Trujillo (Honduras)

Trujillo ist der Ort, an dem Christoph Kolumbus im Laufe seiner vierten und letzten Reise in die Neue Welt am 14. August 1502 zum ersten Mal einen Fuß auf das amerikanische Festland setzte. Diesem Ort, im Norden des heutigen Honduras gelegen, gab Kolumbus den Namen Punta de Caxinas.

Die heutige Gemeinde Trujillo liegt im Departamento Colón und ist dessen Hauptstadt. 2016 lebten in der Gemeinde 63.622 Menschen.

mehr zu "Trujillo (Honduras)" in der Wikipedia: Trujillo (Honduras)

Amerika

Zentralamerika:
thumbnail
Trujillo wird als erste Hauptstadt Honduras gegründet.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Porfirio Lobo Sosa wird in Trujillo geboren. Porfirio Lobo Sosa ist ein honduranischer Politiker der PNH. Er war von 2010 bis 2014 Präsident des Landes.
thumbnail
Gestorben: William Walker (Söldner) stirbt in Trujillo, Honduras. William Walker war ein US-amerikanischer Arzt, Anwalt, Journalist, Abenteurer und Filibuster, der Mitte des 19. Jahrhunderts versuchte, mehrere Staaten in Mittelamerika zu erobern. Während des Bürgerkriegs war er 1856 bis 1857 einer der rivalisierenden Präsidenten der Republik von Nicaragua. 1860 wurde er durch ein Erschießungskommando hingerichtet.

"Trujillo (Honduras)" in den Nachrichten