Tschad

Die Republik Tschad [tʃat, tʃaːt] (arabisch جمهوريّة تشاد, französischRépublique du Tchad [tʃad]) ist ein Binnenstaat in Zentralafrika. Sie grenzt im Norden an Libyen, im Osten an den Sudan, im Süden an die Zentralafrikanische Republik und im Westen an Kamerun, Niger und Nigeria.

Trotz eines langjährigen Wirtschaftsaufschwungs seit dem Beginn der Erdölgewinnung im Jahre 2003 ist der Tschad immer noch eines der ärmsten und unterentwickeltsten Länder der Welt. Im Index der menschlichen Entwicklung belegte der Tschad 2016 Platz 186 von 188 Ländern.

mehr zu "Tschad" in der Wikipedia: Tschad

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Khalil Ibrahim stirbt nahe Wad Banda, Schamal Kurdufan. Khalil Ibrahim war der Führer der Rebellengruppe Bewegung für Gerechtigkeit und Gleichheit (JEM), die im andauernden Darfur-Konflikt im Westen des Sudan und im Osten des Tschad einen Bürgerkrieg gegen die sudanesische Regierung führt.
thumbnail
Gestorben: Samuel-Louis-Marie-Antoine Gaumain stirbt. Samuel-Louis-Marie-Antoine Gaumain OFMCap war ein römisch-katholischer Bischof von Moundou im Tschad
thumbnail
Gestorben: Félix Malloum stirbt in Paris. Félix Malloum war von 1975 bis 1979 Staatspräsident des Tschad.
thumbnail
Gestorben: Koibla Djimasta stirbt. Koibla Djimasta war unter Präsident Idriss Déby vom 8. April 1995 bis zum 17. Mai 1997 Premierminister des Tschad.
thumbnail
Gestorben: Joseph Yodoyman stirbt. Joseph Yodoyman war unter Präsident Idriss Déby vom 20. Mai 1992 bis zum 7. April 1993 Premierminister des Tschad.

Französische Kolonien in Afrika

thumbnail
Die Franzosen gründen in Afrika das Fort Lamy. Es entwickelt sich zur Hauptstadt des Tschad und heißt heute N’Djamena.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1931

Werk > Sachbücher:
thumbnail
zusammen mit Pierre Deloncle: Le Tchad de sable et d'or (Toutes nos colonies; Bd. 4). Revue française, Paris (René Maran)

Vertonung

1950

thumbnail
von Douglas Lilburn (Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke)

Feier- und Gedenktage

thumbnail
Tschad, Unabhängigkeit von Frankreich (11. August)

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Nach einem Putsch wird der ehemalige Premierminister und Rebellenführer Hissène Habré neuer Machthaber im Tschad.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Frankreich und Libyen schließen mit dem Tschad einen Vertrag, wonach die Truppen beider Länder abgezogen werden.
thumbnail
Libyen kündigt seine Vereinbarung mit dem Tschad zu einer Vereinigung beider Staaten.
thumbnail
Truppen des Regierungschefs des Tschad, Goukouni Weddeye, die von Libyen unterstützt wurden, erobern die Hauptstadt N'djamena zurück und erzwingen einen Waffenstillstand; sein Gegenspieler Hissène Habré muss in Kamerun einen Waffenstillstand unterzeichnen.

1980

thumbnail
Politik > Städtepartnerschaften: Tschad N’Djamena, Tschad (Toulouse)

1979

thumbnail
Politik > Politisches System: Lol Mohammed Chawa

Kunst & Kultur

1990

Kultur > Städtepartnerschaften:
thumbnail
TschadMoundou, Tschad, seit (Poitiers)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2004

Preisträger:
thumbnail
Delphine Djiraibe, Tschad (Robert F. Kennedy Human Rights Award)

Landesverbände der UEA > Afrika

2005

thumbnail
Tschad: Chada Esperanto Asocio gegründet (Universala Esperanto-Asocio)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2006

Film:
thumbnail
Daratt ist ein Film von Mahamat-Saleh Haroun aus dem Tschad. Es handelt sich um eine Koproduktion des Tschads, Frankreichs, Belgiens und Österreichs.

Stab:
Regie: Mahamat-Saleh Haroun
Drehbuch: Mahamat-Saleh Haroun

Besetzung: Abderamane Abakar, Youssouf Djaoro, Aziza Hisseine, Khayar Oumar Defallah

Wirtschaft > Staatshaushalt

2009

thumbnail
Militär: 1,7? %

2005

thumbnail
Bildung: 1,9? %

Geschichte > Aktuelle Fälle von Polio

2012

thumbnail
wurden weltweit weitere 175 Neuerkrankungen registriert, mehr als die Hälfte der Fälle in Nigeria, die übrigen in Afghanistan, Pakistan und Tschad. (Poliomyelitis)

Tagesgeschehen

thumbnail
Stockholm/Schweden: Der Right Livelihood Award, auch bekannt als „Alternativer Nobelpreis“, wird unter anderem an die US-amerikanische Hebamme Ina May Gaskin, die tschadische Menschenrechtsaktivistin Jacqueline Moudeina und die spanische Bauernhilfsorganisation GRAIN verliehen.
thumbnail
N’Djamena/Tschad: Bei der Parlamentswahl gewinnt die Patriotische Wohlfahrtsbewegung (MPS) von Präsident Idriss Déby.
thumbnail
Berlin, Washington, D.C., Mailand und Neu-Delhi: Dem aktuellen Welthunger-Index zufolge, der in vier Städten gleichzeitig vorgestellt wird, leiden weltweit 925 Millionen Menschen an Hunger; gravierend ist die Lage in der Demokratischen Republik Kongo, in Burundi, Eritrea und im Tschad.
thumbnail
Kairo/Ägypten: Die vor zehn Tagen in Ägypten entführten elf Touristen und ihre acht Reisebegleiter werden im Tschad mit militärischer Hilfe befreit. Zuvor wurden sie in den Sudan, nach Libyen und zuletzt in den Tschad verschleppt.
thumbnail
Tschad: Rebellen greifen die Hauptstadt N'Djemena an; Europäer werden evakuiert.

"Tschad" in den Nachrichten