10.12.1041 - Byzantinisches Reich:
Der byzantinische Kaiser Michael IV. stirbt. Zoe von Byzanz verhilft ihrem Adoptivsohn als Michael V. auf den Kaiserthron. Michaels Onkel Johannes Orphanotrophos, der die Adoption in die Wege geleitet hat, wird als erste Amtshandlung des neuen Kaisers in ein Kloster geschickt.
1034 - Politik & Weltgeschehen:
Michael der Paphlagonier, Kammerherr der byzantinischen Kaiserin Zoe, lässt – vermutlich mit ihrer Unterstützung -am 11. April Kaiser Romanos III. ermorden, heiratet anschließend dessen Witwe und lässt sich als Michael IV. zum byzantinischen Kaiser krönen. Der Bruder des neuen Kaisers, der Palasteunuch Johannes Orphanotrophos, erringt große Macht und Einfluss unter der neuen Herrschaft.
15.11.1028 - Politik & Weltgeschehen:
Romanos III. besteigt den Thron des Byzantinischen Reiches, nachdem er drei Tage zuvor Zoe, die Tochter des gestorbenen Kaisers Konstantin VIII., geheiratet hat.
919 n. Chr. - Byzantinisches Reich:
In Byzanz entmachtet der Flottenführer Romanos Lakapenos die Altkaiserin Zoe. Er verheiratet den 13-jährigen Kaiser Konstantin VII. mit seiner Tochter Helena und übernimmt als Basileopator die Regentschaft.

"Zoe (Byzanz)" in den Nachrichten