2012 - Kennzahlen:
Nettogewinn: € 865 Mio.
19.10.2005 - Tagesgeschehen:
Brüssel/Belgien: Nach der Entscheidung der EU-Kommission darf die italienische Großbank Unicredit die Münchner HypoVereinsbank übernehmen. Bedenken, die aufgrund größerer Aktivitäten beider Unternehmen in Polen und Kroatien bestanden, scheinen nach dem Bericht der Kommission ausgeräumt. Damit entsteht die größte internationale Banken-Fusion innerhalb Europas.
12.06.2005 - Wirtschaft:
Die deutsche HypoVereinsbank wird von der italienischen Unicredit übernommen
23.06.1999 - Tagesgeschehen:
Polen: Der Übernahmevertrag der Bank Pekao für 52,09 Prozent der Aktienanteile durch das Konsortium von UniCredito Italiano SpA und der Allianz SE wird unterzeichnet und schließlich am 3. August vollzogen.
1998 - Gründung:
Die Unicredit S.p.A. ist eine italienische Holding von Finanzdienstleistungs-Unternehmen mit Sitz in Rom und Mailand.
1963 - Gründung:
Die Unicredit Leasing GmbH (Eigenschreibweise UniCredit) wurde 1963 als Hanseatische Industriemaschinenvermietung GmbH gegründet und hat seither ihren Sitz in Hamburg. Sie ist eine herstellerunabhängige Mobilien-Leasinggesellschaft und eine 100%ige Tochter der UniCredit Bank AG. Als Teil des Unicredit Konzerns gehört sie zum Leasingnetzwerk der Unicredit, das 17 Länder umfasst. Die Unicredit Leasing gehört zu den führenden Leasinggesellschaften Europas.
21.12.1959 - Geboren:
Theodor Weimer wird in Wertheim geboren. Theodor Weimer ist Sprecher des Vorstands der Unicredit Bank AG, Country Chairman Germany und Mitglied des Executive Management Committees der Unicredit.
01.09.1953 - Geboren:
Fabrizio Palenzona wird in Novi Ligure geboren. Fabrizio Palenzona ist ein italienischer Manager, Bankier und Politiker, Vorsitzender von Gemina S.p.A., der Associazione Italiana Società Concessionarie Autostrade e Trafori (AISCAT), von Aeroporti di Roma (ADR), Verwaltungsrat von Mediobanca und stellvertretender Vorsitzender der Bankengruppe Unicredit.

"Unicredit" in den Nachrichten