Truchsessischer Krieg

Der Truchsessische Krieg war ein von 1583 bis 1588 primär zwischen kurkölnischen und bayerischen Truppen ausgetragener Konflikt. Er wird auch als Kölner Krieg, Kölnischer Krieg oder als Truchsesssche Wirren bezeichnet. Der Krieg vereitelte den Versuch, das Erzbistum Köln in ein erbliches, protestantisches Herzogtum zu verwandeln.

mehr zu "Truchsessischer Krieg" in der Wikipedia: Truchsessischer Krieg

Geboren & Gestorben

1637

thumbnail
Gestorben: Agnes von Mansfeld-Eisleben stirbt. Agnes von Mansfeld-Eisleben war Gräfin von Mansfeld und Tochter von Johann (Hans) Georg I. von Mansfeld-Eisleben sowie Katharina von Mansfeld-Hinterort. Sie wird auch die schöne Mansfelderin genannt. Historische Quellen beschreiben sie als dunkle Schönheit mit tiefbraunen Augen. Aus Liebe zu ihr konvertierte der Kölner Erzbischof Gebhard I. von Waldburg zum evangelischen Glauben und beschwor somit den Truchsessischen Krieg, auch Kölner Krieg genannt, herauf.
thumbnail
Gestorben: Gebhard I. von Waldburg stirbt in Straßburg. Gebhard Truchsess von Waldburg-Trauchburg war Kurfürst und Erzbischof von Köln (1577–1583). Er trat zum Protestantismus über, heiratete und wollte das Erzstift säkularisieren. Dies löste den Widerstand der Mehrheit des Kölner Domkapitels aus. Beide Seiten, unterstützt von auswärtigen Verbündeten, kämpften gegeneinander im Kölnischen Krieg, den Gebhard schließlich verlor.
thumbnail
Gestorben: Hermann Friedrich von Pelden stirbt in Neuss. Hermann Friedrich von Pelden gen. Clout war im Juli 1586 Kommandeur der Garnison von Neuss (Nuys), als die Stadt während des Truchsessischen Krieges durch Alessandro Farnese, den Herzog von Parma und Kommandanten der Armee von Flandern, zerstört wurde. Von Pelden starb bei der Verteidigung der Stadt. Nach anderer Darstellung wurde er nach der Einnahme der Stadt im Bette erwürgt und anschließend zusammen mit einem protestantischen Geistlichen aufgehängt.

1586

thumbnail
Gestorben: Friedrich von Sachsen-Lauenburg stirbt. Friedrich Herzog von Sachsen-Lauenburg war Chorbischof des Kölner Domkapitels. Er spielte auf katholischer Seite eine bedeutende Rolle während des Truchsessischen Krieges

1555

thumbnail
Geboren: Hermann Friedrich von Pelden wird –1560 in Nateln geboren. Hermann Friedrich von Pelden gen. Clout war im Juli 1586 Kommandeur der Garnison von Neuss (Nuys), als die Stadt während des Truchsessischen Krieges durch Alessandro Farnese, den Herzog von Parma und Kommandanten der Armee von Flandern, zerstört wurde. Von Pelden starb bei der Verteidigung der Stadt. Nach anderer Darstellung wurde er nach der Einnahme der Stadt im Bette erwürgt und anschließend zusammen mit einem protestantischen Geistlichen aufgehängt.

Politik & Weltgeschehen

1583

Truchsessischer Krieg:
thumbnail
Bayerisch-spanische Truppen belagern im Truchsessischen Krieg die Godesburg bei Bonn.

Europa

Weitere Ereignisse in Europa:
thumbnail
Im Truchsessischen Krieg wird Bonn von niederländischen Truppen erobert und zerstört.

Geschichte > Beginn der Neuzeit

1588

thumbnail
fand während des Truchsessischen Krieges eine erfolglose Belagerung durch spanische Truppen statt. (Siegburg)

"Truchsessischer Krieg" in den Nachrichten