Timothy Leary

Timothy Francis Leary (* 22. Oktober 1920 in Springfield, Massachusetts; † 31. Mai 1996 in Beverly Hills) war ein US-amerikanischer Psychologe, Autor und „Guru“ der Hippie-Bewegung. Leary wurde in den 1960er und 1970er Jahren dafür bekannt, dass er den freien und allgemeinen Zugang zu „psychedelischen“ (bewusstseinsverändernden) Drogen wie LSD, Mescalin oder Psilocybin propagierte.

mehr zu "Timothy Leary" in der Wikipedia: Timothy Leary

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Timothy Leary stirbt in Beverly Hills. Timothy Francis Leary war ein US-amerikanischer Psychologe, Autor und „Guru“ der Hippie-Bewegung. Leary wurde in den 1960er und 1970er Jahren dafür bekannt, dass er den freien und allgemeinen Zugang zu „psychedelischen“ (bewusstseinsverändernden) Drogen wie LSD, Mescalin oder Psilocybin propagierte.
thumbnail
Geboren: Timothy Leary wird in Springfield, Massachusetts geboren. Timothy Francis Leary war ein US-amerikanischer Psychologe, Autor und „Guru“ der Hippie-Bewegung. Leary wurde in den 1960er und 1970er Jahren dafür bekannt, dass er den freien und allgemeinen Zugang zu „psychedelischen“ (bewusstseinsverändernden) Drogen wie LSD, Mescalin oder Psilocybin propagierte.

thumbnail
Timothy Leary starb im Alter von 75 Jahren. Timothy Leary wäre heute 96 Jahre alt. Timothy Leary war im Sternzeichen Waage geboren.

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Mit einer Pegasus-Rakete werden erstmals 24 Urnen für eine Weltraumbestattung in eine Erdumlaufbahn gebracht; an Bord befindet sich unter anderem Asche von Timothy Leary, Gerard Kitchen O’Neill und Gene Roddenberry.

"Timothy Leary" in den Nachrichten