Tom Holland (Schriftsteller)

Tom Holland (* 1968 in Salisbury) ist ein britischer Schriftsteller.

Er studierte an den Universitäten Cambridge (Queens’ College) und Oxford, wo er einen Bachelor in Geschichte erwarb und an einer unvollendeten Dissertation über Lord Byron arbeitete, der dann stattdessen Hauptfigur seines Romans Der Vampir wurde. Hollands Romane weisen oft übernatürliche und Horror-Elemente auf; sie spielen in der Regel in der Vergangenheit. Holland hat auch für den Rundfunk der BBC gearbeitet und mehrere Sachbücher über historische Themen verfasst, deren Qualität in der Fachwissenschaft teilweise umstritten ist.

mehr zu "Tom Holland (Schriftsteller)" in der Wikipedia: Tom Holland (Schriftsteller)

Geboren & Gestorben

1968

Geboren:
thumbnail
Tom Holland (Schriftsteller) wird in Salisbury geboren. Tom Holland ist ein britischer Schriftsteller.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2013

thumbnail
Werk > Sachbücher: Oliver M. Piecha: Erst das Reich, dann die Religion. Rezension in der Jungle World vom 7. November

2012

thumbnail
Veröffentlichungen: Wie der Himmel Mohammeds auf die Erde kam, Rezension von Andreas Kilb in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, 3. Oktober

2012

thumbnail
Werk > Sachbücher: Andreas Kilb: Wie der Himmel Mohammeds auf die Erde kam. Rezension in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 3. Oktober

2009

thumbnail
Veröffentlichungen: Im Büssergewand, Rezension von Urs Hafner in der Neuen Zürcher Zeitung, 12. Oktober

2009

thumbnail
Werk > Sachbücher: Urs Hafner: Im Büssergewand. Rezension in der Neuen Zürcher Zeitung vom 12. Oktober

"Tom Holland (Schriftsteller)" in den Nachrichten