Tom Clancy

Tom Clancy (1989)
Bild: Gary Wayne Gilbert
Lizenz: CC-BY-SA-2.0

Thomas (Tom) Leo Clancy Jr. (* 12. April 1947 in Baltimore, Maryland; † 1. Oktober 2013 ebenda) war ein US-amerikanischer Schriftsteller, der unter dem Namen Tom Clancy schrieb und besonders für seine Politthriller wie z. B. Jagd auf Roter Oktober bekannt ist. Von seinen Büchern wurden über 100 Millionen Exemplare gedruckt.

Clancy war zudem Mitbesitzer des Major-League-Baseball-Teams Baltimore Orioles.



Biographie




Thomas Leo Clancy Jr. wurde in Baltimore geboren. Er besuchte die Loyola Blakefield Highschool in Towson und schloss diese 1965 ab. Nach der Highschool wollte er zum Militär, fiel aber bei der Augenuntersuchung für das Reserve Officer Training Corps durch. Bevor er seinen ersten Roman veröffentlichte, leitete er einige Zeit lang eine unabhängige Versicherungsagentur, die dann von einer Gruppe von Investoren aufgekauft wurde. Clancy heiratete 1969 seine erste Frau Wanda. Die Ehe wurde 1999 geschieden. 1993 schloss er sich einer Investorengruppe an, die die Baseball-Mannschaft Baltimore Orioles kaufte. 1998 wollte er außerdem die Minnesota Vikings kaufen, was jedoch an der Kaufsumme scheiterte.Am 26. Juni 1999 heiratete er die Journalistin Alexandra Marie Llewellyn, die er 1997 kennengelernt hatte. Sie ist die Tochter von J. Bruce Llewellyn, einem reichen amerikanischen Geschäftsmann, der Clancy mit dem ehemaligen US-Außenminister Colin Powell bekannt machte.2008 wurden die Rechte an Tom Clancys Namen an den französischen Softwarehersteller Ubisoft verkauft. Dieser darf den Namen für seine Produkte verwenden.Clancy starb am 1. Oktober 2013 im Alter von 66 Jahren im Johns Hopkins Hospital in seiner Heimatstadt Baltimore.

mehr zu "Tom Clancy" in der Wikipedia: Tom Clancy

Videospiele unter Tom Clancys Namen > Tom Clancy’s Splinter Cell

2013

thumbnail
Tom Clancy’s Splinter Cell: Blacklist, Ubisoft

2011

thumbnail
Tom Clancy’s Splinter Cell: 3D, Ubisoft

2006

thumbnail
Tom Clancy’s Splinter Cell: Double Agent, Ubisoft

2006

thumbnail
Tom Clancy's Splinter Cell: Essentials, Ubisoft

2006

thumbnail
Tom Clancy’s Splinter Cell: Essentials, Ubisoft

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Tom Clancy stirbt in Baltimore, Maryland. Thomas (Tom) Leo Clancy Jr. war ein US-amerikanischer Schriftsteller, der unter dem Namen Tom Clancy schrieb und besonders für seine Politthriller wie z.?B. Jagd auf Roter Oktober bekannt ist. Von seinen Büchern wurden über 100 Millionen Exemplare gedruckt.
thumbnail
Geboren: Tom Clancy wird in Baltimore, Maryland geboren. Thomas (Tom) Leo Clancy Jr. war ein US-amerikanischer Schriftsteller, der unter dem Namen Tom Clancy schrieb und besonders für seine Politthriller wie z.?B. Jagd auf Roter Oktober bekannt ist. Von seinen Büchern wurden über 100 Millionen Exemplare gedruckt.

thumbnail
Tom Clancy starb im Alter von 66 Jahren. Tom Clancy wäre heute 70 Jahre alt. Tom Clancy war im Sternzeichen Widder geboren.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1996

Gründung:
thumbnail
Red Storm Entertainment ist ein Tochterunternehmen von Ubisoft, das auf die Entwicklung von Computerspielen, von denen die meisten auf den Werken des Autors Tom Clancy basieren, spezialisiert ist. Der Hauptsitz von Red Storm ist in Morrisville (North Carolina, USA).

Jack-Ryan-Universum > Tom Clancy’s Special Net Force

2001

thumbnail
Fluchtweg
engl. Originaltitel: Net Force Explorers 16: Runaways

2001

thumbnail
Spurlos
engl. Originaltitel: Net Force Explorers 15: Cold Case

2001

thumbnail
Freier Fall
engl. Originaltitel: Net Force Explorers 14: High Wire

2000

thumbnail
Doppelidentität
engl. Originaltitel: Net Force Explorers 12: Duel Identity

2000

thumbnail
Ehrensache
engl. Originaltitel: Net Force Explorers 8: Shadow of Honor

Bücher von anderen Autoren unter dem Namen von Tom Clancy > Tom Clancy’s Special Net Force

2001

thumbnail
Spurlos engl. Originaltitel: Net Force Explorers 15: Cold Case

2001

thumbnail
Fluchtweg engl. Originaltitel: Net Force Explorers 16: Runaways

2001

thumbnail
Freier Fall engl. Originaltitel: Net Force Explorers 14: High Wire

2000

thumbnail
Doppelidentität engl. Originaltitel: Net Force Explorers 12: Duel Identity

2000

thumbnail
Schwarze Schatten engl. Originaltitel: Net Force Explorers 9: Private Lives

Bücher von anderen Autoren unter dem Namen von Tom Clancy > Tom Clancy’s Power Plays

2002

thumbnail
Auf Messers Schneide engl. Originaltitel: Cutting Edge

2001

thumbnail
Kalter Krieg engl. Originaltitel: Cold War

2000

thumbnail
Planspiele engl. Originaltitel: Bio-Strike

1999

thumbnail
Nachtwache engl. Originaltitel: Shadow Watch; ebenfalls als Computerspiel erschienen

1998

thumbnail
Tigerjagd engl. Originaltitel: ruthless.com; ebenfalls als Computerspiel erschienen

Bücher von anderen Autoren unter dem Namen von Tom Clancy > Tom Clancy’s Op-Center

2003

thumbnail
Feuersturm engl. Originaltitel: Sea of Fire

2002

thumbnail
Sturmangriff engl. Originaltitel: Mission of Honor

2001

thumbnail
Jagdfieber engl. Originaltitel Line of Control

2000

thumbnail
Feindbilder engl. Originaltitel: Divide and Conquer

1999

thumbnail
Ausnahmezustand engl. Originaltitel: State of Siege

Rundfunk, Film & Fernsehen

2002

thumbnail
Film: Der Anschlag (Originaltitel: The Sum of All Fears) ist ein US-amerikanischer Thriller aus dem Jahr 2002 von Regisseur Phil Alden Robinson. Das Drehbuch schrieben Paul Attanasio und Daniel Pyne anhand des Romans Das Echo aller Furcht von Tom Clancy aus dem Jahr 1991. In den Hauptrollen sind Ben Affleck und Morgan Freeman zu sehen. Die Hauptrolle des Jack Ryan wurde erstmals von Alec Baldwin in Jagd auf Roter Oktober (1990) dargestellt. In Die Stunde der Patrioten (1992) und Das Kartell (1994) spielt Harrison Ford Jack Ryan.

Stab:
Regie: Phil Alden Robinson
Drehbuch: Paul Attanasio, Daniel Pyne
Produktion: Mace Neufeld, Tom Clancy, Stratton Leopold
Musik: Jerry Goldsmith
Kamera: John Lindley
Schnitt: Nicolas De Toth, Neil Travis

Besetzung: Ben Affleck, Morgan Freeman, James Cromwell, Ciarán Hinds, Alan Bates, Bridget Moynahan, Liev Schreiber, Bruce McGill, Ken Jenkins, Michael Byrne

1994

thumbnail
Film: Das Kartell (Originaltitel: Clear and Present Danger) ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1994, der auf dem Roman Der Schattenkrieg von Tom Clancy basiert. Regie bei dem Thriller führte Phillip Noyce, das Drehbuch schrieben Donald Stewart, Steven Zaillian und John Milius. Die Hauptrolle des Jack Ryan spielte Harrison Ford. Der Film startete am 29. September 1994 in den deutschen Kinos.

Stab:
Regie: Phillip Noyce
Drehbuch: Donald Stewart, Steven Zaillian, John Milius
Produktion: Mace Neufeld, Robert Rehme
Musik: James Horner
Kamera: Donald M. McAlpine
Schnitt: Neil Travis

Besetzung: Harrison Ford, Willem Dafoe, Anne Archer, James Earl Jones, Henry Czerny, Donald Moffat, Joaquim de Almeida, Benjamin Bratt, Harris Yulin, Raymond Cruz, Thora Birch, Miguel Sandoval

1992

thumbnail
Film: Die Stunde der Patrioten ist eine Literaturverfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Tom Clancy. Die Regie bei dem 1992 erschienenen Film führte Phillip Noyce, die Hauptrolle des Jack Ryan spielte Harrison Ford. Der Film startete am 22. Oktober 1992 in den bundesdeutschen Kinos.

Stab:
Regie: Phillip Noyce
Drehbuch: W. Peter Iliff, Donald Stewart
Produktion: Mace Neufeld, Charles H. Maguire
Musik: James Horner, Clannad
Kamera: Donald M. McAlpine
Schnitt: Neil Travis William Hoy

Besetzung: Harrison Ford, Anne Archer, Samuel L. Jackson, Sean Bean, Patrick Bergin, James Fox, Richard Harris, Polly Walker, James Earl Jones, Thora Birch

1990

thumbnail
Film: Jagd auf Roter Oktober ist eine Literaturverfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Tom Clancy. John McTiernan drehte den erfolgreichen Film 1990. Die Handlung weicht in einigen Details sehr stark von der Buchvorlage ab. Der Film erzählt vom „Überlaufen“ eines sowjetischen Atom-U-Bootes in den Einflussbereich der NATO. Der Film startete am 9. August 1990 in den bundesdeutschen Kinos.

Stab:
Regie: John McTiernan
Drehbuch: Larry Ferguson Donald Stewart
Produktion: Mace Neufeld Larry DeWaay Jerry Sherlock
Musik: Basil Poledouris
Kamera: Jan de Bont
Schnitt: Dennis Virkler John Wright

Besetzung: Sean Connery, Alec Baldwin, Scott Glenn, Sam Neill, James Earl Jones, Joss Ackland, Tim Curry, Peter Firth, Courtney B. Vance, Stellan Skarsgård, Richard Jordan, Peter Zinner, Jeffrey Jones, Ronald Guttman, Tomas Arana

1978

thumbnail
Film: Der Geist von Flug 401 ist ein TV-Spielfilm aus dem Jahre 1978 von Steven Hilliard Stern und wurde am 18. Februar 1978 zum ersten Mal auf NBC ausgestrahlt. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von John G. Fuller.

Stab:
Regie: Steven Hilliard Stern
Drehbuch: Robert M. Young, John G. Fuller
Kamera: Howard Schwartz
Schnitt: Harry Keller

Besetzung: Ernest Borgnine, Kim Basinger, Gary Lockwood, Tina Chen, Tom Clancy, Howard Hesseman, Russell Johnson, Robert F. Lyonsl

Jack-Ryan-Universum > Tom Clancy’s Power Plays

2004

thumbnail
Wild Card
(noch nicht in Deutschland erschienen)

2003

thumbnail
Zero Hour
(noch nicht in Deutschland erschienen)

2001

thumbnail
Kalter Krieg
engl. Originaltitel: Cold War

2000

thumbnail
Planspiele
engl. Originaltitel: Bio-Strike

1999

thumbnail
Nachtwache
engl. Originaltitel: Shadow Watch; ebenfalls als Computerspiel erschienen

Jack-Ryan-Universum > Tom Clancy’s Op-Center

2005

thumbnail
War of Eagles
(noch nicht in Deutschland erschienen)

2004

thumbnail
Call to Treason
(noch nicht in Deutschland erschienen)

2003

thumbnail
Feuersturm
engl. Originaltitel: Sea of Fire

2002

thumbnail
Sturmangriff
engl. Originaltitel: Mission of Honor

2001

thumbnail
Jagdfieber
engl. Originaltitel Line of Control

Videospiele unter Tom Clancys Namen > Tom Clancy’s Rainbow Six

2008

thumbnail
Rainbow Six: Vegas 2, Ubisoft

2006

thumbnail
Rainbow Six: Vegas, Ubisoft

2006

thumbnail
Rainbow Six: Lockdown, Ubisoft

2003

thumbnail
Rainbow Six 3: Raven Shield, Ubisoft

1999

thumbnail
Rainbow Six: Rogue Spear, Ubisoft

Jack-Ryan-Universum > Tom Clancy’s Net Force

2009

thumbnail
Net Force: Masterplan
engl. Originaltitel: State of War (2003)

2009

thumbnail
Net Force: Die Attacke
engl. Originaltitel: The Archimedes Effect (2006)

2007

thumbnail
Net Force: Machtwechsel
engl. Originaltitel: Changing of the Guard (2003)

2007

thumbnail
Net Force: Attentat
engl. Originaltitel: Springboard (2005)

2007

thumbnail
Net Force: Cybernation
engl. Originaltitel: Cybernation (2001)

Bücher von anderen Autoren unter dem Namen von Tom Clancy > Tom Clancy’s Net Force

2009

thumbnail
Net Force: Masterplan engl. Originaltitel: State of War (2003)

2009

thumbnail
Net Force: Die Attacke engl. Originaltitel: The Archimedes Effect (2006)

2007

thumbnail
Net Force: Attentat engl. Originaltitel: Springboard (2005)

2007

thumbnail
Net Force: Cybernation engl. Originaltitel: Cybernation (2001)

2007

thumbnail
Net Force: Machtwechsel engl. Originaltitel: Changing of the Guard (2003)

Bücher von anderen Autoren unter dem Namen von Tom Clancy > Tom Clancy’s Splinter Cell

2010

thumbnail
Tom Clancy’s Splinter Cell: Conviction, Ubisoft

2010

thumbnail
Tom Clancy’s Splinter Cell: Endphase

2009

thumbnail
Tom Clancy’s Splinter Cell: Fallout

2009

thumbnail
Tom Clancy’s Splinter Cell: Schachmatt.

2006

thumbnail
Tom Clancy’s Splinter Cell: Operation Barracuda

Videospiele unter Tom Clancys Namen > Weitere Spiele

2010

thumbnail
Tom Clancy’s H.A.W.X. 2, Ubisoft

2009

2008

2000

thumbnail
Shadow Watch, Global Software Publishing

1998

thumbnail
Tom Clancy’s Ruthless.com, Global Software Publishing

Videospiele unter Tom Clancys Namen > Tom Clancy’s Ghost Recon

2012

thumbnail
Tom Clancy’s Ghost Recon Phantoms, Ubisoft

2012

thumbnail
Tom Clancy’s Ghost Recon Online, Ubisoft

2012

thumbnail
Tom Clancy’s Ghost Recon Future Soldier, Ubisoft

2011

thumbnail
Tom Clancy’s Ghost Recon: Shadow Wars, Ubisoft

2007

thumbnail
Tom Clancy’s Ghost Recon - Advanced Warfighter 2, Ubisoft

Jack-Ryan-Universum > Tom Clancy’s Splinter Cell

2013

thumbnail
Tom Clancy's Splinter Cell: Blacklist Aftermath (noch nicht auf Deutsch erschienen)

2006

thumbnail
Tom Clancy’s Splinter Cell: Schachmatt

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2014

thumbnail
Werk > Roman > In der Reihenfolge ihrer Veröffentlichung: Gefahrenzone englischer Orignaltitel: Threat Vector, Heyne, München, ISBN 978-3-453-26884-5.
Jack Ryan Jr. findet während eines Einsatzes Hinweise auf ein hochgefährliches Computerspionageprogramm einer Organisation namens Center. Bald stellt sich in Ihr eine große Gefahr für die gesamte US-Infrastruktur heraus. Zeitgleich will China seinen Machtbereich über das Ostchinesische Meer inklusive Taiwan ausbauen.

2014

thumbnail
Werk > Roman > In der Reihenfolge ihrer Veröffentlichung: Gefahrenzone englischer Orignaltitel: Threat Vector.
Jack Ryan Jr. findet während eines Einsatzes Hinweise auf ein hochgefährliches Computerspionageprogramm einer Organisation namens Center. Bald stellt sich in Ihr eine große Gefahr für die gesamte US-Infrastruktur heraus. Zeitgleich will China seinen Machtbereich über das Ostchinesische Meer inklusive Taiwan ausbauen.

2014

thumbnail
Werke > Romane > In der Reihenfolge ihrer Veröffentlichung: Command Authority: Kampf um die Krim
englischer Titel Command Authority, Heyne, München ISBN 978-3-453-26965-1; mit Mark GreanyNach einem bewaffneten Grenzkonflikt zwischen Russland und Estland sieht sich Präsident Ryan Umstürzen im russischen Geheimdienst gegenüber, dessen Wurzeln im Kalten Krieg liegen. Kurz darauf nehmen Spannungen um die Krim zu.

2013

thumbnail
Werk > Roman > In der Reihenfolge ihrer Veröffentlichung: Ziel erfasst englischer Originaltitel: Locked On.
Jack Ryan Jr. trainiert für Feldeinsätze des „Campus“, während sein Vater für seine erneute Wahl zum Präsidenten der Vereinigten Staaten kandidiert. Ein inniger Feind von Jack Sr. lanciert eine privat finanzierte Hetzkampagne, um ihn zu diskreditieren, während ein korrupter pakistanischer General einen tödlichen Pakt mit einem fanatischen Terroristen eingegangen ist, um an nukleare Sprengköpfe zu gelangen.

2013

thumbnail
Werk > Roman > In der Reihenfolge ihrer Veröffentlichung: Ziel erfasst englischer Originaltitel: Locked On.
Jack Ryan Jr. trainiert für Feldeinsätze des „Campus“, während sein Vater für seine erneute Wahl zum Präsidenten der Vereinigten Staaten kandidiert. Ein inniger Feind Jack Sr. lanciert eine privat finanzierte Hetzkampagne um ihn zu diskreditieren, während ein korrupter pakistanischer General einen tödlichen Pakt mit einem fanatischen Terroristen eingegangen ist um an nukleare Sprengköpfe zu gelangen.

"Tom Clancy" in den Nachrichten