Todesstrafe

Die Todesstrafe ist die Tötung eines Menschen als Strafe für einen in einem Strafgesetz definierten Tatbestand, dessen er für schuldig befunden wurde. Ihr geht in der Regel ein Todesurteil nach einem Gerichtsverfahren voraus, das mit der Hinrichtung des Verurteilten vollstreckt wird.

Seit Jahrtausenden werden Personen hingerichtet, deren Taten nach kodifizierten Strafbestimmungen als besonders schwere Verbrechen gelten. Ab dem 18. Jahrhundert wurde die Rechtmäßigkeit dieser Vorgehensweise in Europa in Frage gestellt und einige Staaten schafften die Todesstrafe ab. Ihre allgemeine Abschaffung wurde erstmals 1795 in Frankreich gefordert. Seit 1945 wurde sie von immer mehr Staaten abgeschafft: darunter Deutschland mit Art. 102 des Grundgesetzes, die Schweiz mit Art. 10 Abs. 1 der Bundesverfassung und Österreich mit Art. 85 des Bundes-Verfassungsgesetzes.

mehr zu "Todesstrafe" in der Wikipedia: Todesstrafe

Ereignisse

430 v. Chr.

thumbnail
Der athenische Philosoph Anaxagoras wird der Gottlosigkeit angeklagt. Durch den Einfluss von Perikles entgeht er der Todesstrafe, wird jedoch auf Dauer aus der Stadt verbannt.

Sonstige Ereignisse

1670

thumbnail
(ordonnance sur la réformation de la justice criminelle), das Strafrecht betreffend, regelt z. B. die Fragen von Galeerenstrafen und Hinrichtungen. (Code Louis)

Österreich

thumbnail
In Österreich wird die 1920 abgeschaffte Todesstrafe für Mord, Brandstiftung und “öffentliche Gewalttätigkeit durch boshafte Beschädigung fremden Eigentums“ wieder eingeführt

Musik

1970

Diskografie > Crosby, Stills, Nash and Young:
thumbnail
Déj?? Vu (David Crosby)

Europa

thumbnail
In der Schweiz wird durch eine Volksabstimmung das Verbot der Todesstrafe in der Bundesverfassung wieder aufgehoben.

1757

thumbnail
Siebenjähriger Krieg in Europa: 14. März: In Portsmouth wird der britische Admiral John Byng nach einem Todesurteil von einem Peloton an Bord der HMS Monarch erschossen. Die Entscheidung des Kriegsgerichts, er habe die geltenden Fighting Instructions nicht eingehalten, ist umstritten.
thumbnail
Weitere Ereignisse in Europa: Streit in der Zarenfamilie in Russland. Peter I. zwingt seinen Sohn und bisherigen Thronfolger Alexei zum Thronverzicht und lässt ihn zum Tode verurteilen. Anschließend wird er begnadigt, stirbt aber im Juni an den Folgen der Folterung im Gefängnis.

420 n. Chr.

thumbnail
um 420: Augustinus verfasst seine Schrift De civitate Dei (Über den Gottesstaat), worin er in 22 Büchern eine Zwei-Reiche-Lehre vertritt: Der zu verwirklichenden Gemeinde Gottes steht der irdische Staat gegenüber; für diesen erklärt Augustinus u. a. die Anwendung der Todesstrafe durch die Staatsgewalt für rechtens.

Gesellschaft & Soziales

thumbnail
Ereignisse > Gesellschaft: Der als „Killer-Clown“ bekannte Serienmörder John Wayne Gacy wird in Illinois, USA, wegen der Ermordung von 33 Menschen zu 21mal lebenslanger Haft und zwölfmaliger Todesstrafe verurteilt. Es ist die längste Strafe, die je in den USA verhängt worden ist. (13. März)
thumbnail
Gesellschaft: Im US-amerikanischen Staatsgefängnis San Quentin wird der zum Tode verurteilte Caryl Chessman hingerichtet. Acht Mal war die bereits im Jahr 1952 geplante Urteilsvollstreckung verschoben worden. Der Fall löst eine weltweite Diskussion zur Todesstrafe aus, weil Zweifel zur Täterschaft bestehen bleiben.
thumbnail
Ereignisse > Gesellschaft: Martha M. Place wird in New York des Mordes an ihrer Stieftochter für schuldig befunden und als erste Frau zum Tod auf dem elektrischen Stuhl verurteilt. (20. März)

Todesstrafenpraxis in Einzelstaaten > Indien

1995

thumbnail
wurde ein Serienmörder hingerichtet;

Rundfunk, Film & Fernsehen

2001

Dokumentarfilme:
thumbnail
Mit der ganzen Härte des Gesetzes – Todesstrafe in der DDR, SWR / MDR / SFB (Gerald Endres)

2001

Dokumentarfilm:
thumbnail
Mit der ganzen Härte des Gesetzes – Todesstrafe in der DDR, SWR / MDR / SFB (Ute Bönnen)

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Bei einem Bombenanschlag auf den Samjhauta-Express in Indien werden 67 Menschen getötet. Am gleichen Tag wird das Verbot der Todesstrafe in die französische Verfassung aufgenommen. Die im Kongress versammelten Abgeordneten von Nationalversammlung und Senat beschließen die Änderung mit 828 zu 26 Stimmen.
thumbnail
Das Todesurteil gegen Saddam Hussein wird in Bagdad vollstreckt.
thumbnail
Albanien. Das Verfassungsgericht erklärt die Todesstrafe für verfassungswidrig
thumbnail
Die Todesstrafe in Aserbaidschan wird abgeschafft.
thumbnail
In Frankreich wird die Todesstrafe abgeschafft.

Tagesgeschehen

thumbnail
Riga/Lettland: Die Saeima stimmt mit 77 zu vier Stimmen bei drei Enthaltungen für den Beitritt zum Protokoll 13 der Europäischen Menschenrechtskonvention, das Land wird somit der letzte Mitgliedstaat der Europäischen Union, der die Todesstrafe auf alle Vergehen abschafft.
thumbnail
Bagdad/Irak: Der ehemalige Außenminister und Vizepremierminister Tariq Aziz wird wegen seiner Rolle bei der „Vernichtung religiöser Parteien“ vom Obersten Gerichtshof zum Tode verurteilt.
thumbnail
Mumbai/Indien: Eineinhalb Jahre nach den Anschlägen in der Stadt wird der einzige überlebende Attentäter Ajmal Kasab wegen „Mord und Kriegsführung“ zum Tode verurteilt.
thumbnail
Teheran/Iran: Die Regierung vollstreckt die Todesurteile gegen zwei Oppositionelle, die an den Proteste nach den Präsidentschaftswahlen 2009 teilnahmen, und verurteilt neun weitere Oppositionsanhänger zum Tod.
thumbnail
Bagdad/Irak: Der als „Chemie-Ali“ bekannte Ali Hasan al-Madschid wird wegen des Giftgasangriffs auf die kurdische Stadt Halabdscha im Jahr 1988, bei dem rund 5000 Menschen starben, zum Tode verurteilt. Acht Tage später wird die Hinrichtung vollstreckt.

"Todesstrafe" in den Nachrichten