Trinity College (Cambridge)

Das Trinity College ist ein College der University of Cambridge und beheimatet ungefähr 1000 Studenten und 160 Lehrende. Es besitzt eine starke akademische Tradition und hat bisher 32 Nobelpreisträger sowie fünf Träger der Fields-Medaille hervorgebracht. Darüber hinaus ist Trinity für den alljährlichen Mayball und seinen Ruderverein First and Third Trinity Boat Club sowie seinen Chor The Choir of Trinity College, Cambridge bekannt.

mehr zu "Trinity College (Cambridge)" in der Wikipedia: Trinity College (Cambridge)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: William Albert Hugh Rushton stirbt. William Albert Hugh Rushton war Professor für Physiologie am Trinity College (Cambridge). Sein Hauptinteresse galt der Farbwahrnehmung; sein Prinzip der Univarianz hat Bedeutung in der Sinnesphysiologie.
thumbnail
Gestorben: Maurice Dobb stirbt in Cambridge. Maurice Herbert Dobb war ein britischer marxistischer Wirtschaftswissenschaftler. Von 1924 bis zu seinem Tod 1976 lehrte er an Universität Cambridge, bis 1959 als Lecturer, danach als Reader; ab 1948 war er dort auch Fellow des Trinity College.
thumbnail
Gestorben: Bertrand Russell stirbt in Penrhyndeudraeth, Gwynedd, Wales. Bertrand Arthur William Russell, 3. Earl Russell war ein britischer Philosoph, Mathematiker und Logiker. Zusammen mit Alfred North Whitehead veröffentlichte er mit den Principia Mathematica eines der bedeutendsten Werke des 20. Jahrhunderts über die Grundlagen der Mathematik. Er gilt als einer der Väter der Analytischen Philosophie. Als weltweit bekannter Aktivist für Frieden und Abrüstung war er eine Leitfigur des Pazifismus, auch wenn er selbst kein strikter Pazifist war. Bertrand Russell unterrichtete unter anderem am Trinity College der Universität Cambridge, der London School of Economics, der Harvard University und der Peking-Universität und war Mitglied der Cambridge Apostles. Russell stand sozialistischen Ideen grundsätzlich positiv gegenüber, war Atheist und Rationalist. Er verfasste eine Vielzahl von Werken zu philosophischen, mathematischen und gesellschaftlichen Themen. 1950 erhielt er den Nobelpreis für Literatur.
thumbnail
Geboren: Paul Deighton, Baron Deighton wird , Carshalton, Surrey geboren. Paul Clive Deighton, Baron Deighton, KBE studierte am Trinity College der Universität Cambridge und schloss sein Studium mit einem Bachelor of Arts in Wirtschaftswissenschaft ab.
thumbnail
Geboren: Nicky Gumbel wird in London geboren. Nicholas (Nicky) Glyn Paul Gumbel ist anglikanischer Priester und Buchautor. Bekannt ist er als Entwickler des Alpha-Kurses, einer grundlegenden Einführung in den christlichen Glauben. Gumbel machte seinen MA am Trinity College in Cambridge im Jahr 1976. 1983 begann er am Wycliffe Hall in Oxford zu studieren. Als ehemaliger Rechtsanwalt schloss sich Gumbel 1986 dem Team der Holy Trinity Brompton Church (engl. Wikipedia-Artikel) in London als Prokurist an. 1987 wurde er zum Priester geweiht. 1990 übernahm er die Alpha-Kurse, die in der Holy Trinity Brompton Church entwickelt und dort seit 1973 durchgeführt worden sind.

Wissenschaft & Technik

1669

thumbnail
Isaac Newton wird als Nachfolger von Isaac Barrow Professor auf dem Lucasischen Lehrstuhl am Trinity College der Universität Cambridge.

Diwan

1851

thumbnail
Mai 1853 Siraj ul-Mulk (2. Amtszeit) (Liste der Amtsinhaber von Hyderabad)

Geschichte

1898

thumbnail
– Steinitz – Vitamin H (von Haut) (Biotin)

Mitgliederliste des Salon d’Automne

Partnerstädte

1957

thumbnail
Frankreich Saint-Cloud (Windsor and Maidenhead)

Sonstige Ereignisse

2003

thumbnail
den Actionfilm Marines – Gehetzt und verraten aus dem Jahr

Kunst & Kultur

2006

Theater:
thumbnail
Célimène und der Kardinal (Jacques Rampal), Regie: Jacques Rampal, Paris (Claude Jade)

Bekannte Absolventen

2006

thumbnail
Sir John Boyd, Master des Churchill College 1996 (Clare College)

ITB Berlin BuchAwards

2008

thumbnail
Dominikanische Republik (Internationale Tourismus-Börse Berlin)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2013

Erfolg:
thumbnail
Fußball-Bundesliga: 3. Platz 1994, 1998, 2004 (Bayer 04 Leverkusen)

2013

Ehrung:
thumbnail
Aufnahme in die International Tennis Hall of Fame in Newport, Rhode Island (USA) (Martina Hingis)

2009

Nobelpreisträger:
thumbnail
Venki Ramakrishnan (Chemie)

1998

Preisträger der Fields-Medaille:
thumbnail
William Timothy Gowers

1977

Nobelpreisträger:
thumbnail
James Edward Meade (Wirtschaftswissenschaften)

Musik

2013

Diskografie > Single:
thumbnail
All Night (Icona Pop)

2006

Diskografie > Album:
thumbnail
Everything Is Possible: The Very Best of... (Living Colour)

2004

Diskografie > Solo:
thumbnail
Islands and Deserts (Tony Carey)

1999

Diskografie > Als Gastmusiker:
thumbnail
46000 Fibres – The 5th Anniversary Concerts: Set 3 (TRI 3/3) (Nik Turner)

1993

Diskografie > Single:
thumbnail
The Red EP (Jason Nevins)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2014

Film > Fernsehserien:
thumbnail
Danni Lowinski (1 Folge) (Mariele Millowitsch)

2011

Film:
thumbnail
Black Butterflies (Carice van Houten)

1958

Film:
thumbnail
Im Zeichen des Bösen (Touch of Evil) – Regie: Orson Welles (Janet Leigh)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2014

Statistik > Karrierestationen:
thumbnail
Formel 1 (Platz 2) (Nico Rosberg)

2010

Werk > Anthologie:
thumbnail
Was gleicht wohl auf Erden: Zeitgenössische Jagdlyrik. Melsungen (Olivier Theobald)

2008

Komposition > Bühnenwerke:
thumbnail
The Navigator (Liza Lim)

2005

Werk > Hörspiele:
thumbnail
Schluss mit André, Regie: Götz Fritsch, Produktion: ORF (René Freund)

1996

Werk > Hörspiele:
thumbnail
Am Sessellift, Regie: Adeline Schebesch, Produktion: ORF-K (René Freund)

"Trinity College (Cambridge)" in den Nachrichten