Troja

Troja (altgriechischΤροίαTroia oder ΤροίηTroiē; auch ἡ Ἴλιοςhē Ílios, „die Ilios“ oder τὸ Ἴλιονtó Ílion, „das Ilion“; lateinischTroia oder Ilium;türkischTruva) war eine Stadt im Altertum. Sie lag nach heutiger Lehrmeinung in der Landschaft Troas im Nordwesten der heutigen Türkei. In den Altertumswissenschaften wird die lateinische Schreibweise Troia verwendet, die der altgriechischen Schreibweise entspricht.

Die Forschung verortet heute das Troja des Dichters Homer, der den Trojanischen Krieg schilderte, auf Hisarlık Tepe in der Provinz Çanakkale. Dort befindet sich die archäologische Stätte Troja, die zum UNESCO-Welterbe gehört. Konkurrierende Hypothesen zur Lage Trojas spielen in der heutigen Wissenschaft keine nennenswerte Rolle.

mehr zu "Troja" in der Wikipedia: Troja

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Christopher Logue stirbt in London. Christopher Logue CBE war ein britischer Dichter, der vor allem durch seinen Epos War Music, einer starken modernen Wiedergabe von Homers antiker altgriechischer Darstellung der Belagerung Trojas im Trojanischen Krieg bekannt wurde, und unter anderem mit dem Whitbread Book Award, Cholmondeley Award und Griffin Poetry Prize ausgezeichnet wurde.
thumbnail
Gestorben: Manfred Korfmann stirbt in Ofterdingen bei Tübingen. Manfred Osman Korfmann war ein deutscher prähistorischer Archäologe. Er war Professor am Institut für Ur- und Frühgeschichte der Universität Tübingen. Seine Forschungsschwerpunkte lagen auf der Kupfer- und Bronzezeit in Anatolien sowie den Fernwaffen Bogen und Schleuder. Große Bekanntheit erlangte er als Grabungsleiter an dem Ort, der seit Frank Calvert und Heinrich Schliemann als Troia bezeichnet wird und auch als Geburtsstätte der deutschen wissenschaftlichen Archäologie gilt.
thumbnail
Geboren: Stephan Blum wird in Calw geboren. Stephan W. E. Blum ist ein deutscher Archäologe. Er studierte Prähistorische Archäologie, Klassische Archäologie und Alte Geschichte an der Universität Tübingen. Seit 1997 ist er im Rahmen von Manfred KorfmannsTroia-Projekt in der türkischen Provinz Çanakkale beschäftigt. Im Jahr 2011 promovierte er zum Thema "Die ausgehende frühe und die beginnende mittlere Bronzezeit in Troia: Eine Analyse ausgewählter Befunde und Funde der Perioden Troia IV und Troia V" bei Ernst Pernicka.
thumbnail
Geboren: Eberhard Zangger wird in Kamen geboren. Eberhard Zangger ist ein deutscher Geoarchäologe, Kommunikationsberater und Publizist. Er wurde international bekannt durch seine umstrittene These einer Identität von Troja und Atlantis. Seine weiteren Thesen behandeln seit 1994 die Existenz eines luwischen Kulturkreises in Westkleinasien im 2.?Jahrtausend?v.?Chr.
thumbnail
Geboren: Manfred Korfmann wird in Köln geboren. Manfred Osman Korfmann war ein deutscher prähistorischer Archäologe. Er war Professor am Institut für Ur- und Frühgeschichte der Universität Tübingen. Seine Forschungsschwerpunkte lagen auf der Kupfer- und Bronzezeit in Anatolien sowie den Fernwaffen Bogen und Schleuder. Große Bekanntheit erlangte er als Grabungsleiter an dem Ort, der seit Frank Calvert und Heinrich Schliemann als Troia bezeichnet wird und auch als Geburtsstätte der deutschen wissenschaftlichen Archäologie gilt.

Sonstige Ereignisse

1870

thumbnail
entdeckt Heinrich Schliemann die Ruinen von Troja. Er gräbt sie an der von Homer bezeichneten Stelle aus. (Entdecker)

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Heinrich Schliemann gräbt im früheren Troia den von ihm so genannten Schatz des Priamos aus.

1870

thumbnail
Beginn der Ausgrabungen von Troja durch Heinrich Schliemann

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1962

thumbnail
Werk > Tschechische / slowakische Publikationen: – Objevení Tróje / Objavenie Tróje – Geschichte archäologischer Grabungen in Troja und Erläuterung altägyptischer Epik und Mythologie (Vojtech Zamarovský)

1959

thumbnail
Werk: "Die Frauen von Troja", Oper nach Euripides (Heinz Röttger)

1536

thumbnail
Werk: Warhafftige Hi?tori vnd be?chreybung / von dem Troiani?chen krieg vnd zer?törung der Stat Troie / Durch die hochgeachten Ge?chicht?chreiber / Dictyn Creten?em / vñ Darem Phrygium / Er?tlich in Griechi?cher ?prach be?chrib? / darnach Latein / vñ yetzund newlich durch Marcum Tatium &c. Auß d? Latein ins Teüt?ch verwandelt / vormals nie ge?ehen / mit durchauß ?choenen figuren gezieret. Heinrich Steyner, Augsburg (Marcus Tatius)

1536

thumbnail
Werk: Warhafftige Hiſtori vnd beſchreybung / von dem Troianiſchen krieg vnd zerſtörung der Stat Troie / Durch die hochgeachten Geſchichtſchreiber / Dictyn Cretenſem / vñ Darem Phrygium / Erſtlich in Griechiſcher ſprach beſchribē / darnach Latein / vñ yetzund newlich durch Marcum Tatium &c. Auß dē Latein ins Teütſch verwandelt / vormals nie geſehen / mit durchauß ſchoenen figuren gezieret. Heinrich Steyner, Augsburg (Marcus Tatius)

Choice Movie – Drama/Action Adventure

Choice Breakout Movie Star – Male

Tagesgeschehen

thumbnail
Troja/Türkei: In der legendären antiken Stadt entdecken Archäologen an der bisher bekannten äußeren Stadtgrenze ein Doppelgrab aus der Spätbronzezeit.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2014

thumbnail
Film: Der Trojanische Krieg , ZDFinfo-Kanal, Youtube-Signatur: n0bHcNCZ6HM, 26. März

2010

thumbnail
Film: Terra X –? Der Fall Troia. Dokumentation, Deutschland, 44? Min., Produktion: ZDF, Erstausstrahlung: 31.? Januar

2007

thumbnail
Film: Der zweiteilige Fernsehfilm Der geheimnisvolle Schatz von Troja (internat. Titel: Hunt for Troy) widmet sich in epischer Erzählweise (u.a. nach Motiven des Irving Stone Romans Der griechische Schatz) dem ambitioniertesten archäologischen Projekt des 19. Jahrhunderts -der Entdeckung der antiken Stadt Troja -sowie dessen Finanzier, Heinrich Schliemann.

Stab:
Regie: Dror Zahavi
Drehbuch: Don Bohlinger
Produktion: Ariane Krampe
Musik: Eckart Gadow, Jörg Lemberg, Ralf Wienrich
Kamera: Gero Steffen
Schnitt: Fritz Busse

Besetzung: Heino Ferch, Mélanie Doutey, Matthias Koeberlin, Justus von Dohnányi, Claudia Michelsen, Max von Thun, Kostja Ullmann, Thomas Thieme, August Schmölzer, Rolf Kanies, Hansjürgen Hürrig

2004

thumbnail
Film: Troja ist ein US-amerikanischer Spielfilm des deutschen Regisseurs Wolfgang Petersen aus dem Jahr 2004, der von Homers Ilias inspiriert wurde, von der er aber in zahlreichen Punkten bewusst abweicht, und vom mythischen Kampf der Griechen mit der bronzezeitlichen Stadt Troja erzählt.

Stab:
Regie: Wolfgang Petersen
Drehbuch: David Benioff, (Nach Homers Ilias )
Produktion: Wolfgang Petersen, Diana Rathbun, Colin Wilson
Musik: James Horner (abgelehnte Filmmusik von Gabriel Yared, teilweise im Director's Cut zu hören.)
Kamera: Roger Pratt
Schnitt: Peter Honess

Besetzung: Brad Pitt, Eric Bana, Orlando Bloom, Diane Kruger, Brian Cox, Sean Bean, Peter O’Toole, Rose Byrne, Brendan Gleeson, Saffron Burrows, Julie Christie, Garrett Hedlund, Tyler Mane, Vincent Regan, James Cosmo, John Shrapnel, Jacob Smith, Nathan Jones, Adoni Maropis, Nigel Terry, Julian Glover, Frankie Fitzgerald

2004

thumbnail
Film (Spezialeffekte): Troja (Michael Dawson (Filmtechniker))

"Troja" in den Nachrichten