Trient

Trient (italienischTrento, trentinischTrènt, ladinischTrënt) ist die Hauptstadt des Trentino und der autonomen Region Trentino-Südtirol, der am nördlichsten gelegenen Verwaltungsregion Italiens. Die Stadt ist eine der ältesten Städte Tirols und ist mit 117.317 Einwohnern die drittgrößte Stadt der Alpen. Ihr Zentrum befindet sich auf einer Höhe von 194 m. Das Gemeindegebiet erstreckt sich über eine Fläche von 158 km². Die Stadt ist Sitz des Erzbistums Trient und der Universität Trient mit etwa 15.000 Studenten.



Geschichte




Das Etschtal war schon in der Vorgeschichte besiedelt und bildete eine wichtige Verkehrsroute. Bereits zur rätischen Zeit bestand ein System von Wegen. Die Römer verwandelten die rätischen Routen teilweise in befestigte Straßen, die bei der Eroberung und Erschließung der alpinen Regionen hilfreich waren.Trient wurde von Kelten gegründet und später von den Römern erobert. Die nannten es Tridentum („Drei Zähne“), in Anlehnung an den alten keltischen Namen Trent, Furt (italienisch Trento kam dann wieder auf den ursprünglichen Namen zurück). Nach dem Fall des Weströmischen Reiches im Jahre 476 fiel die Stadt unter verschiedene Herrschaften, bis Heinrich II., Kaiser des Heiligen Römischen Reichs, im Jahre 1004 beschloss, den Bischöfen die weltliche Gewalt zu übertragen (Hochstift Trient). Das 1027 von Konrad dem Salier gesetzte Siegel eröffnete ein neues Kapitel der Trienter Geschichte, in dem sich die Stadt über acht Jahrhunderte behaupten sollte.Seither gehörte der weitaus größte Teil Tirols zum Herzogtum Bayern. Die bayerisch-langobardische Grenze lag unmittelbar südwestlich von Bozen. Salurn und das Gebiet rechts der Etsch, darunter auch Eppan, und Kaltern bis zur Falschauer in Lana wurden langobardisch. Das Gebiet links der Etsch und das Fassatal wurden bayerisch und von den Bischöfen von Brixen und Trient christianisiert. Der Grenzverlauf blieb auch während der Karolingerzeit und der Ottonenzeit unverändert, während gleichzeitig auch im langobardischen Teil bis Salurn die bajuwarische Besiedlung vordrang.Im Laufe des 12. Jahrhunderts gelang es den Grafen von Tirol, einem bayerischen Adelsgeschlecht, im südlichen Teil des Herzogtums ausgehend von Schloss Tirol bei Meran und dem Vinschgau mit der Grafschaft Tirol ein eigenes Territorium mit Trient und Brixen zu schaffen und im 13. Jahrhundert während der kaiserlosen Zeit anerkennen zu lassen.1407 kam es in Trient zu einer Revolution. Adlige und Bürger der Stadt erhoben sich gegen den Bischof Georg von Lichtenstein (1390–1419). Zeitgleich kam es zu Bauernaufständen in anderen Teilen Welschtirols, so dass sich Herzog Friedrich mit der leeren Tasche gegen den Bischof wandte und diesen aus Trient vertrieb....

mehr zu "Trient" in der Wikipedia: Trient

Geschichte > Städtepartnerschaften

1987

thumbnail
Donostia-San Sebastián (Spanien) seit

1987

thumbnail
Kempten (Allgäu) (Deutschland) seit

1986

thumbnail
Prag (Tschechien) – 1. Bezirk, seit

Kunst & Kultur

2008

Ausstellung:
thumbnail
Terry Winters: Recent Works, Studio d'Arte Raffaelli, Trento, Italien

2006

Gruppenausstellung:
thumbnail
Manifesta 7 / ´THE SOUL (or, Much Trouble in the Transportation of Souls)´, Trient (Anne-Mie van Kerckhoven)

2005

Ausstellung:
thumbnail
Zero Interest! Galleria Civica di Arte Contemporanea, Trento (ZERO)

1977

Ausstellung:
thumbnail
in Trient (Franz Sebald Unterberger)

1969

Ausstellung:
thumbnail
Galerie "Il Giorno", Mailand (I), Galerie "Il Castello", Trient (I), Künstlerbund, Cavalese (I), Künstlerbund, Cortina d’Ampezzo (I), Galerie "Arnetta", Gallarate (I) (Vladislav Kavan)

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Giorgio Grigolli stirbt in Trient. Giorgio Grigolli war ein italienischer Politiker.
Gestorben:
thumbnail
Flavio Mengoni stirbt in Trient. Flavio Mengoni war ein italienischer Rechtsanwalt und Politiker.
Gestorben:
thumbnail
Andrea Mascagni stirbt in Trient. Andrea Mascagni war ein italienischer Musiker und Politiker.
Gestorben:
thumbnail
Tullio Odorizzi stirbt in Trient. Tullio Odorizzi war ein italienischer Politiker der Democrazia Cristiana.

Sonstige Ereignisse

1540

thumbnail
Ercole Gonzaga (* 22. November 1505; ??? 2. März 1563 in Trient), Kardinal 1527, Regent für seinen Neffen (Gianfrancesco II. Gonzaga)

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Die österreichische Armee wird in der Schlacht bei Calcinato von Marschall Vendôme geschlagen und muss bis in den Raum Trient zurückweichen.

1407

thumbnail
Revolution in Trient: Die Stadtbevölkerung rebelliert unter Rudolfo Belenzani gegen den Fürstbischof Georg von Liechtenstein. Herzog Friedrich mit der leeren Tasche schaltet sich ein.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1934

thumbnail
Werk > Postgebäude: Postamt in Trient (Angiolo Mazzoni)

1929

thumbnail
Werk > Postgebäude: Posthauptverwaltung in Trient (Angiolo Mazzoni)

1895

thumbnail
Werk: Jubiläumsbrunnen (auch Neptunbrunnen) auf dem Neumarkt in (Wuppertal-)Elberfeld, gestiftet zum 25-jährigen Bestehen des Verschönerungsvereins in Eberfeld, der Brunnen ist eine Nachbildung des Neptunbrunnen auf dem Domplatz im italienischen Trient. (Leo Müsch)

1895

thumbnail
Werk: Jubiläumsbrunnen (auch Neptunbrunnen) auf dem Neumarkt in (Wuppertal-)Elberfeld, gestiftet zum 25-jährigen Bestehen des Verschönerungsvereins in Elberfeld, der Brunnen ist eine Nachbildung des Neptunbrunnens auf dem Domplatz im italienischen Trient. (Leo Müsch)

Friedensgarnisonen > Zugehörigkeit

Rundfunk, Film & Fernsehen

1958

Film > Ichac als Filmregisseur:
thumbnail
Sterne über dem Montblanc (Les Etoiles de Midi) , Grand prix du cinéma français 1959, Gran prezzo de la cita de Trient, Coupe du préfet de Belluno au festival du Film sportif de Cortina d’Ampezzo. (Marcel Ichac)

Städtepartnerschaften

"Trient" in den Nachrichten