Tom Stoppard

Sir Tom StoppardOM, CBE, geboren als Tomáš Straussler, (* 3. Juli 1937 in Zlín, Tschechoslowakei) ist ein britischer Dramatiker, der bekannt ist für seine Stücke wie The Real Thing und Rosencrantz and Guildenstern are Dead sowie für das Drehbuch zu dem Film Shakespeare in Love. Er gilt als einer der herausragenden Autoren des britischen Nachkriegsdramas, das er durch seine sowohl bühnenwirksam wie auch intellektuell anregende Mischung aus Wortwitz, Situationskomik und philosophischen Reflexionen maßgeblich mit beeinflusst hat. Seine Werke gehören zu den meistgespielten und ebenfalls in akademischen Kreisen am intensivsten diskutierten Stücken des zeitgenössischen britischen Dramas. Der Stellenwert Stoppards als Autor und Dramatiker wurde 1997 auch durch seine Erhebung in den Adelsstand gewürdigt.

mehr zu "Tom Stoppard" in der Wikipedia: Tom Stoppard

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Tom Stoppard wird in Zlín, Tschechoslowakei geboren. Sir Tom Stoppard OM, CBE, geboren als Tomáš Straussler, ist ein britischer Dramatiker, der bekannt ist für seine Stücke wie The Real Thing und Rosencrantz and Guildenstern are Dead sowie für das Drehbuch zu dem Film Shakespeare in Love.

thumbnail
Tom Stoppard ist heute 80 Jahre alt. Tom Stoppard ist im Sternzeichen Krebs geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2015

Werke > Bühnenwerke:
thumbnail
The Hard Problem

2012

Werk > Filme (Kino):
thumbnail
Anna Karenina - Drehbuch

2012

Werk > Fernsehserie:
thumbnail
Parade's End - Drehbuch für die Serie der BBC

2012

Werke > Fernsehserie:
thumbnail
Parade’s End – Der letzte Gentleman – Drehbuch für die Serie der BBC

2010

Werke > Bühnenwerke:
thumbnail
The Real Thing

Rundfunk, Film & Fernsehen

2012

thumbnail
Film: Anna Karenina ist eine im Jahr 2012 unter der Regie von Joe Wright entstandene britisch-französische Verfilmung des gleichnamigen Romans von Lew Tolstoi. Die Hauptrollen spielen Keira Knightley, Jude Law und Aaron Taylor-Johnson. Es handelt sich um die dritte Zusammenarbeit von Wright und Knightley nach Stolz und Vorurteil (2005) und Abbitte (2007).

Stab:
Regie: Joe Wright
Drehbuch: Tom Stoppard (Drehbuch), Lew Tolstoi (Romanvorlage)
Produktion: Tim Bevan Alexander Dostal Alexandra Ferguson Paul Webster
Musik: Dario Marianelli
Kamera: Seamus McGarvey
Schnitt: Melanie Oliver

Besetzung: Keira Knightley, Aaron Taylor-Johnson, Jude Law, Kelly Macdonald, Matthew Macfadyen, Olivia Williams, Emily Watson, Alicia Vikander, Ruth Wilson, Domhnall Gleeson, Holliday Grainger, Bill Skarsgård, Pip Torrens, Susanne Lothar

2001

thumbnail
Film: Enigma -Das Geheimnis ist der Titel eines Films aus dem Jahre 2001. Dieser Film basiert auf dem Roman Enigma des britischen Autors Robert Harris aus dem Jahre 1995. Hauptthema des Filmes ist die von den Briten in Bletchley Park während des Zweiten Weltkriegs durchgeführte Entzifferung der deutschen U-Boot-Funksprüche, die mit Hilfe der ENIGMA-Schlüsselmaschine verschlüsselt wurden.

Stab:
Regie: Michael Apted
Drehbuch: Tom Stoppard
Produktion: Mick Jagger Lorne Michaels
Musik: John Barry
Kamera: Seamus McGarvey
Schnitt: Rick Shaine

Besetzung: Dougray Scott, Kate Winslet, Saffron Burrows, Jeremy Northam, Nikolaj Coster-Waldau, Tom Hollander, Matthew Macfadyen, Nicholas Rowe, Edward Hardwicke, Anne-Marie Duff

2000

thumbnail
Film: Vatel ist ein französisch-britisch-belgisches Filmdrama von Roland Joffé aus dem Jahr 2000.

Stab:
Regie: Roland Joffé
Drehbuch: Jeanne Labrune Tom Stoppard
Produktion: Alain Goldman
Roland Joffé
Musik: Ennio Morricone
Kamera: Robert Fraisse
Schnitt: Noëlle Boisson

Besetzung: Gérard Depardieu, Uma Thurman, Tim Roth, Timothy Spall, Julian Glover, Julian Sands, Murray Lachlan Young, Hywel Bennett, Richard Griffiths, Arielle Dombasle, Marine Delterme, Philippine Leroy-Beaulieu, Féodor Atkine

1999

thumbnail
Film: Writers Guild of America Award: Shakespeare in Love von Marc Norman und Tom Stoppard (Bestes Originaldrehbuch), Out of Sight von Scott Frank (Bestes adaptiertes Drehbuch)

1998

thumbnail
Film: Shakespeare in Love ist ein Film aus dem Jahr 1998, der unter der Regie von John Madden gedreht wurde. Der Film gewann insgesamt sieben Oscars, darunter den für den Besten Film.

Stab:
Regie: John Madden
Drehbuch: Marc Norman, Tom Stoppard
Produktion: Harvey Weinstein, Donna Gigliotti, Edward Zwick,
Marc Norman, David Parfitt
Musik: Stephen Warbeck
Kamera: Richard Greatrex
Schnitt: David Gamble

Besetzung: Joseph Fiennes, Gwyneth Paltrow, Geoffrey Rush, Tom Wilkinson, Judi Dench, Colin Firth, Imelda Staunton, Ben Affleck, Martin Clunes, Simon Callow, Tim McMullen, Steven Beard, Rupert Everett, Robin Davies

"Tom Stoppard" in den Nachrichten