Tom Wilkes

Tom Wilkes (* 30. Juli 1939 in Long Beach; † 28. Juni 2009 in Pioneertown nahe Los Angeles) war ein US-amerikanischer Designer und Photograph.

Tom Wilkes studierte in den 1950er und 1960er Jahren am Long Beach City College der University of California, Los Angeles, und dem Art Center College of Design in Pasadena. Er hat seine erste bedeutende Leistung als Art Director des Monterey Pop Festivals 1967 erbracht und bekleidete dieselbe Position auch 1971 beim Konzert für Bangladesch. Seine Bedeutung für die Musikgeschichte hatte er jedoch in erster Linie als Designer diverser Plattencover, darunter für Alben, die Musikgeschichte schrieben. So zeigte er sich für die Cover des Roten und Blauen Albums der Beatles ebenso verantwortlich wie für Neil Youngs Harvest. Hinzu kamen auch Coverarbeiten für die Rolling Stones, Janis Joplin und Eric Clapton, aber auch die Veröffentlichung des Concert for Bangladesh.

mehr zu "Tom Wilkes" in der Wikipedia: Tom Wilkes

Mitwirkung an Albencovern

2007

thumbnail
Monterey Pop Festival: Various Artists (Logo)

2006

thumbnail
Live at Fillmore West: Aretha Franklin (Design)

2006

thumbnail
Flowers : The Rolling Stones (Grafikdesign)

2006

thumbnail
Home : Delaney & Bonnie (Cover Design)

2006

thumbnail
Misty Roses/The Wonder of You: The Sandpipers (Künstlerischer Leiter)

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Tom Wilkes stirbt in Pioneertown nahe Los Angeles. Tom Wilkes war ein US-amerikanischer Designer und Photograph.
Geboren:
thumbnail
Tom Wilkes wird in Long Beach geboren. Tom Wilkes war ein US-amerikanischer Designer und Photograph.

thumbnail
Tom Wilkes starb im Alter von 69 Jahren. Tom Wilkes wäre heute 78 Jahre alt. Tom Wilkes war im Sternzeichen Löwe geboren.

"Tom Wilkes" in den Nachrichten