2013 - Bedeutende Ausstellungen:
Made in Utrecht. Meisterwerke mittelalterlicher Bildhauerkunst 1430-1530. (Suermondt-Ludwig-Museum)
2013 - Austragungsorte:
Niederlande? Utrecht (Europäisches Olympisches Jugendfestival)
2011 - Straßenläufe mit IAAF-Label > In den Vorjahren mit Labels ausgezeichnete Läufe:
Singelloop Utrecht (10 km), Utrecht (NED): Bronze (Straßenlauf)
2007 - Auszeichnungen, Förderungen und Stipendien:
European Media Artists in Residence Exchange (EMARE), Impakt-Festival Utrecht/Niederlande (Martin Brand)
2006 - Ausstellung/-beteiligung:
Spooky, Het Gebouw, Utrecht. (Friedrich Kunath)
2004 - Ausstellung > Teilnahme an Gruppenausstellung:
Cordially invited - in Post CM. Centraal Museum, Utrecht. (Jiří Kovanda)
2001 - Ehrung:
Ehrenvorsitzender „Climate Conference “, 20.-24. August, Utrecht, Niederlande. (Paul J. Crutzen)
2000 - Gruppenausstellung:
Festival aan de Werf, Utrecht, Niederlande.‘Desperate Optimists’ / Open Eye Gallery, Liverpool, Großbritannien. Video Positive festival (Imogen Stidworthy)
1999 - Der Koninginnedag während der Regierungszeit von Königin Beatrix > Von Königin Beatrix am Koninginnedag besuchte Gemeinden:
Houten und Utrecht (Koningsdag)
1998 - Olympia > Hockey-Weltmeisterschaft:
Utrecht Achter (Damen-Hockeynationalmannschaft der Vereinigten Staaten)
1997 - Realisierte Bauwerke:
Educatorium, Utrecht (Office for Metropolitan Architecture)
1997 - Werk > Bauwerk:
1997 bis 2000 Erweiterung Rathaus Utrecht, Niederlande (Enric Miralles)
1988 - Ausstellung > Einzelausstellung:
„Szene Moskau“ (mit Igor Ganikowski), Galerie Eva Poll, Berlin / Museum Hedendaagse Kunst, Utrecht (Maxim Karlowitsch Kantor)
1988 - Werke (auswahl):
Vijf bronzen naalden ("Phyllotaxis") (Fünf Bronzenadeln) an der Universitair Medisch Centrum Utrecht in Utrecht (Sjoerd Buisman)
1987 - Veröffentlichungen:
Kunstschätze aus dem Rijksmuseum "Het Catharijneconvent", Utrecht: Ausstellung im Rahmen der „Begegnung mit den Niederlanden“, 16. Juli bis 13. September Augustinermuseum, Freiburg i. Br. (Detlef Zinke)
1983 - Werk:
Nucleus emblematum. Hildesheim 1985 (Ndr. d. lat. Erstausgabe v. 1611; 1613 von Crispin de Passe dem Älteren veröffentlicht in Utrecht). Dt. Übs. u.d.T. Sinn-Bilder, hrsg. Carsten-Peter Warncke. Dortmund (Gabriel Rollenhagen)
1983 - Ausstellung:
Galerie Ton Peek, Utrecht (Gert Weigelt)
1980 - Arbeit > Niederlande:
Utrecht: Gedankenkopf (Rainer Kriester)
1970 - Berühmte Absolventen > Politiker:
Annie Brouwer-Korf, Bürgermeister von Utrecht, Student der Rechtswissenschaft, Absolvent (Reichsuniversität Groningen)
1959 - Ausstellung > Gruppenausstellung:
documenta 2 Kunst nach 1945 Kassel / „Jonge Spaanse Kunst“ La Haya, Amsterdam und Utrecht / „La Jeune Peinture Espangole“, Freiburg im Üechtland und Basel / „Premio Lissone“ Mailand (Modest Cuixart)
1955 - Erfolg:
in Utrecht: 1. Platz Einzel, 1. Platz Doppel (mit Ella Zeller-Constantinescu), 1. Platz mit dem rumänischen Team (Angelica Adelstein-Rozeanu)
1955 - Karriere im Tischtennis > Teilnahmen an TT-WMs:
in Utrecht: 3.Platz mit englischer Mannschaft (Ann Haydon-Jones)
1941 - Bauwerke:
Stadttheater Utrecht (Willem Marinus Dudok)
1928 - Werk:
Diarium (Auswahl) = Res pictoriae. Aanteekeningen over konstenaars en kunstwerken voorkomende in zijn Diarium, Res pictoriae, Notae quotidianae en Descriptio urbis Ultrajectinae (1583–1639). Mit 6 Tafeln (Quellenstudien zur holländischen Kunstgeschichte 15), hrsg. von Godefridus Johannes Hoogewerff / Johan Quirijn van Regterren Altena,'s-Gravenhage: Martinus Nijhoff (Arnoldus Buchelius)
24.09.1889 - Religion:
In Utrecht schließen sich die Altkatholischen Kirchen der Niederlande und Deutschlands sowie die christkatholische Kirche der Schweiz zur Utrechter Union der Altkatholischen Kirchen zusammen. Die Altkatholische Kirche Österreichs folgt bald darauf.
1885 - Werk > Bauten und Entwürfe:
Akademiegebäude in Utrecht (Eugen Gugel)
1885 - Werk > Bauwerk:
Akademiegebäude Utrecht (Eugen Gugel)
1876 - Ausstellungen und Auszeichnungen > Juror:
in Utrecht und (Julius Cornelius Schaarwächter)
1496 - Religion:
Friedrich IV. von Baden wird Bischof von Utrecht.
790 n. Chr. - Religion:
Hamacarus wird Bischof von Utrecht; er folgt auf Theodardus.
784 n. Chr. - Religion:
Theodardus wird Bischof von Utrecht; er ist Nachfolger von Alberich I.
775 n. Chr. - Religion:
Nach dem Tod Gregors von Utrecht wird Alberich I. Bischof von Utrecht.
754 n. Chr. - Religion:
Gregor wird Bischof von Utrecht.
739 n. Chr. - Religion:
Nach dem Tod Willibrords wird Wera zweiter Bischof von Utrecht.
695 n. Chr. - Europa:
Nachdem der fränkische Hausmeier Pippin der Mittlere 690 das westliche Friesland erobert hat, annektiert er nun auch den Rest des Landes. Willibrord wird im November zum Missionsbischof der Friesen mit Sitz in Utrecht geweiht.
500 n. Chr. - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen > Römisches Reich:
Die Römer geben wegen fortgesetzter Angriffe durch Germanen die Stadt Traiectum, das heutige Utrecht, auf. Schriftliche Zeugnisse über die Stadt erscheinen erst wieder um 500. (270)
270 n. Chr. - Römisches Reich:
Die Römer geben wegen fortgesetzter Angriffe durch Germanen die Stadt Traiectum, das heutige Utrecht, auf. Schriftliche Zeugnisse über die Stadt erscheinen erst wieder um 500.

"Utrecht" in den Nachrichten