2014 - Austragungsorte:
BudapestUngarn? Ungarn (Hallen-Weltmeisterschaften) (World Masters Athletics Championships)
2014 - Diskografie > Single:
Dancing as One (Nick Howard)
2013 - Erfolg:
Europameister in Budapest/ Ungarn bis 84 kg (Kenji Grillon)
2013 - Austragungsorte Weltmeisterschaften:
Budapest (Ungarn? Ungarn) (Fechtweltmeisterschaften)
01.10.2012 - Tagesgeschehen:
Budapest/Ungarn: Die Fidesz hat die Aufstellung und den Betrieb von Spielautomaten verboten.
27.05.2012 - Tagesgeschehen:
Budapest/Ungarn: Zum Ende der Schwimmeuropameisterschaften führt Gastgeber Ungarn den Medaillenspiegel an. Erfolgreichster Athlet ist der Ungar László Cseh (3 Gold-, 1 Silber- und 2 Bronzemedaillen).
02.05.2012 - Tagesgeschehen:
Budapest/Ungarn: Nach dem Rücktritt Pál Schmitts wegen einer Plagiatsaffäre wählt das Parlament János Áder mit 262 Stimmen zum neuen Staatspräsidenten.
02.04.2012 - Tagesgeschehen:
Budapest/Ungarn: Staatspräsident Pál Schmitt tritt nach der Aberkennung seines Doktorgrades infolge eines Plagiatskandales zurück.
03.02.2012 - Tagesgeschehen:
Budapest/Ungarn: Die Fluggesellschaft Malév stellt aufgrund der drohenden Pleite ihren Betrieb ein.
01.01.2012 - Tagesgeschehen:
Budapest/Ungarn: Inkrafttreten der neuen und umstrittenen Verfassung, welche der Regierung mehr Macht zusichert und die amtliche Staatsbezeichnung von Magyar Köztársaság zu Magyarország umändert.
19.12.2011 - Tagesgeschehen:
Budapest/Ungarn: Das Verfassungsgericht erklärt die europaweit kritisierten Kontrollbefugnisse der nationalen Medien- und Kommunikationsbehörde für teilweise verfassungswidrig.
05.05.2011 - Tagesgeschehen:
Budapest/Ungarn: Vor dem Stadtgericht beginnt der Prozess gegen den mutmaßlichen Kriegsverbrecher Sándor Képíró, der 1942 an einem Massaker an Juden, Sinti und Roma in der serbischen Stadt Novi Sad beteiligt gewesen sein soll.
01.05.2011 - Tagesgeschehen:
Deutschland, Österreich und Schweiz: Für EU-Bürger aus den 2004 beigetretenen osteuropäischen Mitgliedstaaten Estland, Lettland, Litauen, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn beginnt nach einer siebenjährigen Übergangsfrist die Arbeitnehmerfreizügigkeit.
18.04.2011 - Tagesgeschehen:
Budapest/Ungarn: Das Parlament verabschiedet mit einer 2/3-Mehrheit eine neue und umstrittene Verfassung.
01.01.2011 - Rundfunk:
In Ungarn nimmt die von der Regierungspartei Fidesz ins Leben gerufene umstrittene Medienkontrollbehörde ihre Tätigkeit auf.
2011 - Politik & Weltgeschehen:
Die EU-Ratspräsidentschaft geht an Ungarn.
2011 - Organisation und Finanzierung > Österreichische Sektion:
– Rényi Pál Dániel und Maria Vásárhelyi, Ungarn (Reporter ohne Grenzen)
2011 - Städtepartnerschaften:
Sárospatak, Ungarn? Ungarn seit (Uschhorod)
2011 - Werke > Originalwerke:
„Jeg begyndte sådan set bare at gå“ (Kim Fupz Aakeson)
21.12.2010 - Tagesgeschehen:
Budapest/Ungarn: Das Parlament verabschiedet ein umstrittenes Mediengesetz, wonach die neugeschaffene Medienbehörde künftig neben der Aufsicht über die staatlichen Medien auch für die Kontrolle über private Fernseh- und Radiosender, Zeitungen und Internetportale zuständig ist.
04.10.2010 - Tagesgeschehen:
Kolontár/Ungarn: Bei einem Dammbruch wird eine Fläche von etwa 40 Quadratkilometern durch ausgetretenen Rotschlamm verseucht, wobei mindestens sieben Menschen ums Leben kommen.
04.08.2010 - Tagesgeschehen:
Budapest/Ungarn: Beginn der Schwimmeuropameisterschaften.
01.08.2010 - Tagesgeschehen:
Budapest/Ungarn: Mark Webber auf Red Bull gewinnt den zwölften Lauf der Formel-1-Weltmeisterschaft auf dem Hungaroring vor Fernando Alonso auf Ferrari und Sebastian Vettel ebenfalls auf Red Bull.
29.06.2010 - Tagesgeschehen:
Budapest/Ungarn: Pál Schmitt (Fidesz) wird vom Parlament zum Staatspräsidenten gewählt.
29.05.2010 - Tagesgeschehen:
Budapest/Ungarn: Viktor Orbán wird vom Parlament zum Ministerpräsidenten gewählt.
25.04.2010 - Tagesgeschehen:
Budapest/Ungarn: Der rechtskonservative Ungarische Bürgerbund Fidesz unter Viktor Orbán erlangt mit 263 Mandaten die Zweidrittelmehrheit bei der zweiten Runde der Parlamentswahl.
11.04.2010 - Tagesgeschehen:
Budapest/Ungarn: Der rechtskonservative Ungarische Bürgerbund Fidesz unter Viktor Orbán gewinnt mit 52,8 Prozent der Stimmen die erste Runde der Parlamentswahl.
2010 - Sportliche Erfolge:
Weltmeister der Offenen Klasse bei den 31. FAI-Segelflug-Weltmeisterschaften in Szeged/Ungarn und damit ist er der dritte Segelflieger, der diesen Hattrick (2006/2008/) geschafft hat. (Michael Sommer (Segelflieger))
2010 - Ausstellungen:
Tragor Ignác Múzeum, Vác , „Memento mori" (Matthias Rataiczyk)
2010 - Jahreswidmungen:
Kulturhauptstädte Europas sind das Ruhrgebiet in Deutschland mit der Ruhr.2010 (Essen gewann stellvertretend die Bewerbung für alle 53 Gemeinden) , Pécs (Ungarn) als Vertreter eines neuen EU-Mitgliedes, sowie Istanbul (Türkei) als Vertreter eines Landes außerhalb der EU.
26.11.2009 - Tagesgeschehen:
Pécs/Ungarn: Bei einem Amoklauf eines 23-jährigen an der Universität Pécs wird ein Student getötet und drei weitere Menschen schwer verletzt
18.08.2009 - Orientierungslauf:
bis 23. August -Im ungarischenMiskolc werden die 26. Orientierungslauf-Weltmeisterschaften ausgetragen. Die Schweiz wird erfolgreichste Nation. Daniel Hubmann gewinnt sowohl den Lauf über die lange Distanz als auch mit der Schweizer Staffel.
12.08.2009 - Kanusport:
bis 16. August - Im kanadischen Dartmouth (Nova Scotia) findet die 37. Kanurennsport-Weltmeisterschaften statt. Deutschland gewinnt die Wertung im Medaillenspiegel vor Weißrussland und Ungarn.
26.07.2009 - Tagesgeschehen:
Budapest/Ungarn: Lewis Hamilton gewinnt den Großen Preis von Ungarn.
25.07.2009 - Tagesgeschehen:
Budapest/Ungarn: Beim Qualifikationsrennen zum Großen Preis von Ungarn wird Felipe Massa lebensbedrohlich verletzt. Knapp eine Woche zuvor starb der 18-jährige Henry Surtees bei einem ähnlichen Unfall in der Formel 2.
25.06.2009 - Kanusport:
bis 28. Juni -In Brandenburg an der Havel findet die Kanurennsport-Europameisterschaften 2009 statt. Deutschland wird mit 6 Gold-, 10 Silber- und 4 Bronzemedaillen erfolgreichste Nation vor Ungarn und Weißrussland.
14.04.2009 - Tagesgeschehen:
Budapest/Ungarn: Gordon Bajnai wird durch ein konstruktives Misstrauensvotum gegen seinen Vorgänger, den Regierungschef Ferenc Gyurcsány vom Parlament in dieses Amt gewählt.
2009 - Ausstellungsbeteiligung:
Rolling Stars and Planets. Ausstellungen und Kunstperformances in Wien und Szombathely in Ungarn zum Jahr der Astronomie, organisiert von der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs (Martina Schettina)
2009 - Schaffen:
Ehrendoktorwürde der Semmelweis-Universität Budapest in Ungarn (Karl-Heinz Kuck)
2009 - Auszeichnungen für Musikverkäufe > Platin-Schallplatte:
für das Album „Lungs“ (4x) (Florence + the Machine)
2009 - Performances:
Rolling Stars and Planets. Kunstperformances in Wien und Szombathely in Ungarn zum Jahr der Astronomie, organisiert von der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs (Martina Schettina)
2009 - ECOSY Summer Camps:
IUSY Festival Zánka (Young European Socialists)
2009 - Wirtschaft > Wirtschaftsdaten:
Import : 55 518 Mio. €
2009 - Wirtschaft > Wirtschaftsdaten:
Export : 59 4676 Mio. €
2009 - Film > Fernsehserie:
Heroes (Folge 4x07) (Raphael Sbarge)
2009 - Diskografie > Album:
A Story From Somewhere In Between (Kensington Road)
29.10.2008 - Tagesgeschehen:
Budapest/Ungarn: Der IWF, die Europäische Union und die Weltbank haben Ungarn zur Abwehr eines drohenden Staatsbankrottes infolge der Finanzkrise Kredite in einer Höhe von 20 Milliarden Euro zugesagt.
22.10.2008 - Tagesgeschehen:
Budapest/Ungarn: Die ungarische Notenbank hat überraschend den Leitzins um 300 Basispunkte erhöht, um eine sich anbahnende Währungskrise des Forint zu verhindern.
2008 - Preisträger im Bereich Mathematik:
Endre Szemerédi (Ungarn / USA) (Rolf-Schock-Preis)
2008 - Internationaler Erfolg:
1. Platz, Grand Prix in Usti nad Labem, Hs, vor Edward Korby, Deutschland u. Andras Engi, Ungarn (Julio César La Cruz)
2008 - Werk > Gruppenausstellung:
Konzept Konceptió Szemel Vények, Budapest (Hans-Oiseau Kalkmann)
2008 - Länderkämpfe:
in Szombathely (World Cup), Russland gegen Ungarn, GR, Hs, Punktsieger über Iwan Nemeth (Aslanbek Witaljewitsch Chuschtow)
2008 - Länderkämpfe:
in Szombathely, USA gegen Ungarn, GR, Hs, Punktsieger über Balasz Kiss (Adam Wheeler)
2008 - Wirtschaft > Wirtschaftsdaten:
Arbeitslosenquote : 8,5? % (3)
21.12.2007 - Tagesgeschehen:
Europa: Estland, Lettland, Litauen, Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien und Malta werden Mitglieder des Schengen-Raums. Für den Luftverkehr gilt dies erst 3 Monate später.
08.01.2007 - Politik & Weltgeschehen:
Infolge eines Streits mit Weißrussland unterbricht Russland die Erdgaslieferungen über die Druschba-Trasse nach Deutschland, Polen, Tschechien, der Slowakei und Ungarn bis zum 9. Januar.
2007 - Länderkämpfe:
in London, England gegen Ungarn, Ba, Punktsieger über Janos Mihaly (32:11) (Joseph Murray (Boxer))
2007 - Länderkämpfe:
in London, England gegen Ungarn, Hs, Abbruchsieger 2. Runde über Imre Szello (Tony Jeffries)
2007 - Länderkämpfe:
in London, England gegen Ungarn, Le, Punktsieger über Miklos Varga (24:21) (Frankie Gavin)
2007 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Estland, Lettland, Litauen, Polen, Tschechien, die Slowakei, Ungarn, Slowenien und Malta werden Mitglieder des Schengen-Raums. (21. Dezember)
2007 - Die Festivals und ihre Länderschwerpunkte:
22. Festival : Ungarn (Schleswig-Holstein Musik Festival)
2007 - Politik > Städtepartnerschaften:
Ungarn? Ungarn, Gárdony-Agárd (Region Közép-Dunántúl), seit (Mörlenbach)
2007 - Wirtschaft > Wirtschaftsdaten:
Wirtschaftswachstum : 1,4? % (2)
2007 - Ehrung:
Gesundheitsförderungsmedaille der Universität der Wissenschaften Szeged in Ungarn. (Alf Trojan)
2007 - Wirtschaft > Wirtschaftsdaten:
Inflationsrate : 8? % (2)
21.11.2006 - Tagesgeschehen:
Brüssel/Belgien: Der Automobilhersteller Volkswagen AG möchte den Golf in Zukunft nur noch in Wolfsburg und in Mosel produzieren. Im Belgien sind daher rund 4000 Arbeitsplätze gefährdet. Allerdings könnte als Kompensation das neue Audi A3-Cabrio statt in Ungarn nun in Brüssel gefertigt werden.
04.11.2006 - Tagesgeschehen:
Budapest: In zahlreichen Orten Ungarns gedenkt man der Niederschlagung des Ungarischen Volksaufstandes durch die Armee der Sowjetunion vor genau 50 Jahren (siehe auch 23. Oktober). In der Hauptstadt kommt es dabei wieder zu Demonstrationen der Oppositionellen Fidesz gegen Ministerpräsident Ferenc Gyurcsány.
23.10.2006 - Tagesgeschehen:
Ungarn: Der 50. Jahrestag der Ungarischen Revolution wird in Budapest besonders gefeiert. Er war der erste bewaffnete Aufstand im Ostblock gegen die Sowjetunion. Zur alljährlichen Gedenkfeier an der TU Budapest, wo die zwei Wochen später niedergeschlagene Revolution begann, kommen mehrere hundert Feiern im ganzen Land und zahlreiche Publikationen; auf Deutsch u. a. Paul Lendvai, Der Ungarn-Aufstand 1956 - Eine Revolution und ihre Folgen
01.10.2006 - Tagesgeschehen:
Ungarn: Die regierenden Sozialdemokraten verlieren bei den Kommunalwahlen erheblich, doch wird Ministerpräsident Ferenc Gyurcsány trotz dessen und der vor 2 Wochen begonnenen Demonstrationen gegen seine Regierung nicht zurücktreten.
18.09.2006 - Tagesgeschehen:
Budapest, Ungarn: Vor dem Parlamentsgebäude verlangen 10.000 Demonstranten den Rücktritt von Ministerpräsident Ferenc Gyurcsány, als bekannt wird, dass er in einer internen Rede eine Täuschung der Wähler bei den Parlamentswahlen im April zugeben musste. Die Oppositionsparteien fordern den Rücktritt des Regierungschefs, der laut Staatspräsident Laszlo Solyom das Vertrauen der Menschen in die Demokratie enttäuscht habe. Am 1. Oktober finden in Ungarn landesweit Kommunalwahlen statt. In Budapest kommt es zu den schwersten Unruhen seit Jahrzehnten und durch Hooligans zu Gewalttätigkeiten gegen die Polizei, die Wasserwerfer einsetzt. Das Rundfunkgebäude wird gestürmt und der Abbruch des Sendebetriebs erzwungen. Mehrere Fahrzeuge werden angezündet und drei Menschen schwer verletzt. Nach den Ausschreitungen bietet der ungarische Polizei- und Justizminister József Petrétei seinen Rücktritt an, den jedoch Gyurcsány nicht annimmt.
18.09.2006 - Rundfunk:
Aufgrund der Regierungs- und Vertrauenskrise in Ungarn wird das Hauptgebäude des ungarischen Fernsehens MTV in Budapest kurzfristig von regierungskritischen Demonstranten besetzt.
11.09.2006 - Tagesgeschehen:
Mitteleuropa: Die Erweiterung des Schengen-Abkommens auf die acht zentraleuropäischen Beitrittsländer der EU verzögert sich voraussichtlich bis 2009. Am stärksten dürfte diese Verzögerung für Ungarn und Slowenien spürbar werden. Der Grund sind fehlende rechtliche Grundlagen und Probleme mit dem EU-Zentralcomputer.
23.04.2006 - Tagesgeschehen:
Ungarn: Nach Auszählung fast aller Stimmen des 2. Durchgangs der Parlamentswahl steht der Wahlsieg der sozialliberalen Koalition von Ministerpräsident Ferenc Gyurcsany fest (beim 1. Durchgang vor 2 Wochen war ihr Vorsprung noch gering). Damit ist erstmals seit dem Fall des Kommunismus eine ungarische Regierung wiedergewählt worden. Sozialisten und Liberale schlossen ihr Wahlbündnis schon vor der zweiten Wahlrunde - die das Mischsystem zwischen Verhältnis- und Mehrheitswahlrecht erfordert - und kündigten eine Fortsetzung der Koalition an. Gyurcsanys Gegenspieler Viktor Orban gratulierte dem Wahlsieger.
18.04.2006 - Tagesgeschehen:
Südosteuropa: Entlang des Unterlaufs der Donau herrscht das gewaltigste Hochwasser seit über 100 Jahren. Tausende Nothelfer im besonders betroffenen Rumänien, aber auch in Bulgarien und Serbien arbeiten an Abdichtungen der Dämme. Wegen Dammbrüchen beim südrumänischen Bistret müssen tausende Personen ihre Häuser verlassen; sieben Dörfer stehen unter Wasser. In Ungarn überschwemmt die Theiß noch immer tiefliegende Teile Pannoniens.
09.04.2006 - Tagesgeschehen:
Ungarn: Bei der Parlamentswahl wird ein Kopf-an-Kopf Rennen zwischen Regierung (Sozialisten) und Opposition (konservative Fidesz) erwartet. Der zweite Wahldurchgang folgt erst am 23. April, weil das Wahlrecht eine Mischung zwischen Verhältnis- und Mehrheitswahlrecht darstellt.
03.04.2006 - Tagesgeschehen:
Mähren, Österreich, Ungarn: die durch die plötzliche Schneeschmelze verursachten Hochwässer nehmen größere Ausmaße an; bis jetzt sind allein in Tschechien 7 Todesopfer zu beklagen.
02.04.2006 - Tagesgeschehen:
Tschechien, Österreich, Ungarn, Sachsen: das durch die plötzliche Schneeschmelze verursachte Hochwasser nimmt in vielen Gebieten Mitteleuropas größere Ausmaße an; bis jetzt sind 7 Todesopfer zu beklagen.
23.01.2006 - Tagesgeschehen:
Deutschland. Mit Tiefstwerten bis unter minus 34 Grad ist die Nacht vom 22. zum 23. der bisher kälteste Tag im Winter 2005/06. Bundesweit waren seit dem 22. Januar mindestens vier Menschen erfroren. Die Kältewelle aus Russland erreichte aber auch Frankreich, Tschechien, Rumänien, Österreich, Ungarn, Griechenland und die Türkei. Besonders schlimm bleibt die Lage in Polen. Dort erfroren seit Winterbeginn 150 Menschen, mindestens 21 allein am Wochenende 21./22. Januar.
03.01.2006 - Tagesgeschehen:
Wien. Die Gasversorgung in Österreich und Ungarn hat wieder normales Niveau erreicht. Die Versorger melden wieder normalen Druck auf den Gasleitungen. Infolge des russisch-ukrainischen Gasstreits und dem Lieferstopp an die Ukraine war gestern auch in den Nachbarländern nicht mehr so viel Gas angekommen, wie normalerweise.
2006 - Preisträger > 2009:
Ungarn? Ungarn: Noémi Szécsi: (Kommunista Monte Cristo) (Literaturpreis der Europäischen Union)
2006 - CowParade Städte > Europa:
Budapest, Ungarn (CowParade)
2006 - Historische Flutkatastrophen in anderen Ländern:
Ungarn, Rumänien und Bulgarien: Die Donau tritt an vielen Stellen über die Ufer. Dämme werden geöffnet, um unbewohnte Gebiete als Rückhaltebecken zu nutzen. Diese Überflutungen verselbständigen sich aber teilweise und schwemmen ganze Dörfer weg. (Flutkatastrophe)
2006 - Städtepartnerschaften:
UngarnTokaj in Ungarn, seit (Rust (Burgenland))
2006 - Einzelausstellung:
K.a.s. Galerie, Budapest, Ungarn (Marek Radke)
26.10.2005 - Tagesgeschehen:
Zagreb/Kroatien: Das Vogelgrippe-Virus H5N1 ist nun auch in Kroatien nachgewiesen. Die Europäische Kommission bestätigt, dass der Erreger in kürzlich verendeten Gänsen entdeckt wurde . Ein am Neusiedlersee (Grenze Österreich/Ungarn) gefundener toter Schwan wird noch untersucht.
06.06.2005 - Tagesgeschehen:
Budapest/Ungarn. Das Budapester Parlament beginnt mit den Wahlen für die Nachfolge von Staatspräsident Ferenc Mádl, dessen Amtszeit im August 2005 ausläuft. Im dritten Wahlgang gewählt wird der am 3. Januar 1942 in Pécs geborene Verfassungsjurist László Sólyom von der rechten Opposition.
2005 - Politik > Städtepartnerschaften:
Pápa in Ungarn, seit (Leinefelde)
2005 - Patenstädte:
Piliscsaba, Ungarn, seit (Cherasco)
2005 - Wirtschaft > Staatshaushalt:
Militär: 1,75
2005 - Politik > Städtepartnerschaften:
Ungarn? Ungarn, Aszóf? (Komitat Veszprém), seit (Mörlenbach)
2005 - Politik > Städtepartnerschaften:
UngarnBudapest (Warschau)
2005 - Verwaltungsgliederung:
Érd
2005 - Länderkämpfe:
in Székesfehérvár, Ungarn gegen USA, Hfl, Punktsieger über Vincent Montoya (Pál Bedák)
2005 - Politik > Städtepartnerschaften:
Pápa in Ungarn, seit (Leinefelde-Worbis)
2005 - Wirtschaft > Staatshaushalt:
Bildung: 5,5
20.12.2004 - Tagesgeschehen:
Budapest/Ungarn. Das ungarische Parlament ratifiziert als zweites Land nach Litauen den EU-Verfassungsvertrag.
03.11.2004 - Tagesgeschehen:
Ungarn, Irak. Ungarn wird seine Truppen zum 31. März 2005 aus dem Irak abziehen.
19.08.2004 - Tagesgeschehen:
Budapest/Ungarn. Der ungarische Ministerpräsident Péter Medgyessy (SP) ist zurückgetreten, Ursache soll ein andauernder Streit innerhalb der Regierungskoalition sein. Ein Nachfolger soll in Kürze nominiert werden.
16.06.2004 - Tagesgeschehen:
Frankfurt (Main)/Deutschland. Der ungarische Schriftsteller Péter Esterházy erhält den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.
01.05.2004 - Tagesgeschehen:
Dublin (Irland): Die Europäische Union wird in einem feierlichen Akt um 10 neue Beitrittsländer erweitert: Die neuen Mitgliedsstaaten sind (alphabetisch) Estland, Lettland, Litauen, Malta, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik, Ungarn und Zypern.
29.03.2004 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
In einer zweiten Phase der NATO-Osterweiterung treten nach Polen, Tschechien und Ungarn am 12. März auch die ehemaligen Warschauer-Pakt-Staaten Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Rumänien, die Slowakei und Slowenien der NATO bei. (29. März)
2004 - Geschichte:
– Bekämpfung der Schwarzarbeit wird auf Bundesebene beim Zoll gebündelt. Insgesamt sollen 7.000 Beschäftigte bis 2005 in diesem Arbeitsbereich tätig werden; Fluppen-Affäre im März , Sechste EU-Erweiterung (Dritte Osterweiterung – Estland, Lettland, Litauen, Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Malta und der nicht türkisch besetzte Teil Zyperns). Ab März kommt es beim Hauptzollamt Frankfurt am Main-Flughafen regelmäßig zu öffentlichen Auseinandersetzungen zwischen Zollbeamten und deren Amtsleiter Hartmut Neßler, dem eine zu bürokratische Amtsführung vorgeworfen wurde. Im Vordergrund standen dabei regelmäßig unbesetzte Einreisekontrollstellen und die Einschränkung der gesetzlich vorgesehenen Zollkontrollen. Die Fahndungserfolge des Zolls sanken auf einen historischen Tiefpunkt. Zudem klagten die Zollbeamten über Mobbing und Schikanen gegenüber engagierten Kollegen. Während der Amtszeit Neßlers verließ rund ein Viertel der Beschäftigten die Dienststelle. (Bundeszollverwaltung)
2004 - Geschichte:
Gründung von Kirchhoff Hungaria in Esztergom und Eröffnung von Kirchhoff Polska Assembly in Gliwice (Polen) (Kirchhoff Automotive)
2004 - Wirtschaft > Wirtschaftsdaten:
Bruttoinlandsprodukt (BIP) : 80,9 Mrd. € (1)
2004 - Ehrung:
Ehrendoktorwürde der Universität Pécs, Ungarn (Jörg Hacker)
2004 - Ehrung:
UNITER Auszeichnung für seine ganze Aktivität; Auszeichnung der Rumänischen Union der Bildenden Künstler für Bühnenbild? ; Auszeichnung des Ungarischen Theaterfestivals Pécs für bestes Bühnenbild und bestes Kostümbild der 2005-2006 Saison für das Stück “Troilus und Cressida” vom “Katona Joszef” Theater, Budapest, Ungarn, Regie: Silviu Purcarete. (Helmut Stürmer)
2004 - Wirtschaft > Wirtschaftsdaten:
Bruttoinlandsprodukt pro Kopf : 7.997 € (1)
2004 - Politik > Städtepartnerschaften:
Béb in Ungarn, seit (Leinefelde-Worbis)
2004 - Erfolg/Ergebniss > Junioren Grand Prix Wettbewerbe:
– 3. Rang – in Budapest, Ungarn (Katy Taylor)
2004 - Film:
Folgeschäden (Fernsehfilm) (Mehdi Nebbou)
2004 - Erfolge als Amateur:
Bronzemedaille bei der 2. Schüler-Europameisterschaft in Ungarn (Marcos Nader)
2004 - Ehrung:
UNITER Auszeichnung für seine ganze Aktivität; Auszeichnung der Rumänischen Union der Bildenden Künstler für Bühnenbild? ; Auszeichnung des Ungarischen Theaterfestivals Pécs für bestes Bühnenbild und bestes Kostümbild der 2005–2006 Saison für das Stück “Troilus und Cressida” vom “Katona Joszef” Theater, Budapest, Ungarn, Regie: Silviu Purcarete. (Helmut Stürmer)
08.05.2003 - Tagesgeschehen:
Ungarn. Bei Siófok in der Nähe des Plattensees passierte ein schweres Busunglück. Der Bus hatte aufgrund eines Staues auf dem Bahnübergang halten müssen und ein herankommender Zug stieß mit ihm zusammen. Bis jetzt wurden 27 Tote und 50 Verletzte gemeldet.
2003 - Unternehmensgeschichte:
Ungarn (Finder (Unternehmen))
2003 - Ehrung:
Ernennung zum Ritter der Kultur des Landes Ungarn (Max van der Rose)
2003 - Weitere Inszenierungen:
Theater Krétakör , Regie: Árpád Schilling (Die Möwe)
2003 - Politik > Städtepartnerschaften:
UngarnBudapest, 16.Bezirk, Ungarn, seit (Waltershausen)
2003 - Partnerstädte:
Kisköre seit (Namys?ów)
29.11.2002 - Politik & Weltgeschehen:
Bundespräsident Johannes Rau besucht Budapest, Ungarn
24.11.2002 - Turnen:
Bei den 36. Weltmeisterschaften im Geräteturnen in Debrecen (Ungarn) nehmen 286 Sportler aus 52 Nationen teil. Erfolgreichste Nation wird Rumänien vor Russland und China.
2002 - Film:
Dark Angel (Fernsehserie) (Kevin Durand)
2002 - Das Unternehmen:
Joint Ventures mit TotalFinaElf zur Ausbeutung eines Ölfeldes im Schwarzen Meer und mit der ungarischenMOL (Yukos)
2002 - Chronologie der Besuche:
Griechenland, Ungarn, Rumänien und Polen (Álvaro Gil-Robles)
2002 - Mitgliedschaft:
Ehrendoktor der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Szeged in Ungarn (Karl-Heinz Pfeffer)
2001 - Bevölkerung > Religionen und Konfessionen:
Religionszugehörigkeit – Hauptreligionen
2001 - Werk > Star Wars: Das Erbe der Jedi-Ritter (Star Wars: The New Jedi Order):
Edge of Victory II: Rebirth (Greg Keyes)
2001 - ECOSY Summer Camps:
5th Summer Camp Debrecen (Young European Socialists)
2001 - Rundfunk:
9. März -In Temeswar wird das FunkForum gegründet, ein Zusammenschluss deutschsprachiger Hörfunkredaktionen aus Rumänien, Ungarn, Serbien und Kroatien.
2001 - Bevölkerung > Religionen und Konfessionen:
Religionszugehörigkeit – Christen
2001 - Geschichte > Einwohnerentwicklung > 1996 bis 2002:
5783 (Halsbrücke)
2001 - Städtepartnerschaften:
Ungarn? Szigetvár in Ungarn seit dem 15. März (Deva (Rumänien))
2001 - Städtepartnerschaften:
Békéscsaba, Ungarn? Ungarn seit (Uschhorod)
2000 - Partnerstädte:
UngarnTata, Ungarn, seit (Montebelluna)
2000 - Austragungsorte Weltmeisterschaften:
Budapest (Ungarn? Ungarn) (Fechtweltmeisterschaften)
2000 - Film:
A Feeling Called Glory (Guy Zerafa)
2000 - Politik > Städtepartnerschaften:
Mezöcsát in Ungarn, seit (Leinefelde-Worbis)
2000 - Politik > Städtepartnerschaften:
Mezöcsát in Ungarn, seit (Worbis)
2000 - Politik > Städtepartnerschaften:
Ungarn? Balatonboglár am Plattensee, Ungarn seit (Bönnigheim)
22.05.1999 - Sport:
Wladimir Klitschko gewinnt seinen Boxkampf gegen Tony LaRosa im Sportpalace, Budapest, Ungarn, durch technischen K. o.
12.03.1999 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Die ehemaligen Warschauer-Pakt-Staaten Polen, Tschechien und Ungarn treten in der ersten Phase der NATO-Osterweiterung der NATO bei. (12. März)
1999 - Groß-Stern des Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich:
Árpád Göncz, Staatspräsident von Ungarn von 1990 bis 2000 (Liste der Träger des Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich)
1999 - Städtepartnerschaften:
Mohács seit (Siemianowice ?l?skie)
1999 - Städtepartnerschaften:
Nyíregyháza, Ungarn? Ungarn seit (Uschhorod)
1999 - Städtepartnerschaften:
Zalaegerszeg, Ungarn (Zenica)
1999 - Mitglieder:
Ungarn? Ungarn (Westeuropäische Union)
1999 - Politik > Städtepartnerschaften:
Ungarn Békéscsaba seit (Lutherstadt Wittenberg)
1999 - Politik > Partnerstädte:
Ungarn? Veszprém, Ungarn, seit (Passau)
1999 - Politik & Weltgeschehen:
12. März: NATO-Osterweiterung: Polen, Tschechien und Ungarn treten der NATO bei
1999 - Mitgliedsstaaten > Weitere Vertragspartner:
Ungarn (Nordatlantikvertrag)
10.11.1998 - Politik & Weltgeschehen:
Ungarn. Beginn der Beitrittsverhandlungen mit der EU
08.07.1998 - Politik & Weltgeschehen:
Viktor Orbán wird Ministerpräsident in Ungarn
1998 - Politik > Städtepartnerschaften:
Pannonhalma, , seit (Engen)
1998 - Politik > Städtepartnerschaften:
Ungarn? Kecskemét seit (Dornbirn)
1998 - Erinnerungen an Manfred Wörner:
Gründung von Manfred-Wörner-Stiftungen in Bulgarien, Rumänien und Ungarn. (Manfred Wörner)
1998 - Politik > Partnerschaften und Freundschaften:
Kazincbarcika , Kontakte seit 1990, Freundschaftsvertrag seit dem 15. März (Burgkirchen an der Alz)
1998 - Politik > Städtepartnerschaften:
UngarnSzeged , seit (Timi?oara)
1998 - Politik > Partnerschaften und Freundschaften:
Kazincbarcika , Kontakte seit 1990, Freundschaftsvertrag seit (Burgkirchen an der Alz)
1997 - Politik > Städtepartnerschaften:
Budapest, 15. Bezirk, Ungarn seit (Obervellach)
1997 - Städtepartnerschaft:
Szentendre, Ungarn, seit (Salon-de-Provence)
1997 - Politik > Städtepartnerschaften:
Mende in Ungarn seit (Hüfingen)
1997 - Politik > Gemeindepartnerschaften:
Szegvár, Ungarn – seit (Lewin Brzeski)
1997 - Politik > Städtepartnerschaften:
UngarnKeszthely in Ungarn seit (Boppard)
1997 - Städtepartnerschaften:
Ungarn Székesfehérvár , seit (Zadar)
1997 - Politik > Städtepartnerschaften:
Szikszó in Ungarn seit (Waldems)
1997 - Folkherbst-Preisträger:
Jury-Spezialpreis – The Transsylvanians (D, H, Rus., Bul.) (Eiserner Eversteiner)
1996 - Wappen, Titel, Orden und Ehrungen > Ehrung:
Ungarn? Ungarn Großkreuz des Verdienstordens der Republik Ungarn (Carl XVI. Gustaf)
1996 - Politik > Städtepartnerschaften:
Ungarn? Veszprém in Ungarn seit (Senftenberg)
1996 - Partnerstädte:
Kazincbarcika seit (Knurów)
1996 - Politik > Partnerstädte:
Mosonmagyarovar , seit (Stockerau)
1996 - Verwaltungsgliederung:
Szekszárd
1996 - Verwaltungsgliederung:
Salgótarján
1996 - Verbreitung:
Ungarn (Robinienminiermotte)
1996 - Politik > Partnerschaften:
Soltvadkert in Ungarn, seit (Bodelshausen)
1996 - Präsidenten der Akademie von Athen:
Ioannis Pesmazoglou (Akademie von Athen)
18.10.1995 - Wissenschaft & Technik:
Die Stromnetze Tschechiens, Ungarns, Polens und der Slowakei werden mit den westeuropäischen UCTE-Verbundnetz synchronisiert. Die HGÜ-Kurzkupplungen in Etzenricht, Dürnrohr und Wien-Südost werden hiermit überflüssig
1995 - Politik > Städtepartnerschaften:
Ungarn? Sárospatak, Ungarn, seit (Soest)
1995 - Ausstellung:
Bassano (Italien); Art Expo in Budapest (Erwin Schwentner)
1995 - Erfolge und Platzierungen > Weltmeisterschaft:
8. (-68 kg), hinter Roustam Adzhi, Attila Repka, Ungarn, Jannis Zamanduridis, Deutschland, Ryszard Wolny, Tarieli Melelashvili, Georgien, Waleri Nikitin und Anders Magnusson, Schweden (Marko Yli-Hannuksela)
1995 - Ehrung:
Imre-Nagy-Gedenkplakette der Republik Ungarn (Adam Michnik)
1995 - Partnergemeinden:
UngarnVillany, Ungarn, seit (Stainz)
1995 - Bedeutende Inszenierungen:
von Peter Stein: mit Jutta Lampe, Dorothee Hartinger, Dörte Lyssewski, Peter Simonischek, Daniel Friedrich, Sven-Eric Bechtolf, Werner Rehm, Elke Petri, Götz Schubert, Annette Paulmann, Branko Samarovski, Roland Schäfer, Michael Mendl, Oliver SternSalzburger Festspiele (Der Kirschgarten)
1995 - Partnerstädte:
UngarnSzombathely, Ungarn, seit (Lecco)
1995 - Meister > International > Europameister im Männer-Sitzvolleyball:
Ungarn (Sitzvolleyball)
1995 - Erfolg:
Bronzemedaille im Weltergewicht der Junioren-Europameisterschaft in Ungarn (Jürgen Brähmer)
1995 - Städtepartnerschaften:
Békéscsaba, Ungarn, seit (Tarnowskie Góry)
1995 - Städtepartnerschaften:
Ungarn Gy?r, Ungarn, seit (Wuhan)
01.04.1994 - Politik & Weltgeschehen:
Ungarn stellt Antrag auf Beitritt zur EU, die Stiftung der Leucorea wird in der Lutherstadt Wittenberg gegründet
1994 - Kultur:
1. März: Kulturabkommen zwischen Deutschland und Ungarn
1994 - Folkherbst-Preisträger:
Jurypreis – Zsaratnok (Eiserner Eversteiner)
1994 - Politik und Religion > Städtepartnerschaften:
Ungarn? Székesfehérvár in Ungarn seit (Alba Iulia)
1994 - Städtepartnerschaften:
UngarnBudapest, Ungarn, seit (Daejeon)
1994 - Ehrung:
Ehrenmedaille der Universität Miskolć in Ungarn (Manfred Fricke)
14.02.1993 - Tagesgeschehen:
Debrecen/Ungarn: Die internationale Vereinigung Euroregion Karpaten wird in von Polen, der Slowakei, der Ukraine und Ungarn gegründet.
1993 - Politik > Partnerstädte:
Ungarn Kunszentmárton in Ungarn, seit (Teterow)
1993 - Politik > Städtepartnerschaften:
Ungarn? Nagybajom , seit (Schortens)
1993 - Städtepartnerschaften:
Ungarn Vác, Ungarn seit (Giv’atajim)
1993 - Politik > Kooperation:
UngarnBudapest, Ungarn seit (Thessaloniki)
1993 - Politik > Städtepartnerschaften:
Budakeszi , seit (Neckarsulm)
06.02.1992 - Politik & Weltgeschehen:
Nachbarschaftsvertrag zwischen Deutschland und Ungarn
1992 - Preisträger > Europäischer Preis für Menschenrechte:
Csilla Freifrau von Boeselager, Mitbegründerin des Malteser-Caritas-Dienstes Ungarn (Europäischer Kulturpreis)
1992 - Politik > Städtepartnerschaften und Patenschaften:
UngarnSzombathely in Ungarn, Städtepartnerschaft seit (Kaufbeuren)
1992 - Politik > Städtepartnerschaften:
Nagykálló in Ungarn seit (Metzingen)
1992 - Politik > Städtepartnerschaften:
Ungarn? Ungarn Pápa, Ungarn, seit (Schwetzingen)
1992 - Politik > Städtepartnerschaften:
Csobánka , seit (Wertheim)
1992 - Mitglieder nach Eintrittsdatum:
Ungarn (Europäische Organisation zur Sicherung der Luftfahrt)
1992 - Mitglieder nach Eintrittsdatum:
Ungarn (European Organisation for the Safety of Air Navigation)
1992 - Partnerstädte:
UngarnGyula , seit (Budrio)
1992 - Statistik > Streckenrekorde:
Frauen: 3:08:38 h, Ágota Farkas (HUN) (Albmarathon)
1991 - Politik & Weltgeschehen:
Februar: Visegrád-Abkommen zur engeren Kooperation zwischen Polen, Ungarn und der Tschechoslowakei. Damit begründen sie das ostmitteleuropäische Pendant zur Benelux
1991 - Austragungsorte Weltmeisterschaften:
Budapest (Ungarn? Ungarn) (Fechtweltmeisterschaften)
1991 - Städtepartnerschaften:
Óbuda-Békásmegyer (3. Bezirk von Budapest), Ungarn, seit (Amstelveen)
1991 - Bisherige Sieger des Profi-Turniers:
1 Turniersieg: RSC Anderlecht , Paris SG (1992), Eintracht Frankfurt (1993), Ungarn (1994), Türkei (1997), Berlin (1998), Steiermark (1999), Österreich (2000(1)), Borussia Dortmund (2001), Werder Bremen (2005), Dinamo Zagreb (2008), Karlsruher SC (2009), Bayer 04 Leverkusen (2010), SC Freiburg (2011), 1. FSV Mainz 05 (2012), Manchester United (2015) (Mercedes-Benz Junior Cup)
1991 - Politik > Städtepartnerschaften:
Ungarn? Gyula in Ungarn seit (Ditzingen)
1991 - Partnerstädte:
UngarnBudapest, Ungarn, seit (Rotterdam)
1991 - Politik > Städtepartnerschaften:
Ungarn? Ungarn, Kecskemét, seit (Rüsselsheim)
1991 - „Monsters Of Rock“ in Europa:
Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Holland, Italien, Österreich, Polen, Schweiz, Spanien, Ungarn, Russland (Monsters of Rock)
1990 - Verwaltungsgliederung:
Hódmez?vásárhely
1990 - Verwaltungsgliederung:
Sopron
1990 - Verwaltungsgliederung:
Zalaegerszeg
1990 - Verwaltungsgliederung:
Kecskemét
1990 - Städtepartnerschaften:
Ungarn? Budapest , seit (Fort Worth)
1990 - Verwaltungsgliederung:
Veszprém
1990 - Mitglieder:
Ungarn, 29. Mai (Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung)
1990 - Verwaltungsgliederung:
Dunaújváros
1990 - Die Preisträger:
– das ungarische Volk (Europäischer Karlspreis der Sudetendeutschen Landsmannschaft)
1990 - Städtepartnerschaften:
Kaposvar in Ungarn, seit (Schio)
1990 - Verwaltungsgliederung:
Székesfehérvár
1990 - Verwaltungsgliederung:
Nyíregyháza
1990 - Verwaltungsgliederung:
Tatabánya
1990 - Verwaltungsgliederung:
Békéscsaba
1990 - Politik > Städtepartnerschaften:
Tolna , seit (Stutensee)
1990 - Politik > Städtepartnerschaften:
Ungarn? Szeged, Ungarn, seit (Darmstadt)
1990 - Politik > Städtepartnerschaften:
Ungarn Gyönk, Tolnau, Ungarn, seit (Griesheim)
1990 - Verwaltungsgliederung:
Szombathely
1990 - Verwaltungsgliederung:
Kaposvár
1990 - Politik > Städtepartnerschaften:
Ungarn? Gyönk, Ungarn, seit (Darmstadt)
1990 - Politik & Weltgeschehen:
25. März: Erste demokratische Wahlen seit mehr als 40 Jahren finden in Ungarn statt.
1990 - Verwaltungsgliederung:
Nagykanizsa
1990 - Verwaltungsgliederung:
Szolnok
23.10.1989 - Politik & Weltgeschehen:
Die neue Verfassung Ungarns tritt in Kraft.
21.01.1989 - Politik & Weltgeschehen:
Ungarns Kommunisten verzichten auf ihre verfassungsmäßig garantierte Führungsrolle.
1989 - Politik > Städtepartnerschaften:
Szerencs , seit (Malchin)
1989 - Städtepartnerschaften:
Ungarn K?szeg, Ungarn seit (Mödling)
1989 - Politik > Städtepartnerschaften:
Szentendre , seit (Wertheim)
1989 - Politik > Städtepartnerschaften:
Ungarn? Ungarn: Kecskéd, seit (Biedenkopf)
1988 - Politik > Städtepartnerschaften:
Szederkény , mit dem Ortsteil Ulmbach, seit dem 3. Oktober (Steinau an der Straße)
1988 - Politik > Städtepartnerschaften:
Baja , seit (Waiblingen)
1988 - Politik > Städtepartnerschaften:
Szederkény , mit dem Ortsteil Ulmbach, seit 3. Oktober (Steinau an der Straße)
1988 - Internationaler Erfolg:
2. Platz, FILA Grand Prix Gala in Budapest, GR, SS, hinter Alexander Karelin, UdSSR und vor László Tóth, Ungarn, Ioan Grigora? und Rangel Gerowski (László Klauz)
1987 - Städtepartnerschaften und Patenschaft:
Mohács, Ungarn? Ungarn (Bensheim)
1987 - Städtepartnerschaften:
UngarnSzeged, Ungarn seit (Cambridge)
1987 - Werk:
Ungarn. Ein Literaturverzeichnis(veröffentlicht zur Auslandskulturtage der Stadt Dortmund - Ungarische Volksrepublik vom 20. bis 27. Mai ), Stadtbücherei Dortmund (Otti Pfeiffer)
1987 - Konzertreisen:
Ungarn (Kölner Männer-Gesang-Verein)
1986 - Politik > Städtepartnerschaften:
Pécs , seit (Fellbach)
1986 - Ehrung:
Ehrendoktorwürde der Landwirtschaftlichen Universität Gödöllö, Ungarn. (Helmut Claas)
1986 - Auslandsreisen und internationale Kontakte:
Budapest (Harmonie Lindenholzhausen)
1985 - Ehrung:
Bannerorden mit Rubin der Ungarischen Volksrepublik (Zoltán Káldy)
1985 - Partnerstädte:
Ungarn? Eger (Erlau) , seit (Mâcon)
1984 - Struktur > Vollversammlungen:
in Budapest, Ungarn, unter dem Motto „In Christus – Hoffnung für die Welt“ (Lutherischer Weltbund)
1984 - Politik > Partnerschaften:
Ungarn Pilisvörösvár, Ungarn, partnerschaftliche Beziehungen seit (Wehrheim)
1982 - Politik > Gemeindepartnerschaften:
Hajós in Ungarn, seit (Hirrlingen)
1981 - Bisher durchgeführte UNICA – Kongresse:
Siófok (Union Internationale du Cinéma)
22.09.1980 - Leichtathletik:
Ferenc Paragi, Ungarn, erreichte im Speerwerfen der Herren 96,72 Meter.
23.04.1980 - Leichtathletik:
Ferenc Paragi, Ungarn, warf im Speerwurf der Herren 96,72 Meter.
1980 - Politik > Gemeindepartnerschaften:
hat die Gemeinde Steinheim die Patenschaft für die heute in aller Welt lebenden Nachkommen der Vertriebenen aus Weindorf übernommen. (Steinheim am Albuch)
1980 - Galerie:
Leuchtturm (Schikotan)
01.01.1979 - Politik:
Österreich und Ungarn heben die Visa-Pflicht im Reiseverkehr auf
1979 - Werdegang > Länderkämpfe:
in Budapest, Ungarn gegen Finnland, Mi, Abbruch-Sieger 3. Runde über Laszlo Perm (Tarmo Uusivirta)
1978 - Ehrung:
Fahnenorden der Ungarischen Volksrepublik (Fritz Cremer)
18.07.1977 - Politik:
Doppelbesteuerungsabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Ungarn
1977 - Geschichte:
Im Zuge einer Entkopplung der katholischen Kirche in der Slowakei von der in Ungarn wird das Bistum Banská Bystrica aus der Kirchenprovinz Gran in die neugeschaffene Kirchenprovinz Bratislava-Trnava übertragen, die am 14. Februar 2008 zur Kirchenprovinz Bratislava umstrukturiert wurde. Bei der gleichzeitigen Gebietsreform der westslowakischen Diözesen wurde das Bistum Banská Bystrica erheblich vergrößert.
1977 - Werk:
Sh?wa bungaku shiron (Hirano Ken)
26.07.1976 - Leichtathletik:
Miklós Németh, Ungarn, warf im Speerwurf der Herren 94,58 Meter.
1975 - Internationaler Erfolg:
2. Platz, EM in Kattowitz, Hm, hinter Wieslaw Rudkowski, Polen und vor Mihaly Rapcsak, Ungarn u. Dorfer, Österreich; (Wiktor Grigorjewitsch Sawtschenko)
1975 - Austragungsorte Weltmeisterschaften:
Budapest (Ungarn 1957? Ungarn) (Fechtweltmeisterschaften)
21.12.1973 - Politik & Weltgeschehen:
Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Ungarn und Bulgarien
1973 - Länderkämpfe:
in Konin, Polen (Junioren) gegen Ungarn (Junioren),Hfl, Punktsieger über Jozsef Tezla (Henryk ?rednicki)
1973 - Länderkämpfe:
in Konin, Polen (Junioren) gegen Ungarn (Junioren),Hfl, Punktsieger über Jozsef Tezla (Henryk Średnicki)
1973 - Partnerstädte:
Ungarn? Eger (Erlau) , seit (Pori)
1972 - Werk > Einzelausstellung:
Fecek-Galerie, Budapest (Hans-Oiseau Kalkmann)
1971 - Veröffentlichungen:
Kirche und Wirklichkeit. Kassel (Karl Bernhard Ritter)
1970 - Verwaltungsgliederung:
Gy?r
1970 - Politik > Städtepartnerschaften:
Kaposvár (Hauptort des Komitats Somogy südlich des Plattensees in Ungarn) seit (Glinde)
1969 - Partnerstädte:
Pecs , seit (Sliwen)
1969 - Film > Internationale Produktionen:
in Ungarn: Az Idö ablakai - Regie: Tamás Fejér (Beata Tyszkiewicz)
14.10.1968 - Leichtathletik:
Gyula Zsivótzky, Ungarn, erreichte im Hammerwerfen der Herren 73,76 Meter.
14.09.1968 - Leichtathletik:
Gyula Zsivótzky, Ungarn, warf im Hammerwurf der Herren 73,76 Meter.
1968 - Hammerwerfen – Herren:
14. September – Gyula Zsivótzky, Ungarn, erreichte im Hammerwerfen der Herren 73,76 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)
1967 - Länderkämpfe von Aldo Cosentino:
in Vitry, Frankreich gegen Polen, Punktsieger über Bodgan Radzikowski (Aldo Cosentino)
1967 - Internationaler Erfolg:
2. Platz, EM in Rom, Hw, hinter Waleri Frolow u. vor János Kajdi, Ungarn u. Peter Tiepold, DDR (Jerzy Kulej)
1967 - Länderkämpfe von Aldo Cosentino:
in Blois, Frankreich gegen Ungarn, Punktniederlage gegen Tibor Papp (Aldo Cosentino)
1967 - Länderkämpfe:
in Wloclawek, Polen Jun. gegen Ungarn Jun., Hm, Punktsieger über Mihaly Erdelyi (Janusz Gortat)
1966 - Internationaler Erfolg:
2. Platz, WM/EM in Berlin, Ms, mit 477,5? kg, hinter Géza Tóth (Ungarn, 487,5? kg) und vor Marek Gołąb (Polen, 475? kg). (Ireneusz Paliński)
1966 - Preisträger > Wilhelm Raabe-Preis der Stadt Braunschweig:
Heimito von Doderer für Die Wasserfälle von Slunj (Wilhelm-Raabe-Preis)
04.10.1965 - Leichtathletik:
Gyula Zsivótzky, Ungarn, erreichte im Hammerwerfen der Herren 73,74 Meter.
1965 - Werdegang > Internationaler Erfolg:
2. Platz, WM in Teheran, S, mit 545 kg, hinter Schabotinski, 552,5 kg und vor Károly Ecser, Ungarn, 522,5 kg; (Gary Gubner)
1965 - Hammerwerfen – Herren:
4. September – Gyula Zsivótzky, Ungarn, erreichte im Hammerwerfen der Herren 73,74 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)
1965 - Werdegang > Internationaler Erfolg:
2. Platz, WM in Teheran, S, mit 545? kg, hinter Schabotinski, 552,5? kg und vor Károly Ecser, Ungarn, 522,5? kg; (Gary Gubner)
1964 - Leistung > Olympische Spiele:
in Tokio: Vierter mit 19,20 m hinter Dallas Long (USA) mit 20,33 m, Randy Matson (USA) mit 20,20 m und Vilmos Varju mit 19,39 m (Parry O’Brien)
1963 - Astor de Oro:
Az Angyalok Földje von György Révész (Festival Internacional de Cine de Mar del Plata)
1963 - Studienreisen:
nach Ungarn (Hildegard Kremper-Fackner)
1962 - Länderkämpfe:
in Kalisz, Polen gegen Ungarn, Fl, Punktsieger über Ferenc Dorogi (Artur Olech)
1961 - Länderkämpfe:
in Budapest, Ungarn gegen Polen, Hw, Punktsieger über Antal Holló (Jerzy Kulej)
1961 - Länderkämpfe:
in Kattowitz, Polen gegen Ungarn, Fe, Punktsieg über Varga (Piotr Gutman)
1961 - Länderkämpfe:
in Budapest, Ungarn gegen Polen, Le, Punktniederlage gegen János Kajdi (Jan Szczepański (Boxer))
1961 - Länderkämpfe:
in Budapest, Ungarn gegen Polen, Ba, Punktniederlage gegen Gyula Török (Brunon Bendig)
1960 - Länderkämpfe:
in Budapest, Ungarn gegen Weißrussland, Punktsieger über Lizurchik (János Kajdi)
1959 - Austragungsorte Weltmeisterschaften:
Budapest (Ungarn 1957? Ungarn) (Fechtweltmeisterschaften)
1958 - Internationaler Erfolg:
1. Platz bei der Weltmeisterschaft in Budapest, mit Siegen über Lazăr Bujor, Rumänien, Anton Geesink, Niederlande und Hamit Kaplan, Türkei sowie Unentschieden gegen Ljutwi Dschiber Achmedow, Bulgarien und János Reznák, Ungarn; (Iwan Gawrilowitsch Bogdan)
1958 - Internationaler Erfolg:
1. Platz bei der Weltmeisterschaft in Budapest, mit Siegen über Laz?r Bujor, Rumänien, Anton Geesink, Niederlande und Hamit Kaplan, Türkei sowie Unentschieden gegen Ljutwi Dschiber Achmedow, Bulgarien und János Reznák, Ungarn; (Iwan Gawrilowitsch Bogdan)
1958 - Länderkämpfe:
in Wroclaw, Polen gegen Ungarn, Hm, Punktsieg über Janos Erdelyi (Henryk Dampc)
1957 - Länderkämpfe:
in Budapest, Ungarn gegen Polen, Le, Punktsieger über Ferenc Kellner (Kazimierz Paździor)
01.11.1956 - Politik & Weltgeschehen:
Ungarn erklärt unter der revolutionären Regierung Imre Nagys seinen Austritt aus dem Warschauer Pakt.
23.10.1956 - Politik & Weltgeschehen:
In Ungarn beginnt der Volksaufstand
16.09.1956 - Leichtathletik:
Sandor Rozsnyoi, Ungarn, lief die 3000 m Hindernis der Herren in 8:35,6 min.
15.08.1956 - Leichtathletik:
Sandor Iharos, Ungarn, lief die 10.000 m der Herren in 28:42,8 min.
03.08.1956 - Leichtathletik:
István Rózsavölgyi, Ungarn, lief die 1500 m der Herren in 3:40,6 min.
1956 - Länderkämpfe:
in Rzeszow, Polen gegen Ungarn (Junioren), Fl, Punktniederlage gegen Adam Romaniszyn (Gyula Török)
1956 - Länderkämpfe:
in Nowa Huta, Polen gegen Ungarn, We, Punktsieger über Andras Doeri (Tadeusz Walasek)
1956 - Einsätze:
Ungarnkrise (6. Jägerbrigade (Bundesheer))
1956 - 1500 m – Herren:
3. August – István Rózsavölgyi, Ungarn, lief die 1500 m der Herren in 3:40,6 min (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)
1956 - Länderkämpfe:
in Rzeszow, Polen gegen Ungarn (Junioren), Ba, Punktsieger über Janos Toth (Jerzy Adamski)
1956 - 10.000 m – Herren:
15. Juli – Sándor Iharos, Ungarn, lief die 10.000 m der Herren in 28:42,8 min (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)
1956 - 3000 m Hindernis – Herren:
16. September – Sandor Rozsnyoi, Ungarn, lief die 3000 m Hindernis der Herren in 8:35,6 min (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)
1956 - Partnerstädte:
Ungarn Pécs, Ungarn, seit (Lahti)
14.12.1955 - Politik:
Ungarn, Spanien, Ceylon, Nepal, Österreich, Portugal, Rumänien, Laos, Libyen, Jordanien, Kambodscha, Irland, Italien, Finnland, Bulgarien und Albanien werden Mitglieder der Vereinten Nationen.
06.09.1955 - Leichtathletik:
László Tábori, Ungarn, lief die 1500 m der Herren in 3:40,8 min.
23.05.1955 - Leichtathletik:
Sandor Iharos, Ungarn, lief die 5000 m der Herren in 13:40,6 min.
1955 - 5000 m – Herren:
10. September – Sándor Iharos, Ungarn, lief die 5000 m der Herren in 13:50,8 min (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)
1955 - 1000 m – Herren:
21. September – István Rózsavölgyi, Ungarn, lief die 1000 Meter der Herren in 2:19,0 min (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)
1955 - 3000 m – Herren:
14. Mai – Sándor Iharos, Ungarn, lief die 3000 m der Herren in 7:55,4 min (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)
1955 - 5000 m – Herren:
23. Oktober – Sándor Iharos, Ungarn, lief die 5000 m der Herren in 13:40,6 min (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)
1955 - 1500 m – Herren:
6. September – László Tábori, Ungarn, lief die 1500 m der Herren in 3:40,8 min (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)
1955 - Geschichte > Einwohnerentwicklung:
318 Einwohner, davon 95 Flüchtlinge aus dem Sudetenland und Ungarn (Nieder-Seemen)
1955 - 1500 m – Herren:
28. Juli – Sandor Iharos, Ungarn, lief die 1500 m der Herren in 3:40,8 min (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)
28.08.1954 - Leichtathletik:
Sándor Rozsnyói, Ungarn, lief die 3000 Meter Hindernis der Herren in 8:49,6 min.
04.07.1954 - Sport:
Fußball-WM in der Schweiz: Die deutsche Nationalmannschaft (Trainer Sepp Herberger) wird überraschend mit einem 3:2-Final-Sieg über Ungarn im Wankdorfstadion in Bern erstmals Weltmeister (siehe: Wunder von Bern)
28.04.1954 - Leichtathletik:
Sandor Rozsnyoi, Ungarn, lief die 3000 Meter Hindernis der Herren in 8:49,6 min.
1954 - Verwaltungsgliederung:
Debrecen
1954 - Länderkämpfe:
in Budapest, Ungarn gegen Polen, Hm, Punktniederlage gegen László Papp (Zbigniew Pietrzykowski)
1954 - Länderkämpfe:
in Budapest, Ungarn gegen Polen, Hm, Punktniederlage gegen Laszlo Papp (Zbigniew Pietrzykowski)
1954 - Verwaltungsgliederung:
Miskolc
1954 - Verwaltungsgliederung:
Pécs
1954 - 3000 m Hindernis – Herren:
28. August – Sandor Rozsnyoi, Ungarn, lief die 3000 m Hindernis der Herren in 8:49,6 min (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)
1954 - Verwaltungsgliederung:
Szeged
1954 - Länderkämpfe:
in Budapest, Ungarn gegen Polen, Fe, Punktsieger über Istvan Horvath (Zenon Stefaniuk)
24.07.1952 - Leichtathletik:
József Csermák, Ungarn, warf im Hammerwurf der Herren 60,34 m.
1952 - Hammerwerfen – Herren:
24. Juli – József Csermák, Ungarn, erreichte im Hammerwerfen der Herren 60,34 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)
1952 - Länderkämpfe:
in Poznan, Polen gegen Ungarn, Punktsieger über Jozsef Karpati (Henryk Kukier)
1952 - Länderkämpfe:
in Poznan, Polen gegen Ungarn, Hs, Punktsieger über Istvan Fazekas (Tadeusz Grzelak)
1952 - Meilensteine:
Erste Weite über 60 Meter: 60,34? m, József Csermák (HUN), 24. Juli (Hammerwurf)
02.01.1951 - Politik & Weltgeschehen:
In Ungarn werden Grundnahrungsmittel, Benzin und Öl rationiert.
19.06.1950 - Leichtathletik:
Imre Németh, Ungarn, erreichte im Hammerwerfen der Herren 59,88 m.
19.05.1950 - Leichtathletik:
Imre Németh, Ungarn, warf im Hammerwurf der Herren 59,88 m.
1950 - Hammerwerfen – Herren:
19. Mai – Imre Németh, Ungarn, erreichte im Hammerwerfen der Herren 59,88 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)
04.11.1949 - Leichtathletik:
Imre Németh, Ungarn, erreichte im Hammerwerfen der Herren 59,57 m.
17.10.1949 - Politik & Weltgeschehen:
Die DDR tauscht die diplomatischen Vertreter mit Bulgarien, der ČSR, Polen, Ungarn, Rumänien und der Volksrepublik China aus.
1949 - Film:
Der König (Le Roi) (Rosine Delamare)
1949 - Hammerwerfen – Herren:
4. September – Imre Németh, Ungarn, erreichte im Hammerwerfen der Herren 59,57 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)
26.12.1948 - Politik & Weltgeschehen:
In Ungarn werden Kardinal József Mindszenty und andere Kirchenvertreter verhaftet.
14.09.1948 - Politik & Weltgeschehen:
Ungarn wird Mitglied in der UNESCO.
14.08.1948 - Leichtathletik:
Imre Németh, Ungarn, erreichte im Hammerwerfen der Herren 59,02 m.
08.06.1948 - Politik & Weltgeschehen:
Die Sowjetunion halbiert die Reparationsleistungen Ungarns und Rumäniens.
1948 - Hammerwerfen – Herren:
14. Juli – Imre Németh, Ungarn, erreichte im Hammerwerfen der Herren 59,02 m (Liste der Leichtathletikweltrekorde der Männer nach Disziplinen bis 1970)
05.11.1947 - Politik & Weltgeschehen:
Der stellvertretende polnische Ministerpräsident und Führer der Bauernpartei, Stanislaw Mikolajczik, flieht nach Repressalien der Kommunisten gegen seine Partei in den Westen. Den gleichen Schritt unternimmt Zoltán Pfeiffer, Vorsitzender der Unabhängigen Partei in Ungarn.
15.09.1947 - Politik & Weltgeschehen:
Die Pariser Friedensverträge mit Deutschlands europäischen Verbündeten im Zweiten Weltkrieg (Italien, Rumänien, Ungarn, Bulgarien und Finnland) treten in Kraft.
31.08.1947 - Politik & Weltgeschehen:
Bei den Wahlen in Ungarn wird die KP stärkste Partei.
31.05.1947 - Politik & Weltgeschehen:
In Ungarn reicht Ministerpräsident Ferenc Nagy seinen Rücktritt ein; zuvor hatten Kommunisten seinen Sohn entführt. Nachfolger wird Lajos Dinnyés von der Kleinbauernpartei.
10.02.1947 - Politik & Weltgeschehen:
Friedensverträge von Paris mit Finnland, Italien, Ungarn, Rumänien und Bulgarien.
1947 - Länderkämpfe:
in Poznań, Polen gegen Ungarn, Fe, Punktniederlage gegen Lajos Feher (Aleksy Antkiewicz)
1947 - Länderkämpfe Zygmunt Chychłas:
in Poznań, Polen gegen Ungarn, Punktniederlage gegen Jozsef Marton (Zygmunt Chychła)
1947 - Länderkämpfe:
in Pozna?, Polen gegen Ungarn, Fe, Punktniederlage gegen Lajos Feher (Aleksy Antkiewicz)
01.08.1946 - Wirtschaft:
Der neue Forint wird ungarische Landeswährung.
01.08.1946 - Ereignisse > Wirtschaft:
Nach der größten Hyperinflation der Weltgeschichte und dem damit verbundenen Geldchaos wird der ungarische Peng? durch den neuen Forint als Landeswährung ersetzt. Nach dem zu diesem Zeitpunkt gültigen Umrechnungskurs wird ein Forint mit 400 Quadrilliarden Peng? gleichgesetzt. (1. August)
04.04.1945 - Zweiter Weltkrieg:
Befreiung Ungarns durch sowjetische Truppen und Beginn der stalinistischen Zeit.
20.01.1945 - Zweiter Weltkrieg:
Die ungarische Regierung unter dem amtierenden Ministerpräsidenten Béla Miklós bietet den Alliierten die Kapitulation an und erklärt sich bereit, gegen die Deutschen zu kämpfen, die den Westen des Landes besetzt halten.
1945 - Divisionsgeschichte:
Ungarn, Tschechoslowakei: September 1944 bis März (46. Infanterie-Division (Wehrmacht))
1945 - Divisionsgeschichte:
Ungarn: November 1944 bis Februar (Panzer-Division Feldherrnhalle 1)
1945 - Divisionsgeschichte:
Ungarn, Slowakei: April (Panzer-Division Feldherrnhalle 2)
1944 - Zweiter Weltkrieg:
19. März: Ungarn wird von Deutschland besetzt (Unternehmen Margarethe).
1942 - Länderkämpfe von Julius Torma:
in Budapest, Ungarn gegen Deutschland, KO-Niederlage 2. Runde gegen Rudi Pepper, Dortmund (Július Torma)
1940 - Ehrungen:
Ernennung zum Ehrenbürger von Ödenburg (Sopron), Ungarn (Franz Lehár)
1937 - Internationaler Erfolg:
2. Platz, EM in München, Freistil, HS, mit Siegen über Umberto Silvestri, Italien, Karl Hegglin, Schweiz, Josef Palotas, Ungarn und einer Niederlage gegen Cadier. (Paul Böhmer (Ringer))
1936 - Internationaler Erfolg:
Olympische Spiele Berlin im Leichtgewicht, Freistil. Wolfgang Ehrl gewann erneut die Silbermedaille, wobei seine Punktniederlage gegen den späteren Olympiasieger Károly Kárpáti, Ungarn, knapp und umstritten war;
1931 - Anmerkungen:
Der Film arbeitet mit vielen Hinweisen auf die Dracula-Verfilmung von William Tuttle, der Make-up-Designer des Films, wirkte schon damals mit. George Hamilton gibt dem Vampirfürsten den ungarischenAkzent, mit dem bereits Bela Lugosi arbeitete. Arte Johnson ahmt in seiner Rolle als Renfield die Darstellung von Dwight Frye aus der damaligen Version nach. Zudem erschien der Film im selben Jahr wie eine weitere „reguläre“ Verfilmung des Romans, Dracula von John Badham. Dieser Film war wiederum eine Neuverfilmung der Version von (Liebe auf den ersten Biss (Film))
1931 - Internationaler Erfolg:
Vizeeuropameister in Prag, griechisch-römischer Stil, Bantamgewicht, mit Siegen über Wondra, Österreich, Szekfü, Ungarn und Pontson, Estland und einer Niederlage gegen Europameister Herman Tuvesson, Schweden; (Kurt Leucht)
1929 - Leben > Richter am US Supreme Court > Bedeutende Entscheidungen des US Supreme Court:
In dem Verfahren United States v. Schwimmer verfasste er die Mehrheitsmeinung des Gerichtshofes, die mit sechs? zu? drei Richterstimmen angenommen wurde. In dem Verfahren zur Einbürgerung des aus Ungarn stammenden Klägers entschied das Gericht, das Pazifisten nicht die Anlage und die Hingabe für die US-Verfassung haben können wie sie bei ausländischen Staatsangehörigen bei einer Einbürgerung erforderlich ist. (Pierce Butler (Richter))
1929 - Internationaler Erfolg:
4. Platz, Europameisterschaft in Dortmund, GR, Mi, mit Siegen über Kavals, Lettland, van der Sipp, Frankreich und Niederlagen gegen Väinö Kokkinen, Finnland und József Tunyogi, Ungarn; (Jean Földeák)
1928 - Werdegang > Internationaler Erfolg:
Silbermedaille bei den Olympischen Spielen in Amsterdam im Leichtgewicht (griechisch-römischer Stil) mit Siegen über Postini, Italien, Janssens, Belgien, Blazyca, Polen, Yalaz, Türkei, Edvard Vesterlund, Finnland und Niederlagen gegen Vavra, Tschechoslowakei und Lajos Keresztes, Ungarn (Eduard Sperling)
21.01.1927 - Wirtschaft:
Ungarn führt als neue Währung den Pengő ein
1926 - Geschichte > Anfänge > Gründung von Verbänden, erste Veranstaltungen:
Internationale Tischtennisförderation ITTF in Berlin, gegründet von England, Schweden, Ungarn, Indien, Dänemark, Deutschland, Tschechoslowakei, Österreich und Wales
01.12.1925 - Rundfunk:
Die erste Radiosendung in Ungarn wird ausgestrahlt (siehe Magyar Rádió).
1922 - Mitglieder und Nichtmitglieder > Spätere Mitglieder:
Ungarn (Völkerbund)
01.01.1919 - Österreichisch-Ungarische Nachfolgestaaten:
Die Tschechoslowakei besetzt Preßburg, Ungarn.
16.11.1918 - Der Zerfall der Mittelmächte:
In Ungarn wird die Republik ausgerufen.
1918 - Entstehung und Rezeption > Rezeption in den Künsten > Verfilmung:
Az élet királya, Ungarn, Regie: Alfréd Deésy (Das Bildnis des Dorian Gray)
1918 - Entstehung und Entwicklung der Kommunistischen Parteien, Geschichte von 1848 bis 1947/48 > Entwicklung Kommunistischer Parteien bis Ende der 1940er Jahre > Europa:
in Russland, den Niederlanden, Österreich, Ungarn und in Finnland (Kommunistische Partei)
1916 - Film > Stummfilme:
A Farkas (UNG) (Lucy Doraine)
1910 - Einwohner:
lebten in Cenad 7187 Einwohner, davon 2073 Rumänen, 613 Ungarn, 2750 Deutsche, 1751 Serben
01.01.1908 - Wirtschaft:
Der Wirtschaftsausgleich zwischen Österreich und Ungarn tritt in Kraft.
1891 - Bände:
Band 9: Ungarn, Band 2 (Kronprinzenwerk)
1888 - Bände:
Band 5: Ungarn, Band 1 (Kronprinzenwerk)
1873 - Europa:
Ungarns Hauptstadt Budapest entsteht durch Zusammenlegung der Städte Buda, Óbuda und Pest.
1872 - Liste der Clanchefs und Könige der Zulu:
Mpande ka Senzangakhona, Sohn des Senzangakhona und Halbbruder von Shaka und Dingane, König von 1840 bis (Zulu (Volk))
1869 - Werke > Polkas:
Éljen a Magyár! Polka (schnell) op. 332 , gewidmet der Österreichischen Gartenbau-Gesellschaft und der Ungarischen Nation (Johann Strauss (Sohn))
1856 - Werk:
Die Magyarenschlacht bei Keuschberg (Die Schlacht König Heinrich I. gegen die Magyaren am Keuschberg im März 933), In: Querfurther wöchentliches Kreisblatt (Karl August Gottlieb Sturm)
1849 - Gefechtskalender:
Kämpfe in Ungarn bei Komorn und Zsigerd, am 20. und 21. Juni in der Schlacht bei Pered. (K.u.k. Infanterieregiment Nr. 14)
1848 - Die Ereignisse in Europa:
15. März: Anfang des ungarischen Aufstandes und Freiheitskampfes gegen die österreichische Herrschaft.
1826 - Wirtschaft:
In Herend (Ungarn) wird die bis heute bestehende Porzellanmanufaktur gegründet.
1753 - Leben:
ist in Sopron, Ungarn die Taufe einer Tochter registriert. (Gennaro Basile)
1752 - Ausbreitung:
Ungarn, Maria Theresia (Albertustaler)
1749 - Werk:
Kaisersaal in Stift Klosterneuburg: mehrteiliges Fresko mit einer klaren, fast schon klassizistischen Komposition. In der Mitte ist ein Obelisk mit einer Darstellung des Heiligen Leopold, um den herum Putten mit Schleier und Holunderbäumen (Gründungslegende Klosterneuburgs) zu sehen sind. Rundherum sieht man eine Allegorie der österreichischen Majestät (mit den Fahnen des Heiligen Römischen Reichs, Böhmens und Ungarns), sowie die Vermählung der Häuser Habsburg und Lothringen, wo mit einem Amor zwischen den allegorischen Figuren die Liebesheirat Maria Theresias und Franz' Stephans von Lothringen dargestellt wird. (Daniel Gran)
1749 - Werk:
Marmorsaal in Stift Klosterneuburg: mehrteiliges Fresko die Glorie des Hauses Österreich mit einer klaren, fast schon klassizistischen Komposition. In der Mitte ist ein Obelisk mit einer Darstellung des Heiligen Leopold, um den herum Putten mit Schleier und Holunderbäumen (Gründungslegende Klosterneuburgs) zu sehen sind. Rundherum sieht man Allegorien der österreichischen Majestät (mit den Kronen des Heiligen Römischen Reichs, Böhmens und Ungarns), der österreichische Tapferkeit, und der österreichische Klugheit und Standhaftigkeit, sowie die Darstellung der Vereinigung der Häuser Habsburg und Lothringen, wo mit einem Amor zwischen den allegorischen Figuren die Liebesheirat von Maria Theresia und Franz Stephan von Lothringen dargestellt wird. (Daniel Gran)
1719 - Die Zitadelle als Gefängnis:
Clement, ungarischer Betrüger am Königshof (Zitadelle Spandau)
03.05.1683 - Großer Türkenkrieg / Zweite Wiener Türkenbelagerung:
Die türkische Armee erreicht Belgrad (200.000 Mann, 300 Geschütze) nach Überwinterung in Edirne. Sultan Mehmed IV. überträgt den Oberbefehl seinem Großwesir Kara Mustafa Paşa. Später wird in Stuhlweißenburg (Székesfehérvár/Ungarn) als Ziel des Feldzuges Wien bekanntgegeben.
1670 - Geschichte der Saline in Halle:
Salzproduktion in der Saline Halle, Stich um 1670 (Halloren- und Salinemuseum)
1664 - S:
Sporckplatz (Fünfhaus), 1913 benannt nach General Johann von Sporck; er diente unter General Raimondo Montecuccoli gegen die Schweden. Dann kämpfte er in Ungarn mit Montecuccoli gegen die Türken und hatte mit seinen Reiter-Regimentern den wesentlichen Anteil am Sieg in der Schlacht bei Mogersdorf. Zum Dank wurde er zum Reichsgrafen und zum General über die gesamte Kavallerie ernannt. Siehe auch den Montecuccoliplatz im 13. Bezirk Hietzing und die St.-Gotthard-Straße im 14. Bezirk Penzing. Der Platz war vorher Teil der Schanzstraße bzw. der Wiener Straße. (Liste der Straßennamen von Wien/Rudolfsheim-Fünfhaus)
25.08.1619 - Dreißigjähriger Krieg:
Wahl Bethlen Gábors zum König von Ungarn durch den Landtag von Neusohl (Banská Bystrica beziehungsweise Beszterczebánya)
01.07.1618 - Weitere Ereignisse in Europa:
Krönung Ferdinands II. zum König von Ungarn in der St. Martins-Kirche von Preßburg
1528 - Kultur:
Mai: Die UngarnkarteTabula Hungarie von Lazarus Secretarius und Georg Tannstetter wird gedruckt.
17.05.1395 - Gestorben:
Maria, Königin von Ungarn (* 1370)
1385 - Politik & Weltgeschehen:
Karl der Kleine wird als Karl II. König der Ungarn.
05.11.1370 - Politik & Weltgeschehen:
In Polen sterben mit dem Tod Kasimirs III. die Piasten in der Königslinie aus, die polnische Krone geht an das Haus Capet-Anjou aus Ungarn (siehe auch Ludwig von Ungarn).
1368 - Politik & Weltgeschehen:
Sultan Murad I. macht Adrianopel (Edirne) in Thrakien zur Hauptstadt des Osmanischen Reiches. Dieses versteht sich damit explizit als europäische Macht und setzt seine Expansion in Richtung Donau und Ungarn weiter fort.
1358 - Weitere Ereignisse in Europa:
Der Codex Chronicon Pictum für König Ludwig I. von Ungarn wird verfasst.
1308 - Politik & Weltgeschehen:
Karl I. Robert von Anjou wird König von Ungarn.
1301 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Nach dem Aussterben der Árpáden wird der P?emyslide Wenzel III. in Stuhlweißenburg als Ladislaus V. zum ungarischen König gekrönt. (27. August)
1242 - Politik & Weltgeschehen:
Der König von Kroatien und Ungarn, Béla IV., verleiht den Einwohnern von Gradec (Zagreb) die Bulla Aurea.
1241 - Geschichte > Chronik der Mongolen vom 13. bis 18. Jahrhundert:
Die Mongolen stoßen nach Schlesien (Schlacht bei Wahlstatt, 90 Kilometer östlich von Görlitz) und Ungarn (Schlacht bei Muhi) vor. (Mongolisches Reich)
1102 - Europa:
Krönung von Koloman von Ungarn als kroatischer König. Personalunion zwischen den Königreichen Ungarn und Kroatien.
1091 - Ereignisse > Europa:
Das Königreich Kroatien fiel an Ungarn. (11. Jahrhundert)
997 n. Chr. - Politik & Weltgeschehen:
Stephan I. (ungar. István I.), später erster König von Ungarn und Nationalheiliger, folgt seinem Vater Géza als Herzog von Ungarn.
972 n. Chr. - Religion:
Der ungarische Großfürst Géza und sein Sohn, der später König, Stephan I. lassen sich taufen.
923 n. Chr. - Europa:
Die Ungarn fallen in Sachsen ein und verwüsten Chemnitz und Meißen.
921 n. Chr. - Europa:
Fürst Tarhos in Ungarn zieht mit seinen Reiterhorden kampflos durch Bayern und verheert Schwaben und Lothringen. Er stößt bis Verdun vor
901 n. Chr. - Europa:
Die Ungarn fangen an, im Gebiet des heutigen Ungarns sesshaft zu werden.
895 n. Chr. - Europa:
Die Magyaren unter Árpád besiedeln das Gebiet des heutigen Ungarns.
613 n. Chr. - Binnenschiffe der Donauländer:
Ungarn (Donauschifffahrt)
568 n. Chr. - Asien:
Nach 568: Nachdem die Awaren ins heutige Ungarn abgezogen sind, bildet sich im Gebiet zwischen Wolga und Dnepr das Reich der Chasaren heraus.
454 n. Chr. - Ereignisse:
In der Schlacht am Nedao gelingt es den Gepiden unter Ardarich und den mit ihnen verbündeten Völkern der Skiren, Rugier, Sueben, Heruler und Ostgoten die Reste der Hunnen unter Attilas Sohn Ellac und dessen Brüdern endgültig aus Ungarn zu vertreiben. 30.000 Hunnen, unter ihnen Ellac, finden den Tod. Die Ostgoten unter Walamar bzw. Theodemir werden rechts der Donau im oströmischen Reich angesiedelt.

"Ungarn" in den Nachrichten