Trans-World-Airlines-Flug 800

Am 17. Juli 1996 zerbrach eine Boeing 747-100 auf dem Trans-World-Airlines-Flug 800 (Flugnummer: TW800) nach dem Start vom New Yorker John F. Kennedy International Airport infolge einer Tankexplosion in der Luft und stürzte vor Long Island in den Atlantik. Die Maschine der Trans World Airlines (TWA) sollte einen Linienflug nach Paris absolvieren. Alle 230 Insassen kamen ums Leben.

mehr zu "Trans-World-Airlines-Flug 800" in der Wikipedia: Trans-World-Airlines-Flug 800

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Marcel Dadi stirbt über dem Atlantik vor Long Island. Marcel Dadi war ein jüdisch französischer Gitarrist, der vor allem für seinen Fingerpickingstil berühmt war, der die Instrumentalstile seiner amerikanischen Vorbilder Chet Atkins, Merle Travis und Jerry Reed fortgeführt hat. Später war Dadi mit Chet Atkins befreundet, der auch sein Trauzeuge wurde. Dadi starb auf der Rückreise von seiner Aufnahme in Nashvilles "Walkway of Stars at the Country Music Hall of Fame and Museum" bei einem Flugzeugunglück (Trans-World-Airlines-Flug 800).
thumbnail
Geboren: Marcel Dadi wird in Sousse, Tunesien geboren. Marcel Dadi war ein jüdisch französischer Gitarrist, der vor allem für seinen Fingerpickingstil berühmt war, der die Instrumentalstile seiner amerikanischen Vorbilder Chet Atkins, Merle Travis und Jerry Reed fortgeführt hat. Später war Dadi mit Chet Atkins befreundet, der auch sein Trauzeuge wurde. Dadi starb auf der Rückreise von seiner Aufnahme in Nashvilles "Walkway of Stars at the Country Music Hall of Fame and Museum" bei einem Flugzeugunglück (Trans-World-Airlines-Flug 800).

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Kurz nach dem Start von New York City explodiert die Boeing 747-131 des Trans-World-Airlines-Fluges 800 in circa vier Kilometern Höhe. Alle 230 Menschen an Bord kommen ums Leben.

Besonderheiten

1997

thumbnail
Der Jazzsänger Jon Lucien, der seine Tochter bei dem Absturz verlor, widmete ihr und den anderen verstorbenen Passagieren sein Album Endless Is Love.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2000

thumbnail
Film: Final Destination ist ein kanadisch-amerikanischer Horrorfilm von Regisseur James Wong aus dem Jahre 2000. Der Anfang des Films basiert auf einer wahren Begebenheit (bezogen auf die Absturzursache), dem Unglück einer Boeing 747 vor Long Island im Jahr 1996 (siehe TWA-Flug 800).

Stab:
Regie: James Wong
Drehbuch: Jeffrey Rednick, Glen Morgan,
James Wong
Produktion: Glen Morgan, Craig Perry
Musik: Shirley Walker
Kamera: Robert McLachlan
Schnitt: James Coblentz

Besetzung: Devon Sawa, Ali Larter, Kerr Smith, Amanda Detmer, Tony Todd, Kristen Cloke, Seann William Scott, Brendan Fehr, Chad E. Donella

"Trans-World-Airlines-Flug 800" in den Nachrichten