Tommi Piper

Thomas „Tommi“ Piper (* 19. März 1941 in Berlin) ist ein deutscher Schauspieler, Synchronsprecher und Sänger. Die Rolle, die ihn im deutschsprachigen Raum bekannt machte, war die des Außerirdischen Alf in der gleichnamigen Familienserie, dem er seine Stimme lieh. Außerdem war er in den 1970er Jahren Sänger der Krautrock-Band Amon Düül II.

mehr zu "Tommi Piper" in der Wikipedia: Tommi Piper

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Tommi Piper wird in Berlin geboren. Thomas „Tommi“ Piper ist ein deutscher Schauspieler, Synchronsprecher und Sänger.

thumbnail
Tommi Piper ist heute 76 Jahre alt. Tommi Piper ist im Sternzeichen Fische geboren.

Musik

1989

Diskografie > Album:
thumbnail
Tommi Piper singt Alf – Alles Paradiso! (Polydor LP 839 433-1, CD 839 433-2)

1989

Diskografie:
thumbnail
Hallo Alf, hier ist Rhonda (Polydor 871 610-7)

1977

Diskografie > Single:
thumbnail
Schüttelscheck / Die Zocker (mit 50 oder mehr) (Ariola 17 746)

1976

Diskografie > Single:
thumbnail
Monotonek / Billy-Kid-Eye-Joe und die Jungs von der Bronx (Ariola 16 838 AT)

1976

Diskografie > Album:
thumbnail
Entertainer (Ariola 27 128 IU)

Kunst & Kultur

2012

Kino- und Fernsehauftritte:
thumbnail
Aktenzeichen XY … ungelöst (Folge vom 15.02., Antiquitätenladen) (TV)

2011

Kino- und Fernsehauftritte:
thumbnail
Aktenzeichen XY … ungelöst (TV)

2011

Kino- und Fernsehauftritte:
thumbnail
Heiter bis tödlich – Hubert und Staller (Folge 1) (TV)

2011

Kino- und Fernsehauftritte:
thumbnail
Fluch des Falken (TV) 64 Folgen)

2010

Kino- und Fernsehauftritte:
thumbnail
Das perfekte Dinner (TV)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2009

thumbnail
Film: Hogi’s Family -Eine total stachelige Angelegenheit ist eine österreichische Tierkomödie von Regisseur und Produzent Kurt Mündl aus dem Jahr 2009. Die Film wurde von wald.zeit Österreich -Plattform für Waldkommunikation und dem österreichischen Lebensministerium unterstützt.

Stab:
Regie: Kurt Mündl
Drehbuch: Kurt Mündl
Produktion: m-cine / Power Of Earth Production
Kamera: Franz Cee
Kurt Mündl

Besetzung: Irma Trimmel, Claus Christian Michor, Tommi Piper

1983

thumbnail
Film: Die Rückkehr der Träume ist ein deutscher Fernsehfilm von Renke Korn aus dem Jahr 1983. In der Figur des 38-jährigen Bewährungshelfers Alfred Lamms beschreibt der Film die Veränderungen im Leben derer, die fünfzehn Jahre zuvor -1968 -für eine bessere Welt kämpften.

Stab:
Regie: Renke Korn
Drehbuch: Renke Korn
Produktion: Manfred Korytowski
für Infa Film
im Auftrag des ZDF
Musik: Van Morrison
Kamera: Rolf Deppe

Besetzung: Jochen Kolenda, Hilde Lermann, George Meyer-Goll, Monika Lundi, Kyra Mladeck, Tommi Piper, Dagmar Schwarz, Oliver Stritzel, Ute Willing, Oliver Stritzel

1980

thumbnail
Film: Warum die UFOs unseren Salat klauen (Videotitel: Hallo, Checkpoint Charlie, später Checkpoint Charly) ist eine deutsche Filmkomödie aus dem Jahr 1980. Der Film wurde im Herbst 1979 in Berlin gedreht. Uraufführung war am 18. April 1980 in mehreren Städten. Er wurde 1981 im Fernsehen ausgestrahlt und verschwand danach im Archiv der öffentlich rechtlichen Sender.

Stab:
Regie: Hans-Jürgen Pohland
Drehbuch: Hans-Jürgen Pohland,
Heinz Freitag
Musik: Helmut Hattler, Peter Wolbrandt
Kamera: Atze Glanert

Besetzung: Tommi Piper, Hildegard Knef, Ursela Monn, Raimund Harmstorf, Gerd Duwner, Curd Jürgens, Henning Venske, Kurt Raab, Günter Pfitzmann, Alexander Kerst, Herbert Fux, Herbert Weissbach, Dan van Husen

"Tommi Piper" in den Nachrichten