Tony Holiday

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten

Tanze Samba Mit Mir

Tony Holiday (* 24. Februar 1951 in Hamburg als Rolf Peter Knigge; † 14. Februar 1990 in Lausanne) war ein deutscher Schlagersänger und Texter.



Leben




Knigge war zunächst als Textilkaufmann und Modedesigner tätig. 1974 bekam er einen Plattenvertrag bei Hans Bertram, der ihm seinen Künstlernamen verschaffte. Die ersten Singles waren wenig erfolgreich. Der Durchbruch kam 1977 mit der deutschen Aufnahme des Raffaella Carrà-Titels A far l'amore comincia tu, der unter dem Titel Tanze Samba mit mir, produziert von Jürgen Kramer, wochenlang in den Charts vertreten war. Auch trat er damit mehrmals bei der ZDF-Hitparade auf. Die Folgetitel waren nur mäßig erfolgreich. 1979 beteiligte er sich mit dem Titel Zuviel Tequila, zuviel schöne Mädchen an der deutschen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest und belegte den neunten Platz. Im Jahre 1980 hatte er einen zweiten Erfolg mit Nie mehr allein sein, der deutschen Aufnahme von Sun of Jamaica. Holiday war auch weiterhin Gast in zahlreichen Musiksendungen des Fernsehens und brachte auch während der 1980er-Jahre noch einige Singles auf den Markt.Holiday führte einen heimlichen homosexuellen Lebensstil. Er starb 1990 an den Folgen von AIDS.

mehr zu "Tony Holiday" in der Wikipedia: Tony Holiday

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Tony Holiday stirbt in Hamburg als Rolf Peter Knigge. Tony Holiday war ein deutscher Schlagersänger und Texter.
Geboren:
thumbnail
Tony Holiday wird in Hamburg als Rolf Peter Knigge geboren. Tony Holiday war ein deutscher Schlagersänger und Texter.

thumbnail
Tony Holiday starb im Alter von 39 Jahren. Tony Holiday wäre heute 66 Jahre alt. Tony Holiday war im Sternzeichen Fische geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2000

thumbnail
Film: Tropfen auf heiße Steine ist eine französische Tragödie aus dem Jahr 2000. Regie führte François Ozon, in den Hauptrollen spielen Bernard Giraudeau und Malik Zidi. Vorlage für diesen Film war das 1964 geschriebene gleichnamige Theaterstück von Rainer Werner Fassbinder.

Stab:
Regie: François Ozon
Drehbuch: François Ozon
Musik: Georg Friedrich Händel, Gustav Mahler, Giuseppe Verdi, Tony Holiday, Françoise Hardy
Kamera: Jeanne Lapoirie
Schnitt: Laurence Bawedin Claudine Bouché

Besetzung: Bernard Giraudeau, Malik Zidi, Ludivine Sagnier, Anna Thomson

Musik

2004

Diskografie:
thumbnail
Tanze Samba mit mir

1984

Diskografie:
thumbnail
Urlaubsreif

1983

Diskografie:
thumbnail
Die Karawane von Marrakesch

1983

Diskografie:
thumbnail
Dieselben Sterne leuchten

1983

Diskografie:
thumbnail
Das sagt sich so leicht

"Tony Holiday" in den Nachrichten