Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Julien Ries stirbt in Tournai. Julien Kardinal Ries war ein katholischer Erzbischof, Doktor der Theologie, Altorientalist und Religionshistoriker. Er gilt als der Begründer der Religionsanthropologie. Bis zu seiner Emeritierung 1990 lehrte er das Fach „Geschichte der Religionen“ an der Katholischen Universität Löwen, wo er 1970 auch das Centre d’Histoire des Religions von Namur-Suarlee gründete. Er war Autor, Herausgeber und Mitherausgeber von ca. 40 einschlägigen Büchern und hat über 400 Beiträge zur Religionsgeschichte veröffentlicht, darunter auch zahlreiche wissenschaftliche Artikel über Manichäismus, Gnostizismus, vergleichende Religionswissenschaft sowie über das Thema „Dialog der Religionen und Kulturen“.
thumbnail
Gestorben: Julien Ries stirbt in Tournai. Julien Kardinal Ries war ein römisch-katholischer Erzbischof, Doktor der Theologie, Altorientalist und Religionshistoriker.
thumbnail
Gestorben: Henri Greder stirbt in Tournai. Henri Greder war ein französischer Rallye- und Rundstreckenrennfahrer, der in den 1970er-Jahren auch ein eigenes Rennteam betrieb.
thumbnail
Geboren: Sabine Dardenne wird in Tournai geboren. Sabine Dardenne ist eine Belgierin, die als zwölfjähriges Mädchen von dem Sexualstraftäter Marc Dutroux auf dem Weg zur Schule entführt, 80 Tage lang in dem Wohnhaus des Täters gefangengehalten und misshandelt wurde. Es ist eines von zwei überlebenden Opfern. Im Prozess gegen seinen Kidnapper sagte das Mädchen 2004 aus. Zudem brachte sie das Buch Ihm in die Augen sehen heraus.
thumbnail
Geboren: Mélanie Cohl wird in Tournai, Hennegau geboren. Mélanie Cohl ist eine belgische Sängerin.

Frankenreich

486 n. Chr.

thumbnail
Chlodwig verlegt seine Residenz von Tournai nach Soissons. Weitere fränkische Teilkönige werden entmachtet (lediglich in Cambrai setzt Chlodwig seinen Verbündeten Ragnadar ein), der römische Verwaltungsapparat wird zum Aufbau einer zentralistischen Herrschaft genutzt. Die Städte der eroberten Gebiete werden nicht geplündert, sondern ihre Einnahmen zur wirtschaftlichen Stärkung des Landes verwendet.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1313

Chronologie des Wachstums der französischen Krondomäne > Regierungszeit Philipps IV. (1285–1314):
thumbnail
Konfiszierung der Burgvogtei Tournai – obwohl Gebiet des Heiligen Römischen Reichs – von Marie de Mortagne. (Domaine royal)

Geschichte

1678

thumbnail
Cambrai fällt nach dem Französisch-Niederländischen Krieg an Frankreich, ebenso das Artois mit Saint-Omer. Tournai und Namur dagegen verbleiben bei den Spanischen Niederlanden. (Erzbistum Cambrai)

Gefechtskalender

1794

thumbnail
Ein Detachement war an der Schlacht bei Kaiserslautern beteiligt, die Chevauxlegers-Division kämpfte vor Landrecies und bei Tournai. (K.u.k. Böhmisches Dragoner-Regiment „Kaiser Franz I.“ Nr. 1)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1883

Leben:
thumbnail
Erster Dirigent der Theater in Tournai und Versailles (Désiré-Henri Prys)

Städtepartnerschaft

1951

thumbnail
Troyes in der französischen Region Champagne-Ardenne, seit

1951

thumbnail
Troyes (Region Champagne-Ardenne), seit

Städtepartnerschaften

1951

thumbnail
Belgien? Tournai, Belgien, seit (Troyes)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1996

Erfolg:
thumbnail
Vize-Juniorenweltmeister in Tournai (Michael Kauter)

1991

Größte Erfolge:
thumbnail
Aufstieg in die 2. Bundesliga (Borussia Dortmund (Handball))

Tagesgeschehen

thumbnail
Belgien/Tournai: Bei einem Überfall auf die Kathedrale Notre-Dame werden insgesamt 13 Kelche, Bischofsringe und Kreuze gestohlen. Darunter ein byzantinisches Kreuz, das der Kathedrale 1205 gestiftet wurde und das einen Holzsplitter aus dem Kreuz Jesu enthalten soll. Der Gesamtwert der entwendeten Objekte wird auf 40 Millionen Euro geschätzt.

"Tournai" in den Nachrichten