2011 - Statistik > Weltbestenliste > Frauen:
Schweizer Rekord: 6,84 m Irene Pusterla, Chiasso, 20. August
2007 - Persönliche Bestleistungen:
Weitsprung: 6,70 Meter – (Landesrekord) (Ruky Abdulai)
2006 - Persönliche Bestleistungen:
Weitsprung: 6,49 m (Simone Oberer)
2005 - Erfolg:
Schweizer Meisterin Weitsprung; Schweizer Hallenmeisterin Fünfkampf (Claudine Müller)
2005 - Persönliche Bestleistungen:
Weitsprung: 6,32 Meter (Margaret Simpson)
17.06.2003 - Tagesgeschehen:
Bei der Behindertensport-EM in Assen holte der unterschenkelamputierte Schweizer Leichtathlet Urs Kolly aus Tafers die Goldmedaille im Weitsprung und Silber im Speerwerfen.
2003 - Statistik > Weltbestenliste > Männer:
Schweizer Rekord: 8,27 m Julien Fivaz, Ebensee, 2. August
2001 - Erfolgreichste Sportler:
Iván Pedroso (CUB): Olympiasieger 2000 sowie vier Weltmeistertitel in Folge
1999 - Erfolgreichste Sportler:
Iván Pedroso (CUB): Olympiasieger 2000 sowie vier Weltmeistertitel in Folge
1999 - Persönliche Bestleistungen:
Weitsprung - 7,92 (Leslie Djhone)
1998 - Bestleistung:
Weitsprung: 7,31 m (mit Doping) (Marion Jones)
1998 - Bestleistung:
Weitsprung: 7,31 m (Marion Jones)
1997 - Erfolgreichste Sportler:
Iván Pedroso (CUB): Olympiasieger 2000 sowie vier Weltmeistertitel in Folge
1997 - Erfolgreichste Sportler:
Fiona May (ITA): Weltmeisterin 1995 und 2001, Weltmeisterschafts-Zweite 1999, Weltmeisterschafts-Dritte
1996 - Erfolgreichste Sportler:
Carl Lewis (USA): Vier Olympiasiege in Folge , Weltmeister 1983 und 1987 sowie Weltmeisterschafts-Zweiter 1991
1995 - Erfolgreichste Sportler:
Iván Pedroso (CUB): Olympiasieger 2000 sowie vier Weltmeistertitel in Folge
1995 - Persönliche Bestleistungen:
Weitsprung: 8,48 m (Joe Greene)
1995 - Persönliche Bestleistungen:
Weitsprung - 8,48 m (Joe Greene)
1992 - Persönliche Bestleistungen:
Weitsprung - 6,82 m (Irina Nikolajewna Belowa)
1992 - Erfolgreichste Sportler:
Mike Powell (USA): Weltrekordhalter (8,95? m), Weltmeister 1991 und 1993, Olympia-Zweiter 1988 und
1992 - Erfolgreichste Sportler:
Carl Lewis (USA): Vier Olympiasiege in Folge , Weltmeister 1983 und 1987 sowie Weltmeisterschafts-Zweiter 1991
1991 - Erfolgreichste Sportler:
Jackie Joyner-Kersee (USA): Olympiasiegerin 1988, Olympiadritte 1992 und 1996; Weltmeisterin 1987 und
1988 - Erfolgreichste Sportler:
Carl Lewis (USA): Vier Olympiasiege in Folge , Weltmeister 1983 und 1987 sowie Weltmeisterschafts-Zweiter 1991
1988 - Meilensteine:
Erster Sprung über 7,50 Meter: 7,52? m, Galina Tschistjakowa (URS), 11. Juni
1988 - Statistik > Weltbestenliste > Männer:
Österreichischer Rekord: 8,30 m Andreas Steiner, Innsbruck, 4. Juni
1987 - Film:
Das Zeichen 4 (The Sign of Four) (Jenny Seagrove)
1984 - Erfolgreichste Sportler:
Carl Lewis (USA): Vier Olympiasiege in Folge , Weltmeister 1983 und 1987 sowie Weltmeisterschafts-Zweiter 1991
1979 - Meilensteine:
Erster Sprung über 7 Meter: 7,07? m, Vilma Bardauskien? (URS), 18. August
1968 - Erfolgreichste Sportler:
Bob Beamon (USA): Olympiarekordhalter (8,90? m) seit
04.08.1964 - Leichtathletik - Leichtathletik-Weltrekorde:
Tatjana Schtschelkanowa, Sowjetunion, erreicht im Weitsprung der Frauen 6,70 m.
1964 - Bestleistung:
Weitsprung: 6,76 m (Mary Rand)
1964 - Erfolgreichste Sportler:
Igor Ter-Owanesjan (UdSSR), Weltrekordhalter 1962 (8,31? m), 1967 (8,35? m, Wiederholung), Europameister 1958, 1962, 1969, Olympia-Dritter 1960
10.06.1962 - Leichtathletik - Leichtathletik-Weltrekorde:
Igor Ter-Owanesjan, Sowjetunion, springt im Weitsprung der Herren 8,31 Meter.
1962 - Meilensteine:
Erster Sprung über 6,50 Meter: 6,53? m, Tatjana Schtschelkanowa (URS), 10. Juni
27.06.1961 - Leichtathletik - Leichtathletik-Weltrekorde:
Ralph Boston, USA, erreicht im Weitsprung der Männer 8,24 m.
1960 - Persönliche Bestleistungen:
Weitsprung: 7,08 Meter (Uno Palu)
30.07.1939 - Leichtathletik - Weltrekorde:
Christel Schulz, Deutschland, springt im Weitsprung der Damen 6,12 m.
1936 - Erfolgreichste Sportler:
Jesse Owens (USA), Weltrekordhalter von 1935 bis 1960, Olympiasieger
25.05.1935 - Leichtathletik - Weltrekorde:
Jesse Owens, USA, springt im Weitsprung der Herren 8,13 m.
1935 - Meilensteine:
Erster Sprung über 8 Meter: 8,13? m, Jesse Owens (USA), 25. Mai
27.10.1931 - Leichtathletik - Weltrekorde:
Chuhei Nambu, Japan, springt im Weitsprung der Herren 7,98 m.
1926 - Meilensteine:
Erster Sprung über 5,50 Meter: 5,50? m, Kinue Hitomi (JPN), 28. August
1922 - Meilensteine:
Erster offizieller Weltrekord: 5,16? m, Marie Mejzlíková II (TCH), 6. August
1921 - Rekorde und Bestleistungen:
Weitsprung: 6,26 m (Henry Petersen)
07.04.1913 - Leichtathletik - Leichtathletik-Weltrekorde:
Ellen Hayes, USA, springt in der Kategorie Weitsprung der Damen 5 Meter.
05.08.1901 - Leichtathletik - Leichtathletik-Weltrekorde:
Peter O’Connor, Irland, springt in Dublin im Weitsprung der Herren 7,61 m, nachdem er im gleichen Jahr schon 7,51 m, 7,54 m und 7,60 m gesprungen ist. Der Weltrekord hält über 20 Jahre und wird im Jahr 1912 von der International Amateur Athletics Federation (IAAF) in die erste offizielle Weltrekordsliste aufgenommen.
1901 - Meilensteine:
Erster offizieller Weltrekord: 7,61? m, Peter O'Connor (Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland), 5. August
28.04.1900 - Leichtathletik - Leichtathletik-Weltrekorde:
Meyer Prinstein, USA, springt im Weitsprung der Herren 7,5 m.
1900 - Erfolgreichste Sportler:
Meyer Prinstein: Olympiasieger 1904, Sieger der Olympischen Zwischenspiele 1906 sowie Olympiadritter
1860 - Werk > Skizzen, Erzählungen, Novellen, Romane:
Glöckchen und Schellen. Heitere Erzählungen (Heinrich Smidt)

"Weitsprung" in den Nachrichten