Tristan und Isolde (Oper)

Tristan und Isolde ist ein Musikdrama von Richard Wagner, der das Werk selbst als „Handlung in drei Aufzügen“ bezeichnete. Die Uraufführung fand am 10. Juni 1865 im Königlichen Hof- und Nationaltheater München unter der Leitung von Hans von Bülow statt.

mehr zu "Tristan und Isolde (Oper)" in der Wikipedia: Tristan und Isolde (Oper)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Martti Talvela stirbt in Juva. Martti Talvela war ein finnischer Opernsänger (Bass). Er bleibt der Opernwelt nicht nur durch seine künstlerischen Leistungen, sondern auch durch seine Statur (201 Zentimeter Körpergröße bei bis zu 150 Kilogramm) in Erinnerung. Er verfügte über eine sehr voluminöse, flexible und vor allem klangschöne Stimme, die es ihm ermöglichten, das gesamte Bassfach zu singen. So konnte er gleichermaßen in lyrischen Rollen (Sarastro Fürst Gremin, Pimen) als auch in dramatischen Rollen (Boris Godunow, König Marke) überzeugen. Bekannt war auch seine Kunst des Dahinsinkens und Umfallens, zum Beispiel als sterbender Boris, Fasolt oder Hunding, die bei seiner szenischen Präsenz an das Stürzen einer Eiche erinnerte.
thumbnail
Geboren: Hans Sotin wird in Dortmund geboren. Hans Sotin ist ein deutscher Opernsänger (Bass), der sich auf der Bühne vor allem als Wagner-Sänger einen Namen gemacht hat (Gurnemanz, König Marke, Hunding, Landgraf,...) und in den 1970er Jahren häufig in Bayreuth sang, doch auch als Sarastro international gefragt ist.
thumbnail
Geboren: Yvonne Minton wird in Sydney geboren. Yvonne Fay Minton CBE ist eine australische Opernsängerin (Mezzosopran), die in den 1970er Jahren Weltruhm als Kundry (Parsifal), Brangäne (Tristan und Isolde) und Octavian (Der Rosenkavalier) erlangte, aber auch als Fricka (Die Walküre), Dorabella (Così fan tutte) und Béatrice (Béatrice et Bénédict) glänzte.
thumbnail
Geboren: Martti Talvela wird in Hiitola geboren. Martti Talvela war ein finnischer Opernsänger (Bass). Er bleibt der Opernwelt nicht nur durch seine künstlerischen Leistungen, sondern auch durch seine Statur (201 Zentimeter Körpergröße bei bis zu 150 Kilogramm) in Erinnerung. Er verfügte über eine sehr voluminöse, flexible und vor allem klangschöne Stimme, die es ihm ermöglichten, das gesamte Bassfach zu singen. So konnte er gleichermaßen in lyrischen Rollen (Sarastro Fürst Gremin, Pimen) als auch in dramatischen Rollen (Boris Godunow, König Marke) überzeugen. Bekannt war auch seine Kunst des Dahinsinkens und Umfallens, zum Beispiel als sterbender Boris, Fasolt oder Hunding, die bei seiner szenischen Präsenz an das Stürzen einer Eiche erinnerte.

Bayreuther Festspiele

1928

thumbnail
König Marke (Tristan und Isolde), Gurnemanz (Parsifal) (Ludwig Hofmann (Sänger))

1927

thumbnail
König Marke (Tristan und Isolde), Gurnemanz (Ivar Andrésen)

Aufsätze

1997

thumbnail
Die „schwarze und die weiße Flagge“. Zur Entstehung von Wagners „Tristan“, in: Archiv für Musikwissenschaft, Jg. 54 , S.? 210–227 (Egon Voss)

Zitate

2001

Zitat:
thumbnail
„Bayreuths Tristan 1986 mit Caterina Ligendza und Peter Hofmann habe ich auch gesehen, fand in der Vorstellung aber nichts Negatives. Es war ein persönlicher Lebenshöhepunkt. Eine unvergeßliche Traumvorstellung. Der silberne Baum im zweiten Akt und die hochromantische Inszenierung von Jean-Pierre Ponnelle waren exemplarisch. Jeder einzelne Sänger war engagiert und Teil des Meisterwerks.“ Wagner-Forum, 27. Februar

Rundfunk, Film & Fernsehen

2004

Rollen (Auswahl, chronologisch):
thumbnail
Kurwenal, (Tristan und Isolde), Teatro de la Opera, San Juan, Puerto Rico (Rupert Bergmann)

1889

Repertoire > Weitere Rollen:
thumbnail
Kurwenal in Tristan und Isolde, Bayreuth (Franz Betz (Opernsänger))

Aufnahmen

2004

thumbnail
Richard Wagner, Tristan und Isolde, Orchester der Wiener Staatsoper, Mai (Christian Thielemann)

1998

thumbnail
Richard Wagner, Orchestermusik (Lohengrin, Parsifal, Tristan und Isolde), Philadelphia Orchestra, Februar (Christian Thielemann)

1998

thumbnail
Richard Wagner, Tristan und Isolde (Edo de Waart)

Diskographie

2005

thumbnail
Tristan und Isolde (CD) (Rolando Villazón)

1952

thumbnail
Tristan und Isolde (Wagner), Dirigent: Erich Kleiber (Rolle: Tristan) (Günther Treptow)

1950

thumbnail
Tristan und Isolde (Wagner), conducted by Hans Knappertsbusch (Rolle: Tristan) (Günther Treptow)

Musik

2005

Diskografie:
thumbnail
Richard Wagner: Tristan und Isolde, Oehmsclassics, München (Martin Bruns)

1972

Diskografie:
thumbnail
Tristan Und Isolde von Richard Wagner, Dirigent: Herbert von Karajan, Angel Records (Walter Hagen-Groll)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2007

Ehrung:
thumbnail
Faustpreis Tristan und Isolde (Aalto-Theater Essen) – Beste Regie Musiktheater (Barrie Kosky)

Tagesgeschehen

thumbnail
Bayreuth/Deutschland: Die 98. Richard-Wagner-Festspiele werden mit einer Wiederaufnahme der Oper Tristan und Isolde eröffnet, während die 89. Salzburger Festspiele mit Georg Friedrich Händels Werk Theodora beginnen.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2010

Werk:
thumbnail
Tristan und Isolde (Ōtsu) 9. Oktober (Michael Heinicke)

2010

Werk:
thumbnail
Tristan und Isolde (?tsu) 9. Oktober (Michael Heinicke)

2004

Werk:
thumbnail
Tristan und Isolde (Chemnitz) (Michael Heinicke)

2003

Werk:
thumbnail
Richard Wagner, Isoldes Liebestod aus „Tristan und Isolde
Fassung für Sopran und Kammerorchester (Eberhard Kloke)

2001

Arbeit:
thumbnail
und 2008 „Tristan und Isolde“ von Richard Wagner – Oper Amsterdam, Regie Alfred Kirchner, Dirigent Simon Rattle (Annette Murschetz)

Kunst & Kultur

2015

Inszenierungen:
thumbnail
Richard Wagner: Tristan und Isolde. Bayreuth (Festspielhaus) (Katharina Wagner)

2013

Inszenierung:
thumbnail
Wagner: Tristan und Isolde, Detmold (Kay Metzger)

2006

Inszenierung:
thumbnail
Tristan und Isolde von Richard Wagner, Staatsoper Unter den Linden (Berlin) (Stefan Bachmann)

2005

Inszenierung:
thumbnail
Bayreuther Festspiele: Richard WagnerTristan und Isolde“ (Christoph Marthaler)

2003

Ausgewählte Opernproduktionen:
thumbnail
Tristan und Isolde: Göteborger Oper (Patrik Ringborg)

"Tristan und Isolde (Oper)" in den Nachrichten