Tottenham

Tottenham (englische Aussprache: ˈtɒt.nəm) ist ein Ortsteil in Nordlondon, Großbritannien. Es gehört zum Stadtbezirk London Borough of Haringey und befindet sich etwa elf Kilometer nordöstlich von Charing Cross.

mehr zu "Tottenham" in der Wikipedia: Tottenham

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Ralph Harris, Baron Harris of High Cross stirbt. Ralph Harris, Baron Harris of High Cross, of Tottenham in the County of Greater London war ein britischer Wirtschaftswissenschaftler und Hochschullehrer, der zwischen 1957 und 1987 zusammen mit Arthur Seldon Generaldirektor der 1955 von Antony Fisher gegründeten wirtschaftsliberalen Denkfabrik Institute of Economic Affairs (IEA) war und 1979 als Life Peer aufgrund des Life Peerages Act 1958 Mitglied des House of Lords wurde. Er war der erste Peer, der auf Vorschlag von Premierministerin Margaret Thatcher ernannt wurde und galt als intellektueller Vordenker des nach ihr benannten Thatcherismus. Harris, der sich selbst als „radikal reaktionär“ bezeichnete, war ein ausgesprochener Verfechter des Libertarismus, der nach seiner Ansicht auch Monetarismus, die Entfesselung der Marktkräfte, scharfe Steuerkürzungen, unbeschränkten Handel am Sonntag, Beschränkungen des Einflusses der Gewerkschaften beinhaltete sowie das Verbot von Mindestlöhnen, Verstaatlichung der Industrie und inflationssicherer Renten.
thumbnail
Gestorben: Arthur Rowe (Fußballspieler) stirbt in Norbury. Arthur Sydney Rowe war ein englischer Fußballspieler und -trainer. Rowe war während seiner Spielerkarriere in der Football League ausschließlich für Tottenham Hotspur aktiv und bestritt für den Klub von 1930 bis 1938 über 200 Pflichtspiele als Mittelläufer; zudem kam er zu einem Länderspiel für England. Nach dem verletzungsbedingten Ende seiner Karriere wechselte er auf die Trainerbank und erlebte dort seinen größten Erfolg mit Tottenham, als er den Klub mit der von ihm erdachten Push-and-Run-Taktik 1951 als Aufsteiger direkt zur ersten Meisterschaft der Vereinsgeschichte führte.
thumbnail
Geboren: Jme wird in Tottenham, London geboren. Jme ist ein britischer Grime-Musiker.
thumbnail
Geboren: Pops Mensah-Bonsu wird in Tottenham, Greater London geboren. Nana Papa Yaw Dwene „Pops“ Mensah-Bonsu ist ein ehemaliger britischer Basketballspieler ghanaischer Abstammung. Nach dem Studium in den Vereinigten Staaten spielte Mensah-Bonsu meist mit Kurzzeitverträgen in der am höchsten dotierten US-Profiliga NBA. Zudem spielte er in fast allen wichtigen europäischen Ligen in Italien, Spanien, Russland und Frankreich. In der Saison 2011/12 spielte er nahezu eine ganze Saison für den türkischen Verein Be?ikta? Milangaz aus Istanbul, mit dem er neben dem ersten nationalen Double der Vereinsgeschichte auch den europäischen Vereinswettbewerb EuroChallenge gewann, den erst zweiten Titelgewinn einer türkischen Vereinsmannschaft in einem europäischen Wettbewerb. Mensah-Bonsu wurde zum MVP des Final Four-Finalturniers ernannt.
thumbnail
Geboren: Lemar wird in Tottenham, London als Lemar Obika geboren. Lemar ist ein igbo-britischer R&B-Sänger.

"Tottenham" in den Nachrichten