24.07.2010 - Gestorben:
Véronique Silver stirbt in Paris. Véronique Silver war eine französische Theater- und Filmschauspielerin.
2005 - Film:
Sie sind ein schöner Mann (Je vous trouve très beau) – Regie: Isabelle Mergault
1990 - Film:
So sind die Tage und der Mond (Il y a des jours… et des lunes) – Regie: Claude Lelouch
1989 - Film:
Weiße Hochzeit (Noce blanche) – Regie: Jean-Claude Brisseau
1989 - Film:
Die große Kapriole (Original: La Grande cabriole) ist ein vierteiliger, französisch-italienisch-deutscher Fernsehfilm über die Zeit der Französischen Revolution mit Fanny Ardant aus dem Jahr 1989. In Deutschland wurde die Reihe in sieben Folgen Ende 1992 im Fernsehen ausgestrahlt.

Stab:
Regie: Nina Companéez
Drehbuch: Nina Companéez
Produktion: Mag Bodard

Besetzung: Fanny Ardant, Robin Renucci, Francis Huster, Bernard Giraudeau, Philippe Laudenbach, Raphaëlle Spencer, Vanessa Dane, Jacques Alric, Jacqueline Jehanneuf, Christian Alers, Dominique Paturel, Tsilla Chelton, Véronique Silver, Marc Dudicourt, Valérie Dréville, Ludmila Mikaël, Jean Davy, Nicolas Pignon, Jany Gastaldi
1988 - Film:
Das Jadehaus (La Maison de jade) – Regie: Nadine Trintignant
1987 - Film:
Im französischen Kriminalfilm Engel aus Staub (Poussière d'ange) von 1987 dominiert der Stil der Inszenierung über die Handlung. Er ist einer der wenigen Kinofilme, die der meist fürs Fernsehen tätige Édouard Niermans inszenieren konnte. Die Hauptrolle ist mit Bernard Giraudeau besetzt, den weiblichen Gegenpart spielt Fanny Bastien. Die Erzählung führt einen Polizeiinspektor durch dunkle Straßen, zerfallende Villen und Industriebrachen. Doch es ist nicht bloß ein einfacher Kriminalfilm, sondern darüber hinaus, wie ein Kritiker feststellte, eine „Reise ans Ende der Nacht“. Obschon die Filmfachpresse das Werk gut aufnahm, ist es wenig bekannt geblieben.

Stab:
Regie: Édouard Niermans
Drehbuch: Jacques Audiard, Alain Le Henry,
Édouard Niermans
Produktion: Jacques-Eric Strauss
Musik: Léon Senza, Vincent Marie Bouvot
Kamera: Bernard Lutic
Schnitt: Yves Duchamps, Jacques Witta

Besetzung: Bernard Giraudeau, Fanny Bastien, Michel Aumont, Jean-Pierre Sentier, Fanny Cottençon, Luc Lavendier, Gérard Blain, Véronique Silver
1987 - Film:
Engel aus Staub (Poussière d’ange) – Regie: Édouard Niermans
1983 - Film:
Das Leben ist ein Roman (Original: La Vie est un roman) ist ein französischer Spielfilm von Alain Resnais aus dem Jahr 1983. Es handelt sich dabei um eine Mischung aus Filmkomödie, Melodram, Märchenfilm und Singspiel.

Stab:
Regie: Alain Resnais
Drehbuch: Jean Gruault
Produktion: Philippe Dussart
Musik: Michel Philippe-Gérard
Kamera: Bruno Nuytten
Schnitt: Jean-Pierre Besnard, Albert Jurgenson

Besetzung: Vittorio Gassman, Ruggero Raimondi, Geraldine Chaplin, Fanny Ardant, Pierre Arditi, Sabine Azéma, André Dussollier, Robert Manuel, Martine Kelly, Samson Fainsilber, Véronique Silver, Philippe Laudenbach, Michel Muller, Bernard-Pierre Donnadieu, Jean-Louis Richard, Valérie Stroh, Caroline Sihol
1982 - Film:
Die Spaziergängerin von Sans-Souci (Originaltitel: La passante du Sans-Souci) ist ein französischer Film aus dem Jahr 1982. Regie führte Jacques Rouffio, das Drehbuch schrieb Jacques Kirsner. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Joseph Kessel.

Stab:
Regie: Jacques Rouffio
Drehbuch: Jacques Kirsner
Jacques Rouffio
Produktion: Artur Brauner Raymond Danon Jean Kerchner
Musik: Georges Delerue
Kamera: Jean Penzer
Schnitt: Anna Ruiz

Besetzung: Romy Schneider, Michel Piccoli, Helmut Griem, Dominique Labourier, Gérard Klein, Mathieu Carrière, Jacques Martin, Wendelin Werner, Marcel Bozonnet, Christiane Cohendy, Pierre Michaël, Véronique Silver, Maria Schell
1981 - Film:
Die Frau nebenan (La Femme d’?? côté) – Regie: François Truffaut
1980 - Film:
Mein Onkel aus Amerika (Mon oncle d’Amérique) – Regie: Alain Resnais
1978 - Film:
Das gefährliche Spiel von Ehrgeiz und Liebe (La Part du feu) – Regie: Étienne Périer
1977 - Film:
Süßer Wahn (Dites-lui que je l’aime) – Regie: Claude Miller
1965 - Film:
Caroline und die Männer über vierzig (Moi et les Hommes de 40 ans) – Regie: Jack Pinoteau
1954 - Film:
Versailles – Könige und Frauen (Si Versailles m’était conté) – Regie: Sacha Guitry
02.09.1931 - Geboren:
Véronique Silver wird in Amiens, Somme, Frankreich geboren. Véronique Silver war eine französische Theater- und Filmschauspielerin.

"Véronique Silver" in den Nachrichten