Toktu

KhanToktu (bulgarischТокту) war Herrscher über Bulgarien von 766 bis 767.

Toktu war, so der byzantinische Geschichtsschreiber Nikephoros, ebenso wie seine Vorgänger Anhänger einer Ausgleichspolitik mit dem byzantinischen Reich und Mitglied des bulgarischen Adels. Doch wie seine Vorgänger, Sabin und Telez, wurde er durch eine Rebellion vertrieben. Auf der Flucht vor seinen Gegnern wurde er mit seinen Anhängern in der Nähe der Donau ermordet.

mehr zu "Toktu" in der Wikipedia: Toktu

Europa

766 n. Chr.

thumbnail
Bei den Bulgaren folgt auf den Khan Subin zunächst Umar in der Herrschaft, der noch im selben Jahr von Toktu abgelöst wird.

Politik & Weltgeschehen

767 n. Chr.

thumbnail
Nach dem Tod des Khans Toktu kommt es bei den Bulgaren zu einer mehrjährigen Periode der Anarchie. Pagan folgt ihm auf den Thron.

"Toktu" in den Nachrichten