29.10.2001 - Gestorben:
Wolfgang Hefermehl stirbt in Heidelberg. Wolfgang Hefermehl war ein deutscher Jurist, Professor an der Universität Heidelberg und einer der bedeutendsten Vertreter des deutschen Wirtschaftsrechts des 20. Jahrhunderts. In der Zeit des Nationalsozialismus war er ein SS-Obersturmführer, der sich in seinen Schriften aktiv für die Verbreitung der nationalsozialistischer Ideologie eingesetzte.
17.12.2000 - Gestorben:
Peter Barrett (Segler) stirbt in Madison, Wisconsin. Peter Jones Barrett war ein amerikanischer Professor für Finanz- und Wirtschaftsrecht und Olympiasieger im Segeln.
1990 - Gründung:
Hengeler Mueller ist eine international tätige Anwaltssozietät mit Schwerpunkt im Wirtschaftsrecht. Hengeler erzielte im Jahr 2011 einen Umsatz von 209,7 Mio. Euro und belegt im Ranking der Wirtschaftskanzleien des Branchendienstes JUVE für das Jahr 2011/12 in Deutschland Platz 3. Mit einem Umsatz pro Berufsträger von aktuell 920.000 Euro zählt Hengeler zu den profitabelsten Wirtschaftskanzleien in Deutschland. Die über 250 Rechtsanwälte (davon 90 Partner) arbeiten in Büros in Düsseldorf, Frankfurt am Main, Berlin, München, Brüssel und London. Darüber hinaus kooperiert die Sozietät mit ausländischen Anwaltskanzleien.
25.09.1980 - Geboren:
Kai Purnhagen wird in Gießen geboren. Kai Purnhagen ist ein deutscher Europarechtler, Wirtschaftsrechtler und Hochschullehrer. Er hat die Assistenzprofessur (Tenure Track) für Law and Governance an der Universität Wageningen inne und ist Distinguished International Visitor am Fachbereich Rechtswissenschaften der Erasmus-Universität Rotterdam.
13.06.1980 - Gestorben:
Ludwig Raiser stirbt in Tübingen. Ludwig Raiser war Professor für Bürgerliches, Handels- und Wirtschaftsrecht.
28.12.1976 - Gestorben:
Heinz Such stirbt in Leipzig. Heinz Such war ein deutscher Rechtswissenschaftler, der das sozialistische Zivil- und Wirtschaftsrecht der DDR mitbegründete.
20.09.1972 - Gestorben:
Wolfgang Friedmann stirbt in New York. Wolfgang Gaston Friedmann war ein deutsch-amerikanischer Jurist und Professor für internationales Recht an der Columbia University, der sich insbesondere im Bereich des internationalen Wirtschaftsrechts profilierte. Nach ihm ist der Wolfgang Friedmann Memorial Award benannt, der von der Columbia University für herausragende Leistungen im Bereich des internationalen Rechts verliehen wird.
25.03.1970 - Geboren:
Zümrüt Gülbay wird in Ankara geboren. Zümrüt Gülbay-Peischard ist eine deutsche Juristin und Professorin für Wirtschaftsrecht. Gülbay, die aus einer Gastarbeiterfamilie aus dem Berliner Wedding stammt, ist die jüngste Professorin, die jemals in Deutschland einen Lehrstuhl erhielt.
30.06.1969 - Geboren:
Jens Petersen (Jurist, 1969) wird in Kalkar geboren. Jens Petersen ist ein deutscher Rechtswissenschaftler. Er ist als Professor für Bürgerliches Recht, Deutsches und Internationales Wirtschaftsrecht an der juristischen Fakultät der Universität Potsdam tätig.
1968 - Geboren:
Isabella Anders-Rudes wird in Frankfurt am Main geboren. Isabella Anders-Rudes ist eine deutsche Juristin, die die Professur für Wirtschaftsprivatrecht, insbesondere Internet- und Onlinerecht an der Fachhochschule Frankfurt am Main hält.
04.10.1967 - Geboren:
Renate Schaub wird in Kassel geboren. Renate Christine Schaub ist Rechtswissenschaftlerin und seit 2008 Inhaberin des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung, Handels- und Wirtschaftsrecht an der Ruhr-Universität Bochum.
14.03.1967 - Geboren:
Christian Tietje wird in Walsrode geboren. Christian Tietje ist Universitätsprofessor für Öffentliches Recht, Europarecht und Internationales Wirtschaftsrecht an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg sowie geschäftsführender Direktor des Instituts für Wirtschaftsrecht und Leiter des Transnational Economic Law Research Center (TELC) der Martin-Luther-Universität.
1967 - Geboren:
Karl Riesenhuber wird in Kufstein geboren. Karl Riesenhuber ist ein deutscher Hochschullehrer. Er ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Handels- und Wirtschaftsrecht. Darüber hinaus ist er seit 2015 Richter am Oberlandesgericht Hamm. Riesenhuber veröffentlichte mehrere Publikationen im Bereich des Vertrags-, Arbeits- und Urheberrechtes sowie zur Methodologie.
11.10.1966 - Geboren:
Peter Mankowski wird in Hamburg geboren. Peter Mankowski ist ein deutscher Rechtswissenschaftler. Er ist seit 2001 Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht, Rechtsvergleichung, Zivilverfahrensrecht, Handelsrecht und Wirtschaftsrecht an der Universität Hamburg.
31.08.1965 - Geboren:
Anton Schäfer (Rechtsanwalt) wird in Hohenems geboren. Anton Schäfer ist als Rechtsanwalt im Fürstentum Liechtenstein zugelassen und als Gerichtssachverständiger in Österreich berufen. Fachlicher Schwerpunkt seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt ist Wirtschaftsrecht. Als Sachverständiger ist er in den Bereichen Elektrotechnik und Beleuchtungstechnik tätig.
01.02.1965 - Geboren:
Peter V. Kunz wird geboren. Peter Viktor Kunz ist ein SchweizerWirtschaftsrechtler.
01.02.1965 - Geboren:
Brigitte Haar wird in Lüneburg geboren. Brigitte Haar ist eine deutsche Rechtswissenschaftlerin. Sie lehrt seit 2004 als Universitätsprofessorin für Bürgerliches Recht, deutsches, europäisches und internationales Wirtschaftsrecht, Law and Finance sowie Rechtsvergleichung an der Universität Frankfurt am Main.
01.02.1965 - Geboren:
Brigitte Haar wird in Lüneburg geboren. Brigitte Haar ist eine deutsche Rechtswissenschaftlerin. Sie lehrt seit 2004 als Universitätsprofessorin für Bürgerliches Recht, deutsches, europäisches und internationales Wirtschaftsrecht, Law and Finance sowie Rechtsvergleichung an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main|Universität Frankfurt am Main und seit 2015 Vizepräsidentin für Internationalisierung dieser Universität.
17.05.1964 - Geboren:
Julius Reiter wird in Neumünster geboren. Julius Reiter ist ein deutscher Rechtsanwalt, Autor und Professor für Wirtschaftsrecht an der FOM Hochschule, IT-Recht, der sich dem Anlegerschutz und dem Datenschutz verschrieben hat. Gemeinsam mit Bundesminister a. D. Gerhart Baum initiierte er mehrere erfolgreiche Verfassungsbeschwerden, unter anderem gegen die sogenannte “Online-Durchsuchung.”
22.03.1964 - Geboren:
Katrin Hesse-Schmitz wird in Oldenburg als Katrin Maria Patrzek geboren. Katrin Maria Hesse-Schmitz ist eine deutsche Professorin für Wirtschaftsrecht an der Hochschule Fulda sowie Studienleiterin an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Fulda und ehemalige Kreistagsabgeordnete der SPD-Fraktion.
1964 - Geboren:
Florian Faust wird in Regensburg geboren. Florian Faust ist ein deutscher Rechtswissenschaftler und Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht und Rechtsvergleichung an der Bucerius Law School in Hamburg. Er studierte an den Universitäten Regensburg und Genf. Nach dem ersten Staatsexamen 1989 erwarb er 1991 einen Master of Laws an der University of Michigan.
1963 - Geboren:
Armin Willingmann wird in Dinslaken geboren. Armin Willingmann ist ein deutscher Zivil- und Wirtschaftsrechtler. Er war von 2003 bis 2016 Rektor der Hochschule Harz. Ab Mai 2016 war er Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt und folgte im November 2016 dem zurückgetretenen Jörg Felgner im Amt des Wirtschaftsministers.
18.04.1962 - Geboren:
Ulrich Burgard wird in Bonn geboren. Ulrich Burgard ist Professor für Wirtschaftsrecht der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.
20.09.1961 - Geboren:
Andrea Ruppert wird in Wiesbaden geboren. Andrea Ruppert ist Professorin für Wirtschaftsprivatrecht. Sie übte vom 1. Januar 2007 bis 31. Dezember 2009 das Amt der Vizepräsidentin der Fachhochschule Frankfurt aus.
18.06.1961 - Geboren:
Andreas Zimmermann (Rechtswissenschaftler) wird in Tübingen geboren. Andreas Zimmermann ist ein deutscher Völkerrechtler. Von 2001 bis 2009 war er Direktor des Walther-Schücking-Instituts für internationales Recht an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Seit Oktober 2009 ist er Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, insbesondere Europa- und Völkerrecht sowie Europäisches Wirtschaftsrecht und Wirtschaftsvölkerrecht an der Universität Potsdam.
18.12.1960 - Geboren:
Gerald Spindler wird in Braunschweig geboren. Gerald Spindler ist ein deutscher Rechts- und Wirtschaftswissenschaftler und Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Rechtsvergleichung, Multimedia- und Telekommunikationsrecht an der Georg-August-Universität Göttingen. Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher Publikationen zum nationalen und internationalen Gesellschafts-, und Kapitalmarkt- und Medienrecht.
22.04.1960 - Geboren:
Rolf Sethe wird in Witten geboren. Rolf Sethe ist ein deutscher Rechtswissenschaftler. Er ist Professor für Privat-, Handels- und Wirtschaftsrecht an der Universität Zürich.
1960 - Geboren:
Johannes Wertenbruch wird geboren. Johannes Wertenbruch ist Professor für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht an der Philipps-Universität Marburg.
30.09.1959 - Geboren:
Andreas Cahn wird in Frankfurt am Main geboren. Andreas Cahn ist ein deutscher Rechtswissenschaftler. Cahn lehrt seit 2002 als Professor für Bürgerliches Recht und Wirtschaftsrecht an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Er ist geschäftsführender Direktor des Institute for Law and Finance (ILF) im House of Finance der Goethe Universität und Lehrbeauftragter an der Goethe Business School.
05.09.1959 - Geboren:
Joachim Jahn (Journalist) wird in Hannover geboren. Joachim Jahn ist ein deutscher Journalist. Er ist seit Mai Mitglied der Schriftleitung der Neuen Juristischen Wochenschrift. Zuvor war er als Redakteur im Wirtschaftsteil der Frankfurter Allgemeinen Zeitung verantwortlich für die aktuelle Berichterstattung und Kommentierung zum Wirtschaftsrecht sowie die Seite „Recht & Steuern“.
31.05.1959 - Geboren:
Friedrich Schade wird in Bonn geboren. Georg Friedrich Schade ist promovierter Jurist und Professor für Bürgerliches Recht, sowie Handels- und Wirtschaftsrecht.
14.03.1959 - Geboren:
Hartmut Oetker wird in Hildesheim geboren. Hartmut Oetker ist ein deutscher Rechtswissenschaftler und ordentlicher Professor an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Dort hat er den Lehrstuhl für bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Wirtschaftsrecht inne. Sein Forschungsschwerpunkt liegt im Arbeitsrecht, darüber hinaus zeichnen ihn Publikationen zum bürgerlichen Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht aus.
01.08.1958 - Geboren:
Friedrich Harrer wird in Salzburg geboren. Friedrich Harrer ist ein österreichischer Rechtsanwalt und Rechtswissenschaftler sowie ordentlicher Universitätsprofessor am Fachbereich Arbeits-, Wirtschafts- und Europarecht der Universität Salzburg.
31.03.1958 - Geboren:
Heribert Hirte wird in Köln geboren. Heribert Hirte ist Professor für Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg und dort Inhaber des Lehrstuhls für Handels-, Schifffahrts- und Wirtschaftsrecht.
1957 - Geboren:
Wolfgang Burandt wird geboren. Wolfgang Burandt ist ein deutscher Rechtsanwalt, Mediator und Rechtswissenschaftler mit einer Professur für Wirtschaftsrecht an der Nordakademie - Hochschule der Wirtschaft -.
23.07.1955 - Geboren:
Hermann Reichold wird in Nürnberg geboren. Hermann Reichold ist ein deutscher Rechtswissenschaftler und Professor für Bürgerliches Recht, Arbeits- und Wirtschaftsrecht an der Eberhard Karls Universität Tübingen.
05.06.1954 - Geboren:
Jürgen Taeger wird in Hannover geboren. Jürgen Taeger ist ein deutscher Rechtswissenschaftler. Er ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und forscht und lehrt im Schwerpunkt zu Fragen des Wirtschaftsrechts und des Informationsrechts. Taeger ist verheiratet und hat drei Kinder.
13.01.1954 - Geboren:
Thomas Abeltshauser wird in Bremen geboren. Thomas Eduard Abeltshauser ist ein deutscher Jurist. Er ist tätig als Rechtsgutachter mit den Schwerpunkten Managementhaftung, Wirtschaftsvertragsgestaltung, Haftung der freien Berufe, internationaler Rechtsverkehr und freier Publizist im Bereich des Zivil- und Wirtschaftsrechts. Darüber hinaus arbeitet er als so genannter Of counsel für Rechtsanwälte. Er war bis 2008 Professor an der Leibniz Universität Hannover als Inhaber des Lehrstuhls für Zivilrecht, Internationales Privatrecht, Rechtsvergleichung und anwaltliche Berufspraxis.
11.06.1953 - Geboren:
Martin Henssler wird in Stuttgart geboren. Martin Henssler ist Professor für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht und Anwaltsrecht an der Universität zu Köln.
05.10.1950 - Geboren:
Michael Martinek wird in Büderich, heute zu Meerbusch geboren. Michael Martinek ist ein deutscher Rechtswissenschaftler und Universitätsprofessor. Er ist seit 1986 Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Rechtsvergleichung und Internationales Privatrecht an der Universität des Saarlandes.
22.06.1949 - Geboren:
Elizabeth Warren wird in Oklahoma City, Oklahoma als Elizabeth Herring geboren. Elizabeth Warren ist eine US-amerikanische Juristin und Politikerin (Demokratische Partei). Von ihr stammt 2007 der Vorschlag des Consumer Financial Protection Bureau in Verbraucherschutzfragen, das von Präsident Barack Obama 2010 eingerichtet wurde. Warren ist außerdem Leo-Gottlieb-Professorin für Recht an der Harvard Law School, wo sie Vertragsrecht, Insolvenzrecht und Wirtschaftsrecht lehrt. Im Zuge der Finanzkrise ab 2007 war sie Vorsitzende des Aufsichtsgremiums des Kongresses zur Untersuchung des Troubled Asset Relief Program (TARP). Warren hatte lange für eine Verbraucherschutzbehörde für Finanzprodukte geworben , für deren Einrichtung Präsident Obama am 21. Juli 2010 das entsprechende Gesetz unterzeichnete. Warren hätte die Behörde leiten sollen, was jedoch schließlich politisch nicht durchsetzbar war.
1949 - Gründung:
Baker & McKenzie ist eine der führenden internationalen Anwaltskanzleien im Bereich des Wirtschaftsrechts. Sie wurde 1949 von Russell Baker und John McKenzie in Chicago gegründet und beschäftigt heute mehr als 4.000 Rechtsanwälte in 72 Büros in 44 Ländern. Gemessen an der Zahl der Anwälte ist Baker & McKenzie damit eine der größten Sozietäten der Welt.
06.10.1948 - Geboren:
Reiner Schulze wird in Berlin geboren. Reiner Schulze ist ein deutscher Jurist. Seit 1997 ist er Direktor des Instituts für Internationales Wirtschaftsrecht, des Instituts für Rechtsgeschichte sowie Geschäftsführender Direktor des Centrums für Europäisches Privatrecht (CEP) an der Universität Münster.
29.04.1947 - Geboren:
Theodor Baums wird in Birresborn / Eifel geboren. Theodor Baums ist Professor für Wirtschaftsrecht an der Universität Frankfurt/Main. Er hat dort seit 2006 eine Stiftungsprofessur für Bank- und Kapitalmarktrecht inne.
11.01.1947 - Geboren:
Wolfgang B. Schünemann wird in Erlangen geboren. Wolfgang Bernward Schünemann ist ein deutscherWirtschaftsrechtswissenschaftler. Von 1984 bis 2012 war er Professor für Privatrecht an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Technischen Universität Dortmund.
1947 - Gründung:
Der NWB Verlag ist ein deutscher Fachverlag mit den Schwerpunkten Steuerrecht, Wirtschaftsrecht sowie Rechnungswesen. Das Verlagshaus befindet sich im Besitz der Familie Kleyboldt, der Unternehmenssitz ist im westfälischen Herne. Das Verlagsprogramm umfasst Datenbanken, Software, Zeitschriften, Bücher und Seminare. Geschäftsführer ist Ludger Kleyboldt.
17.07.1945 - Geboren:
Peter Nobel wird in St. Gallen geboren. Peter Josef Nobel ist ein Schweizer Rechtswissenschaftler und Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Wirtschaftsrecht und Kapitalmarktrecht.
1945 - Geboren:
Hans Heinrich Peters wird geboren. Hans Heinrich Peters ist ein deutscher Wirtschaftswissenschaftler. Er war Professor für Wirtschaftsrecht und Geschäftsführer der Börse Hannover.
24.08.1940 - Geboren:
Klaus Hopt wird in Tuttlingen geboren. Klaus Jürgen Hopt ist ein deutscher Jurist und prominenter Vertreter des deutschen Wirtschaftsrechts.
03.03.1940 - Geboren:
Peter Derleder wird in Stuttgart geboren. Peter Derleder ist ein deutscher Jurist und emeritierter Professor für Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht, Wirtschafts- und Arbeitsrecht an der Universität Bremen. Seit 2008 ist er Rechtsanwalt in Bremen.
03.02.1939 - Geboren:
Wolfgang Kilian (Jurist) wird in Frankfurt am Main geboren. Wolfgang Kilian ist ein deutscher Rechtswissenschaftler. Seine Spezialgebiete sind Rechtstheorie, Zivilrecht, deutsches und europäisches Wirtschaftsrecht und Rechtsinformatik.
24.01.1939 - Geboren:
Karsten Schmidt wird in Oschersleben geboren. Karsten Schmidt ist ein deutscher Jurist, der sich insbesondere mit dem Wirtschaftsrecht der Bundesrepublik Deutschland beschäftigt.
20.02.1935 - Geboren:
Peter Barrett (Segler) wird in Madison, Wisconsin geboren. Peter Jones Barrett war ein amerikanischer Professor für Finanz- und Wirtschaftsrecht und Olympiasieger im Segeln.
05.06.1934 - Geboren:
Ulrich Immenga wird in Helmstedt geboren. Ulrich Immenga ist ein deutscher Rechtswissenschaftler mit dem Forschungsschwerpunkt Wirtschaftsrecht.
1934 - Gründung:
Latham & Watkins , auch nur Latham ist eine weltweit tätige Großkanzlei in der Rechtsform einer Limited Liability Partnership, die mit über 1900 Anwälten in 30 Büros Rechtsberatung in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts anbietet. Die Kanzlei wurde 1934 in Los Angeles gegründet, das größte Büro befindet sich heute in New York.
1925 - Gründung:
Der Linde Verlag Ges.m.b.H. ist ein österreichischer Fachverlag in Wien, der 1925 als deutscher Industrieverlag und Versandbuchhandel Spaeth? & Linde in Berlin gegründet wurde und infolge von Einwirkungen des Zweiten Weltkrieges ab 1944/45 seine Verlagsaktivitäten in seine österreichische Niederlassung verlagerte. Zum heutigen Verlagsprogramm gehören Bücher, Zeitschriften, Neue Medien, Online-Angebote und Seminare, wobei die Schwerpunkte in den Bereichen Steuerrecht, Finanz- und Rechnungswesen, Recht (insbesondere Wirtschaftsrecht) und Betriebswirtschaft liegen.
23.08.1910 - Geboren:
Heinz Such wird in Frankfurt am Main geboren. Heinz Such war ein deutscher Rechtswissenschaftler, der das sozialistische Zivil- und Wirtschaftsrecht der DDR mitbegründete.
25.01.1907 - Geboren:
Wolfgang Friedmann wird in Berlin geboren. Wolfgang Gaston Friedmann war ein deutsch-amerikanischer Jurist und Professor für internationales Recht an der Columbia University, der sich insbesondere im Bereich des internationalen Wirtschaftsrechts profilierte. Nach ihm ist der Wolfgang Friedmann Memorial Award benannt, der von der Columbia University für herausragende Leistungen im Bereich des internationalen Rechts verliehen wird.
18.09.1906 - Geboren:
Wolfgang Hefermehl wird in Elsterwerda geboren. Wolfgang Hefermehl war ein deutscher Jurist, Professor an der Universität Heidelberg und einer der bedeutendsten Vertreter des deutschen Wirtschaftsrechts des 20. Jahrhunderts. In der Zeit des Nationalsozialismus war er ein SS-Obersturmführer, der sich in seinen Schriften aktiv für die Verbreitung der nationalsozialistischer Ideologie eingesetzte.
27.10.1904 - Geboren:
Ludwig Raiser wird in Stuttgart geboren. Ludwig Raiser war Professor für Bürgerliches, Handels- und Wirtschaftsrecht.

"Wirtschaftsrecht" in den Nachrichten