2012 - Einzelausstellung:
chittagong blues Rauminstallation aus Terrakotta, Zeichnung und Filmen, PUC- Kulturzentrum und Galerie Pamme-Vogelsang Köln. (Nele Ströbel)
2011 - Die Serie auf DVD:
Staffel 6 erschien am 6. Mai (Der Prinz von Bel-Air)
2007 - Ziele und Entwicklung:
mit Schwester Johanna Eichmann, Ehrenvorsitzende des Trägervereins zum Jüdischen Museum Westfalen. Sie lebte in der Zeit des Nationalsozialismus versteckt bei den Ursulinen, wurde getauft und versteht sich als ein Mensch mit jüdischem und christlichem Selbstverständnis zugleich. (Christlich-Islamische Arbeitsgemeinschaft Marl)
07.02.2005 - Tagesgeschehen:
Berlin/Deutschland. Cornelie Sonntag-Wolgast, die Vorsitzende des Innenausschusses des Deutschen Bundestages, sprach sich gegen ein neues NPD-Verbotsverfahren aus. Sie bezweifelte, dass es dafür ohne Hilfe des Verfassungsschutzes ausreichend Material gebe. Die SPD-Politikerin plädierte für ein Verbot von Demonstrationen, bei denen Anhaltspunkte vorlägen, dass dort die NS-Diktatur verherrlicht werden solle. Auch die Unions-Innenexperten Hartmut Koschyk (CSU) und Thomas Strobl (CDU) sprachen sich für ein schärferes Versammlungsrecht aus.
1999 - Ehrung:
„Gerechter unter den Völkern“, Ehrentitel der Jerusalemer Gedenkstätte Yad Vashem für nichtjüdische Einzelpersonen, die unter nationalsozialistischer Herrschaft während des Zweiten Weltkriegs ihr Leben einsetzten, um Juden vor der Ermordung zu retten (Franz Leitner)
16.01.1995 - Gestorben:
Hans-Jürgen Nierentz, deutscher Schriftsteller und Fernsehintendant in der Zeit des Nationalsozialismus stirbt 85-jährig in Düsseldorf.
1994 - :
Erklärung einer anderen Sprache zur ersten Amtssprache, um der Minderheitengruppe ihre kulturelle Identität zu nehmen; z.? B. im Dritten Reich gegen das Sorbische; gegen das Lettische und Estnische in Lettland und Estland von 1945 bis 1990 durch die Sowjetregierung, gegen das Weißrussische im Zarenreich und in der Sowjetunion bis 1990 und wieder seit (Linguizid)
1991 - Werk > Hörspiele:
Die Stein ist die Stein ist die Stein ist die... - Vier Aspekte ein und desselben Phänomens (SDR) (Heinz von Cramer)
1988 - Öffentliche Sammlungen:
Siebdruck Line of Fire im Migros Museum für Gegenwartskunst (Daniel Libeskind)
1976 - Arten:
Moraxella atlantae Bøvre et al.
1963 - Bekannte Umweltaktivisten:
Alwin Seifert, Naturschützer, Wegbereiter und Schlüsselfigur des ökologischen Landbaus in der Zeit des Nationalsozialismus, BN Vorsitzender 1958 (Umweltbewegung)
1962 - Hintergrund:
nahm die Polizei in Geldern ein Panorama-Team fest, das einen Beitrag über einen Lehrer drehte, der unter dem nationalsozialistischen Regime KZ-Aufseher gewesen war. Im Herbst des Jahres empörten sich zudem Mitarbeiter der Bundesregierung über Berichte von Panorama, die ihrer Auffassung nach dazu dienten, „Maßnahmen der Bundesregierung zu torpedieren“. Dabei wurde dem des Panorama-Journalismus Einseitigkeit, „Entgleisungen“ und Ähnlichkeit mit den „Methoden der Nationalsozialisten und Kommunisten vor 1933“ vorgeworfen. (Panorama (Magazin))
1951 - Persönlichkeiten:
Karl Wilhelm Heidt (1871–1959) war Reichsbahnbeamter im Elsass und Durlach, nach seiner Pensionierung kehrte er ins Dorf zurück und wurde zum Bürgermeister gewählt. Er verzichtete auf das Bürgermeistergehalt, verordnete dem Dorf eine strenge Sparsamkeit und konnte dadurch den Bau des neuen Rathauses beginnen – in der Zeit des Nationalsozialismus wurde er aus dem Amt gedrängt, aber nach dem Krieg von den Besatzern zum „Bürgermeister-Amtsverweser“ bestimmt – er war der erste Ehrenbürger des Dorfes Staffort.
1945 - Ehemalige Streitkräfte auf dem Gebiet des heutigen Deutschland:
Wehrmacht: 1935 aus der Reichswehr hervorgegangene Streitkräfte während der Zeit des Nationalsozialismus bis zum Jahr (Geschichte der Bundeswehr)
1941 - Vorkriegszeit > Sozialpolitik:
Integration der Rentner in die Krankenkasse
1941 - Vorkriegszeit > Sozialpolitik:
15-prozentige Rentenerhöhung
04.06.1940 - Zweiter Weltkrieg:
Premierminister Winston Churchill hält vor dem britischen Unterhaus und danach im Rundfunk eine Rede unter dem Leitsatz We Shall Fight on the Beaches. Darin stärkt er den Verteidigungswillen seines Volkes gegenüber dem nationalsozialistischen Deutschland.
1940 - Vorkriegszeit > Sozialpolitik:
Abschaffung der Steuern auf Zuschläge für Sonn-, Feiertags- und Nachtarbeit
31.03.1939 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Mit der britisch-französischen Garantieerklärung kündigen Großbritannien und Frankreich an, im Fall eines deutschen Angriffs auf Polen dem Deutschen Reich den Krieg zu erklären. Die Vorgeschichte des Zweiten Weltkrieges in Europa tritt in ihre entscheidende Phase. (31. März)
25.03.1939 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Im Deutschen Reich wird die „Jugenddienstpflicht“ eingeführt, womit die Mitgliedschaft von Kindern und Jugendlichen in der Hitlerjugend auch gegen den Willen der Eltern polizeilich erzwungen werden kann. (25. März)
22.03.1939 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Auf massiven Druck der Nationalsozialisten tritt Litauen das Memelland an das Deutsche Reich ab. Truppen der deutschen Wehrmacht besetzen am gleichen Tag die Hauptstadt Memel. (22. März)
14.03.1939 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Auf Betreiben des Deutschen Reichs unter Adolf Hitler erklärt sich die Slowakei von der Tschecho-Slowakei unabhängig. Jozef Tiso wird Ministerpräsident der Ersten Slowakischen Republik. (14. März)
1939 - Europa vor dem Krieg:
23. März: Staatsvertrag zwischen dem Deutschen Reich und der Slowakei
1939 - Leben:
während der Zeit des Nationalsozialismus den Typ „Autobahn“ mit 32 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 115 km/h; der Typenbau wurde im Zweiten Weltkrieg 1941 eingestellt. (Karl Pollich)
27.09.1938 - Das Deutsche Reich & dessen Expansion:
In der Fünften Verordnung zum Reichsbürgergesetz wird während der Zeit des Nationalsozialismus jüdischen Rechtsanwälten die Zulassung ab 30. November 1938 entzogen. Das bereits restriktive Gesetz über die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft von 1933 hatte jüdischen Anwälten in Deutschland in Grenzen die Berufsausübung gestattet.
1938 - Das Deutsche Reich & dessen Expansion:
Januar/Februar: infolge der Blomberg-Fritsch-Krise kommt es zu einem großen Revirement in der Führungsspitze des Dritten Reiches.
1937 - Deutsches Reich:
21. März: Die gegen die kirchenfeindliche Haltung des NS-Regimes in Deutschland gerichtete EnzyklikaMit brennender SorgePapst Pius XI. wird in allen deutschen katholischen Gemeinden verlesen.
29.03.1936 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Im Deutschen Reich findet eine Reichstagswahl statt, bei der die Nationalsozialisten nach offiziellem Ergebnis 98,8? Prozent der Stimmen erhalten. (29. März)
16.03.1935 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Nach offizieller Nichtigkeitserklärung des Vertrags von Versailles seitens des Deutschen Reiches ordnet Adolf Hitler die Wiedereinführung der allgemeinen Wehrpflicht an. Gleichzeitig wird die Reichswehr in Wehrmacht umbenannt. (16. März)
01.03.1935 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Das Saarland wird wieder uneingeschränkt in das Deutsche Reich eingegliedert, bleibt aber als politische Einheit erhalten. (1. März)
22.02.1935 - Kultur:
Die Comedian Harmonists werden von der NS-Regierung verboten.
01.01.1934 - Deutsches Reich:
Das bereits am 14. Juli 1933 im nationalsozialistischen Deutschland verabschiedete Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses tritt in Kraft.
1934 - Vorkriegszeit > Sozialpolitik:
Steuerreform und Verdopplung der Urlaubstage
27.11.1933 - Sport:
Im nationalsozialistischen Deutschland wird die Organisation Kraft durch Freude gegründet.
10.05.1933 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
In Deutschland beginnen Nationalsozialisten und ihre Helfershelfer aus Kreisen von Professoren und Studenten in über 20 Städten nach der Machtergreifung mit der Bücherverbrennung im Rahmen der Aktion „Wider den undeutschen Geist“. Die Liste der verbrannten Bücher umfasst Dutzende Autorinnen und Autoren, die entweder jüdische Vorfahren haben oder pazifistisches oder kommunistisches Gedankengut verbreiten. Grundlage bilden die Schwarzen Listen des Bibliothekars Wolfgang Herrmann. (10. Mai)
21.03.1933 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Heinrich Himmler gibt die Fertigstellung des KZ Dachau als eines der ersten Konzentrationslager im Deutschen Reich bekannt. Schon am nächsten Tag treffen die ersten Häftlinge ein. (21. März)
21.03.1933 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Mit einem Staatsakt in der Garnisonkirche von Potsdam inszenieren die Nationalsozialisten die Einberufung des Reichstags als Tag von Potsdam. (21. März)
11.03.1933 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Die nationalsozialistische Führung des Freistaates Braunschweig initiiert wenige Tage nach der Machtergreifung in Deutschland den so genannten Warenhaussturm, eine Gewaltaktion gegen „jüdische Kaufhäuser“, die von SA- und SS-Mitglied Friedrich Alpers und NSDAP-Innenminister Dietrich Klagges organisiert und von SA und SS durchgeführt wird. (11. März)
03.03.1933 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Wenige Tage nach dem Reichstagsbrand wird der Führer der KPD, Ernst Thälmann, verhaftet und von den Nationalsozialisten in „Schutzhaft“ genommen. (3. März)
1933 - Vorkriegszeit > Sozialpolitik:
Schuldenbereinigungsgesetz (Schuldnerschutz größer als Gläubigerschutz)
1933 - Geschichte:
beginnt die nationalsozialistische Terrorherrschaft auch in Wulften: Mit Polizeiverfügung vom 7.? Juli werden alle demokratischen Mitglieder der Gemeindevertretung entlassen. Das NS-Regime endet in Wulften am 10.? April 1945 mit der Befreiung durch Soldaten der 9. US-Armee. (Wulften am Harz)
1930 - Wirte des Hofbräuhauses:
– 1945: Hans Bacherl, Wirt während der Zeit des Nationalsozialismus und des Zweiten Weltkrieges (Hofbräuhaus am Platzl)
1925 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Der Präsident des Reichsgerichts Walter Simons wird nach Friedrich Eberts Tod Interimspräsident des Deutschen Reiches. (11. März)
1925 - Film:
Vorderhaus und Hinterhaus (Max Adalbert)
1909 - Würdigungen:
wurde am 17. März die im Berliner Ortsteil Grunewald gelegene vormalige Auerbachstraße in „Joseph-Joachim-Straße“ umbenannt. Da in der Zeit des Nationalsozialismus Name, Werk und Leistung des Künstlers totgeschwiegen wurden, erfolgte am 20. März 1939 eine Umbenennung dieser Straße in Oberhaardter Weg. Nach dem Krieg wurde dieser Name beibehalten. (Joseph Joachim)
1904 - Werk:
Auf dem Eckgrundstück am Wilhelmsplatz in Steglitz (Villa Friedrichstraße? 1/2, heute Carl-Heinrich-Becker-Weg? 6–10) konnte Max Fraenkel im Auftrag des Mediziners Karl von den Steinen eine bizarr-romantische Villa errichten. Dieses Gebäude wechselte häufig seine Besitzer, diente in der Zeit des Nationalsozialismus auch der NSDAP. 1943 wurde es von einer Brandbombe getroffen und damit vollständig vernichtet. Heute befindet sich dort ein Institutsgebäude der Meteorologischen Fakultät der Freien Universität der Architekten Fehling und Gogel mit einem eisernen Beobachtungsturm.
1897 - Bauwerke:
römisch-katholische Maria-Namen-Kirche aus dem Jahr (?? íd)
1812 - Werk:
Magister Rößlein (Karl Wilhelm Salice-Contessa)

"Zeit des Nationalsozialismus" in den Nachrichten