Transatlantisches Telefonkabel

Ein transatlantisches Telefonkabel (TAT) oder Transatlantikkabel ist ein Unterwasserkabel für den Telefon- und Datenverkehr, das auf dem Grund des Atlantischen Ozeans verlegt ist. Bevor 1956 das erste Transatlantik-Telefonkabel TAT-1 in Betrieb ging, basierte der seit 1927 bestehende transatlantische Telefondienst auf Langwellenfunk; dieser Dienst kostete neun britische Pfund pro angefangene drei Minuten. Auf diese Weise wurden zuletzt 2000 Telefongespräche pro Jahr abgewickelt. Zuvor gab es erst seit 1866 eine dauerhafte Transatlantikverbindung nur für Telegrafie.

mehr zu "Transatlantisches Telefonkabel" in der Wikipedia: Transatlantisches Telefonkabel

Geschichte und Meilensteine

1989

thumbnail
Transatlantisches Telefonkabel erstmals in Glasfasertechnik (Telekommunikation)

1956

thumbnail
erstes Transatlantisches Telefonkabel, in Kupfer, bespult (Telekommunikation)

Wissenschaft & Technik

Ereignisse > Wissenschaft und Technik:
thumbnail
Das transatlantische KabelTAT-14 zwischen Nordamerika und Europa wird nach zweieinhalbjähriger Bauzeit eingeweiht. Es überträgt hauptsächlich binäre Daten für den Internetgebrauch. (21. März)
thumbnail
Das erste Telegraphenkabel über den Atlantik ist dauerhaft betriebsfertig.

"Transatlantisches Telefonkabel" in den Nachrichten