheean stirbt vor Betano auf Timor. Edward (Teddy) Sheean war ein australischer Matrose im Zweiten Weltkrieg.
1930 - Werk > Zoologische Arbeiten:
Zwei neue Landschneckenarten von Timor laut Zoologischer Anzeiger 87, 124-126. (Bernhard Rensch)
1928 - Auszeichnungen:
Bruce Medal (Walter Sydney Adams)
1919 - Geboren:
Guilherme Gonçalves wird geboren. Dom Guilherme Maria Gonçalves war der letzte Koronel bote (Tetum: Liurai, timoresische Kleinkönig) von Atsabe. 1974 war er ein Mitbegründer der pro-indonesischen Partei APODETI. Zwischen 1978 und 1982 war er indonesischer Gouverneur von Timor Timur. Gonçalves war Angehöriger der Ethnie der Kemak.
1914 - Fälle:
Niederlande gegen Portugal wegen Grenzverlauf in Timor (Ständiger Schiedshof)
21.04.1878 - Geboren:
Johannes Wanner wird in Scheidegg geboren. Johannes Wanner war ein deutscher Geologe, der Beiträge zur Geologie und Paläontologie von Indonesien und speziell Timor leistete.
1863 - Portugiesisch-Timor:
Afonso de Castro, Gouverneur von Portugiesisch-Timor, schafft auf Basis des Vertrags von Lissabon die Kommandantur Oecusse, eine portugiesische Exklave im niederländischen Westteil der Insel Timor.
20.04.1859 - Kolonien in Asien:
Im Vertrag von Lissabon werden die Aufteilung und der Austausch portugiesischer und niederländischer Besitzungen auf dem Solor- und Timorarchipel zwischen Portugal und den Niederlanden vereinbart. Es ist die erste offizielle Einigung zwischen den beiden Kolonialmächten über die Gebietsaufteilung in Südostasien.
17.04.1829 - Gestorben:
Gerrit van Raalten stirbt auf See, vor der Insel Timor. Gerrit van Raalten war ein niederländischer Taxidermist und Zeichner.
31.12.1828 - Gestorben:
Alexander Zippelius stirbt auf Timor. Alexander Zippelius war ein niederländischer Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Zipp.“.
07.12.1817 - Gestorben:
William Bligh stirbt in London. William Bligh war ein britischer Seeoffizier und Gouverneur von New South Wales in Australien. Bekannt wurde er vor allem durch die gegen ihn gerichtete Meuterei auf dem Dreimast-Schiff Bounty und durch seine darauf folgende 3.618 Seemeilen (6.701?km) lange Fahrt im offenen Boot vom Osten Polynesiens bis zur Insel Timor im Jahr 1789. Ein weiteres Mal machte er 1808 von sich reden, als sein Vorgehen gegen korrupte Offiziere der Sträflingskolonie Neusüdwales die sogenannte Rum-Rebellion auslöste.
17.10.1771 - Gestorben:
Johannes Andreas Paravicini stirbt in Stenay, Lothringen. Johannes Andreas Paravicini war ein Gesandter der Niederländischen Ostindien-Kompanie (VOC). Auf der südostasiatischen Insel Timor sicherte er den Niederländern für die nächsten 200 Jahre die Vorherrschaft über den größten Teil des Westens der Insel.
1760 - Gestorben:
Hans Albrecht von Plüskow stirbt in Lifau auf Timor. Hans Albrecht (Albregt, Albert) von Plüskow war ein deutschstämmiger Offizier der Niederländischen Ostindien-Kompanie (VOC). Von 1758 bis 1760 war er Kommandant (Opperhoofd) der niederländischen Festung in Kupang auf Timor.
09.09.1754 - Geboren:
William Bligh wird in Plymouth geboren. William Bligh war ein britischer Seeoffizier und Gouverneur von New South Wales in Australien. Bekannt wurde er vor allem durch die gegen ihn gerichtete Meuterei auf dem Dreimast-Schiff Bounty und durch seine darauf folgende 3.618 Seemeilen (6.701?km) lange Fahrt im offenen Boot vom Osten Polynesiens bis zur Insel Timor im Jahr 1789. Ein weiteres Mal machte er 1808 von sich reden, als sein Vorgehen gegen korrupte Offiziere der Sträflingskolonie Neusüdwales die sogenannte Rum-Rebellion auslöste.
1745 - Gestorben:
António de Albuquerque Coelho stirbt in Madre de Deus, Portugiesisch-Indien. António de Albuquerque Coelho war ein portugiesischer Kolonialverwalter. Im Laufe der Zeit lebte er in nahezu allen Regionen des portugiesischen Kolonialreichs. Ungewöhnlich für die damalige Zeit, hatte er trotz seiner gemischten europäisch-afrikanisch-indianischen Herkunft mehrere hohe Posten inne, so war er Gouverneur in Macao, Timor und Pate.
1719 - Weitere Ereignisse weltweit:
Die Cailaco-Rebellion in Timor beginnt.
24.11.1710 - Geboren:
Johannes Andreas Paravicini wird in Barcelona geboren. Johannes Andreas Paravicini war ein Gesandter der Niederländischen Ostindien-Kompanie (VOC). Auf der südostasiatischen Insel Timor sicherte er den Niederländern für die nächsten 200 Jahre die Vorherrschaft über den größten Teil des Westens der Insel.
1709 - Geboren:
Hans Albrecht von Plüskow wird in Mecklenburg geboren. Hans Albrecht (Albregt, Albert) von Plüskow war ein deutschstämmiger Offizier der Niederländischen Ostindien-Kompanie (VOC). Von 1758 bis 1760 war er Kommandant (Opperhoofd) der niederländischen Festung in Kupang auf Timor.
1682 - Geboren:
António de Albuquerque Coelho wird in Santa Cruz de Macuttá, Maranhão, Brasilien geboren. António de Albuquerque Coelho war ein portugiesischer Kolonialverwalter. Im Laufe der Zeit lebte er in nahezu allen Regionen des portugiesischen Kolonialreichs. Ungewöhnlich für die damalige Zeit, hatte er trotz seiner gemischten europäisch-afrikanisch-indianischen Herkunft mehrere hohe Posten inne, so war er Gouverneur in Macao, Timor und Pate.
1642 - Asien:
Die Portugiesen erobern Wehale, das kulturelle und religiöse Zentrum von Timor. Damit üben sie nun die Kontrolle über den Großteil der Insel aus. Die Portugiesen hatten unter Fernandes eine groß angelegte Militäraktion begonnen, um ihre Kontrolle auf das Inselinnere auszuweiten. Begründet wurde dieses Vorgehen mit dem Schutz der christianisierten Herrscher der Küstenregion. Die vorangegangene Christianisierung unterstützte die Portugiesen bei ihrem schnellen und brutalen Sieg, da ihr Einfluss auf die Timoresen den Widerstand bereits geschwächt hatte.
26.05.1641 - Asien:
Francisco Fernandes besiegt eine Streitmacht des Liurais von Wehale. Die Portugiesen beginnen daraufhin mit einer groß angelegten Militäraktion, um ihre Kontrolle auf das Inselinnere von Timor auszuweiten.
20.04.1613 - Europäische Kolonien in Asien:
Der Niederländer Apollonius Schotte erobert erstmals die Festung auf Solor, den wichtigsten portugiesischen Stützpunkt auf den Kleinen Sunda-Inseln. Später im Jahr erobert Schotte auch einige Stützpunkte auf Timor.
1513 - 1500–1800:
Timor wird portugiesisch. (Zeittafel Portugal)
1512 - Portugiesisches Weltreich:
Der portugiesische Seefahrer António de Abreu erreicht auf der Suche nach den Gewürzinseln von Portugiesisch-Indien aus als erster Europäer die Insel Timor, die in mehrere kleine unabhängige Königreiche (Kerajaan) aufgeteilt ist, sowie die Inseln Solor und Alor. In den nächsten Jahren wird hier die Kolonie Portugiesisch-Timor errichtet.
20.07.18 n. Chr. - Gestorben:
David Nelson (Botaniker) stirbt./ 1789 in Kupang, Timor. David Nelson war ein Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Nelson“.

"Timor" in den Nachrichten